Lepin, BlueBrixx, Xingbao & Co - Der Klemmbaustein-Thread

Diskutiere Lepin, BlueBrixx, Xingbao & Co - Der Klemmbaustein-Thread im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; "Der Winter naht"
Giftmischer

Giftmischer

Dabei seit
08.07.2013
Beiträge
186
Ort
WZ
@ Mynatec,
der fliegende Holländer schaut auf Fotos echt klasse aus. Bin gespannt wenn du ihn aufgebaut hier vorstellst.

@all, dank euch bin ich auch mit dem Aliexpress Virus infiziert. Mal sehen wann ich meine ersten Modelle bestelle. :D
 
Mynatec

Mynatec

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
54
Ort
Deggendorf
Die Tüten im Wohnzimmer mal nach Nummer durchsortiert. Auf den Tüten steht die Lepin Nummer 16016, die Bauschrittsnummer wie von Lego und eine vortlaufende Tütennummer. Das oll wohl beim Abpacken verhindern das eine Tüte vergessen wird.



Der Bauschritt 1 Besteht aus dem Ständer:



Die Figuren sind eigentlich der letzte Bauschritt. Ich hab sie aber gleich aufgebaut um zu sehen ob da was fehlt. Hat es nicht.
Diese müssen übrigends komplett selbst gebaut werden. Füsse,Arme und Hände sind einzeln in der Tüte. In der Anleitung
sieht man nur die zusammengebauten Figuren. Aber das reicht auch aus um sie passend zusammenzusetzen.



Bauschritt 2, Kiellegung:





Das vorne soll wohl eine Ankerwinde darstellen. Direkt daneben hängen 2 1x4 Techniksteine direkt in der Luft und sitzen nur auf einer Noppe. Nicht toll.
Der "Unterkiefer" am Bug besteht nur aus 1x2 Plates die aneinandergesteckt sind. Sehr sehr labil das ganze.

Steinequalität ist top. Besser als Xingbao finde ich. Allerdings auch ein wenig scharfkantiger als von Lego gewohnt. Ich sag mir es sind Adultbricks ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.305
Yippie, bei mir geht es auch weiter! :klatsch:

IMG_20190313_170848.jpg

IMG_20190313_170900.jpg

Sogar im Karton geliefert worden, Wahnsinn. 8-)
 
Mynatec

Mynatec

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
54
Ort
Deggendorf

Mir ist der Buggy zu langsam ehrlich gesagt. Wohl eher was für Papa zum bauen und für den kleinen zum rumfahren ohne das der Putz im Kinderzimmer runterfällt.
Mir hat eigentlich immer der blaue limitierte Monstertruck gefallen. Bis ich gesehen habe wie der herumschleicht. Im Sommer bringt Lego einen Crawler raus. hoffe der kann
mehr.
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.305
Nee, schnell sind die nicht. Aber ich nehme die Funktion und die Elektronik gerne mit. Mal schauen, was man noch so damit anfangen kann. :-)

Bezüglich Deines Schiffes finde ich es interessant, dass da auch so wackelige Konstruktionen vorkommen. Das haben die wohl noch nicht so gut raus. :???:
 
Giftmischer

Giftmischer

Dabei seit
08.07.2013
Beiträge
186
Ort
WZ
Danke für die Bilder vom Schiff. Vor allem für die einzelnen Abschnitte. Gerne mehr.
 
Mynatec

Mynatec

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
54
Ort
Deggendorf
Bauschritt 3:


Es wird das 2. Unterdeck mit den schweren Kanonen gebaut. Man stapelt hier Massen von 1x1 Rundsteinen. Die grauen Platten liegen nicht sauber auf
den darunter liegenden Steinen auf. Heist wenn man das komplette Deck andrücken will und man erwischt eine falsche Stelle fliegt alles.

Zusätzlich wird das vordere Zwischendeck mit den Bugbatterien gebaut. Diese lassen sich leider wie auch die Kanonen nicht bewegen.
Hier brauchte ich das erste mal Kleber weil eines der schwarzen Technikverbinder auseinandergefallen ist. War wohl zuwenig Kleber ab Werk drin.



Das Scharnier hier ist vielzu schwergängig. Die 4 Noppen an der Unterseite der grauen Platte können das niemals halten.
Sieht nach Spielwert aus - fast man es jedoch an hat man das Gitter in der Hand. Hier sieht man auch das das Ruder mit dem
obersten Dachstein am Heck ansteht. Ist also trotz Scharnier nicht zum spielen gedacht.

Bisher bewegt sich alles noch im grünen Bereich. Die grauen Platten sind das Problem. auch weil sie an der Unterseite fast nichts halten.
Dafür kann man sie dann im Verbund leichter ins Schiff drücken. Die Schwierigkeit liegt eher im Design als den Steinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mynatec

Mynatec

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
54
Ort
Deggendorf
Bauschritt 4:

Es werden die beiden Seitenwände von den Kanonen bis zu den braunen Totenköpfen gebaut.
Zudem werden die Frontbatterien überbaut bis zur selben Höhe.


Das ist einfach der Unterschied zu Lego. Bei den Alternativen werden einfach Unmengen an Steinen reingeklatscht.
Nicht knausern sondern klotzen. Hier sieht man das einfach völlig Sinnfrei Slopes und inverted Slopes verbaut werden.
Macht schon was her. Stabiler wirds dadurch leider nicht. Es bleiben eben nur Wände.


Warum soviele Techniksteine verbaut werden erschliesst sich mir nicht. Konnektoren liegen dem Set nicht bei.
Währe toll wenn die Frontbatterien rein und rauszuschieben währen wie mans im Film gesehen hat.
Auf die Puppenhausdeko im inneren könnte ich dann verzichten. Vielleicht ne Idee für später.


Braune Minifgurköpfe mit dem Druck gibt es von Lego nicht. Die Köpfe sitzen auf Wasserhähnen wie man sie aus den 70-80er Legosets kennt.
Damals waren sie aber verchromt. Die Fliesen sind sehr hochwertig bedruckt. Die Nägel die man auf
dem Druck sieht glänzen silbern. Sehr fein. :klatsch:


Was macht den der Affe da?
 
Mynatec

Mynatec

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
54
Ort
Deggendorf
@T. Freelancer :
Falls es sich um das Blue Supercar von Xingbao handelt. Glückwunsch.
Lass dich aber von den Auspuffrohren nicht ärgern.

Übrigends bietet auch bluebrixx einige sehr interessante Sachen an. Man muss ein wenig rumklicken weil der Shop unübersichtlich ist.
Xingbao kaufen die anscheinend Containerweise anders kann ich mir die Preise nicht erklären.

Teaser:
Bauschritt 5 war sehr frustrierend...:face: Musste fast das ganze Schiff zerlegen...Der Bericht kommt Morgen.

Johnny und sein Shop:
 
Reef

Reef

Dabei seit
15.11.2011
Beiträge
1.461
Ort
daheim
Grad den Junior um einige Exponate zum "Fototermin" gebeten.

Sein erstes COBI-Modell (letzten Sommer in einem, versteckt gelegenen, sehr charmanten Modell-Laden
Google Maps
in Toulon gefunden).
MUSSTE er haben ;-)
P1011035.JPG

-Maus-, wie "treffend" für das Riesending:
P1011033.JPG
COBI-Flieger:
P1011023.JPG
RENAULT, mal anders:
P1011026.JPG

Noch 2 Eigencreationen:
P1011030.JPG
Leider wieder kein Sonnenschein. :-(
 
Mynatec

Mynatec

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
54
Ort
Deggendorf
Bauschritt 5:

Es wird der Hintere Teil gebaut mit der Orgel, 6 Häftlingszellen sowie ein bischen Außendeko.


Man baut die Orgel (Sorry aber es sieht eher nach einem Lokus aus daher hab ich ihn mal gedreht draufgesetzt) mit den Gittertüren gesondert und
setzt sie danach ins Schiff.
Das war der Moment wo mir das Gitter runtergefallen ist. Ich hab geflucht. :motz:Am Ende hab ich alle grauen Platten mit Kanonen ausgebaut
um jede einzelne Platte an den Ecken zu unterbauen damit es stabil wird. Hab dafür die Munition zweckentfremdet sowie einige Lego tan Steine aus meinem
Fundus. Habe davon keine Bilder gemacht aus Wut über soviel Stuss. Jetzt ist alles wieder zusammen. Gitter ist von unten gestützt. Hält also. Aufmachen
hätte man es vorher auch nicht können. Nur ca. 2cm nach unten schwenken. Ehrlich, da braucht es kein Scharnier.


Nach dem Innenraum werden die Seitenwände gebaut. Eine Fummelei sind die Hebel in braun und die Slopes an der Ecke des Schiffs.
Die hellbraunen Bögen stecken nur auf einer Noppe und werden auch Später nicht fixiert. Besser also nicht mehr anfassen. :face:


Die Bögen mit dem Boden des unteren Balkons sind ein weiteres Element was gebaut wird.


Wie man sieht ist nicht mehr viel Munition über. die 2 hellbraunen Rundsteine waren vorher unten verbaut ohne irgendeine Funktion.
Jetzt hält das alles richtig was aus. Das Design ist der Schwachpunkt - Steine sind super.

Nachtrag:
Hab mich das letzte mal über den Ständer geärgert. Das Ding gibts sonst bei keinem Schiff. Bei keinem Moc,Lego nicht und auch nicht bei Alternativen.
Das Dunkelgraue Zeug wandert in meinen Fakefundus. Hab da noch was in Planung wo ich sie verwenden kann. Statt dessen kommen wie bei
den Legoschiffen 2x2 Rundplatten drunter.

 
Zuletzt bearbeitet:
Double_H

Double_H

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2017
Beiträge
25
Hier wie versprochen einige Bilder des aufgebauten China Ancient Hotels aus der Architecture-Serie von Wange mit 1643 Teilen. Das Set enthält keine Minifigs. Es handelt sich nicht um eine Lego-Kopie.
Das Set gefällt mir von der Optik sehr gut. Fürs zum Anschauen ins Regal stellen kann ich es empfehlen. Es gibt keinerlei Farbabweichungen oder dergleichen.
Wer das Set zum Spielen verwenden will oder es in seine Ninjago- oder Modular-Buildings-Welt integrieren will, sollte es an einigen unstabilen Stellen (vor allem die Terrasse) noch verstärken.
Das Dach ist abnehmbar, der Innenraum des ersten Stockwerk ist allerdings komplett leer, es gibt keinerlei Einrichtung. Bißchen unlogisch ist auch, dass es im Gebäude keinen Verbindungsweg vom Erdgeschoß in den 1. Stock gibt. Es gibt nur den Weg über die Außentreppe und die Terrasse.
Zwei Steine haben gefehlt, und ein Stein war deformiert und somit unbrauchbar. Dafür waren von einem anderen Stein, der in dieser Farbe in dem Set gar nicht vorkommt, 37 Stück vorhanden.:ok:
Ich könnte mir vorstellen, dass das Set auch für Leute interessant ist, die Teile für MOCs brauchen (bspw. asiatische Gebäude, aber auch mittelalterliche). Die Teile, aus denen das Dach besteht, sind sicherlich besonders interessant, ebenso die mit asiatischen Schriftzeichen bedruckten (!) Fliesen (kann mir irgendjemand sagen, was da draufsteht? :hmm: ).


Anhang anzeigen 2359760

Anhang anzeigen 2359766

Anhang anzeigen 2359771

Anhang anzeigen 2359786

Anhang anzeigen 2359791

Anhang anzeigen 2359792
Scottie von Brick Me Up Scottie stellt das Set vor und hat die selben Kritikpunkte, die ich auch habe:

 
Thema:

Lepin, BlueBrixx, Xingbao & Co - Der Klemmbaustein-Thread

Lepin, BlueBrixx, Xingbao & Co - Der Klemmbaustein-Thread - Ähnliche Themen

  • [Suche] TU Glas 425 für Taschenuhr Lepine

    [Suche] TU Glas 425 für Taschenuhr Lepine: Hallo, suche ein Kunstoffglas mit Durchm. 42,5mm Danke
  • Uhrenbestimmung Unbekannte Lepine Uhr im Rodi&Wienenberger Gehäuse.

    Uhrenbestimmung Unbekannte Lepine Uhr im Rodi&Wienenberger Gehäuse.: Hallo bitte um Hilfe bei dieser sehr schönen und top erhaltenen Lepinen Taschenuhr. Das Werk ist mir noch unbekannt ich vermute aber etwas von...
  • [Reserviert] Centra Lepine Taschenuhr 800er Silber Breguetspirale gebläut mit Schraubenunruhe

    [Reserviert] Centra Lepine Taschenuhr 800er Silber Breguetspirale gebläut mit Schraubenunruhe: Biete hier eine schöne Taschenuhr von Centra zum Verkauf oder Tausch an. Guter Zustand, siehe bitte Bilder, das Werk läuft und hält die Zeit im...
  • [Erledigt] Omega Lepine um 1900

    [Erledigt] Omega Lepine um 1900: Dear all, hier eine sehr schöne Omega Lepine zum kleinen Preis. Gehäuse und alle Deckel 800er Silber, Emailleblatt sehr gut erhalten, 800er...
  • [Verkauf] Aerowatch Neuchatel Taschenuhr Lepine Belle Époque Handaufzug

    [Verkauf] Aerowatch Neuchatel Taschenuhr Lepine Belle Époque Handaufzug: Zum Verkauf steht eine Taschenuhr der Marke Aerowatch, gefertigt in Neuchatel ( Schweiz ). Es handelt sich um eine Lepine Taschenuhr aus der Serie...
  • Ähnliche Themen

    Oben