Kaufberatung Kurze Vorstellung und die erste Luxusuhr

Diskutiere Kurze Vorstellung und die erste Luxusuhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Community, ich bin neu hier im Forum und wollte mich kurz vorstellen bevor ich direkt zu meinem ersten Post komme. Meine Name ist...
Tobey

Tobey

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
7
Hallo liebe Community,

ich bin neu hier im Forum und wollte mich kurz vorstellen bevor ich direkt zu meinem ersten Post komme. Meine Name ist Tobias, ich bin 20 Jahre alt und studiere momentan noch. Meine Liebe zu Uhren entdeckte ich schon recht früh, richtig ausleben kann ich diese jedoch erst heute. Die meisten von euch werden es noch kennen in meinem Alter, man spart etwas Geld und möchte dieses in sein Hobby stecken. Sei es 10000€ für den verheizten GTI, oder eben wie in meinem Fall, die erste richtige Luxusuhr. Ich bin leider mit recht schmalen Handgelenken gestraft (16,6cm), von daher bin ich mir immer etwas unsicher wenn ich dran denke welche Uhren an meine schmächtigen Handgelenke passen. Da ich jedoch neben den schmalen Handgelenken, einen recht soliden Körperbau habe ( 185cm groß, 85kg schwer), kommt immer wieder der selbe innere Konflikt auf, welche ist nun die richtige Größe.
Meine Wahl habe ich bereits festgelegt, es soll auf jeden Fall Rolex sein, entweder Vintage Daydate (ab 18038) oder moderne Datejust. Bei der Datejust bin ich mir jedoch nicht sicher ob ich in die Richtung 41 gehen soll oder eher doch 36. Ich würde mich über eure Meinung sehr freuen, ein paar Bilder zum Vergleich, hänge ich an.

2635660

Casio A158W in 34mm

2635663

Certina DS Podium Automatic in 42mm

2635667

Eine alte Dresswatch (1964), die ich von meinem Opa geerbt habe ich circa 33mm
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.133
Ort
Süd - Bayern
Also wenn du mich fragst ist dir die Certina etwas zu groß. Ich glaube im Bereich 36 bis 40 mm bist du gut aufgehoben.
 
C

corsafreak2001

Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
1.317
die erste Uhr ist natürlich ein Klassiker. Die gibt es schon ewig... Die Zweite finde ich zu groß für dein HG.

Die dritte finde ich am passendsten, auch wenn sie "nur" 33mm hat. Ich selbst trage eine OP 34 bei 18 cm HG-Umfang und finde das ist die bis jetzt bequemste Uhr die ich ja hatte. Die merkt man fast gar nicht.

Und lass dir hier im Forum nicht einreden, wie groß eine Uhr zu sein hat. Du kauft die Uhr für dich und sonst für niemanden!

Noch ein kleiner Tipp von mir: Wenn dir das Datum nicht so wichtig ist wie auf deiner dritten hier abgebildeten Uhr, kannst anstatt eine DJ auch eine OP nehmen. Die ist preislich deutlich unter der DJ.
 
gm_2000

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
3.352
Ort
Rheinland
Es gibt hier schon mehrere Beiträge die sich gezielt mit dem Vergleich DJ36 vs. DJ41 (39,5mm real) beschäftigen. Probier einfach beide an und mach dir selber ein Bild. Alles andere ist nur ne Orientierung. Auf deinen Bildern wäre mir 1 und 3 zu klein, 2 jedoch zu groß ;-) Denke auch mit 36 bis 40mm bist du gut aufgehoben. Welche Variante der DJ soll es denn werden?
 
Pausini

Pausini

Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
562
Also wenn du mich fragst ist dir die Certina etwas zu groß.
Finde ich jetzt nicht. Die Hörner stehen nicht über, das passt schon.

Zur Frage: Ob eine 41er oder 36er DJ entscheidet sich ausschließlich durch deinen Geschmack. 36 ist etwas traditioneller, 41 etwas "moderner". Da Rolex eine traditionell ausgerichtete Marke ist, würde ich immer zur 36er greifen, für mich die einzige begehrenswerte Rolex überhaupt. Mit blauem Blatt und Riffellüni.
 
LUWE

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.614
Ort
Wien Umgebung
Muss gestehen, ich finde sie alledrei ok am HG...

Aber wie schon gesagt... probieren ist am besten!!!
 
Mithrandir

Mithrandir

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
642
Ort
Austria
Hallo,

ich würde mich nicht zu sehr vom Durchmesser leiten lassen. Es gibt Uhren mit 40mm die wesentlich präsenter als welche mit 42mm sind und umgekehrt. Konzi aufsuchen, Verschiedenes probieren und nach Gefallen und Wohlbefinden entscheiden.

lg mithrandir
 
Tobey

Tobey

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
7
Es gibt hier schon mehrere Beiträge die sich gezielt mit dem Vergleich DJ36 vs. DJ41 (39,5mm real) beschäftigen. Probier einfach beide an und mach dir selber ein Bild. Alles andere ist nur ne Orientierung. Auf deinen Bildern wäre mir 1 und 3 zu klein, 2 jedoch zu groß ;-) Denke auch mit 36 bis 40mm bist du gut aufgehoben. Welche Variante der DJ soll es denn werden?
Wie schon erwähnt, befinde ich mich in dem Konflikt mit mir selbst,ob ich eher die 36 oder 41er nehmen soll. Ich muss zugeben, auch wenn es vielleicht etwas protzig wirkt, liebe ich die DJ in two tone Gelbgold. Seit American Psycho bekomme ich sie nicht mehr aus dem Kopf. Beim Blatt bin ich mir noch etwas unsicher, das Champagner Blatt ist eher etwas klassischer, andererseits ist das schwarze Blatt auch der absolute Hammer. Ich bin mir natürlich nur unsicher wegen der Größe, 36er ist eben sehr traditionell. Ich bin mir unsicher ob die momentane 41er (die ja real 39,5 hat), der neue Standard für Herren ist oder eben nur ein momentaner Trend.
 
Tobey

Tobey

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
7
Hallo,

ich würde mich nicht zu sehr vom Durchmesser leiten lassen. Es gibt Uhren mit 40mm die wesentlich präsenter als welche mit 42mm sind und umgekehrt. Konzi aufsuchen, Verschiedenes probieren und nach Gefallen und Wohlbefinden entscheiden.

lg mithrandir
Ja ich werde den Konzi nochmal aufsuchen, als jemand in meinem Alter wird man jedoch noch gerne belächelt wenn man sich solche Uhren anschaut. Viele haben dafür kaum Verständnis, aber wenn man natürlich noch die Wertstabilität mit einbezieht, ist eine Rolex meist die viel bessere Investition gegenüber z.B. einem Gebrauchtwagen für das Geld. Bei uns im schönen Saarland, ist es auch recht schwer, außer beim einzigen Konzi in Saarbrücken, eine Rolex anzuprobieren.
 
gm_2000

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
3.352
Ort
Rheinland
So eine Uhr kauft man nicht weil es ein Trend ist. Davon würde ich mich mal schnell lösen. Die DJ ist seit den 50ern Trend :super: Go for it...

2637140
Quelle: Rolex.com
 
Tobey

Tobey

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
7
Finde ich jetzt nicht. Die Hörner stehen nicht über, das passt schon.

Zur Frage: Ob eine 41er oder 36er DJ entscheidet sich ausschließlich durch deinen Geschmack. 36 ist etwas traditioneller, 41 etwas "moderner". Da Rolex eine traditionell ausgerichtete Marke ist, würde ich immer zur 36er greifen, für mich die einzige begehrenswerte Rolex überhaupt. Mit blauem Blatt und Riffellüni.
Das stimmt natürlich auch und in deiner Zusammenstellung ist sie wirklich auch ein Traum von Uhr.
 
Tobey

Tobey

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
7
Apropos, den Gedanken mit der Vintage Day-Date habe ich mir wieder aus dem Kopf geschlagen. Ich denke bei solch einer Uhr, sollte man schon die ein oder Luxusuhr besitzen und Erfahrungen damit gesammelt haben bevor man sich an den Vintage Markt traut.
 
Tobey

Tobey

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
7
kurzes Update:

Soo ihr lieben Leute, gestern an meinem Geburtstag hab ich es dann mal endlich zum Konzi geschafft. Ich muss sagen, eine wirklich tolle Erfahrung. Als kleines Geburtstagsgeschenk, kam ich in den Genuss die neue Daytona mit weissem Blatt mal anlegen zu dürfen und ich muss zugeben ich habe mich verliebt. Ich konnte es kaum fassen, wie perfekt diese Uhr sogar mir passt, mit meinen schmalen Handgelenken.
Naja bis dahin wird es wohl noch etwas dauern, bis ich mal eine mein Eigen nennen darf.

Ich konnte natürlich auch beide Uhren, die ich im Sinn hatte anprobieren. Muss sagen auch wenn die Datejust 36 ein echter Klassiker ist, fand ich sie echt klein, trotz des neuen Maxi Case. Ebenfalls hatte ich noch ne OP 39 am Handgelenk, die war mir jedoch dann zu schlicht.

Letztendlich habe ich mich jetzt für die 41er Datejust entschieden und zwar in Rolesor Weissgold mit dem begehrten blauen Blatt am jubi Band, die Wartezeit wird jetzt circa 6 lange Monate dauern, wobei es glaub ich für diese Konfiguration noch recht passabel ist (oder?). Auch wenn ich die 41er in Gelbgold mit dem Champagner Blatt wirklich liebe, passt sie in Stahl denk ich besser zu mir und meinem Alter. Ein Student mit na Two Tone Gelbgold Rolex? Muss nicht wirklich sein.

Ich werde jetzt alles tun um die Zeit so schnell wie möglich hinter mich zu bringen :roll:

Natürlich werde ich meine erste Krone noch ausführlich vorstellen, wenn ich sie dann endlich in meinen Händen halten darf.

Einen schönen Abend euch allen noch.
 
Thema:

Kurze Vorstellung und die erste Luxusuhr

Kurze Vorstellung und die erste Luxusuhr - Ähnliche Themen

  • meine kurze Vorstellung

    meine kurze Vorstellung: Hallo und Danke das es Euch gibt, ich bin einer, der bisher stummen Leser. Jede Woche schau ich so 3-4mal rein was es neues gibt. Von mir werdet...
  • Kurze Vorstellung

    Kurze Vorstellung: Hallo an alle Uhrverrückten. Hier eine kleine Vorstellung meiner neuesten Errungenschaft. Diese Uhr bedarf eigentlich keiner Erklärung. ...
  • Kurze Vorstellung

    Kurze Vorstellung: Hallo Uhrenforum! Ich bin Kristian, 38 Jahre alt. Neben einigen anderen Hobbys interessiere ich mich auch für Uhren. Sowohl Wand-, als auch...
  • Ich möchte mich kurz vorstellen

    Ich möchte mich kurz vorstellen: Ein kräftiges "Uhr frei!" in die Runde :-) Angemeldet bin ich nun doch schon einige Tage aber so wirklich aktiv teilgenommen habe ich noch nicht...
  • Kaufberatung kurze Vorstellung und Meinung

    Kaufberatung kurze Vorstellung und Meinung: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin der Alex aus dem Ruhrgebiet, 51 Jahre jung geblieben und möchte mich hier ein wenig einbringen bzw. meinen...
  • Ähnliche Themen

    • meine kurze Vorstellung

      meine kurze Vorstellung: Hallo und Danke das es Euch gibt, ich bin einer, der bisher stummen Leser. Jede Woche schau ich so 3-4mal rein was es neues gibt. Von mir werdet...
    • Kurze Vorstellung

      Kurze Vorstellung: Hallo an alle Uhrverrückten. Hier eine kleine Vorstellung meiner neuesten Errungenschaft. Diese Uhr bedarf eigentlich keiner Erklärung. ...
    • Kurze Vorstellung

      Kurze Vorstellung: Hallo Uhrenforum! Ich bin Kristian, 38 Jahre alt. Neben einigen anderen Hobbys interessiere ich mich auch für Uhren. Sowohl Wand-, als auch...
    • Ich möchte mich kurz vorstellen

      Ich möchte mich kurz vorstellen: Ein kräftiges "Uhr frei!" in die Runde :-) Angemeldet bin ich nun doch schon einige Tage aber so wirklich aktiv teilgenommen habe ich noch nicht...
    • Kaufberatung kurze Vorstellung und Meinung

      Kaufberatung kurze Vorstellung und Meinung: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin der Alex aus dem Ruhrgebiet, 51 Jahre jung geblieben und möchte mich hier ein wenig einbringen bzw. meinen...
    Oben