Ladenhüter macht happy - Certina DS Action Diver Automatik Chronograph (C013.427.11.051.00)

Diskutiere Ladenhüter macht happy - Certina DS Action Diver Automatik Chronograph (C013.427.11.051.00) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Die heute vorgestellte Uhr ist mein aktuellster Neuzugang. Ein "Ladenhüter" aus dem Jahre 2012, den ich originalverpackt und verklebt gerade zu...

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.419
Ort
Oberbayern
Die heute vorgestellte Uhr ist mein aktuellster Neuzugang. Ein "Ladenhüter" aus dem Jahre 2012, den ich originalverpackt und verklebt gerade zu einem wirklich interessanten Preis erwerben konnte. Als die Uhr als Neuheit erschien, fand ich sie absolut klasse, aber mit einer UVP von knapp 2.000 Euro maßlos überteuert für eine Certina. Irgendwie habe ich das Modell dann aus den Augen verloren und wenn ich richtig informiert bin, wurde es 2015 seitens Certina aus dem Programm genommen. Die aktuellen Modelle kosten auch nur noch um die 1.000 Euro, gefallen mir bei weitem nicht mehr so gut und sind zudem auch nicht mehr mit den soliden 7750 bzw. 7753er Werken ausgestattet. Insofern freue ich mich sehr, noch eines dieser alten Modelle erwischt zu haben.

Marken- und Firmengeschichte
Im Jahre 1888 gründeten die Brüder Adolf und Alfred Kurth in Grenchen die Kurth Frères Fabrik für die Produktion von Uhrwerken und Uhrenteilen. Der Name Certina ist vom lateinischen „certus“ abgeleitet, was so viel wie „sicher“ bedeutet. Im Swatch-Konzern, zu dem diese Marke gehört, deckt Certina neben Tissot, Hamilton und Mido das mittlere Preissegment ab.

DS Modellreihe
DS steht für doppelte Sicherheit (double security). Die Idee war es, ein äußerst resistentes Uhrgehäuse zu bauen, welches dem Uhrwerk auch unter extremen Belastungen sicher Schutz gewährt.

Ein kleiner Hinweis zu den Bildern, für die ich meist einen etwas größeren Aufwand betreibe. Wenn ihr diese anklickt, seht ihr sie in höherer Auflösung.

DS-Action01.jpg

Technische Details:
- Werk: Automatik ETA 7753
- 28.800 Halbschwingungen/Stunde
- Gangreserve: 48 Stunden
- Datum
- Chronograph 30 min
- Datumsschnellverstellung über Drücker auf 10 Uhr
- Gewölbtes Saphirglas
- Drehbare Lünette
- Gehäuse: Edelstahl mit verschraubtem Boden
- Edelstahlarmband mit Druckfaltschließe und Tauchverlängerung
- 20 bar wasserdicht
- Zeiger und Indexe mit Superluminova
- Durchmesser: 44,5 mm
- Gehäusehöhe: 17,5 mm
- Maß Horn zu Horn: 52,4 mm
- Bandanstoß: 22 mm
- Gewicht: 229 g (Metallband)

Ich habe schon sehr viele Uhren von Certina besessen, aber noch nie ein Modell dieser Marke mit einer so nobel gestalteten Box:

DS-Action02.jpg

DS-Action03.jpg

DS-Action04.jpg

Die Uhr mit dem ETA 7753 ist als Bicompax ausgeführt, was funktional wenig Sinn macht, aber optisch meiner Meinung nach einen Gewinn darstellt:

DS-Action05.jpg

Hauptgrund für den Kauf war für mich klar das einzigartige und unverwechselbare Design, welches ich als kernig, sportlich und markant bezeichnen würde. Obwohl die Abmessungen auf manch einen abschreckend wirken werden, merkt man real nicht viel davon. Ganz im Gegenteil, die Uhr lässt sich auch wunderbar unter Hemdsärmeln tragen. Im Gegensatz zu manch anderem stören mich nicht die Größe und Präsenz der Schriftzüge auf dem Zifferblatt. Aber eine schwarze Datumsscheibe hätte der Uhr sicher besser zu Gesicht gestanden.

DS-Action06.jpg

Ein klein wenig Ähnlichkeit zu Modellen von Omega im Schwesterkonzern lassen sich nicht verleugnen. Rote Zeiger auf schwarzem Grund, eine Kombination, die ich total gerne mag und die sich in vielen Modellen meiner Uhrensammlung wiederfindet.

DS-Action07.jpg

Bei der Lünette handelt es sich um keine in Keramikausführung, wie man das bei einer 2.000 Euro Uhr vielleicht erwarten würde. Nein, es ist nur eine aus Aluminium. Der gelungen Optik tut dies jedoch keinen Abbruch.

DS-Action08.jpg

Das gewölbte Saphirglas verfügt über keine blau schimmernde, sichtbare Entspiegelungsschicht. Dennoch halten sich Refexionen auf dem Glas in Grenzen und grundsätzlich ist die Uhr jederzeit sehr gut ablesbar. Der zusätzliche Drücker auf der 10 Uhr Position dient der Datumsschnellverstellung und ist ebenfalls verschraubt.

DS-Action09.jpg

Das Armband ist massiv und schaut optisch ganz gut aus, dennoch ist es der Preisklasse absolut nicht angemessen. Es wirkt ein ganz klein wenig klapprig und die Tauchverlängerung ist aus billigstem Blech ausgeführt. Als ich das Band gekürzt habe, traute ich meine Augen kaum. Von verschraubten Bandgliedern reden wir hier gar nicht erst, aber es wird noch nicht einmal eine Stift- Hülsentechnik verwendet. Hier kommen wirklich einfachste Stifte zum Einsatz, wie man sie eigentlich nur aus absoluten Billiguhren kennt. So irritierend das auch sein mag, der Funktion tut auch das keinen Abbruch und Optik und Tragekomfort sind tadellos.

DS-Action10.jpg

Abgesehen vom Edelstahlarmband gibt es an der Uhr selbst keinen Grund für Kritik. Gehäuse, Krone, Drücker und Lünette sind erstklassig verarbeitet und werden auch höheren Ansprüchen gerecht:

DS-Action11.jpg

DS-Action12.jpg

DS-Action13.jpg

Die Schließe mit Sicherheitsbügel ist hier noch ohne seitliche Drücker ausgeführt:

DS-Action14.jpg

Die DS Achtion Chrono hat einen sehr schön verarbeiteten Boden mit einem Schildkrötenrelief. Das darunter befindliche ETA 7753 Automatikwerk weist einen Vorgang von 5 Sekunden täglich auf:

DS-Action15.jpg

Boden, Krone und auch die Drücker sind verschraubt. Letzteres wird bei Taucheruhren häufig nur optisch angedeutet, aber hier ist die Verschraubung wirklich real:

DS-Action16.jpg

Das Design der Krone gefällt mir bei den Certina DS Action Uhren besonders gut:

DS-Action17.jpg

Die Klemmuttern für die Chrono-Drücker sind schwarz PVD beschichtet. Das gibt der Uhr einen sehr coolen und technischen Look, finde ich:

DS-Action18.jpg

Zeiger, Indexe und teilweise auch die Lünette sind mit Leuchtmasse belegt. Seitens Leuchtkraft und Dauer wird hier aber nur absolut durchschnittliches geboten:

DS-Action19.jpg

Fazit:
Bei aller Kritik freue ich mich sehr, noch eines dieser optisch gelungen Diver-Modelle mit ETA 7753 erstanden zu haben. Das Design ist genau mein Ding und hat meiner Meinung nach viel mehr Charakter, als die heutigen Nachfolgemodelle. Seitens des verbauten Uhrwerkes spielt dieses alte Modell ohnehin in einer anderen Liga. Ich hatte schon viele Certina Uhren, die meisten haben mich irgendwann wieder verlassen müssen. Bei diesem Modell hier könnte ich mir aber eine Dauerfreundschaft vorstellen.

Was hätte ich als Designer anders gestaltet?
Eigentlich nicht viel. Ich hätte der Uhr eine schwarze Datumsscheibe spendiert und die Leuchtmasse auf dem Minutenzeiger etwas anders verteilt:

DS-Action05.jpg

Viele Grüße
T-Freak
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eberhard

Gast
Coole Vorstellung, tolle Bilder, schöne Uhr :super:

Das DS Konzept ist allerdings schon ein Alleinstellungsmerkmal.
Heutzutage trifft das allerdings auf die meisten Uhren dieses Preissegments zu und stellt keinesfalls ein Alleinstellungsmerkmal dar.
  1. Saphirglas
  2. O-Ring-Dichtung auf der Stellwelle
  3. Zwei O-Ring-Dichtungen in der Krone
  4. Spezifische Dichtung im Gehäuseboden
  5. Verstärkter Gehäuseboden
 

mrkay

Dabei seit
10.10.2018
Beiträge
168
Ort
Dresden
Schön beschrieben und tolle Bilder. Daumen hoch. :)
Und natürlich Klasse Uhr, mit zeitlosem Design.
 
G

Gödel

Gast
DAS ist das Kernkonzept der DS: ein Stoßdämpferring um das Werk

CF582703-F4C8-4CA7-B7A8-C692DD994830.jpeg

Alleinstellungsmerkmal?
Sagen wir es mal so: die (damalige) DS2 war qualitativ top! Top Inhousekaliber! Top Dämpfungsring! Top Gehäuse mit viel Fleisch auf der Hüfte!

Aber es gab einen Konkurrenten der das alles auch konnte (Dämpfungsring, Dichtung für 300 m Wadi, säureresistentes Glas, Inhousekaliber):

Zenith Defy

27099D26-BCAA-465A-B6FA-691314E1E090.jpeg

...aber vielleicht eine Nuance nicht so gut wie bei Certina.

Zu Deiner Uhr: ich hätte eher in die Vintage-Klamottenkiste gegriffen aber Deine Bilder sind vor...bild...lich..;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.543
Ort
En Suisse
Danke für die tolle Vorstellung und die professionellen Bilder auch von mir! :klatsch:

Echte Liebe tönt aber irgendwie anders.
 

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
5.626
Ort
NRW
Glückwunsch zum "Ladenhüter" - eine sehr schöne Uhr :super:

Ist mir auch schon öfters aufgefallen - jedoch bei 44,5cm .. muss ich passen. 8-)


Schöne Uhr ! und perfekt in Szene gesetzt :klatsch: Klasse Bilder !!!!


Andreas
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.543
Ort
En Suisse
Ist mir auch schon öfters aufgefallen - jedoch bei 44,5cm .. muss ich passen. 8-)

Genau das dürfte ihr Handicap (gewesen) sein.
Ich habe die neue Dreizigervariante: Geht nicht unter den Hemdärmel, wiegt mit dem Stahlband 193 Gramm. Da dürfte die besprochene Uhr noch einen oben draufsetzen.
 

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.419
Ort
Oberbayern
Echte Liebe tönt aber irgendwie anders.

Das täuscht. Ich freue mich wirklich wie ein Schnitzel, diese Uhr endlich mein Eigen nennen zu können. Aber wenn ich eine Vorstellung mache, dann versuche ich objektiv zu sein und nenne auch die Schwachpunkte beim Namen. Wenn ich dann dennoch begeistert bin, obwohl es eine Menge Kritikpunkte gibt, ist das eigentlich der beste Liebesbeweis... ;-)
 

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
2.895
Ladenhüter? Ein paar Millimeter kleiner und ich würde sofort mit wehenden Fahnen zum Händler fahren. Das liegt unter anderem auch an Deinen astreinen Fotos. Okay, im Alltagsbetrieb wäre mir der verschraubte Datumsdrücker etwas zu fummelig und die Ablesbarkeit der Chrono-Sekunde ist grenzwertig. Der entsprechende Zeiger passt auch nicht so wirklich in die ansonsten famose Formsprache. Die Schliesse wirkt auch etwas verloren und macht qualitativ nicht den besten Eindruck. Leider gefällt mir die Certina trotzdem. Vielen Dank fürs Zeigen und viel Freude mit dem Eyecatcher!:super:

Gruss,
Lance
 

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.419
Ort
Oberbayern
Das DS Konzept ist allerdings schon ein Alleinstellungsmerkmal.

Danke für die zusätzlichen Informationen! War mir so nicht bewusst. Aber umso besser! :super:

DAS ist die Kernkonzept der DS: ein Stoßdämpferring um das Werk

Auch dir ein herzliches Dankeschön für die Zusatzinformationen, man lernt eben nie aus! :klatsch:

Ein paar Millimeter kleiner und ich würde sofort mit wehenden Fahnen zum Händler fahren. Okay, im Alltagsbetrieb wäre mir der verschraubte Datumsdrücker etwas zu fummelig und die Ablesbarkeit der Chrono-Sekunde ist grenzwertig. Der entsprechende Zeiger passt auch nicht so wirklich in die ansonsten famose Formsprache. Leider gefällt mir die Certina trotzdem.

Falls du mal Gelegenheit hast, die Uhr irgendwo anzuprobieren, dann mach das mal. Die gehört nämlich wirklich zu den wenigen Divern, die ihre Ausmaße extrem gut kaschieren. Den verschraubten Datumsdrücker sehe ich als Vorteil an, dann kann wenigstens nicht versehentlich das Werk beschädigt werden, wenn die Korrektur unbeabsichtigt zwischen 21 Uhr und 3 Uhr erfolgt. Beim (regulären) Sekundenzeiger gebe ich dir Recht, den hat Certina wohl so gestaltet, damit er Leuchtmasse tragen kann.
 

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
2.895
Falls du mal Gelegenheit hast, die Uhr irgendwo anzuprobieren, dann mach das mal. Die gehört nämlich wirklich zu den wenigen Divern, die ihre Ausmaße extrem gut kaschieren.
Wenn Du Recht behältst wird das böse enden... Ja, gemeint war nicht die Chrono Sekunde. Danke für den Hinweis.:super:

Gruss,
Lance
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.543
Ort
En Suisse
Das täuscht. Ich freue mich wirklich wie ein Schnitzel, diese Uhr endlich mein Eigen nennen zu können. Aber wenn ich eine Vorstellung mache, dann versuche ich objektiv zu sein und nenne auch die Schwachpunkte beim Namen. Wenn ich dann dennoch begeistert bin, obwohl es eine Menge Kritikpunkte gibt, ist das eigentlich der beste Liebesbeweis... ;-)


Es sind die kleinen Fehler, die einen Menschen oder auch eine Uhr liebenswert machen! :-D
Es gibt nichts Langweiligeres als Perfektion ... :-0
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.026
Ort
Gelnhausen
Tolle Bilder, absolut erstklassig. Die Uhr gefällt mir auch super, obwohl das ein ganz schöner Brummer ist.
Wenn ich Designer wäre, was hätte ich anders gemacht? Genau wie du, schwarze Datumsscheibe. Und Zeiger des Sekundentotis identisch zum Minutenzähler. Und eine andere Schliesse, am besten die von den neueren Precidive-Divern.
 
Thema:

Ladenhüter macht happy - Certina DS Action Diver Automatik Chronograph (C013.427.11.051.00)

Ladenhüter macht happy - Certina DS Action Diver Automatik Chronograph (C013.427.11.051.00) - Ähnliche Themen

Certina DS Action Diver Powermatic 80, meine erste Uhrvorstellung: Vorstellung: Um ein wenig das Verständnis des einen oder anderen Mitinsassen zu wecken, würde ich gerne zur allgemeinen Erklärung (nicht, dass es...
Vorsätze sind zum Brechen da, geholfen hat mir Certina Aqua DS Action: Auf einem meiner Hundespaziergänge trug ich, wie so oft, meine Certina Aqua DS Action. Und wie fast immer hielt ich Ausschau nach einem Fleckchen...
Zwei Wechsel von Oris Automatik zu Certina Quarz: Grüßt`s euch, Uhr-Forum Freunde! Nach ca. 23 Jahren Automatik Uhr tragen reifte der Wunsch nach Vereinfachung mit einer höheren Ganggenauigkeit...
[Verkauf] Certina DS PH200M Automatik: zum Verkauf steht meine Certina DS PH200M Automatik Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein...
Orange ist the new Black! Certina Ds Action: Hier der quasi 2. Teil meiner Certina Story (2/3). Bei der Recherche nach eckigen Uhren, kam ich in Kontakt mit Certina! Mir gefiel diese Marke...
Oben