Uhrenbestimmung „Layka“ – eine Uhrenmarke aus Deutschland?

Diskutiere „Layka“ – eine Uhrenmarke aus Deutschland? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; :oops::oops::oops: zuviel der Ehre Ronny
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.165
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Ne ne, Ehre wem Ehre gebührt. Die Layka ist eine auffallend schöne Uhr. Komischerweise hab ich sie mit Valentins Kracher nie in Verbindung gebracht. Wie dumm von mir.

Das dieser Faden durch einen unglaublichen Zufall wieder hochgeholt wird, kann man mit Recht als ein großes Glück bezeichnen. Ähnlich wie mit Horrmanns Erben.

Es ist schon traurig, das ein Unternehmen, welches so wundervolle Uhren auf den Markt brachte, nicht viel länger Bestand hatte. Und das der Inhaber einem solchen Schicksal begegnet ist, macht mich irgendwie traurig.

Ich fände es toll, wenn zur Marke Layka noch so einiges beigetragen werden könnte.
 
R

rhodes77

Dabei seit
29.12.2015
Beiträge
601
:super:
wünsche angenehme Lektüre!
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.372
Mein Postbote hat es mir auch gerade vorbeigebracht🤗
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.372
Das Buch ist toll gemacht, sehr informativ und lesenswert. Eine wahre Fundgrube.
Und hier der Auszug zum Marke Layka:
32400C19-120C-42F4-ADE9-B9AB35DE1E00.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rhodes77

Dabei seit
29.12.2015
Beiträge
601
Genau das ist der besagte Eintrag aus meinem Post #21. :super:

Ich finde das Buch sehr gelungen. Der Autor hat ordentlich Material zusammengetragen und aufbereitet.
Zumal es sonst nicht viel Literatur über die Pforzheimer Uhrenindustrie gibt.

Und wie man sieht finden sich darin auch ganz kleine, längst vergessene Marken... ;-)
 
Mowe

Mowe

Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
9
Wie versprochen, habe ich in der Familie zur Geschichte der Uhrenmarke "Layka" geforscht. Ursprünglich hat die Firma einem Karl Lay gehört, daher wohl der Name "Layka". Mein Großvater Fritz Ulze (*1900) hat die Firma zusammen mit einem Herrn Kugele gekauft. Die Fabrik befand sich in oder in der Nähe der Maximilianstraße in Pforzheim und wurde im Krieg zerstört. Fotos habe ich leider keine. Kurz vor Kriegsende ist mein Großvater für zwei (nicht sieben) Jahre in französische Kriegsgefangenschaft genommen worden. Herr Kugele hat sich in der Zeit nicht gut um die Geschäfte gekümmert und deshalb hat sich mein Großvater von ihm getrennt. Er hat dann bei einigen Schweizer Fabriken (z. B. Etta AG ?) Teile bestellt und diese dann zu Uhrwerken zusammengesetzt. Von Pforzheimer Firmen hat er Gehäuse, Zifferblätter und Lederarmbänder bezogen. 1966 ist er tödlich verunglückt und ich habe ihn nicht kennenlernen dürfen. Ich kann mich aber daran erinnern, dass meine Großmutter noch lange Uhren repariert hat.
 

Anhänge

tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
17.334
Ort
... da, wo's schön ist
Herzlichen Dank für deine weiteren Informationen

Bei dem Lieferanten für die Uhrweksteile dürfte es sich um die ETA SA aus Grenchen gehandelt haben.
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.372
Liebe Monika,

vielen herzlichen Dank für Deine sehr interessanten Informationen und Fotos Deines Großvaters Fritz Ulze, und die Info zur Namensherkunft der Marke Layka. :klatsch:
Meinst Du, es könnte Dir gelingen noch herauszubekommen, wann Dein Großvater die Fabrik von Herrn Lay gekauft hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mowe

Mowe

Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
9
Wahrscheinlich nicht. Meine Tante war damals noch sehr klein und von allen anderen lebt niemand mehr.
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.372
Hallo Monika,
nicht weiter schlimm. Nochmals vielen herzlichen Dank für Deine Recherche.:-P

Übrigens habe ich zwischenzeitlich eine weitere Layka-Uhr erstehen können, die ich bei Gelegenheit noch zeigen werde.
 
Mowe

Mowe

Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
9
Gerne. War auch für mich interessant. Ich schätze, er hat die Firma Mitte der 20er gekauft.

Ich freue mich auf weitere Bilder :winken:
 
Mowe

Mowe

Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
9
Was es nicht alles gibt :-o Name und Ort stimmt. Aber die Zeit? Ich versuche noch was rauszubekommen.
 
transponder

transponder

Dabei seit
09.05.2012
Beiträge
1.074
Ort
Nördliches Osnabrücker Land
Sehr informative Geschichte zu der Uhrenmarke Layka, Valentin, Du hast ja immer so ein Näschen für ausgefallene Uhren und deren Historie, vielen Dank fürs Zeigen und vielen Dank an alle, die an dieser Geschichte beteiligt sind!!
 
Thema:

„Layka“ – eine Uhrenmarke aus Deutschland?

„Layka“ – eine Uhrenmarke aus Deutschland? - Ähnliche Themen

  • Werkbestimmung Layka

    Werkbestimmung Layka: Hallo zusammen. Habe mal wieder ein Problem mit Werk Bestimmung. Habe eine "Layka" (dachte erst Russland) hat aber deutsche Beschriftung auf...
  • [Reserviert] Layka Automatik tiefblaues Zifferblatt 25 Rubins ( läuft nicht an )

    [Reserviert] Layka Automatik tiefblaues Zifferblatt 25 Rubins ( läuft nicht an ): Ich habe diese schöne Layka Automatikuhr abzugeben, Der Zustand des Edelstahlgehäuses ist gut, das Glas hat einige leichte Kratzer, die aber...
  • (Nicht so neue, aber hier unbekannte) Uhrenmarke: Ponowoodworks

    (Nicht so neue, aber hier unbekannte) Uhrenmarke: Ponowoodworks: Moin Leute. Ponowoodworks ist eine winzige, in Honolulu auf Hawai'i ansässige Uhrenmarke, hinter der ein Mann steht, der alles selber macht, vom...
  • Welche Uhrenmarken meistern am besten die Krise?

    Welche Uhrenmarken meistern am besten die Krise?: Hier ist aus der Handelszeitung ein Podcast in dem über die Schweizer Uhrenbranche gesprochen wird. Es geht um dramatische Umsatzrückgänge aber...
  • Ähnliche Themen
  • Werkbestimmung Layka

    Werkbestimmung Layka: Hallo zusammen. Habe mal wieder ein Problem mit Werk Bestimmung. Habe eine "Layka" (dachte erst Russland) hat aber deutsche Beschriftung auf...
  • [Reserviert] Layka Automatik tiefblaues Zifferblatt 25 Rubins ( läuft nicht an )

    [Reserviert] Layka Automatik tiefblaues Zifferblatt 25 Rubins ( läuft nicht an ): Ich habe diese schöne Layka Automatikuhr abzugeben, Der Zustand des Edelstahlgehäuses ist gut, das Glas hat einige leichte Kratzer, die aber...
  • (Nicht so neue, aber hier unbekannte) Uhrenmarke: Ponowoodworks

    (Nicht so neue, aber hier unbekannte) Uhrenmarke: Ponowoodworks: Moin Leute. Ponowoodworks ist eine winzige, in Honolulu auf Hawai'i ansässige Uhrenmarke, hinter der ein Mann steht, der alles selber macht, vom...
  • Welche Uhrenmarken meistern am besten die Krise?

    Welche Uhrenmarken meistern am besten die Krise?: Hier ist aus der Handelszeitung ein Podcast in dem über die Schweizer Uhrenbranche gesprochen wird. Es geht um dramatische Umsatzrückgänge aber...
  • Oben