Langzeiterfahrungen mit Uhren, die im Uhrforum vorgestellt worden sind

Diskutiere Langzeiterfahrungen mit Uhren, die im Uhrforum vorgestellt worden sind im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Auf Grund der stark gestiegenen Kaufberatungsanfragen in letzter Zeit und der oftmals gleich ablaufenden Begebenheiten nach dem Startpost...
Constellation

Constellation

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.752
Auf Grund der stark gestiegenen Kaufberatungsanfragen in letzter Zeit und der oftmals gleich ablaufenden Begebenheiten nach dem Startpost erscheint ein Faden, in dem tatsächlich gemachte Erfahrungen mit der Uhr gepostet werden, als hilfreich und zweckdienlich.

Dabei steht im Vordergrund, dass es sich um Uhren handelt, die derjenige/diejenige ein Jahr (oder länger) im Besitz und getragen hat.

Warum ist das wichtig? Weil man erst über eine längere Zeit eine Aussage treffen kann, die sich nicht mehr von hochemotionalen Dingen leiten lässt („beste Uhr, die ich je hatte“ oder „meine Exituhr“ oder „die wollte ich schon immer haben“), sondern zusätzlich wertvolle Hilfestellung durch Eindrücke und Erfahrungen geben kann, die eben nicht zwangsläufig in den ersten zwei oder drei Wochen auftauchen (müssen).



Um dem Faden entsprechend Nährwert für andere zu geben, sollte:

> Die Uhr genau bezeichnet werden (Marke/Modell/Referenznummer)
> Der link zur hier gemachten Vorstellung gegeben werden, die mindestens ein Jahr zurückliegt
> Ein (1) aktuelles Bild, am besten in Kombination mit einer (Wochen)Zeitung oder Funkuhrdatum, gepostet werden
> Erfahrungen Pro & Contra inkl. erzählenswerter Begebenheiten/Besonderheiten, die für andere Uhrenliebhaber von Interesse sind und Kaufabsichten damit stärken oder schwächen, aufgeführt werden



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Junghans / Meister / 027-4111-44

https://uhrforum.de/junghans-meister-027-4111-44-hat-neues-zuhause-t124087

P1020788.JPG

Diese Uhr läuft nach knapp 2 Jahren mit einer Genauigkeit von etwa +6Sekunden pro Tag. Obwohl als Dresser gekauft, wird sie deutlich häufiger getragen, da sie sich ideal um das Handgelenk legt, die Größe inkl. der Horngebung ideal und die Ablesbarkeit einfach erste Sahne ist. Und die farblich passende Datumsscheibe weiß man immer dann wieder zu schätzen, wenn danach eine andere Uhr den Weg an den Arm gefunden hat.

Das Band passt nicht nur optisch perfekt, es trägt sich hervorragend. Kein Ziepen, kein Einklemmen von Haaren, nein, man spürt es so gut wie nicht, weil es eben angenehm ist – und das ist wiederum sehr angenehm. Dazu eine Schließe, die dem Band und der Uhr eine tolle Abrundung spendiert.

Das Hart-Plexiglas mit SICRALAN Beschichtung - oftmals eine Frage hier im UF - hat sich bestens bewährt und es kann ihm eine klare Alltagstauglichkeit attestiert werden. Ebenso die „nur“ 3 bar Wasserdichtigkeit. Beide Mal, bei denen beim Händewaschen wegen eines schlecht eingesetzten bzw. verkalkten Wasserhahnsiebes (Sterne bei einem Hotel beziehen sich definitiv nicht auf solche Dinge, grins) das Wasser eine leicht andere Verlaufsrichtung als angenommen nahm, wurden klaglos weggesteckt.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
13.917
Ort
Von A bis Z
Gilt Langzeiterfahrung auch für Vintages ? ich meine so 30 - 40 Jahre Erfahrung mit der Uhr, dann wüsste ich eine vorzustellen ;-)

Gruß
T. Freelancer
 
Constellation

Constellation

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.752
Da Kaufberatungen auch Vintage einschließen - warum nicht?;-)


Fokus in diesem Faden soll darauf liegen, dass zu einer Uhr, die hier vor einem Jahr (oder noch länger) vorgestellt worden ist, eine Art Zusammenfassung und Beurteilung gegeben wird. Also von und durch jemanden, der die Uhr auf Grund der Zeit und Tragedauer beurteilen kann und dadurch für den ein oder anderen (Suchenden) eine weitere Hilfestellung leistet.
 
7siebzig

7siebzig

Dabei seit
26.09.2014
Beiträge
507
Gute Idee! Daran anknüpfend könnte man in diesem neuen Thread auf die Vorstellung verlinken und andersherum dort auf den Erfahrungsbericht. Schade dass man nach so langer Zeit nicht mehr den Originalpost anpassen kann, nicht jeder wird sich durch die Glückwünsche kämpfen wollen. Zumal nicht jedem ein möglicher Erfahrungsbericht geläufig sein wird.
 
jensimaniac

jensimaniac

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.613
Ort
In der Nähe der Nahe
So einen ähnlichen Faden hatte ich vor längerer Zeit auch schonmal angefangen. Leider ist er schnell eingeschlafen.

Wenn dieser Faden länger läuft, wäre ich auch zufrieden, denn das Thema interessiert mich.
 
O

Omega_PO

Guest
Gute Idee, das werde ich mich beteiligen. Da ich meine beiden Uhren Mitte Dezember 2013 vorgestellt habe muss ich noch etwas warten, dann kommt das Bild und die Beschreibung ;-).
 
Bob van Baack

Bob van Baack

Dabei seit
07.02.2010
Beiträge
868
Ort
Die Stadt die es nicht gibt
Postet doch einfach in eurer alten Vorstellung eure "aktuelle" Meinung. Warum einen neuen Thread aufmachen. Wenn - und davon gehe ich aus - eure Vorstellungen richtig betitelt sind, findet man über die Suchfunktion automatisch die Vorstellung und gleichzeitig die Langzeiterfahrung aus einer Hand.
 
Brutus

Brutus

Dabei seit
08.03.2012
Beiträge
453
Postet doch einfach in eurer alten Vorstellung eure "aktuelle" Meinung. Warum einen neuen Thread aufmachen. Wenn - und davon gehe ich aus - eure Vorstellungen richtig betitelt sind, findet man über die Suchfunktion automatisch die Vorstellung und gleichzeitig die Langzeiterfahrung aus einer Hand.
lies 7siebzig .... darum
 
7siebzig

7siebzig

Dabei seit
26.09.2014
Beiträge
507
@Bob: Es wäre wirklich nach kurzer Zeit nicht mehr einfach auffindbar. Mit cleverer Suchbegriffskombination sicherlich schon, aber wie man immer wieder sieht ist nicht jeder so webaffin.

Vielleicht könnte man ja das Moderatorenteam damit "belästigen", die genannten Links auf Wunsch einzufügen. Was denkt Ihr (die Mods) darüber?

Mir ist klar, dass das Forum schon so viel Arbeit macht, aber ich würde das als echten Mehrwert begrüßen. Plus: Es wäre keine zeitkritische Aufgabe, daher planbar und nur "lästig" ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
5.030
Ort
Niedersachsen
Die Idee finde ich auch gut, nur weiß ich nicht, wie es realisiert werden soll:

Sollen die Berichte in diesem Thread gepostet werden, oder wird dafür ein neuer Erfahrungsbericht-Thread geöffnet?
Sollen die Berichte in einem Rutsch geschrieben werden - bei mir ist bestimmt der Dutzend voll, oder als Fortsetzungsroman?

Gruß, Bert
 
Constellation

Constellation

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.752
Die Idee finde ich auch gut, nur weiß ich nicht, wie es realisiert werden soll:

Sollen die Berichte in diesem Thread gepostet werden, oder wird dafür ein neuer Erfahrungsbericht-Thread geöffnet?
Sollen die Berichte in einem Rutsch geschrieben werden - bei mir ist bestimmt der Dutzend voll, oder als Fortsetzungsroman?

Gruß, Bert
Der Startpost besteht aus 2 Teilen:

Der erste Teil befaßt sich mit dem, was im Faden zu finden sein soll

Der zweite Teil (nach den Strichen ------------) stellt die erste Uhr vor.





Ein Erpresserfoto? Warum, glaubst du den Usern nicht?
Man kann alles negativ deuten; nimm es doch einfach so, wie es dort steht. Der Faden soll als Erfahrungsfaden und nicht als der Millionensiebzehntezeigefaden a la "schaut, was ich alles für tolle Ticker hatte (für 14 Tage oder 2 Monate)" dienen:-D:prost:
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Hmmm, ich weiß nicht, ob das wirklich sinnvoll ist... :hmm:

Ich denke, dass in vielen Fällen die Langzeiterfahrung relativ klar ist (eine etablierte Marke, ein bewährtes Werk). Bei Interesse kann man nachfragen.
Aber wenn jetzt - theoretisch - unendlich viele Kollegen "ungefragt" des Forums ihre Erfahrungen hier irgendwie "zu Papier" bringen, müllen wir das Forum hier echt voll.
Und den Hinweis auf eine aktuelle Tageszeitung bzw. erkennbares Datum verstehe ich schon gar nicht - geht es hier jetzt den nicht mehr um den Spaß an der Freude??? Muss ich jetzt sogar meine Überzeugung beweisen???

Naja, wenn, dann bitte einen eigenen Thread (oder gar ein eigenes Thema) - damit ich mich da auch 'raushalten kann...

Viele Grüße
Malte
 
Constellation

Constellation

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.752
Es wäre wirklich angebracht und angemessen von denjenigen, die nichts beizutragen haben, einfach einen anderen Faden, ein anderes Thema anzusteuern.



Wer eine Uhr länger als das Jahr besitzt, sie hier vorgestellt hatte und einen kleines Resume ziehen will - der ist HERZLICH WILLKOMMEN, hier zu posten. Danke;-):super::prost:
 
Braintime

Braintime

Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Main
Also mir würde das helfen. Ich hatte mich zuletzt beispielsweise gefragt (und auch einen Faden dazu gestartet), ob es nachvollziehbare Gründe gibt, warum aus meiner subjektiven Sicht soviele 6-stellige Subs sehr schnell wieder verkauft würden, Langzeiterfahrung könnten dabei (nach anfänglicher Euphorie) durchaus eine Rolle gespielt haben.

VG Klaus
 
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
7.811
Ort
Region Hannover
Wollt ihr jetzt diskutieren, ob der Faden Sinn macht?
Ich finde die Idee gut, nur leider hat bisher kaum jemand über seine (Langzeit-)Erfahrung berichtet! :-(

Viele Grüße
Eric
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
5.030
Ort
Niedersachsen
Ich finde die Idee gut, nur leider hat bisher kaum jemand über seine (Langzeit-)Erfahrung berichtet! :-(
Eben! Deswegen frage ich, ob es ein Extra-Thread dafür geben soll, wo nicht diskutiert wird, sondern nur reine Berichte geschrieben werden.

Gruß, Bert
 
tierfreund

tierfreund

Gesperrt
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
591
Ort
NRW
Nach 1 Jahr noch mal jn die ursprüngliche Vorstellung zu posten, wäre wohl das Einfachste. So entstehen auch nicht zerrissen und zusammenhanglos Darstellungen.
Seine eigene Vorstellung wird jeder wieder finden und diese sind damit ja automatisch aktuell.

Die Anregung finde ich gut. Ich habe es z.T. auch schon getan, z.B. Gangwerte nachgeliefert.

LG
der Tierfreund
 
Thema:

Langzeiterfahrungen mit Uhren, die im Uhrforum vorgestellt worden sind

Langzeiterfahrungen mit Uhren, die im Uhrforum vorgestellt worden sind - Ähnliche Themen

  • Sinn St 144 Sa Langzeiterfahrungen, speziell Macken am Gehäuse

    Sinn St 144 Sa Langzeiterfahrungen, speziell Macken am Gehäuse: Moin zusammen, nach der ersten Uhren-Euphorie mit Träumen von Uhren im 5-stelligen Bereich bin ich nun seit einiger Zeit auf die Sinn St 144 Sa...
  • Langzeiterfahrung mit Smartwatch? (AW 4/ Fenix 5)

    Langzeiterfahrung mit Smartwatch? (AW 4/ Fenix 5): Liebe Mitinsassen, Vorab: ich liebe meine analogen Diver, und das soll keine Diskussion über Pro/ Contra mechanische Uhren/ Smartwatch werden...
  • Langzeiterfahrungen mit Sinn 104?

    Langzeiterfahrungen mit Sinn 104?: Wertes Forum, nach nicht wirklich befriedigenden Kurzausflügen zu anderen Herstellern bin ich kurz davor, zu jener Marke zurückzukehren, deren...
  • Tegiment-Technologie bei Sinn - Langzeiterfahrungen?

    Tegiment-Technologie bei Sinn - Langzeiterfahrungen?: Guten Abend! Ich hätte einige Fragen zur Langzeiterfahrung bezüglich der Tegiment-Technologie bei Sinn, vielleicht gibt es hier User, die eine...
  • Hat wer Langzeiterfahrung mit Steinhart DLC Beschichteten Uhren?

    Hat wer Langzeiterfahrung mit Steinhart DLC Beschichteten Uhren?: Interessant wären Erfahrungen zu Steinhart DLC Beschtungen.Sprich Qualität,Festigkeit.
  • Ähnliche Themen

    Oben