Kurz und gut: TonA

Diskutiere Kurz und gut: TonA im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; @Goldstadtjung, Hallo Peter vielen lieben Dank für Deine netten Zeilen. Freut mich, dass Dir die TonA gefällt. :-P Vielen Dank auch für Deinen...
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.766
@Goldstadtjung, Hallo Peter vielen lieben Dank für Deine netten Zeilen. Freut mich, dass Dir die TonA gefällt. :-P Vielen Dank auch für Deinen Hinweis zum möglichen Kaliber Venus, allerdings hatte ich in den bei BidFun aufgelisteten Venus-Kalibern kein Passendes gefunden, was aber nichts heißen muss.;-)

@Bergfex, Hallo Tom, auch Dir ein dickes Dankeschön für Deine lobenden Worte zu meiner TonA. :-P Ja ich denke auch, dass das positive Hauptmerkmal ihr zeitloses Design ist, denn das macht sie auch heute nochn absolut tragefähig. :-P

@MaJoLa, Lieber Markus, gern geschehen. :-P Das mit dem separaten Thread zur Bestimmung des Uhrwerks hatte ich auch schon überlegt, jedoch dachte ich, dass ein erneuter Thread hierzu des Guten vielleicht zu viel ist. ;-)

Viele Grüße Valentin
 
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.425
Bin eben erst auf die TonA aufmerksam geworden, deshalb kommen meine Glückwünsche mit Verspätung.

Ein seltenes, designmäßig ansprechendes und perfekt erhaltenes altes Ührchen. Da lacht das Herz im Leibe des Vintagesammlers. :klatsch:

Angesichts des Zustands hätte ich auf den ersten Blick zuerst ein späteres Retro Modell, wahrscheinlich mit einem Peseux Werk vermutet. Tja, da wäre ich wohl falsch gelegen. ;-)
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.766
@Königswelle, Hallo Bernd ein dickes Danke für Deine lobenden Worte zu meiner TonA. Die Uhr muss wohl sehr lange ungenutzt gelegen haben (das Werk war völlig trocken), anders lässt sich der Zustand wohl nicht erklären. :-P

Lieber Markus ich danke Dir vielmals für Deine weiteren sehr interessanten Links. Sie zeigen zumindest, dass besagtes Uhrwerk von Hoeter wohl gerne und oft verwendet wurde.:-P

Viele Grüße Valentin
 
S

Stocki1990

Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.096
Interessanter Thread ;)
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.766
Danke Dir Christoph. :-P
Deine TriTonA-Modelle gefallen mir gerade wegen ihrer hellen zweifarbigen ZB's besonders gut. :klatsch:Bin mal gespannt, ob wir es mit vereinten Kräften doch noch schaffen unseren Uhrwerken ihre wahre Herkunft zu entlocken. ;-)

Viele Grüße Valentin

p.s. Könnte es vielleicht ein Kaliber aus der Familie FEF 70...sein?
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db.cgi?00&ranfft&&2uswk&FEF_70?
Zumindest erkenne ich bei der unteren Brücke sowie bei den Positionen der Verschraubungen Übereinstimmungen. Zudem wird bei bidfun angegeben, dass es wahrscheinlich Katalognummern für verschiedene Brücken- und Platinendetails gab.
 
Zuletzt bearbeitet:
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.566
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Irgendjemand brachte mal das Enicar 120 ins Spiel. Ist auch nicht so völlig von der Hand zu weisen. RR gibt 1930 an. Wenn Deines eine modernere Form des 120 wäre, könnte man das durchaus als glaubwürdig ansehen. Quasi ein FACELIFT:D
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.766
Hallo Markus, vielen Dank für Deine Ausführungen. :-P Die Erkennung des Uhrwerks lässt mir irgendwie auch keine Ruhe.
Ich habe nochmals die Maße meiner Uhr überprüft. Anhand des Außendurchmessers von 33 mm komme ich, wie Bernd (EnabranTain) schon ermittelte, auf eine Uhrwerksgröße von ca. 10'''-10.5''' (Dm ca. 23-23.3 mm)
Daher würde ich das Kaliber Enicar 120 eher ausschließen, da es lediglich eine Größe von 8.75''' (Dm 19,4 mm) aufweist. Das FEF 70 hat jedoch eine Größe von 10.5''' (Dm 23.3 mm).

Im folgenden Bild habe ich das Uhrwerk meiner TonA und das von mir favorisierte FEF 70 nebeneinander gestellt

TonA-FEF70.jpg

und in einem zweiten Schritt

TonA auf FEF70.jpg

zur Deckung gebracht.

Das Ergebnis ist durchaus vielversprechend.

Was meint Ihr?

Grüße Valentin
 
Zuletzt bearbeitet:
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.566
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Das macht Sinn, mein Lieber.

Der einzig wirkliche Unterschied scheint nur die Räderwerksbrücke zu sein. Die Verschraubungen passen 1:1. Form des Ank.Radklobens ist auch identisch. Hast Du schon alle relevanten Kaliber FEF Bei RR durchforstet?
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.766
Ja Markus, habe alle bei RR in Frage kommenden FEF-Kaliber durchforstet, jedoch keines gefunden, dessen Räderwerkbrücke der des meinigen Uhrwerkes entspricht. Die Angabe bei RR, dass es wahrscheinlich Katalognummern für verschiedene Brücken- und Platinendetails gab, lässt aber darauf schließen, dass es mehr als nur die zwei bei RR aufgeführten Brückenvarianten gegegeben haben muss.

Grüße Valentin
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.566
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Eine ganze Reihe, so auch das 70, sind ja mit ca. 1920 angegeben. Wahrscheinlich wurde später eben diese Brücke nur ersetzt. Erstaunlich, wie lang solche Werke ohne große Veränderungen gebaut wurden.
 
buchenhain

buchenhain

Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
1.465
Dann graben wir diesen Tread wieder aus, da ein Neuzugang hier am besten Aufgehoben ist.
TriTonA mit Cal. FEF 150
2563782
das verbaute Werk ein FHF 150
2563787
bei der Ankunft:
2563788
eine vorgefundene Besonderheit, so auch noch nie gesehen:
2563790
2563802
2563792
Gruß Michael
 
Faisaval

Faisaval

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
3.766
Toller Neuzugang. Sehr schöne Tritona. Danke Dir fürs Zeigen, Michael.:super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kurz und gut: TonA

Kurz und gut: TonA - Ähnliche Themen

  • Rolex Yachtmaster 40 GG - Armband kürzen?

    Rolex Yachtmaster 40 GG - Armband kürzen?: Meine Rolex hat für mich ein Traum. Leider läßt sich das Armband nur an einer Seite kürzen, so daß die Uhr nicht mittig ist. Kippt immer zur...
  • Submariner/Fifty Fathoms: Ein kurzer Blick auf die Zeit von 1950 bis 1953

    Submariner/Fifty Fathoms: Ein kurzer Blick auf die Zeit von 1950 bis 1953: Vielleicht für den einen oder anderen Teilnehmer hier spannend: Während gemeinhin* das Jahr 1953 als Geburtsjahr der Submariner von Rolex und der...
  • "Mesh"-Band kürzen

    "Mesh"-Band kürzen: Hallo, Fachmänner und -frauen, eben kam eine im MP gekaufte Uhr hier an, und da sie eine WaDi von 10 ATM hat, hab' ich gleich das mitgelieferte...
  • Club der guten Opas und Omas kurz C.d.g.O.u.O.

    Club der guten Opas und Omas kurz C.d.g.O.u.O.: Sein oder nich sein ? – keine Frage ! Gründung C.d.g.O.u.O. Früher oder später setzt man sich als Uhrenverstrahlter zwangsläufig mit der Frage...
  • Kurzer Abstecher zu Gut Berneck, zu Lehmann Schramberg

    Kurzer Abstecher zu Gut Berneck, zu Lehmann Schramberg: Hallo zusammen, Ich hatte vor kurzem einen netten Beitrag im Internet über Junghans gesehen: Deutsche Uhrmacher | Wissenswertes über Uhren...
  • Ähnliche Themen

    • Rolex Yachtmaster 40 GG - Armband kürzen?

      Rolex Yachtmaster 40 GG - Armband kürzen?: Meine Rolex hat für mich ein Traum. Leider läßt sich das Armband nur an einer Seite kürzen, so daß die Uhr nicht mittig ist. Kippt immer zur...
    • Submariner/Fifty Fathoms: Ein kurzer Blick auf die Zeit von 1950 bis 1953

      Submariner/Fifty Fathoms: Ein kurzer Blick auf die Zeit von 1950 bis 1953: Vielleicht für den einen oder anderen Teilnehmer hier spannend: Während gemeinhin* das Jahr 1953 als Geburtsjahr der Submariner von Rolex und der...
    • "Mesh"-Band kürzen

      "Mesh"-Band kürzen: Hallo, Fachmänner und -frauen, eben kam eine im MP gekaufte Uhr hier an, und da sie eine WaDi von 10 ATM hat, hab' ich gleich das mitgelieferte...
    • Club der guten Opas und Omas kurz C.d.g.O.u.O.

      Club der guten Opas und Omas kurz C.d.g.O.u.O.: Sein oder nich sein ? – keine Frage ! Gründung C.d.g.O.u.O. Früher oder später setzt man sich als Uhrenverstrahlter zwangsläufig mit der Frage...
    • Kurzer Abstecher zu Gut Berneck, zu Lehmann Schramberg

      Kurzer Abstecher zu Gut Berneck, zu Lehmann Schramberg: Hallo zusammen, Ich hatte vor kurzem einen netten Beitrag im Internet über Junghans gesehen: Deutsche Uhrmacher | Wissenswertes über Uhren...
    Oben