Kaufberatung Lange abgelehnt und jetzt soll doch die erste Rolex einziehen

Diskutiere Lange abgelehnt und jetzt soll doch die erste Rolex einziehen im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Na Hipster aus Großstädten wie BER, FFM, HH, MUC, DÜS, etc.... Der gemeine Dorf-Hipster aus Kollwitz macht sich weniger aus einer DJ ;-) Und wir...
#81
Tom_81

Tom_81

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
298
Ort
HER
Na Hipster aus Großstädten wie BER, FFM, HH, MUC, DÜS, etc.... Der gemeine Dorf-Hipster aus Kollwitz macht sich weniger aus einer DJ ;-)

Und wir sind zu alt Martin! Die nehmen uns gar nicht mehr aus in den erlauchten Kreis... :-(

BG,

Tom
 
#82
S

SWol

Dabei seit
22.07.2010
Beiträge
822
Aber ja die Beobachtung ist goldrichtig,... die Roli for jüngere ist definitiv DJ und dann am liebsten Bicolor. Gab es dieses Phänomen nicht schon einmal ;).
 
#83
Tom_81

Tom_81

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
298
Ort
HER
Ja, und in beiden Fällen, damals wie heute, geht es um Status und Zugehörigkeit. Technik, Historie der Marke, „passt die Uhr zu mir“ spielen da keine Rolle.
Wobei dies nicht verwerflich ist, Konsum ist überlebenswichtig für unsere Welt.

BG,

Tom
 
#86
Martin.S

Martin.S

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
1.524
Ort
GM
Aber ja die Beobachtung ist goldrichtig,... die Roli for jüngere ist definitiv DJ und dann am liebsten Bicolor. Gab es dieses Phänomen nicht schon einmal ;).
Ja, Anfang der 80jahre, da lagen in HH die Taucheruhren wie Blei in den Auslagen. DJ und DD in bicolor oder Gelbgold war da angesagt.
 
#89
DrKamikaze

DrKamikaze

Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
1.856
Was ist denn ein "Großstadt-Hipster" und will man sowas freiwillig sein?:lol:

Ich habe eher das Gefühl, es besteht eher die Angst vor der Unauffälligkeit der Uhr.

Rolex und Bi-Color kann unerwartet stark auffällig unauffällig sein. :-P

Zum Thema:
Finde DJ in Bi-Color mit hellem Ziffernblatt passt am Besten zum TE. Welche Größe? Schwer zu sagen. Von den Anfangsbildern wäre meiner Meinung nach die 41er geringfügig zu groß.
 
#90
Capone

Capone

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
166
„18 Jahre später habe ich ca 30 Uhren verschiedensten Kalibers und Preislange u.a eine Moonwatch, eine Broad Arrow weiß mit Mondphase, eine Grand Seiko SBGE201, einige kleine Seiko Vintage Diver, einige Microbrands von 38-43 mm, Aevig Valkyr, 2 marinemaster 300, ne 42mm Helson, Tudor BB Blue ETA, etc“

Hattest du jemals eine kleine Uhr? Sieht nicht danach aus.
Hat dich an den Uhren denn die Größe gestört?
Wie kommt man dazu nach den Uhren nach einer DJ in 36mm zu schauen?
Die DJ41 ist im Vergleich zu den genannten zierlich. Die 36er winzig.
Vorallem da die DJ41 ja nur 39mm hat, aber das weißt du ja sicher.
Das ist ja eine der neuen Bicolor 36er DJ oder ? Sieht echt gut aus mit den neuen Proportionen :-)

Bin definitiv für die 36, sehr sehr stimmig!
Schön, dass der TE weder eine Frage stellt, noch auf irgendwelche Posts reagiert. Ich bin raus
Ich habe auch kleinere Uhren, wenn auch nicht so viele, glaub die kleinste ist eine Seiko 7009-8070, welche ca. 36mm haben dürfte oder eine Seiko 7S26-3130 mit 37mm, bzw. eine SARB021 mit 38mm, sonst bin ich eher im größenbereich 40-42mm zu Hause.
Warum ich mir auch einen DJ 36mm anschaue, weil die Rolex meine teuerste Uhr werden soll und ich vermeiden möchte dass ich in einem halben Jahr keine Lust mehr darauf habe weil sie entweder zu groß wirkt oder im umgekehrten fall zu klein. Ich bin was die Uhren größe angeht, relativ schmerzbefreit. Wie man auch lesen oder sehen kann, finde ich ja beide Varianten sehr passend. Und da die DJ41 reel doch nur bischen mehr wie 39mm hat, würde das ja auch sehr gut passen.

Prinzipell wirkt die DJ egal ob 36 oder 41 meiner Meinung nach sowieso etwas größer das das ZB ziemlich groß ist, das genaue gegenteil vermittelt mir meine MM300, mit dem kleinen ZB und der breiten Lünette, daher finde ich kann ich sie auch guten gewissens tragen :), das geht bei einerm PAM mit 45mm eher weniger.

Ich halte dich nicht auf, dich mit anderen Beiträgen zu beschäftigen. Die Frage ist nach wie vor die gleiche. Es geht ja eindeutig richtung 36mm, wobei ich auch glaube dass dies damit begründet ist, dass die 36mm einfach DIE DJ ist.


Weil die Datejust für mich mehr formellen als sportiven Charakter hat, finde ich die DJ36 an deinem Arm stimmig. Aber auch die DJ41 geht, vor allem wenn du die Uhr nicht nur zum Anzug, sondern als Alltagsuhr im Casual Outfit, so wie auf den Fotos zu sehen, trägst.

Riffellünette wäre meine Wahl. Bei der Stahllünette gefällt mir die DJ36 besser, da hier die polierte Lünette schmaler und nicht völlig plan ist.
Genau deswegen finde ich die Entcheidung sehr schwierig. Ich bin kein reiner Anzugträger, sonst würde eine andere Variante gar nicht infrage kommen, wobei ich auch gerne meine Moonwatch zum Anzug trage. Was sicherlich auch einer der Gründe ist, warum ich die 36mm als ich nenne es mal ungewohnt empfinde, sind meine Bestandsuhren die alle eher um die 40mm haben. Da wirkt eine 36mm erstmal sehr klein und ggf. unpassend, was aber nicht sein muss.





Der Trend geht ja allgemein zu großen, wenn nicht extrem großen Uhren.
Heißt für mich jedoch nicht, dass dies auch immer zum Träger passt. Eine 36er zu Hemd und Anzug sieht perfekt aus, wie ich selbst feststellen musste, nachdem ich mir mit meiner 36er nicht sicher war. Und man knallt nicht jedem fett das RLX ins Gesicht, was ich auch sehr schön finde.

BG,

Tom
Tom, ist das so? Ich habe eher den Eindruck dass der größen "Wahn" wieder abnimmt und sich sowohl die Branche als auch die Kunden wieder auf kleiner Modelle konzentrieren.

Was ist denn ein "Großstadt-Hipster" und will man sowas freiwillig sein?:lol:

Ich habe eher das Gefühl, es besteht eher die Angst vor der Unauffälligkeit der Uhr.

Ja, und in beiden Fällen, damals wie heute, geht es um Status und Zugehörigkeit. Technik, Historie der Marke, „passt die Uhr zu mir“ spielen da keine Rolle.
Wobei dies nicht verwerflich ist, Konsum ist überlebenswichtig für unsere Welt.

BG,

Tom
Also ich hoffe dieser Treat Ausflug zum Thema Hipster galt nicht mir, da ich so ziemlich das Gegenteil davon bin. Ich kaufe mir sicherlich keine Rolex um aufzufallen, eigentlich ist es genau das Gegenteil, was meine Uhrensammlung angeht. Ich bin eher auf understatement aus, sonst hätte ich mir vor jahren schon eine fette Rolex gekauft und wäre in meinen 20er im Winter mit T-shirt durch die City gegangen. Aus dem Rolex portoflio kommt für mich eben nur eine DJ infrage, da ich genug Diver habe, die Explorer I mir nicht gefällt. Einzig die GMT Pepsi fand ich noch ganz schön, allerdings die Wartzeit sehe ich nicht ein, und das Gehäuse ist für mich auch nicht tragbar.

Wenn jemand weiß wo ich eine steve mcqueen rolex explorer günstig herbekomme soll er bescheid sagen, die würde ich auch sofort nehmen :)

die DJ blau, jubilee, riffel finde ich momentan einfach einer der schönesten Modelle egal ob 36 oder 41, und die DJ ist noch dazu ein Klassiker bei Rolex, denke das ist eine gute Modellwahl für die erste Krone.


Beratung hin oder her aber wieso werden hier Bilder mit jungen Damen nachträglich gelöscht? :-P
Vielleicht wegen dem Hasswort des Jahres: DSGVO? :)
 
#91
Capone

Capone

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
166
Rolex und Bi-Color kann unerwartet stark auffällig unauffällig sein. :-P

Zum Thema:
Finde DJ in Bi-Color mit hellem Ziffernblatt passt am Besten zum TE. Welche Größe? Schwer zu sagen. Von den Anfangsbildern wäre meiner Meinung nach die 41er geringfügig zu groß.
Die Bi-Color mit weißen Blatt fande ich auch erstaunlich schön. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen sie auf dauer zu tragen, das würde nicht zu mir passen
 
#92
Tapete

Tapete

Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
1.208
Ort
Alter Elbtunnel
Stell doch mal ein Bild am Arm mit Deiner Moonwatch und oder der MM300 ein, vielleicht können wir dann das andere Thema besser einschätzen.
 
#93
1UPhero

1UPhero

Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
246
Ich persönlich finde daß dir die Datejust 41 am besten steht, als Mann darf man auch größere Uhr tragen, und 40,41 mm sind eigentlich für heutige Verhältnisse doch relativ "klein" und alles andere als ein Klopper. Klar hängt viel vom Handgelenksumfang ab und deiner generellen Statur.

Was ich von den Bildern beurteilen kann sage ich die Datejust 41. Eine sehr schöne Uhr, auch in 36, aber 41 steht dir viel besser. Die nahen Wristshots geben niemals den Look der Wirklichkeit wieder. Aus der Entfernung, wo du die 41 fotografiert hast, ist es an dir einfach perfekt. Da es ein sportlicher Dresser sein soll, der zu allem passen soll, finde ich 41 die bessere Wahl als Allrounder. Als reine "Anzugsuhr" würde ich immer 36 nehmen.

Da du eine super schöne Tudor BB hast, würde ich auch keine GMT nehmen. ich persönlich finde die GMT von Rolex zu prollig, die Lünette sieht Spielcasino-mäßig aus, erinnert mich zu sehr an Roulette. Generell finde ich die Sub schöner und stilsicherer. Geschmacksache :D

Im Endeffekt kannst nur du entscheiden, aber du hast noch Zeit und musst dich nicht bis morgen entscheiden. Viel Erfolg!
 
#94
Capone

Capone

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
166
Stell doch mal ein Bild am Arm mit Deiner Moonwatch und oder der MM300 ein, vielleicht können wir dann das andere Thema besser einschätzen.
Also ich hab hier mal eine 38mm seiko, die 42 Moon bzw speedmaster Gehäuse, die mm300 mit 44mm und und die spring drive auch mit 44, die aber schon grenzwertig ist, aber für mich eine der schönsten GMTs und dann noch mit außergewöhnlichen Kaliber.
53D26E7A-3F68-4DC2-A4AE-C5B27A23F3A3.jpeg D8203D21-F3A3-4952-891D-E2588D04699A.jpeg 7F63AE95-BA7F-4B9C-B74F-3F97D16A9677.jpeg 0160B06B-0F33-4EE4-B541-B9D817209170.jpeg
 
#95
Capone

Capone

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
166
Ich habe mich jetzt auf jeden Fall beim konzi mal auf die Liste setzten lassen für die DJ 41 mit WG/blau/ jubileeband, da alle konzis meinten das kann noch dauern, wie lange könnte keiner sagen. Und bis dahin habe ich noch Zeit, die BW steht ja auch noch an :)
 
#96
der_koelner

der_koelner

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
968
Ich bleibe dabei, wenn eine DJ gesetzt ist - weil es ja Rolex werden soll - dann eine 36er, da die gezeigten 42 und 44 mir „viel“ zu groß erscheinen...genau wie die BB vom Anfang.
Alternativ wird es bei Rolex halt schwieriger, weil es eben keine DJ 39 gibt, da wäre eine OP 39 eine Option, oder auch nicht....;-)
Aber, Du hast ja sichtbar Spaß an den großen Uhren....von daher wäre ich nicht überrascht, wenn es eine DJ 41 wird :D
Noch ein Gedanke, die 36er DJ könnte der elegante Begleiter sein, wenn Du Hemd/Anzug trägst (wie auch einem Bild beim Konzi), dann passt sie auf jeden Fall besser als die 41er
 
#97
1UPhero

1UPhero

Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
246
Ich finde 44mm schon heftig, aber da es reine Sport-Watches sind, ich finde die stehen dir alle. Die letzte vielleicht ist etwas grenzwertig, oder leicht drüber :D aber es ist noch ok! Ist das Zweite Bild die Uhr mit 42mm? Die steht dir richtig gut. Das scheint dein Sweetspot zu sein, 40-42mm.
 
#98
Capone

Capone

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
166
Ich finde 44mm schon heftig, aber da es reine Sport-Watches sind, ich finde die stehen dir alle. Die letzte vielleicht ist etwas grenzwertig, oder leicht drüber :D aber es ist noch ok! Ist das Zweite Bild die Uhr mit 42mm? Die steht dir richtig gut. Das scheint dein Sweetspot zu sein, 40-42mm.
Die zweit ist die Seiko mit 38,x mm, und ja die Grand Seiko wirk auch in echt „groß“ aber wie du schon geschrieben hast ist sie eine reine Sport watch und da geht es noch
 
Zuletzt bearbeitet:
#99
A

AlexHD

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
57
Es kommt auch darauf an, wo du die Uhr genau trägst. Für mich sieht es auf den Bildern so aus, dass sie direkt auf dem Handgelenksknochen aufliegen. Dann geht natürlich auch ein etwas größerer Durchmesser. Trägt man sie davor, wo das Handgelenk meist etwas dünner ist und weniger Auflagefläche hat, bleibe ich dabei, 36 mm DJ ist hier besser.
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
5.878
Ort
failed state
@Capone Du hast eine Tendenz zu (zu) großen Uhren imho. Die 41er DJ ist immer noch ein Dresser, deshalb wäre sie dir definitiv zu groß. Oder eben Rapper-Style wenn du das magst:-)
 
Thema:

Lange abgelehnt und jetzt soll doch die erste Rolex einziehen

Lange abgelehnt und jetzt soll doch die erste Rolex einziehen - Ähnliche Themen

  • A. LANGE & SÖHNE LANGEMATIK PERPETUAL HONEYGOLD

    A. LANGE & SÖHNE LANGEMATIK PERPETUAL HONEYGOLD: Schon sehr schön... A. Lange & Söhne Langematik Perpetual Honeygold - Monochrome Watches
  • Uhrenbestimmung A. Lange Werknr. 25639

    Uhrenbestimmung A. Lange Werknr. 25639: Hab sie mal geöffnet bevor sie zur Revision geht; Gehhäuse aus 750-er Gold Rücker steht fast in Mittelposition und läuft wie nix Ich...
  • [Verkauf] Tissot Visodate Heritage Automatic schwarz mit Tag/Datum schwarz und lange Zeiger

    [Verkauf] Tissot Visodate Heritage Automatic schwarz mit Tag/Datum schwarz und lange Zeiger: Da ich Geld brauche für ein größeres Projekt hier meine Tissot Visodate Heritage mit schwarzem Zifferblatt. Ich hatte die Uhr letztes Jahr hier im...
  • Der lange Weg zu meiner ersten (zweiten) Automatikuhr. Tissot PR 516 GL

    Der lange Weg zu meiner ersten (zweiten) Automatikuhr. Tissot PR 516 GL: Das wird hier ein längerer Aufsatz, soll aber nicht nur eine Uhr- sondern eine Mitgliedsvorstellung sein. Kurz zu mir und wie ich zu den Uhren...
  • Metallband trotz kürzen noch zu lang, nichts zu machen?

    Metallband trotz kürzen noch zu lang, nichts zu machen?: Hallo Mitforeten, ich habe ein Metallarmband, alle Glieder die zu entfernen gehen, habe ich rausgenommen und an der Schließe auch schon die...
  • Ähnliche Themen

    Oben