Kuckucksuhr reinigen - Zeigermutter festgerostet

Diskutiere Kuckucksuhr reinigen - Zeigermutter festgerostet im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag, Meine kleine Enkelin ist ganz vernarrt in den Kuckucksruf, daher habe ich am Flohmarkt eine Kuckucksuhr sehr günstig erstanden...
E

eri

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
6
Guten Tag,

Meine kleine Enkelin ist ganz vernarrt in den Kuckucksruf, daher habe ich am Flohmarkt eine Kuckucksuhr sehr günstig erstanden. Gewichte fehlten – kein Problem, kann man aus einer Eisenwelle drehen.

Die Uhr tickt beim Zug an der Kette. Die Schlagwerkkette war zweimal um das Kettenrad gewickelt. Das konnte ich entwirren und nun funktionieren auch das Schlagwerk und der Kuckuck.

Im Gehäuse sieht man viele Spinnenmumien und –netze. Das Messingwerk hat keine Firmenaufprägung. Es ist verschmutzt und gehört ausgebaut und gereinigt.

Wahrscheinlich ist die Uhr feucht gestanden. Darum lässt sich die oberste Messing-Zeigerwellenmutter nicht von der Stahl-Zeigerwelle lösen. Das habe ich schon versucht:
  • Die Mutter samt angerosteten Zeigerwellenstummel an ihrem Kegeldach leicht weggefeilt, bis der Wellenstummel glänzte.
  • WD-Rostlöser – damit hatte ich übrigens bei festgerosteten Schrauben noch nie Erfolg, weil er auch nach Wartezeit nie weit genug eindringt – und dann mit je einer Spitzzange die (untere) Minutenzeigermutter gehalten mit einer zweiten versucht, die obere, festsitzende Mutter zu bewegen. Unmöglich! Eher wird die Zeigerwelle abreißen oder ein Zahnrad Schaden nehmen.
  • Mit dem Lötkolben auf 100 Grad erwärmt. Heißer war nicht möglich. Weil es in der Nähe der Zeiger schon zu rauchen begann.
Gibt es sonst noch eine erfolgsversprechende Methode oder muss ich die Mutter herunterschneiden?
Mit welcher Gewindeart ist zu rechnen, falls ich dann eine neue Messingmutter herstellen muss. Ich habe nur metrische Gewindeschneider.

Die andere Möglichkeit wäre, das Werk gezwungenerweise im Gehäuse zu lassen und nur mit Bremsenreiniger vorsichtig zu spülen. Das hätte aber den Nachteil, dass ich die abgewandten Lager dann nicht ordentlich ölen könnte.

Herzlichen Dank für Problemlösungsvorschläge!
FG
eri
 
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
224
Ich würde vor anderen Maßnahmen nochmal das erhitzen versuchen,
und dann mit ölhaltigem Kältespray einsprühen. Ich komm gerade nicht auf den Namen...
:hmm:
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
6.338
  • Mit dem Lötkolben auf 100 Grad erwärmt. Heißer war nicht möglich. Weil es in der Nähe der Zeiger schon zu rauchen begann
Lötkolben ist viel zu langsam. Bis die Mutter die richtige Wärme hat ist die Welle auch schon warm und dehnt sich mit aus. Notfalls das Zifferblatt abdecken und die Mutter vorsichtig mit Dremel und Fräser aufschlitzen. Geht aber nur, wenn man eine Ersatzmutter zur Hand hat.
 
E

eri

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
6
Eine Ersatz-Messingmutter könnte ich schon mit meiner Drehbank herstellen, aber wenn sie ein Zollinnengewinde (oder noch spezielleres) braucht, stehe ich dann an.
Zur Erhitzung-Abkühlung: Che, was spricht dagegen, nach dem Erhitzen der Mutter die ganze Uhr eine zeitlang in die Tiefkühltruhe zu legen (unterschiedliche Dehnung von Messing vs. Eisen)?
 
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
3.075
Ort
56m üNN
@eri
Gewichte bekommt man günstig bei ebay - Zapfen passen vielleicht besser zur Kuckucksuhr, als selbstgedrehte Eisenzylinder. Wenn es denn soweit ist, würde ich im Interesse der Lager auch das passende Gewicht austesten. Kuckucksuhren besitzen eine tw. sehr filigrane Mechanik (Drähte für die Blasebälge, den Kuckuck und das Türchen) - nur als " Warnung".

Zeigermuttern gibt's z.B. im Selvashop.
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.533
Ort
Kärnten
Hallo

Wenn es schon eine "modernere" (Foto wäre gut) Kuckucksuhr ist, die Werke (Regula) gibt es schon neu für unter 50,- €
Auf die Zeigerwellen Länge achten.

Gruß hermann
 
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
224
Zur Erhitzung-Abkühlung: Che, was spricht dagegen, nach dem Erhitzen der Mutter die ganze Uhr eine zeitlang in die Tiefkühltruhe zu legen (unterschiedliche Dehnung von Messing vs. Eisen)?
Ich weiß es nicht :hmm:
Meine Erfahrung kommt ausschließlich aus dem Waffen- und Oldtimerbereich.
Bevor ich den Bunsenbrenner oder den Dremel anwerfe, versuche ich es vorsichtig mit Hitze/Kälte.
Und zwar zB damit: Liqui Moly Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml - Dose um die 10€
Ob das mit der Kühltruhe schnell genug geht, glaube ich nicht.
Richtige Kältesprays aus dem Medizinischen oder technischen Elektrobereich gehen bis -45Grad in Sekundenschnelle. Das Produkt von ML oben geht nicht so tief runter, hat aber Kriechöl an Bord.
Evtl. sogar die Mutter heiß machen, mit medizinischem Kältespray vereisen und direkt danach ML Keramik Rostlöser oder Ballistol. Einwirken lassen, eventuell wiederholen...
Viel Glück
 
E

eri

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
6
Dieser ML Keramik Rostlöser interessiert mich. Hast du ihn schon bei größeren Schrauben (etwa M8-M16) erfolgreich verwendet?

Jedenfalls habe ich die Mutter noch einmal bis 150 Grad erhitzt, dann mit einem Bohrfutter gespannt und mit vorsichtigem Hin- und Herdrehen ist sie dann doch abgegangen. 2 Gänge unten waren angerostet. Nicht einmal das konnte der WD-Spray anlösen!
Die Mutter könnte ein M 2,5 Gewinde haben. Eine M 2,5 Schraube kann ich jedenfalls hineindrehen.

Leider bringe ich nun die Minutenzeigermutter nicht ab. Hoffentlich ist die nicht auch noch verschraubt! Die Mutter lässt sich in Richtung des jetzt freiliegenden Gewindestummels ein Stück weit anheben, aber da gehen beide Zeiger samt der Stundenwelle mit hoch. Wackeln und vorsichtiges Zwängen bringt bis jetzt nichts.
Muss suchen, ob ich im Netz eine Regula Explosionszeichnung finde. Mein Werk schaut so ähnlich aus.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.316
Ort
O W L
Da sind üblicherweise 2 Muttern. Die vordere hält das gesamte Zeigerwerk. Die zweite hält den Minutenzeiger auf dem Minutenrohr. Es müssen beide Muttern ab.
 
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
224
Hast du ihn schon bei größeren Schrauben (etwa M8-M16) erfolgreich verwendet?
Ja, auch bei noch größeren...
Und zwar so erfolgreich, dass ich beim nächsten größeren Projekt auch wieder eine ganze Dose verbraucht habe. (Älterer VW-Bus der untenrum mal im Hochwasser gestanden hatte)
Viel Spaß
 
E

eri

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
6
Rainer, wie kann ich das Minutenrohr fassen bzw. fixieren, um die zweite Mutter zu lösen? Das Stundenrohr deckt das Minutenrohr ab, andererseits würde der Minutenzeiger beim Festhalten sicher brechen oder wenn er ein rundes Loch hat, zumindest durchrutschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.422
Ort
92272 Hiltersdorf
:pics: :-(:pics:
Einige Bilder wären sehr schön und würden auch sicher helfen, das Problem zu verstehen. So ist das leider nur eine Ratestunde, die keinem hier etwas konkretes bringt.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.316
Ort
O W L
Rainer, wie kann ich das Minutenrohr fassen bzw. fixieren, um die zweite Mutter zu lösen? Das Stundenrohr deckt das Minutenrohr ab, andererseits würde der Minutenzeiger beim Festhalten sicher brechen oder wenn er ein rundes Loch hat, zumindest durchrutschen.
Der Minutenzeiger hat ein Vierkantfutter. Den also festhalten. Wenn die Mutter zu sehr fest"gerottet" ist, kann es natürlich passieren, dass der Zeiger bricht. Aber vernümftige Bilder schon hilfreich, wie der Stromer schon sagte.
 
E

eri

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
6
Der Minutenzeiger rutscht durch. Möglicherweise ist der Vierkant ist schon ruiniert. Ich finde im Netz aber auch Minutenzeiger, die ein Kreisloch haben. Vermute, dass solche Zeiger mit die Zeigermutter einfach an das Minutenrohr gepresst werden und daher leichter durchrutschen. Anbei Fotos. Am zweiten habe ich die Zeigergruppe so weit wie möglich hochgehoben.
 

Anhänge

E

eri

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
6
Danke, Rainer,
habe gerade noch einmal probiert, die Zeigerrundung gehalten hin- und hergedreht. Da ging die Mutter endlich herunter. Sie hat ein Innengewinde. Das Minutenrohr ist oben zu einem Vierkant gefeilt und das Gegengewinde ist einfach auf die 4 Kanten geschnitten. So konnte der Rostlöser leicht an den 4 Seiten eindringen und seit gestern den Rost aufweichen.
Der Zeiger ist OK. Auch das Quadratloch ist noch da.
Jetzt kann ich endlich das Werk ausbauen und reinigen. Die Kuckuckschraube werde ich sicher auch noch lösen können.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.316
Ort
O W L
Schön, daß wir helfen konnten. Jetzt geht die Arbeit aber erst richtig los. Das Werk hat eine Schlussscheibe, die das Schlagwerk steuert. Mach Dir Markierungen an den Rädern, wo sie ins Trieb eingreifen. Erleichtert den Zusammenbau ungemein. Und Fotos für Dich (und uns), damit Du weißt, wo welches Rad hingehört.
 
Thema:

Kuckucksuhr reinigen - Zeigermutter festgerostet

Kuckucksuhr reinigen - Zeigermutter festgerostet - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Kuckucksuhr- lohnt sich eine Reinigung?

    Uhrenbestimmung Kuckucksuhr- lohnt sich eine Reinigung?: Hallo, ich habe eine Kuckucksuhr erhalten. Der ehem. Besitzer war sehr starker Raucher. Dier Uhr läuft ca. 30 sec. und bleibt dann stehen. Der...
  • Kuckucksuhr Regula

    Kuckucksuhr Regula: Hallo zusammen, schön dass Ihr mich aufnehmt. Ich bin 26 und komme aus RLP. Habe am Wochenende eine schöne Kuckucksuhr vererbt bekommen und...
  • Uhrenbestimmung Kuckucksuhr-Pendel?

    Uhrenbestimmung Kuckucksuhr-Pendel?: Grüß Gott in die Runde und ein schönes WE. Ich habe hier ein Teil, das habe ich mit anderen Uhren-Einzelteilen bekommen. Siehe Fotos. Eine recht...
  • Uhrenbestimmung Kuckucksuhr ,Ketten und Gewichte

    Uhrenbestimmung Kuckucksuhr ,Ketten und Gewichte: Grüß Gott, und da wären wir schon beim Thema Ich hab einige Uhren ohne Ketten/Gewichte Wie komme ich an die richtige Ketten-/Pendeilänge, die...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenbestimmung Kuckucksuhr- lohnt sich eine Reinigung?

    Uhrenbestimmung Kuckucksuhr- lohnt sich eine Reinigung?: Hallo, ich habe eine Kuckucksuhr erhalten. Der ehem. Besitzer war sehr starker Raucher. Dier Uhr läuft ca. 30 sec. und bleibt dann stehen. Der...
  • Kuckucksuhr Regula

    Kuckucksuhr Regula: Hallo zusammen, schön dass Ihr mich aufnehmt. Ich bin 26 und komme aus RLP. Habe am Wochenende eine schöne Kuckucksuhr vererbt bekommen und...
  • Uhrenbestimmung Kuckucksuhr-Pendel?

    Uhrenbestimmung Kuckucksuhr-Pendel?: Grüß Gott in die Runde und ein schönes WE. Ich habe hier ein Teil, das habe ich mit anderen Uhren-Einzelteilen bekommen. Siehe Fotos. Eine recht...
  • Uhrenbestimmung Kuckucksuhr ,Ketten und Gewichte

    Uhrenbestimmung Kuckucksuhr ,Ketten und Gewichte: Grüß Gott, und da wären wir schon beim Thema Ich hab einige Uhren ohne Ketten/Gewichte Wie komme ich an die richtige Ketten-/Pendeilänge, die...
  • Oben