Lager in mechanischen Uhren

Diskutiere Lager in mechanischen Uhren im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Bin noch relativ neu im Uhrenbereich, also verzeiht mir meine Unwissenheit ;) Also es geht um Folgendes: Ich gehe in eine höhere Technische...
moscht

moscht

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2010
Beiträge
25
Ort
Österreich
Bin noch relativ neu im Uhrenbereich, also verzeiht mir meine Unwissenheit ;)

Also es geht um Folgendes: Ich gehe in eine höhere Technische Schule für Mechatronik, und dort ist Mechanik natürlich auch ein großes Thema. Tja, im Moment sind wir in einem der Fächer grad bei Lagern(Gleitlager, Wälzlager, Lagerpassungen...etc).

Irgendwie sind wir dann auf Kleinstlager gekommen, und weiter auf Lager in Uhren. Im Endeffekt hat der Lehrer auch keine Antwort auf die Frage gewusst, welche Lager an welchen Stellen in Uhren verwendet werden. Ein Plus wurde ausgeschrieben für den der ein Foto eines Wälzlagers in einer Uhr zeigen kann(hab ich mir schon geholt, war ein Kugellager in irgendeinem ETA Werk, am "Pendel(?)"

So, aber wie siehts dann mit anderen Lagerstellen aus? Die ganzen Wellen auf denen die Zahnräder etc. sitzen? Können da noch kleinere Wälzlager verwendet werden, oder sind das eher Gleitlager?
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Das sind Gleitlager. Bei Mechanik im Normalfall künstlicher Rubin, in dem die Stahlwelle bzw. Achse läuft. Geölt sind die Steinlöcher ebenfalls.
Das Kugellager am Rotor das einzige in Uhren zumindest gängiger Bauart. Es gibt einige wenige Modelle, wo mehr Kugellager eingebaut werden. Jedoch meist nur im Aufzug der Automatik, wo das Drehmoment genügt. Im Gehwerk würden Kugellager eher für Stillstand sorgen.
Bei Quarzuhren werden auch Steine verwendet, oft aber auch Metallager, oder die Achsen laufen einfach im Platinenmaterial, Kunststoff oder Metall.
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Ist jetzt vielleicht etwas OT, aber das von soeckefeld eingestellte Bild dieses Rolex 3135
gibt doch etwas zu denken.
Die eloxierten Räder im Wechseltrieb der Automatik sehen aus wie neu.
Logisch, ist auch glashart das Zeug.
Das Sperrrad hingegen....wo liegen wohl die Partikel der abgeplatzte Beschichtung rum...
Rolex...ja, ich hab selbst eine...soll ich mal reinschauen?
 
Thema:

Lager in mechanischen Uhren

Lager in mechanischen Uhren - Ähnliche Themen

  • Lage Zifferblatt unten, Uhr bleibt stehen

    Lage Zifferblatt unten, Uhr bleibt stehen: Bei einer Uhr mit ETA 2892-A2 Werk stelle ich fest das sie zwar gut läuft, jedoch, lege ich die Uhr auf die Zifferblatt Seite bzw drehe den Arm...
  • Würdet ihr eine Uhr kaufen, welche bereits lange Zeit im Schaufenster lag (in der direkten Sonne)?

    Würdet ihr eine Uhr kaufen, welche bereits lange Zeit im Schaufenster lag (in der direkten Sonne)?: Hi, Ich wollte mir demnächst eine neue Uhr zulegen (Nomos Tangente Ref. 139) und habe sie mir beim meinem Konzi angeschaut. Die Uhr wurde mir zur...
  • LCD Uhren mit oder ohne Batterie lagern ?

    LCD Uhren mit oder ohne Batterie lagern ?: Ich brauche wieder mal euren Rat bzw. würde es mich interessieren wie ihr das macht. Von meinen 70er und 80er LCD Uhren werden die meisten nur in...
  • [Erledigt] Armand Nicolet ARC Royal Ref. 9436A in Top Zustand incl. Zubehör, Echtheitszertifikat und AN-5-Lagen-Messprotokoll

    [Erledigt] Armand Nicolet ARC Royal Ref. 9436A in Top Zustand incl. Zubehör, Echtheitszertifikat und AN-5-Lagen-Messprotokoll: Hallo zusammen, heute biete ich Euch eine Armand Nicolet ARC Royal Ref. 9436A –AG-M9430 in Edelstahl incl. dem kompletten Zubehör und original...
  • Ungetragene mechanische Uhren richtig lagern - gibt es eine ideale Position?

    Ungetragene mechanische Uhren richtig lagern - gibt es eine ideale Position?: Ich habe mich vor einigen Wochen hier im Forum angemeldet und bisher hauptsächlich mitgelesen. Im Augenblick habe ich so um die 30 Uhren, wobei...
  • Ähnliche Themen

    Oben