Leuchtindexe-Leuchtmasse-Alterserscheinungen

Diskutiere Leuchtindexe-Leuchtmasse-Alterserscheinungen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, liebe Uhrenträger, seit letzter Woche darf ich eine Omega Seamaster Professional 300m Quarz mein Eigen nennen (hatte die Uhr bereits...
reneD

reneD

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
63
Ort
Vogtland
Hallo, liebe Uhrenträger,

seit letzter Woche darf ich eine Omega Seamaster Professional 300m Quarz mein Eigen nennen (hatte die Uhr bereits vorgestellt).https://uhrforum.de/omega-seamaster-professional-300m-quarz-t62849

Die Uhr ist in etwa 10 Jahre alt, funktioniert einwandfrei, trägt sich super und hat keine nennenswerten Alterserscheinungen.

Nur eine Sache hätte ich gern gewusst:
Wenn man die Leuchtindexe des ZB mit der Lupe oder Makro betrachtet, fällt auf, dass diese wie kleine Klekse aussehen und leicht gelblich gefärbt sind. Die Leuchtmasse selbst ist auch nicht besonders gut, da leuchten einige meiner Uhren wesentlich länger nach (mal ganz unabhängig von meiner konkurenzlosen H3).



1. Verfärbt sich diese Leuchtmasse nach einigen Jahren und verliert dadurch an Leuchtkraft?
2. Wäre hier ein ZB-Tausch möglich und was würde das in etwas kosten (habe meine Omega recht günstig bekommen)?

Danke für eure Geduld.
 
Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Also für mich sieht die Leuchtmasse völlig normal aus, auch die Farbe. Jene Massen, die besonders lange nachleuchten, enthalten radioaktive Substanzen wie Radium oder Tritium, deren radioaktiver Zerfall einen Fluoreszenzfarbstoff anregt. Diese Farbstoffe sind meistens gelblich oder grünlich gefärbt. Die weniger aktiven Leuchtmittel bestehen meistens aus dotiertem Zinksulfid, das normale Phosphoreszenz zeigt, die relativ schnell nach dem Abschalten der Lichtanregung abklingt. Auch Zinksulfid ist gelb.

Ich weiß nicht genau, was Omega heute verwendet. In meiner Seamaster von 1971 ist die Leuchtmasse jedenfalls 100% inaktiv, was auf Zinksulfid hindeutet. Habe vergessen zu erwähnen, daß diese Substanz in wenigen Jahrzehnten ihre Phosphoreszenz-Eigenschaften einbüßt. Wenn einem das wichtig und viel Geld wert ist, kann man die Leuchtmasse erneuern lassen. Ich mache sowas selbst, allerdings nicht bei meiner Seamaster. Ob einem die Leuchtdauer so wichtig ist, daß man dafür einen schwach radioaktiven Beta-Strahler am Handgelenk Spazieren führt, ist sicherlich Geschmacksfrage.
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Von der chemischen Zusammensetzung verschiedener Leuchtmassen hab ich keine Ahnung, denke aber daß es sich bei deiner Uhr um Superluminova als Leuchtmasse handeln dürfte. Alterstechnisch sollte das bei der Uhr durchaus hinkommen.

Die Leuchtmasse ist auf dein Zifferblatt aufgedruckt, also nicht irgendwie eingefasst. Daß diese Masse aber nicht immer ganz eben ist, ist vollkommen normal. Gerade unter der Lupe darf eine gewisse Keksstruktur durchaus sein. Generell sollte SL nicht groß an Leuchtkraft verlieren, allerdings kann zB bei Vorführuhren durch langen Schaufensteraufenthalt die Leuchtmasse durchaus durch andauernde UV-Bestrahlung beeinträchtigt sein. eine gelbliche Verfärbung ist da durchaus ebenfalls normal. Natürlich kannst Du das Blatt austauschen lassen, wenn Du Wert auf mehr Lumineszenz legst. Ein gewisses Maß an Patina finde ich aber durchaus charmant und nehme da auch durchaus in Kauf, daß das eventuell zu Lasten der Leuchtkraft geht. Von der Originalität einer Uhr mit dem ursprünglichen Blatt ganz zu schweigen. ;)


Edit: Krass, ich sollte weniger "durchaus" verwenden...
 
T

TOG1966

Gast
Der Leuchtmasse ( war
m.E. Zinksulfid ) wurde Tritium beigemengt damit dies diesen Effekt des
Leuchtens hatte ( die Radioaktivität hat das Zinksulfid praktisch zum
Leuchten angeregt, Tritium selbst ist nicht leuchtend und zudem noch
gasförmig. Bedingt durch UV Strahlung, sprich Hitze, dampft das Tritium mit
den Jahren aus, die Leuchkraft geht damit verloren, zusätzlich zur
Halbwertzeit des Tritiums. Nach rund 50 Jahren würde eh nix mehr
leuchten, Erwärmung hin oder her. Die Verfärbung betrifft die eingesetzte
Leuchtmasse und hat nichts mit dem sich verflüchtigenden Tritium zu tun.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.924
Ort
Bärlin
...Edit: Krass, ich sollte weniger "durchaus" verwenden...
Da gebe ich Dir durchaus recht.....:D

Nun gut, die Leuchtmasse sieht etwas lieblos hingekleckst aus und meine Promaster hat auch nach 10 Jahren das leuchten nicht wirklich "verlernt" :super: aber wenn man sich meine beiden "Hellsten" so anschaut, perfekt sieht da eigentlich auch anders aus. ;-)

SLÜ1.jpgPMM1.jpg
 
clipeata

clipeata

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
479
Ort
bei Marburg
Beim Stöbern ist mir auch aufgefallen, dass u.a. Semaster-Uhren ab einem gewissen Alter (ca. 5-10 Jahre) bereits deutlich vergilbte Leuchtindices aufweisen. In Deinem Fall das gleiche. Mich würde es auch stören :|
 
reneD

reneD

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
63
Ort
Vogtland
@ all:

ich danke euch für eure sehr informativen und für mich aufschlussreichen Antworten.

:super::super::super:
D A N K E !
 
Thema:

Leuchtindexe-Leuchtmasse-Alterserscheinungen

Leuchtindexe-Leuchtmasse-Alterserscheinungen - Ähnliche Themen

  • Fehlender Leuchtindex bei Omega Speedmaster

    Fehlender Leuchtindex bei Omega Speedmaster: Hallo zusammen, ich bin relativ neu hier im Forum und habe mir vor ein paar Tagen eine neue Omega Speedmaster Professional Sapphire Sandwich neu...
  • Fehlenden Leuchtindex für Lünette erneuern

    Fehlenden Leuchtindex für Lünette erneuern: Ich habe eine Invicta Pro Diver als Chrono mit dem ETA 7750 - Modell 12184 - tolle Uhr, in die ich mich sofort verliebt habe aber gestern ist mir...
  • Farbe Leuchtindex

    Farbe Leuchtindex: Hallo an alle hier, Folgende Frage an euch. Besitze eine 114060 von 2017. Leuchtindex ist normalerweise doch blau? Habe ich bei meiner...
  • Dreieckige Leuchtindexe - Leuchtmasse ersetzen.

    Dreieckige Leuchtindexe - Leuchtmasse ersetzen.: Hm, hab' Zenith Rainbow mit abgebröselter Tritium Leuchtmasse. Das Zifferblatt hat zwar einige Kratzer, aber warum gleich ersetzen, wenn man es...
  • [Erledigt] Poljot Buran Chronograph mit Leuchtindexen und Zeigern

    [Erledigt] Poljot Buran Chronograph mit Leuchtindexen und Zeigern: Reserviert bis Geldeingang Verkaufe: Poljot Buran Chronograph mit schwarzem Ziffernblatt mit Leuchtindexen und Zeigern. Daten: dm 38mm...
  • Ähnliche Themen

    • Fehlender Leuchtindex bei Omega Speedmaster

      Fehlender Leuchtindex bei Omega Speedmaster: Hallo zusammen, ich bin relativ neu hier im Forum und habe mir vor ein paar Tagen eine neue Omega Speedmaster Professional Sapphire Sandwich neu...
    • Fehlenden Leuchtindex für Lünette erneuern

      Fehlenden Leuchtindex für Lünette erneuern: Ich habe eine Invicta Pro Diver als Chrono mit dem ETA 7750 - Modell 12184 - tolle Uhr, in die ich mich sofort verliebt habe aber gestern ist mir...
    • Farbe Leuchtindex

      Farbe Leuchtindex: Hallo an alle hier, Folgende Frage an euch. Besitze eine 114060 von 2017. Leuchtindex ist normalerweise doch blau? Habe ich bei meiner...
    • Dreieckige Leuchtindexe - Leuchtmasse ersetzen.

      Dreieckige Leuchtindexe - Leuchtmasse ersetzen.: Hm, hab' Zenith Rainbow mit abgebröselter Tritium Leuchtmasse. Das Zifferblatt hat zwar einige Kratzer, aber warum gleich ersetzen, wenn man es...
    • [Erledigt] Poljot Buran Chronograph mit Leuchtindexen und Zeigern

      [Erledigt] Poljot Buran Chronograph mit Leuchtindexen und Zeigern: Reserviert bis Geldeingang Verkaufe: Poljot Buran Chronograph mit schwarzem Ziffernblatt mit Leuchtindexen und Zeigern. Daten: dm 38mm...
    Oben