Leonidas Bund / CP 2 / Flyback: Übersicht und Informationen

Diskutiere Leonidas Bund / CP 2 / Flyback: Übersicht und Informationen im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebe Mitinsassen in dieser uhren-verrückten Anstalt, vielleicht kennt ihr es auch, ihr streift arglos durch das Web und stolpert über eine...
S

swiss_made

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2013
Beiträge
54
Ort
München
Hallo liebe Mitinsassen in dieser uhren-verrückten Anstalt,

vielleicht kennt ihr es auch, ihr streift arglos durch das Web und stolpert über eine Uhr, die dann eure Aufmerksamkeit erlangt. In meinen Fall war es die Heuer Bund. Ihr geht von dem anfänglichen, ziellosen Umherstreifen in eine zielgerichtete Suche über Informationen über. Zu der Heuer Bund gibt es - auch dank dieser Anstalt - viele Informationen. Es kommt, wie ich kommen muss, ich entdecke den Vorgänger der Heuer Bund, die "Leonidas CP 2" oder "Leonidas Bund", manchmal aber auch nur als "Leonidas Flyback bezeichnet". Im Folgenden werde ich von der Leonidas CP2 schreiben. Diese Uhr gefällt mir durch das andere Gehäuse besser als die Heuer und ich werde richtig neugierig und beschließe etwas zu graben.

Dann fängt es aber schon an dünn zu werden, so richtig viele Informationen dazu finden ich nicht.
Ein paar angebotene Exemplare im weiten Netz kann ich nicht mal einordnen, ob es "Frankenwatches" sind oder nur noch nicht die richtige Information im Netz aufgetrieben habe.

Mein Ziel für diesen Faden ist es Informationen zu den Leonidas CP2 und ihren Varianten zusammenzutragen und mehr über diesen schicken Chrono zu erfahren.

Ich möchte nicht mehr leeren Händen erscheinen und nur Informationen zu sammeln, sondern als Einstieg mein bisheriges Wissen einbringen und zum Start hier vorstellen.

Die Daten der Uhr:
  • Ausgeliefert an die italienische Streitkräfte seit circa 1965 bis in die 1970er Jahre
  • Gehäuse: Poliert, Durchmesser circa 43mm und einer Höhe von 12mm bei der "italienischen" Variante. Die BUND auslieferungen haben ein anderes Gehäuse.
  • Werk: Valjoux 222
Varianten
  • Scheinbar gab es drei verschiedene Ziffernblätter bei der italienischen Variante
    • Erste Varianten mit schmalerem „Leonidas“ Schriftzug.
    • Längere Indizes im Totalisator bei 3 an den Minuteneinheiten 3, 6 und 9.
    • 08dd056f-73aa-42d5-9709-1cdebae97450-jpeg.706916
    • Bild von watchknut und hier abgelegt: https://omegaforums.net/attachments/08dd056f-73aa-42d5-9709-1cdebae97450-jpeg.706916/



  • Bund Varianten eine anderen Gehäuseform (abgerundete Kanten) und sandgestrahlt
Schwestermodel ist die kleinere Leonidas CP 1 mit einem Durchmesser von circa 38mm
(Schön vorgestellt hier von @fox60 : Von Leonidas A.M.I. TIPO CP-1 bis Heuer 1550: Familienbande).
Nachfolgerin ist die bekannte Heuer Bund SG 1550. Leonidas wurde von Heuer übernommen, und das Design seit dann unter dem Dach von Heuer fortgeführt.

Sicherlich habe ich Einiges vergessen, bzw. vielleicht auch nicht Alles richtig wiedergeben.
Würde mich freuen, falls ihr Anmerkungen habt, weiter Information beitragen könnt oder euch Fehler in meinen Informationen auffallen.

Danke fürs Reinschauen und beste Grüße,
Patrick
 
Thema:

Leonidas Bund / CP 2 / Flyback: Übersicht und Informationen

Leonidas Bund / CP 2 / Flyback: Übersicht und Informationen - Ähnliche Themen

Sinn 158: Der Bicompax-Chronograph: Kann man das neue Jahr besser beginnen als mit einer Uhrenvorstellung? Auf jeden Fall. Habe ich auch, keine Sorge. Ausschlafen, Frühstück, Duschen...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Von Leonidas A.M.I. TIPO CP-1 bis Heuer 1550: Familienbande: Liebe Uhrenbegeisterte richtig, es geht hier nicht um den König von Sparta, auch nicht um den gleichnamigen griechischen Panzer aus...
Das schöne Mysterium - Heuer Silverstone 510.403: Hallo Leute! Wir schreiben das Jahr 1983: Die "neue deutsche Welle" erreichte ihren Höhepunkt und "Culture Club" wurde in den Radios rauf und...
Oben