Leuchtmasse Tudor / Rolex unsauber verarbeitet, bzw. "schattig"

Diskutiere Leuchtmasse Tudor / Rolex unsauber verarbeitet, bzw. "schattig" im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hab mal eine Frage ans Forum. Vorab sei gesagt, ich kann das, was ich gleich beschreiben werde, nicht auf Bildern einfangen, da zu minimal. Und...
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
Hab mal eine Frage ans Forum. Vorab sei gesagt, ich kann das, was ich gleich beschreiben werde, nicht auf Bildern einfangen, da zu minimal. Und: Ich bin eine Niete im Fotografieren.

Zur Fragestellung:
Vor kurzem habe ich mir eine Tudor Black Bay gekauft. Heute im Sonnenschein fiel mir eine Schattierung, bzw. eine minimale Vertiefung auf dem Zwölf-Uhr-Index auf. Es scheint so, als ob die Leuchtmasse dort minimal weniger wäre. Nur bei einem bestimmten Lichteinfallswinkel zu sehen, aber auch zu sehen, wenn man die Uhr normal trägt, insofern man von dem Fehler weiß, also die Uhr nicht unter der Lupe betrachtet.

Ich hab dann im Netz ein wenig gesucht und ansch. ist das im Rolexforum ein bekanntes Problem. S. hier:

http://www.r-l-x.de/forum/showthread.php?t=56784
http://www.r-l-x.de/forum/showthread.php?t=19191
http://www.r-l-x.de/forum/showthread.php?t=38078

Meine Frage an Euch ist nun, ob ihr das an Euren Uhren auch habt, ich also kein Einzelfall bin und ob Ihr so etwas reklamieren würdet? Ich weiß, so etwas liegt immer im Auge des Betrachters und bei allen Uhren wird sich ein diesbezüglicher Fehler nicht finden. Aber, ich denke, ich könnte besser damit leben, wenn ich damit nicht alleine wäre. Ich weiß, verrückt :).

Liebe Grüße
Alexander
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Der Frank

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
92
Ich glaube damit musst Du leben... Das habe ich schon bei sehr vielen Rolex-Uhren gesehen, aber die meisten Rolex-Träger stört es nicht, jedenfalls sagen sie das.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.160
Ort
Braunschweig
Hallo,

ich habe mir das mal bei meinen angesehen.

Rolex SD...alles sauber und gut.
Rolex DJ OQ....hier wurde in meinem Auftrag die Leuchtmasse entfernt und die Zeiger schwarz eingefärbt. Wegen der Ablesbarkeit.
Tudor DD in S/G.... hier noch nicht vorgestellt, aber auch bei der Uhr ist alles o.k.
 
Dozent

Dozent

Dabei seit
25.03.2011
Beiträge
6.555
Ort
VK - Saarland
Moin,

also bei meinen beiden Black Bay, der Yachtmaster und der LV ist alles ok.

Grüße

Stefan
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.963
Ort
Hannover
Hallo,

ich glaube zu wissen was Du meinst, und kenne das Thema auch von einigen anderen Uhren anderer Hersteller, vor allem bei älteren Modellen aus den 70ern und 80ern
Ob das für dich ein Problem ist, musst Du selber wissen.

Bei der Black Bay würde ich das unter "Vintage-Feeling" abbuchen. Soll doch so ein, dass diese Uhr an vergangene Zeiten erinnert, oder?




Gruss, Carsten

P.S. Die Worte "Rolex" und "unsauber verarbeitet" werden deinem Faden auf jeden Fall zu ungeahnter Klick-Anzahl hochdrücken.;-);-)
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.019
Ort
Stuttgart
Schatten in der Leuchtmasse hab ich in meiner Seiko Sumo.
 
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
Okay, danke für die Rückmeldungen. Bisher also niemand dabei, der selbiges Problem bei einer Tudor/Rolex hat?

@ Mueller27: Ich denke, deine Idee, dies unter "Vintage-Feeling" abzubuchen klingt gut :prost:

@ Micha: Wie schlimm ist das an deiner Sumo? Kannst du das fotographisch einfangen? (Solltest du zufällig ein Bild dazu haben. Extra eins machen musst du nicht.) ;-)

Dennoch würden mich weitere diesbezügliche Erfahrungen interessieren.

Schönen Sonntag
Alexander
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.019
Ort
Stuttgart
Vielleicht kann man es hier hauptsächlich an den runden Dots erkennen. An der Sumo kann ich das
mal gerade so akzeptieren ob an einer BlackBay, weiß ned so recht?
Ich habs ned mal so gesehen, drauf aufmerksam wurde ich bei nem Stammtisch gemacht von Usern
mit besserem Auge. :shock:


 
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
Schlecht zu erkennen auf dem Bild, aber wenn ich recht sehe, dann scheint dieses Phänomen ja bei fast jedem runden Dot dieser Uhr der Fall zu sein. Wie gesagt, etwas schlecht zu erkennen. Darüber hinaus scheint es so, wie wenn die Leuchtmasse einen "mondkraterförmigen" Verlauf angenommen hat, will heißen, dass mehrere Vertiefungen in der Leuchtmasse sind. Trübt mich da meine Auge Micha? Bei der BB ist es nur eine einzige kleine Vertiefung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.019
Ort
Stuttgart
Vertiefungen kann ich keine sehen aber die Schatten sind da, auch bei der 12 und auf dem 6 Uhr Index
 
Unkas

Unkas

Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.938
Ort
LC100
Hallo Alexander,

leuchtet die Leuchtmasse denn gleichmäßig bei Dunkelheit im Bereich des 12h Index?

Ist in der Tat ein bekanntes Problem.
Würde mich interessieren wie sich Rolex dazu äußert.
Sind m.E. fertigungsbedingte Produkteigenschaften.

Viele Grüße,

Unkas
 
Zuletzt bearbeitet:
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
@Micha, dann hab ich mir die Vertiefungen eingebildet. Das Foto ist zu klein ;-).

@Unkas, die Leuchtmasse am 12-Uhr-Index leuchtet gleichmäßig bei Dunkelheit. Ich kann zumindest keinen Unterschied erkennen. Es sieht auch nicht so aus, als ob an dieser Stelle der Index durchscheinen würde.
Mich würde auch interessieren, wie sich Tudor/Rolex dazu äußert. Ansch. ist dieses Problem dem Zusammenziehen der Leuchtmasse bei Abkühlung geschuldet. Hab ich irgendwo gelesen. Die Leuchtmasse wird dickflüssig eingelassen und schrumpft dann sozusagen. Genau kenne ich mich damit aber auch nicht aus.

Ich versuche am Freitag ein Bild davon zu machen. Sollte es gelingen, so kann man sich eine bessere Vorstellung davon machen. Bin noch am Überlegen, ob ich die Uhr einschicken lassen soll. Und wenn Tudor dies als fertigungsbedingte Produkteigenschaft "abtut", hat man eh kein Recht auf Nachbesserung oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
So, hier mal ein Bild von dem Ganzen. Wenn man es überhaupt erkennen kann. Grundsätzlich erscheint der "Dot" sehr klein. Zu sehen ist er aber, wenn man die Uhr normal unter einem bestimmten Licht und Lichteinfallswinkel betrachtet. Wahrscheinlich aufgrund der Farbschattierung (des Schattens).

Tudor.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
Keiner eine Rückmeldung, ob ihr so etwas reklamieren würdet? Ich weiß, das sieht auf dem Bild ziemlich klein und nicht der Rede wert aus, aber bei Sonnenlicht klar erkennbar.

Liebe Grüße
Alexander
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.160
Ort
Braunschweig
Hallo Alexander,

ich würde das nicht reklarieren. Das ist für Dich erkennbar, weil Du weißt das es da ist.
Die absolute perfekte Uhr wird man nie finden.
 
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
Hallo Alexander,

ich würde das nicht reklarieren. Das ist für Dich erkennbar, weil Du weißt das es da ist.
Die absolute perfekte Uhr wird man nie finden.
Du hast recht Bernd. Auch bei teureren Uhren gibt es fast immer eine Kleinigkeit zu finden. Danke für die Rückmeldung.
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.043
Hallo Alexander,

ich würde das auch nicht reklamieren.
Ich wette, wenn ich mit der Lupe die Leuchtmasse meiner DS anschauen würde, würde ich auch so was finden.
Ich finde das nicht schlimm und stört keinenfalls die Optik.

Aber entscheiden, mußt Du ganz alleine. ;-)
 
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
484
Hallo Alexander,

ich würde das auch nicht reklamieren.
Ich wette, wenn ich mit der Lupe die Leuchtmasse meiner DS anschauen würde, würde ich auch so was finden.
Ich finde das nicht schlimm und stört keinenfalls die Optik.

Aber entscheiden, mußt Du ganz alleine. ;-)
Auch du hast Recht Axel. Mir war es jetzt einfach nochmals wichtig, andere Meinungen einzuholen. Ich werds nicht reklamieren. ;-).
 
doppelD

doppelD

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.106
Ort
Düsseldorf
boah das ist wirklich sehr sehr minimal. Ich habe mit schlimmerem gerechnet. Ganz ehrlich, ich würde das nicht reklamieren, weil dann würde kaum eine Uhr übrig bleiben die man nicht reklamieren muss. Bei Autos ist das ähnlich. Ich habe bisher immer nur NEUWAGEN bei diversen Anbietern (deutsche Marken) gekauft und bei ganz genauen Betrachten gab es immer einen ganz winzigen Mangel (Kratzer vom polieren, minimal unebene Gummidichtungen oder minimaler Spaltunterschied).
 
grama73

grama73

Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
2.171
Das ist eigentlich nix besonderes.
Bei meiner Seiko Marinemaster ist das auch, auch bei vielen anderen hier vorgestellten MM300.
Wenn man dann etwas googlet findet bei Seiko MM300 "hand applied lumibrite"
daher kommt wohl das leichte relief - aber immer positiv denken.
Das Relief ist wahrscheinlich eingigartig - genau wie Augenirid beim Menschen ;-)
Also think positiv.
Bei meinen RLX ist mir das bisher noch nicht so bewußt aufgefallen...also kann es nicht schlimm sein.
 
Thema:

Leuchtmasse Tudor / Rolex unsauber verarbeitet, bzw. "schattig"

Leuchtmasse Tudor / Rolex unsauber verarbeitet, bzw. "schattig" - Ähnliche Themen

  • Poljot Buran, Leuchtmasse komplett inaktiv?

    Poljot Buran, Leuchtmasse komplett inaktiv?: Moinsen liebes Forum, ich habe just einen Poljot Buran erstanden. Schöne Uhr. Nur eine Sache fällt mir auf die mir so noch nie passiert ist. Die...
  • [Verkauf] Junghans. Gebrauchsanweisung für Radium Leuchtmasse

    [Verkauf] Junghans. Gebrauchsanweisung für Radium Leuchtmasse: Eine alte Rarität von Junghans. Holz Schachtel mit Gebrauchsanleitung für Radium Leuchtmasse. Guter, altersgemäßer Zustand. Etwas für den Junghans...
  • Seiko 6139 - was ist mit der Leuchtmasse passiert ?

    Seiko 6139 - was ist mit der Leuchtmasse passiert ?: Liebe Foristi, diese 6139 liegt schon ein Weilchen in meinem Uhrenkistchen. Läuft einwandfrei, tolles Gehäuse, cooler Vintage-Style... ABER was...
  • Uhren mit von Hand aufgetragener Leuchtmasse? (wie Seiko Marinemaster MM300 SBDX001)

    Uhren mit von Hand aufgetragener Leuchtmasse? (wie Seiko Marinemaster MM300 SBDX001): Hi zusammen, guten Wochenstart! Ich habe vor ca. 5-10 Jahren eine Seiko Marinemaster SBDX001 besessen und leider verkauft. Das Ganze habe ich...
  • Ähnliche Themen
  • Poljot Buran, Leuchtmasse komplett inaktiv?

    Poljot Buran, Leuchtmasse komplett inaktiv?: Moinsen liebes Forum, ich habe just einen Poljot Buran erstanden. Schöne Uhr. Nur eine Sache fällt mir auf die mir so noch nie passiert ist. Die...
  • [Verkauf] Junghans. Gebrauchsanweisung für Radium Leuchtmasse

    [Verkauf] Junghans. Gebrauchsanweisung für Radium Leuchtmasse: Eine alte Rarität von Junghans. Holz Schachtel mit Gebrauchsanleitung für Radium Leuchtmasse. Guter, altersgemäßer Zustand. Etwas für den Junghans...
  • Seiko 6139 - was ist mit der Leuchtmasse passiert ?

    Seiko 6139 - was ist mit der Leuchtmasse passiert ?: Liebe Foristi, diese 6139 liegt schon ein Weilchen in meinem Uhrenkistchen. Läuft einwandfrei, tolles Gehäuse, cooler Vintage-Style... ABER was...
  • Uhren mit von Hand aufgetragener Leuchtmasse? (wie Seiko Marinemaster MM300 SBDX001)

    Uhren mit von Hand aufgetragener Leuchtmasse? (wie Seiko Marinemaster MM300 SBDX001): Hi zusammen, guten Wochenstart! Ich habe vor ca. 5-10 Jahren eine Seiko Marinemaster SBDX001 besessen und leider verkauft. Das Ganze habe ich...
  • Oben