Landeron Compressor - Blendend schöner Retro-Diver (mit Miyota 8215)

Diskutiere Landeron Compressor - Blendend schöner Retro-Diver (mit Miyota 8215) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Liebe Uhrengemeinde, die Uhr, die ich euch heute vorstellen möchte, könnte man durchaus als Spalter bezeichnen. Einerseits besticht sie durch...
#1
Don Jorge

Don Jorge

Themenstarter
Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.680
Ort
Molwanien
Liebe Uhrengemeinde,

die Uhr, die ich euch heute vorstellen möchte, könnte man durchaus als Spalter bezeichnen. Einerseits besticht sie durch ihre Schönheit, andererseits ist sie auch in anderer Hinsicht blendend – und zwar gleich mehrfach. Ich hoffe, ich kann dennoch den ein oder anderen überzeugen, meine Begeisterung zu teilen.



Kurz zur Vorgeschichte: Schon seit längerem kann ich mich für Uhren mit Compressor-Design begeistern, und im Grunde fängt die Fehlschärfe hier schon an. Entgegen der landläufigen Meinung macht nämlich nicht die Tatsache zweier Kronen und eines innenliegenden Drehringes eine Uhr zu einer Compressor, sondern die spezielle Konstruktion des Gehäuses.


Die Bauweise (Bildquelle) wurde 1956 vom schweizer Gehäusehersteller Piquerez entwickelt und verbreitete sich in den 1960er-Jahren bei diversen Taucheruhren. Der „Trick“ war dergestalt, dass der Boden durch Federkraft auf die Bodendichtung gepresst wurde, womit ein stets gleicher Anpressdruck bewerkstelligt werden sollte. Die beiden Kronen und der innere Drehring waren soz. eine Kollateralerscheinung, verdrängten aber in der Uhrenszene nach und nach die ursprüngliche Bedeutung. Nicht weiter tragisch, wie ich finde. Zudem, sind wir mal ehrlich, wer kauft denn eine bildschöne Diver aufgrund ihrer Taucheigenschaften? Jedenfalls hatte mich das Design, nicht zuletzt aufgrund des Vintage-Faktors, in seinen Bann gezogen.

Per Zufall stieß ich dann auf einen Anbieter in Paris, der die Lösung für mich parat hatte: Eine Uhr im Retro-Design, ausgestattet mit den gewünschten Merkmalen und einem soliden Miyota 8215 als Automatic-Herz. Ein ZB, das man am besten mit „Railmaster trifft LLD“ umschreiben könnte, passend mit vanillefarbener Leuchtmasse belegt. 40mm (ohne Kronen) im Durchmesser, 12mm hoch, leicht gewölbtes Plexi, und auch den Kronen hat man die charakteristische Karo-Struktur spendiert. Kurzum: Ich konnte nicht widerstehen, denn das Angebot war gut. Kaum eine Woche später war das gute Stück bei mir, ich war glücklich und auch die Landeron freute sich über ihr neues Zuhause. Können diese Augen lügen?



Ausgestattet war die Uhr mit einem durchaus guten, schwarzen Racing-Band samt signierter Schmetterlingsschließe – was sich leider für mein nicht gerade schmächtiges Handgelenk als den berühmten Hauch zu knapp erwies. Auch das Umrüsten auf eine Dornschließe brachte nicht den nötigen Raum. Sehr schade eigentlich, denn das Band passte stilistisch eigentlich ganz gut – auch wenn ich schon längst etwas anderes im Auge hatte.

Und so wurde die Landeron übergangsweise mit einem Band von Stowa ausgestattet. Es war in der Grabbelkiste verfügbar, und es bot die auf die Schnelle die passende Länge. Schließlich ist es nicht gerade leicht für den Uhrenliebhaber, eine neue eingetroffene Uhr nicht tragen zu können. Außerdem bereitete die Farbgebung schon tendenziell auf das vor, was ich im Sinn hatte. Braun war die Farbe der Wahl, denn es harmonierte einfach besser mit der Farbe der Indices und unterstrich den Vintage-Charakter der Uhr noch besser.





Doch was sollte es letztlich sein? Etwas rustikales, das war der Plan, so wurde er umgesetzt. Zu einer Uhr aus Frankreich gehört was? Richtig, ein Band aus Chile - was wäre denn auch naheliegender? ;-) Ich wollte diese Uhr zum Anlass nehmen, meine erste schon länger ins Auge gefasste Bestellung bei Martúleather im fernen Coquimbo zu tätigen. Die Wartezeit war nicht lange, und was soll ich sagen – ich finde das Band perfekt in Stil und Sitz. Wie gemacht für meine Landeron!



Das zur Begeisterung. Nun zum Anklagepunkt der Blenderei. Die Uhr ist brandneu, auch wenn sie mit dem Vintage-Design doch sehr kokettiert. Ist das Gehäuse ein Compressor-Gehäuse? Das kann ich weder belegen, noch dementieren. Anhand des Schraubbodens wäre eine Supercompressor-Konstruktion denkbar, allerdings habe ich ihn noch nicht geöffnet. Jedoch kann ich mit dieser Unsicherheit gut leben, weder möchte ich mit der Uhr in ungeahnte Tiefen abtauchen, noch wird sich mich zum Schwimmen oder Duschen begleiten.

Und letztlich die Marke – Landeron war ja ein schweizer Werkhersteller, der schließlich mit der FHF fusionierte. Heute trifft man auf die Werke zumeist in Vintage-Chronographen. Der Traditionsname wurde also für diese Uhren künstlich wiederbelebt, mit der alten Originalfirma hat diese Uhr nichts zu tun.

Das Fazit: Schuldig im Sinne der Anklage? Vermutlich. Und doch hoffe ich auf Gnade. Denn ich finde sie einfach hinreißend. Und darauf kommt’s mir an.

Danke für eure Aufmerksamkeit, beste Grüße!
Don


Und nun die restlichen Bilder. Viel Spaß damit!







 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.550
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Herzlichen Glückwunsch Don, Du hast da eine schöne Uhr ergattert! Und als Re-Edition in der wie ich finde optimalen Grösse auch sehr tragbar.

'Originale' dazu gibt es viele, das Design war doch recht weit verbreitet. Longines mit dem Legend Diver war nur einer von vielen Herstellern, deren Design Vorlage war. Andere waren z.B. Olma mit der CavarelleoderLuxor, um mal meine Ex-Uhrenbilder zu plündern. So sahen halt in den frühen 60ern die Taucheruhren aus. Meist allerdings mit 36mm, was dann doch manchem eine Spur zu klein ist heute. Und die grossen Originale wie die LIP Super Nautic Ski oder die Enicar Super Dive sind doch um einiges teurer.

Von daher: (fast) alles richtig gemacht, einziges Manko in meinen Augen der Schriftzug auf dem ZB, das aber vor allem aufgrund der Fontwahl ;)

Viele Grüsse vom Ruebekarl

PS: Das Band passt super! Schau auch mal bei Trendart24 rein, deren Bänder habe ich an meiner Super Dive
 
#3
MrOllium

MrOllium

Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
Kann es sein, dass mir diese Uhr (auch in anderen Variationen) bei meiner Suche in der eBucht (nach Citizen) aufgefallen ist ?
Also ich finde sie optisch sehr ansprechend und da sind mir solche Dinge wie wiederbelebter Firmenname & Co. schnurz :D
Tragen was gefällt...und fertig :super:

Mich würde mal interessieren wie gut die aufgebrachte Leuchtmasse ist und wie "schwergängig" die Einstellung des inneren Rings !?
Bei meinen Seiko Tickern (Pogue und Blue Chrono) bekomme ich nämlich immer die Pimpanellen weil sich der Ring durch Bewegung am Arm selbst verstellt :angry;
Wie schaut es da aus ?
Ansonsten eine schicke Uhr die mir auch gefallen könnte.

Danke fürs Zeigen und viel Freude daran.
 
#4
Tom-Wien

Tom-Wien

Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
3.839
Ort
Wien
Deine Gegenargumente ziehen nicht. Sie ist einfach schön...... bin auf Schnappatmung!
 
#5
jc51

jc51

Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
728
Ort
Espelkamp
Gratuliere, die Uhr hatte ich auch schon im Fokus, ist letztendlich an dem weißen Datum gescheitert.

Das Vintageband von Andrea aus Chile passt m.E. perfekt!

Gruß Jürgen
 
#6
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
1.595
Ort
Cremlingen
Hallo Don,

wunderbare Uhr :klatsch:

Auch meinen Arm schmückt sie seit dem 23./24.12 :D

Seit diesem Tag arbeite ich an einer Vorstellung....das hat sich natürlich hiermit
grundlegend geändert. Witzigerweise haben wir uns für die gleiche Variante
entschieden, wo es doch zahlreiche Varianten bis hin zur ETA 2824 gab/gibt,
inkl. diverser Zifferblätter – mal als GMT, 24Std. oder eben Vintagediver.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es kein Supercompressorgehäuse ist, man
kann das Gehäuse auch als Bausatz kaufen und schaut nach dem Citizenwerk
woanders. Dort auf den Bildern kann man dann auch sehen, dass es ein normaler
Schraubboden ist.

Für mich ist/war es der erste reale Schritt auf der Suche nach dem heiligen Gral:
Jaquet Droz in der gezeigten Variante und bevor man 1,5k€ ausgibt kann man
ja mal schauen, ob einem dieser Typ von Uhr am Arm dann genauso gut gefällt
wie die zahlreichen Bilder im Netz.... Also ich begebe mich jetzt wieder auf die
Suche nach der Jaquet oder Divette oder SuperDive oder-oder-oder....

Viel Spaß mit der 'Landeron' :super:

Alexander

Edit:
@ MrOllium: sie verstellt sich nicht, bin aber Rechtsträger, vielleicht liegt es daran,
Leuchtmasse ist solala.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Tomcat1960

Tomcat1960

Dabei seit
28.10.2014
Beiträge
2.670
Ort
Nürnberg - Ingolstadt - München
Ja, hinreißend ist sie, und selbst wenn sie keine Super Compressor ist, so ist sie einer solchen doch sehr gut nachempfunden. Was sie gleich noch ein Stückchen näher an die Longines Legend Diver heranrückt, von der sie offenbar inspiriert wurde ;-)

Aber das tut ihrer Schönheit ja keinen Abbruch, und da ich eh' ein Freund "leistbarer" Uhren bin, gibt es von mir ein ganz klares "Daumen hoch" für die Landeron.

Danke fürs Zeigen!

Viele Grüße
Andreas
 
#8
divemax

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.173
Ort
Lübeck
Hai Don,
als erstes "Freispruch". Was doch zählt ist Dir gefällt die Uhr. Du gibst sie auch nicht als Compressor oder echt Vintage aus. Alles o.k., Du hast die tolle Uhr.
Das braune Band paßt super. Also mit Wadi 100m solltest Du mit ihr sogar schwimmen können, Diver ist Dein Compressor wohl nicht.
Danke für die tolle Vorstellung und lange Freude an der Uhr.
LG
Max
 
#9
MrOllium

MrOllium

Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
@ MrOllium: sie verstellt sich nicht, bin aber Rechtsträger, vielleicht liegt es daran,
Leuchtmasse ist solala.
Danke für die zusätzlichen Infos Alexander, also ich bin zwar Linksträger...aber an der Seiko Blue zB ist die entsprechende Krone links und damit bei mir innen...verstellt sich aber trotzdem.
Liegt also eher daran, dass die Mechanik zu einfach geht...
 
#10
Mastersea

Mastersea

Dabei seit
03.07.2012
Beiträge
3.697
Ort
Schleswig-Holstein
Ob nun Blender oder nicht - mir völlig egal. Die Uhr sieht klasse aus. Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Retrodiver.
 
#12
U

UNO1

Dabei seit
18.11.2013
Beiträge
643
Vielen Dank Don für Deine Vorstellung. Jetzt sind meine guten Vorsätze für 2015 dahin!
Nochmals Vielen Dank!;-)

Gruß
Ingo
 
#13
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.197
Ort
ECK
Also, mich hast Du völlig überzeugt! :super:

Ob ich das jetzt gutheißen soll, weiß ich nicht . . . ;-)

HANS
 
#17
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.451
Ort
Bremen
Schön mal wieder so eine Uhr hier zu sehen.
Vor einigen Jahren ging schon mal eine Welle durch das Forum (Hype will ich nicht sagen)
Aus der Zeit müssten noch einige Vorstellungen zu finden sein.
Ich hab meine wieder verkauft damals.
 
#19
fox60

fox60

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
4.081
Schöne Uhr, keine Frage. Auch wenn es mir jedes Mal einen Stich versetzt, wenn ich Traditionsmarken wie Landeron, Enicar und Titus auf Uhren finde, die mit dem Traditionsnamen aber auch gar nichts zu tun haben.
Aber davon muss muss man sich denke ich frei machen.. was bleibt... eine optisch sehr ansprechende Uhr. Und darum ging es Dir ja letztendlich.
 
Thema:

Landeron Compressor - Blendend schöner Retro-Diver (mit Miyota 8215)

Landeron Compressor - Blendend schöner Retro-Diver (mit Miyota 8215) - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Landeron GMT Compressor Quartz

    [Verkauf] Landeron GMT Compressor Quartz: Biete hier heute eine schöne Landeron GMT Kompressor. Ich habe die Uhr hier im Januar 2018 im MP erstanden, irgendwie werden wir nicht...
  • [Erledigt] Landeron Compressor steril

    [Erledigt] Landeron Compressor steril: Ich verkaufe einen Landeron Compressor den ich seit mittlerweile fast zwei Jahren besitze aber leider lediglich maximal 5 Mal am Arm hatte. Es...
  • [Suche] Landeron Compressor "Polaris"

    [Suche] Landeron Compressor "Polaris": Suche oben genannte Uhr in der GMT (swiss ronda) oder Miyota Variante. Bitte Angebote per PM, danke!
  • [Erledigt] Landeron GMT Compressor Quartz

    [Erledigt] Landeron GMT Compressor Quartz: Biete hier heute eine schöne Landeron GMT Kompressor. Ich habe die Uhr hier im Januar 2018 im MP erstanden, irgendwie werden wir nicht...
  • [Erledigt] Landeron Compressor mit Miyota 8215

    [Erledigt] Landeron Compressor mit Miyota 8215: Guten Tag, ich verkaufe den wunderschönen Landeron Compressor mit dem Miyota 8215 Automatikwerk. Die Uhr kommt bereits vom Hersteller ohne...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] Landeron GMT Compressor Quartz

      [Verkauf] Landeron GMT Compressor Quartz: Biete hier heute eine schöne Landeron GMT Kompressor. Ich habe die Uhr hier im Januar 2018 im MP erstanden, irgendwie werden wir nicht...
    • [Erledigt] Landeron Compressor steril

      [Erledigt] Landeron Compressor steril: Ich verkaufe einen Landeron Compressor den ich seit mittlerweile fast zwei Jahren besitze aber leider lediglich maximal 5 Mal am Arm hatte. Es...
    • [Suche] Landeron Compressor "Polaris"

      [Suche] Landeron Compressor "Polaris": Suche oben genannte Uhr in der GMT (swiss ronda) oder Miyota Variante. Bitte Angebote per PM, danke!
    • [Erledigt] Landeron GMT Compressor Quartz

      [Erledigt] Landeron GMT Compressor Quartz: Biete hier heute eine schöne Landeron GMT Kompressor. Ich habe die Uhr hier im Januar 2018 im MP erstanden, irgendwie werden wir nicht...
    • [Erledigt] Landeron Compressor mit Miyota 8215

      [Erledigt] Landeron Compressor mit Miyota 8215: Guten Tag, ich verkaufe den wunderschönen Landeron Compressor mit dem Miyota 8215 Automatikwerk. Die Uhr kommt bereits vom Hersteller ohne...
    Oben