Kaufberatung Leichte und robuste Sommeruhr 38-41mm bis 500€

Diskutiere Leichte und robuste Sommeruhr 38-41mm bis 500€ im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ja, die Hamilton Khaki Field Automatik in 38 oder 40mm gibt es doch mit 100m WaDi. Aber die Sedi-Seiko sieht auch gut aus :super:
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
2.332
Ort
Rheingau
Ja, die Hamilton Khaki Field Automatik in 38 oder 40mm gibt es doch mit 100m WaDi.

Aber die Sedi-Seiko sieht auch gut aus :super:
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
642
Ja, das weiß ich mittlerweile auch, dachte immer die hätten alle 50M, wobei ich bei der Mechanical auch kein Problem hätte mit 50M ins Wasser zu springen, ich würde mal behaupten die kann das ab.

Die neue Seiko gefällt mir auch echt gut, vor allen Dingen kann man die auch zum echt schmalen Taler bekommen.
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
2.332
Ort
Rheingau
...wobei ich bei der Mechanical auch kein Problem hätte mit 50M ins Wasser zu springen, ich würde mal behaupten die kann das ab.

Ich hab auch die Mechanical - würde mit der aber nicht (absichtlich) schwimmen gehen.
Mit der 40mm Automatik schon:
p1090267_dxo_mv8k8r.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
642
Ich hab auch die Mechanical - würde mit der aber nicht (absichtlich) schwimmen gehen.
Mit der 40mm Automatik schon:
p1090267_dxo_mv8k8r.jpg
Hmm jo, war schon oft mit 50m WD schwimmen, noch nie Probleme gehabt, ich denke mal die geben die 50m nur an, weil die Dichtung an der Krone durch das tägliche Aufziehen mehr Verschleiß hat, ausserdem schreibt Hamilton sogar auf der eigenen Website: "Outdoor-Uhren sind die perfekten Begleiter beim Bergsteigen, Schwimmen im Meer, Wandern oder Fliegen! Unsere robusten Khaki Field Militäruhren sind allzeit bereit" sagt mir also eigentlich die Dinger können praktisch alles ab, auch wenn es wahrscheinlich mehr Marketing als Wahrheit ist gehe ich davon aus, dass auch der Mechanical schwimmen nichts ausmacht.

Musste da spontan entweder an die Skindiver von Woolbrook denken oder auch an die Promaster Tough von Citizen (wenn da auch die Größe 1mm über Deinem Wunsch liegt).

VG
Andreas
Die Woolbrook Skindiver sehen auch sehr interessant aus, wobei ich eine 8er Serie Miyota für knapp 400€ jetzt auch nicht allzu günstig finde.
 
alter Russe

alter Russe

Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
29
Wenn Military in Frage kommt, wie wäre es dann mit der:

CWC MELLOR-72 MECHANICAL

Ist die Neuauflage der britischen W10 aus den 70ern und sieht dem Original wirklich sehr ähnlich.

Sehr leicht und gut tragbar bei dem Wetter. Du müsstest nur mit den 5 ATM Wasserdichtigkeit leben können.

Neulich war sogar eine im MP, vielleicht ist sie noch drin.
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
2.332
Ort
Rheingau
Einfach die Hamilton vor dem Badeurlaub mal abdrücken lassen - dann sollte es keine Probleme geben.

Die Tough hat übrigens 300m WaDi. Also kein Problem, wenn man mal mit dem Getränk schlabbert :prost:

hok8l.jpg
 
Unmilitary

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
399
Ort
Hessen
Meine Hamilton Mechanical trägt sich absolut phantastisch mit traumhaften Gangwerten. Die Seiko Military finde ich auch schick, baut aber mit 13mm im Vergleich recht hoch und dürfte auch schwerer sein, mir gefällt auch das reduziertere Design ohne Datum der Hamiton besser.
 
Unmilitary

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
399
Ort
Hessen
Ein Tip wäre noch eine Nomos Club mit Handaufzug und 38mm Durchmesser + 10bar Wadi. Edit: ist leider teurer als 500€, vermutlich gebraucht auch.
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
642
Ja, die Hamilton Mechanical ist auch eine schöne Uhr
Ein Tip wäre noch eine Nomos Club mit Handaufzug und 38mm Durchmesser + 10bar Wadi. Edit: ist leider teurer als 500€, vermutlich gebraucht auch.
Ja, die Nomos wäre auch noch interessant, wobei diese mir schon wieder ein wenig zu dressig ist.

Im Endeffekt könnt ich aber auch bis 1000€ aufstocken, das würde jetzt nicht den Unterschied machen. Eine Sinn 104 wäre dann für mich evtl. auch eine Option, ich hatte schonmal eine und die war tatsächlich eine der Uhren, die sich wirklich sehr gut gemacht haben egal was man damit gemacht hat.
Bei der Boldr fehlt mir irgendwie was, ich weiß auch nicht, die hatte ich auch schon öfter im Blick
 
Zuletzt bearbeitet:
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
16.103
Ort
Farm in den Bergen von MG/Brasilien
Ich würde es mal mit einer der sog. Micro Brands versuchen, also z.B. BOLDR, Zelos, NTH, Nethuns und andere sowie Orient, Citizen oder Seiko. Um Dir einen guten Überblick zu verschaffen, empfehle ich einen Besuch des Internet Shops von Serious Watches in den NL. Allerdings sind seine Seiten in Englisch. Die Preis-/Leistungsverhältnisse der genannten Marken sind nach wie vor hervorragend und mit Deinem Budget dürftest Du leicht fündig werden.

SeriousWatches - Your reliable dealer in great watches
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
2.332
Ort
Rheingau
Ja, die ist auch sehr lässig!
Auf manchen Seiten wird sie auch mit 40mm angegeben. In Silber-Schwarz hätte ich sie auch beinah mal gekauft.
Problem ist eher die Verfügbarkeit und der Preis von um die 600 Euro +
 
Aminona

Aminona

Dabei seit
01.04.2018
Beiträge
917
Thema:

Leichte und robuste Sommeruhr 38-41mm bis 500€

Leichte und robuste Sommeruhr 38-41mm bis 500€ - Ähnliche Themen

Kaufberatung Robust, leicht, zuverlässig - mit Stoppfunktion - bis 300 oder 500 Euro: Hallo liebe Gemeinde, in den Tagen wo es so heiß wurde, trug ich meine G Shock mal wieder spazieren. Pures Plastik, leicht, zuverlässig und...
Kaufberatung Sportliche Sommeruhr aus Titan <42 mm: Liebe Mitforianer, alles hätte so schön sein können. Nachdem ich diese Woche meine Sammlung auf 3 Uhren reduziert habe, wollte ich mich...
Back to the roots, Teil 2: Casio Oceanus OCW-S5000E-1AJF: Kürzlich habe ich meine G-Shock vorgestellt, die für mich die erste Rückkehr zu den Uhrenidealen meiner Jugend darstellte: Back to the roots, Teil...
Die Aqua Terra von einem anderen Ozean - Ref. 220.10.38.20.03.002: Liebe Uhrenfreunde Hiermit stelle ich euch meine Aqua Terra 38 vor, und zwar in einer Modellvariante, wie sie in der aktuellen Damenkollektion...
Die (Kl)eine für alles: Damasko DS30: Mein Kurzresümee nach etwas mehr als einem Jahr in diesem Forum: viel Input, viel „Haben-Wollen“, einiges ausprobiert, gekauft und wieder...
Oben