Revision Labradors Werkstatt: Revision eines Seiko-chronos mit dem 6138B

Diskutiere Labradors Werkstatt: Revision eines Seiko-chronos mit dem 6138B im Anleitungen & Revisionen Forum im Bereich Anleitungen & Revisionen; Hallo Jörn, da bin ich sehr gespannt was als nächstes kommt. Kann mir aber vorstellen....mehr möchte ich darüber nicht verraten. Gruß Dieter
#21
Didi71

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
870
Ort
Unterm Stuifen
Hallo Jörn, da bin ich sehr gespannt was als nächstes kommt. Kann mir aber vorstellen....mehr möchte ich darüber nicht verraten.

Gruß Dieter
 
#22
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.728
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, Jörn;

deine Revisions-Threads erstaunen mich immer wieder aufs Neue, und dieses Mal ganz besonders. Es ist ja sicher jedes Mal wie eine Operation am offenen Herzen, oder?. So komplex wie dieses Werk ist, und deine Ruhe / Gelassenheit, mit der du über diese Überholung berichtest, einfach super:klatsch:.

Vielen Dank fürs Zeigen!

Gruß, Otto
 
#23
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
3.887
Ort
Minga Oida!
Heissa, sieht ja alles ganz lecker aus und Kritik an den Vorbesitzern geht an dem derzeitigen Besitzer vorbei, da ich die Uhr erst letztes Jahr erworben habe uns sich selbige auch recht bald auf den Weg zum Jörn gemacht hat...;-)
Sorry wenn ich hier etwas übersichtlich poste, aber die Leitung hier in Bonaire ist derzeit etwas arg dünn :???:
Dir Jörn schon mal DANKE für die bisherige tolle Arbeit, komplett kann ich sie leider nicht sehen, da einige Bilder einfach nicht ankommen wollen :-(

@RiGa: Ich weiß ja nicht welche Bullheads du schon begrapscht hast, die aber sicher auch schon ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#26
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
3.887
Ort
Minga Oida!
...ja, an der Hitze und der Luftfeuchtigkeit muss es liegen...(habe mal in den Kopfhörer-Anschluss meines eiPäd gelugt, da schimmert der Feutigkeitssensor Blau :(( )
Zum Glück bin ich am Samstag endlich wieder zuhause in der Kälte, dann klappts hoffentlich wieder mim Netz ;-)
 
#27
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
13.736
Ort
Stuttgart
Hi Jörn, wieder ne Klasse Arbeit Dankeschön für den Bericht:super:

Jonny, Bonaire soso, da wäre ich auch gern mal zum tauchen, gibt es da Holländer(innen):D;-) Schönen Urlaub!
 
#28
Labrador

Labrador

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.501
Ort
Kreis Bielefeld
@Clockmaster: Hallo Jürgen, ich danke dir für dein Lob! Nein, ich habe auch nur zwei Hände - lieber als ein dritte Hand wäre mir etwas mehr Zeit...

@Uhrmichel: Hallo Michael, ich danke dir. Deine Überlegungen sind absolut richtig. Aber ich kann deswegen ja keine Uhr verkommen lassen... Diese Seiko machte von Anfang an einen guten Eindruck, so dass ich gehofft habe, dass alles in bester Ordnung sein wird. Hat ja auch geklappt! Es gibt bei mir aber auch durchaus Uhren, wo ich von einer Revi abraten muss.

@didi71: Dieter, du hast schon eine Ahnung? Jetzt bin ich aber auch neugierig...

@Rata: Hallo Otto, wenn ich keine innere Ruhe habe, fange ich auch gar nicht erst an, komplizierte Uhren zu zerlegen. Jede Uhr ist eine spezielle Persönlichkeit für sich, auf die ich mich versuche einzulassen. Ich danke dir für deine netten Worte.

@Jonny: Grüß dich, stolzer Seikobesitzer! Ich möchte mich hier bei dir für deine große Geduld im Abwarten bedanken - sie liegt ja schon etwas länger bei mir... Dünne Leitung? Ohje!

@RiGa: Hallo Richard, bei der Uhr kann ich Grabschgelüste aber auch gut verstehen...

@Philipp: Hallo Philipp, der Blick aus deinem Office???

@Micha: Hi Micha, jetzt haben wir uns zeitlich etwas überschnitten, daher füge ich meinen Dank für deine netten Worte noch schnell ein.


So, und hier waren wir gestern stehen geblieben:



Die Seiko ist über Nacht artig durchgelaufen - zum Teil mit Chrono und zum Teil ohne Chrono. Als Erstes habe ich das Datumschaltrad (es ist dreiteilig) eingebaut. Hier die ersten beiden Teile, die untereinander etwas verdrehbar sind.



Auf diesem Foto ist das Datumschaltrad schon komplett. Der obere Teil schaltet die Wochentagsscheibe.



Danach wird die Datumscheibe und die dazugehörige Arretierfeder gesetzt. Das folgende Foto zeigt die Teile, bevor die Brücke angeschraubt wird.



Mit der montierten Brücke sieht es schon viel vollständiger aus. Gäbe es kein Wochentagsfenster, wäre hier schon Schluß.



Um die Wochentagsscheibe wieder zu fixieren, wird der kleine Messingring einfach von oben aufgesetzt.



Beim Setzen der Zeiger habe ich mit den beiden Zählern (Minuten und Stunden) begonnen. Alle anderen Zeiger laufen darüber, daher sollten sie möglichst flach gesetzt werden.



Danach habe ich dann die restlichen Zeiger aufgesetzt. Bei den zur Stoppfunktion dazu gehörenden Zeiger sollte man vor dem Aufsetzen den Resetknopf gedrückt haben, damit sie immer exakt auf der Nullposition stehen.



Zuletzt kam dann noch die Automatik (besteht im Wesentlichen nur aus vier Teilen) oben auf das Werk.



Zum Abschluss dieser Doku ein paar Bilder von der fertiggestellten Uhr. Ich hoffe, Jonny wird mit dem Ergebnis zufrieden sein und viel Freude mit seinem schönen 6138B Chrono haben.





Mir hat die Arbeit mit der Uhr Spaß gemacht und ich hoffe, euch das Zuschauen.

Viele Grüße

Jörn
 
#29
M

Marinemaster

Gesperrt
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Heissa, sieht ja alles ganz lecker aus und Kritik an den Vorbesitzern geht an dem derzeitigen Besitzer vorbei, da ich die Uhr erst letztes Jahr erworben habe uns sich selbige auch recht bald auf den Weg zum Jörn gemacht hat...;-)
Sehr gut.
Was hältst Du davon, wenn Du Deinen Urlaub auf Bonaire noch so - sagen wir mal - zwei bis drei Monate verlängerst und ich trage die Bullhead schon mal ein wenig zur Probe.
Ist für mich auch kein Weg ... und ich mach das gerne.
O.K. - Spaß bei Seite. ;-)

Viel Vergnügen noch auf der Sonneninsel.



@Jörn

Klasse Dokumentation.
Ich möchte gar nicht drüber nachdenken, wie zeitraubend das Fotografieren nebenbei ist.
Wenn ich mit irgendwas intensiv beschäftigt bin und meine Arbeit unterbrechen muss, bin ich immer leicht säuerlich.
Das was Du hier für uns machst: Die Bilder und die erklärenden Worte sind nicht selbstverständlich.
Deshalb ein dickes Dankeschön!
 
Zuletzt bearbeitet:
#30
Didi71

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
870
Ort
Unterm Stuifen
Klasse Beitrag!! So eine würde mir auch gefallen :hmm:
Ich tippe auf die Uhr von deinem Vater (B 812) :confused:

Gruß Dieter
 
#31
C

Clockmania

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
2.420
Ort
Saarland
Danke für den Nachschlag, Jörn :super::klatsch:

Ich habe jedes Bild und Deine Beschreibungen genossen. Das Kaliber ist
wirklich technisch hochinteressant. Nochmal Danke für Deine Mühe :super::super:

......denn dies ist keine Selbstverständlichkeit.
 
#32
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
3.887
Ort
Minga Oida!
@Micha: Wer dicke Ami-"Mädels" in zu engen Taucheranzügen mag die sich beim Reden wie quakende Enten anhören, der ist hier genau richtig :shock:

@Marinemaster: Wenn du mir die paar Monate den Aufenthalt hier finanzierst, dann gerne 8-)
Nein, Spaß beiseite, nach zwei Wochen Tauchen bin ich nun einigermaßen satt und freue mich schon wieder nach Hause zu kommen, denn in München finde ich es auch sehr schön und die Legende sagt dass es bald Sommer wird :-D

@Didi71: Nein, ist meine eigene, letztes Jahr auf einer Börse gekauft. Die von meinem Vater...tja, die ist sicher auch mal für eine Revision fällig, mal sehen ob ich die Investition durchpauken kann, die wurde wirklich viel getragen und war vor über 10 Jahren mal bei Seiko.

@Jörn: Vielen Dank dass du meine Uhr gemacht hast und vor allem dass du die Community daran teilhaben lässt, ist mal wieder ganz großes Kino und das entschädigt für die Wartezeit und um so mehr freue ich mich darauf die Uhr bald in Händen zu halten :klatsch:
 
#33
Mikey80

Mikey80

Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
11.007
Wow, Jörn...wieder einmal danke für diesen schönen plastischen Bericht eines, wie ich finde, extrem interessanten Kalibers!!!! Ich verschlinge deine Bilder und Erläuterungen immer nahezu und freue mich schon auf weitere Berichte....;-)

Also VIELEN, VIELEN DANK für deine Mühen!!!
 
#34
TDIFlorian

TDIFlorian

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
1.091
Ort
Schwarzwald
@Jörn
Vielen Dank das du uns mal wieder mit in deine Werkstatt genommen hast. Es macht immer wieder Spaß dir über die Schulter schauen zu dürfen.

@Jonny
Viel Spaß mit der Seiko
 
#35
Sakura

Sakura

Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
6
Hi Jörn,
sehr schöner Bericht des 6138´s :super:

Was mir bei diesen Werken immer wieder auffällt sind die verschlissenen Chrono-Rücksteller (Hammer).
Das doch recht dünne Material scheint sich nach Jahren des "Drückens" zu verformen sodass der Rücksteller danach nicht mehr oder kaum noch funktioniert.

IMG_0248.jpg
 
#36
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
8.894
Ort
Res Publica Germania
3 Jahre ist der Bericht alt und schon sind einige Hinweise nicht mehr gültig- betreffend der Gebrauchtpreise dieser Uhren ;-)

Toll ist an dem Werk, dass es im Gegensatz zum 6139 Handaufzug hat. Die Bewerkstelligung des- meist überflüssigen- Stundenzählers der Stoppfunktion ist sehr aufwändig und nimmt eine zusätzliche Ebene ein. Der Antrieb über das Federhaus- entkoppelt von dem Minutenanzeiger ist auch bestimmt einzigartig.

Ein Verschleiß des Rückstellhebels habe ic hso noch nicht erkennen können- wohl aber Verluste dieser Zapfen zur Fixierung der Rückstellfedern, die sind genietet- wie auch die Arme selber. Wenn was ist, dann muss man die komplette Brücke ersetzen- auch nicht so toll.

Ich freue mich auf weitere Berichte von Labrador. Das ist wirklich super :super:
 
Thema:

Labradors Werkstatt: Revision eines Seiko-chronos mit dem 6138B

Labradors Werkstatt: Revision eines Seiko-chronos mit dem 6138B - Ähnliche Themen

  • Revision Labradors Werkstatt: Revision IWC Kal. 89 und noch etwas mehr...

    Revision Labradors Werkstatt: Revision IWC Kal. 89 und noch etwas mehr...: Diesem Bericht, den ich wieder in Echtzeit einstellen werde, ist folgender Thread vorausgegeangen...
  • Revision Labradors Werkstatt: Revision Roamer Searock MST 471

    Revision Labradors Werkstatt: Revision Roamer Searock MST 471: Ab heute werde ich mich einem meiner Werksfavoriten widmen. Es geht um das MST 471 von Roamer. Es ist mittlerweile etwas in Vergessenheit geraten...
  • Revision Labradors Werkstatt: Revision Stowa mit Durowe/INT 471

    Revision Labradors Werkstatt: Revision Stowa mit Durowe/INT 471: Heute habe ich von einem sehr netten Forumsmitglied eine Stowa auf dem Werkstisch. Keine komplizierte Uhr, drei Zeiger, ohne Datum und ohne...
  • Revision Labradors Werkstatt: Revision eines FHF 418-1

    Revision Labradors Werkstatt: Revision eines FHF 418-1: Es war jetzt lange Zeit etwas still um mich geworden, was nicht mit plötzlich abfallender Interessenlage gegenüber Uhren zu tun hat, sondern eher...
  • Revision Labradors Werkstatt: Revision IWC Kal. 852

    Revision Labradors Werkstatt: Revision IWC Kal. 852: Seit heute beschäftige ich mich mit einer sehr schönen IWC, zu der es hier auch schon einen Thread gibt...
  • Ähnliche Themen

    Oben