Le Phare TU mit Repetitionsfunktion – Wert, Alter, Herkunft?

Diskutiere Le Phare TU mit Repetitionsfunktion – Wert, Alter, Herkunft? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Uhrenexperten, ich habe eine schöne alte Taschenuhr bekommen. Mich würde mal Eure Meinung zu diesem Stück interessieren. Ich habe von...
D

DaveNeo

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2
Hallo Uhrenexperten,

ich habe eine schöne alte Taschenuhr bekommen.
Mich würde mal Eure Meinung zu diesem Stück interessieren.
Ich habe von allen Ansichten der Uhr Fotos gemacht.

Was sagen mir die Zahlen. 0-585 und 980?

Kann man Rückschlüsse auf Wert, Alter und Herkunft der Uhr ziehen?

Die Uhr tickt leider nicht mehr. Das Rad zum aufziehen der Uhr lässt sich nicht bewegen.
Ein Uhrmacher aus der Umgebung verlangt ca. 700€ für die Reparatur. Ist das angemessen?

Besten dank im Voraus.
David
 

Anhänge

H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo,
Deine Uhr wurde von der Firma
Le Phare SA, Le Locle und La Chaux de Fonds
hergestellt.
585 gibt den Gold-Feingehalt in 1000-stel an (14 Karat).
ST.&Co. ist der Hersteller des Gehäuses.
980 ist die Seriennummer der Uhr.
Ursprünglich hieß die Firma Guye & Barbezat. 1888 wurde der Firmenname in Le Phare geändert.
Ich denke, daß die Uhr um 1895 hergestellt wurde.
Gruß Holger
 
D

DaveNeo

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2
Hallo Holger,
vielen Dank für die Wertvollen Informationen!
Da weiß ich schon mal einiges mehr über die Uhr.
Lohnt es sich, die Uhr reparieren zu lassen? Also Wert der Uhr im Verhältnis zu Reparaturkosten?
Viele Grüße
David
 
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo David,
da ich die Fehlerursache nicht kenne kann ich Dir nichts zum Reparaturpreis sagen.
Bei Henrys wurden derartige Uhren für ca. 1.500,- versteigert.
Gruß Holger
 
H

holli

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
864
Ort
Oly 1972
Eine sehr schöne Uhr.:super:
Holger hat ja schon alles perfekt zu Deiner Uhr geschrieben.
Den Preis Deines Uhrmachers von 700€ finde ich schon sehr überhöht.:oops:
Frag doch mal direkt bei "Holger" , der macht so etwas auch;-)
 
Thema:

Le Phare TU mit Repetitionsfunktion – Wert, Alter, Herkunft?

Le Phare TU mit Repetitionsfunktion – Wert, Alter, Herkunft? - Ähnliche Themen

  • Le Phare Chronograph

    Le Phare Chronograph: Liebe Vintage Freunde Habe diese nette Le Phare Landeron 154 in Aussicht. Jetzt meine Frage : wurde hier neue Lume aufgetragen? Und sind die...
  • [Erledigt] Le Phare - Taschenchronograph mit Viertelstundenrepetition Gold

    [Erledigt] Le Phare - Taschenchronograph mit Viertelstundenrepetition Gold: Trenne mich von meinem Sammlungsstück. Schöne Taschenuhr in 14 Karat Gold von Le Phare. Gehäuse mit ca. 57 mm Durchmesser und 15 mm Bauhöhe...
  • [Verkauf] Le Phare - Bullheadchrono - Lemania

    [Verkauf] Le Phare - Bullheadchrono - Lemania: Etwas Neues ist im Blick. Daher biete ich meinen seltenen Bulllheadchrono aus den 70ern an. Großes 46 x 44 mm Stahlgehäuse mit Schraubboden in...
  • [Erledigt] LE Phare ELECTRIC Landeron 4750 ca.1960-65 Edelstahl

    [Erledigt] LE Phare ELECTRIC Landeron 4750 ca.1960-65 Edelstahl: Guten Tag und schönes Wochenende verehrte Forentiner Heute biete ich einen absoluten Edelstahl Exoten an im Vorfeld bedanke ich...
  • Le Phare. Lohnt sich eine Renovierung? Eure Meinung ist gefragt

    Le Phare. Lohnt sich eine Renovierung? Eure Meinung ist gefragt: Hallo zunächst, ich bin ganz neu hier im Uhrforum angemeldet. Bitte verzeiht mir eventuelle Formfehler, die ich aus Unkenntnis begehe. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben