Kronenstellung

Diskutiere Kronenstellung im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Wie machen DIE das??? Der eine kann's... (TUDOR 20030) ...der andere offenbar nicht (ROLEX 114060) Mich stört das Ganze nun wirklich...

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.079
Wie machen DIE das??? Der eine kann's... (TUDOR 20030)
01_20030.jpg


...der andere offenbar nicht (ROLEX 114060)
114060.jpg


Mich stört das Ganze nun wirklich nicht, da ich beim Tragen nicht auf das Logo der Krone schiele. Mir ist es nur aufgefallen, dass nicht eine einzige RLX (weder bei den Vintages, noch bei den Neuen) das Logo so exakt stehen hat wie die Hydronaut.

Sorry für die vielleicht dämliche Frage: Ist das eigentlich einstellbar?
 

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.397
Ort
Wien
Zufall!
Wurde wie oben verlinkt diskutiert.
Geht gar nicht, denn nach Abnützung/Flachung der Kronendichtung steht die Krone wieder schief, wenn vorher viel Aufwand betrieben wurde um die Krone von Haus aus gerade zu fertigen.
 

Legolas

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
808
Ort
Alzey
Bei Uhren mit nicht verschraubten Kronen ist das einstellbar;-)
Ne Spaß bei Seite.

Wenn der Tubus nicht in das Gehäuse verschraubt sondern gepresst wird, ist das einfach. Man schraubt die Krone auf den Tubus, setzt diesen an das Gehäuse an und markiert sich die richtige Position. Schraubt die Krone wieder ab, presst den Tubus ein, fertig.
Wenn Die Dichtung mit den Jahren nachgibt, steht die Krone aber trotzdem nicht mehr gerade.

Bei verschraubtem Tubus müsste das Gewinde genau an vordefinierter Position ansetzen...knifflig.
 
Zuletzt bearbeitet:

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.079
OK ... OK ... das Thema gab's schon, ich weiß. Aber zielführend sind die dort gemachten Aussagen eher nicht. Sätze wie "Ist mir sowas von Latte wo die steht" oder "Du sprichst hier das wichtigste Problem der Kronenjünger an" verweise ich deshalb in die Ecke der Ignoranz bzw. Ironie. Beides ist nicht sonderlich sachlich. Mir wird sich nie erschließen, weshalb solche "Kommentatoren" nicht einfach mal NICHTS schreiben. Und damit das hier nicht wieder so ausartet ...

===> Bitte, liebe Mods, macht doch einfach hier zu <===
 

Legolas

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
808
Ort
Alzey
===> Bitte, liebe Mods, macht doch einfach hier zu <===

Ich habe eine bessere Idee...keine Ahnung wie praktikabel die ist.

Im Forum hat man das selbe Leistungsgefälle wie in der realen Welt, dem entsprechend hilfreich sind also auch die Kommentare.
Jeder Suchende muss sich Kubikmeter Kommentare durchlesen um irgendwann (vielleicht) die Information zu finden die er sucht.
Was auch dazu führt das die selben Fragen immer wieder gestellt werden.


Ich fände es super wenn man Kommentare nach "hilfreich" und "nicht hilfreich" bewerten könnte. Vielleicht auch mit Ranking von 1 bis...
So könnte man sich die Kommentare nach "Datum" oder "Hilfreich" anzeigen lassen.


MfG, Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

Avocado

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
3.489
Ort
Black Forest
Wollte Dir nicht auf den Schlipps treten.
Aber wenn wir 5 mal das gleiche aufmachen bringt es erst Rechts nicht...oder?
 

Legolas

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
808
Ort
Alzey
Wollte Dir nicht auf den Schlipps treten.
Wem wolltest Du nicht auf den Schlips treten?

Aber wenn wir 5 mal das gleiche aufmachen bringt es erst Rechts nicht...oder?
Ich zitiere mich mal selbst:
Jeder Suchende muss sich Kubikmeter Kommentare durchlesen um irgendwann (vielleicht) die Information zu finden die er sucht.
Was auch dazu führt das die selben Fragen immer wieder gestellt werden.
 

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.079
@Legolas
Member Avocado meinte wohl mich, weil er die beiden Links gepostet hat, deren Sinnhaftigkeit ich in Frage gestellt hatte.
Aber du hast recht, Sebastian: mit jedem Thread gleicher Thematik erhöht sich die Anzahl der "Kubikmeter", die der Fragesteller sich zu Gemüte führen muss. Und das ist dann doch ziemlich ermüdend, erst recht wenn es um eine Frage geht, die eben NICHT von allgemeinem Interesse ist.

Vielleicht wäre ein "Ranking - Button" irgendwo tatsächlich ganz hilfreich.
 

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
2.368
Ort
Cremlingen + Area 42/75
Also meine DJ aus 1989 hat die Krone nach dem Schließen immer so wie Deine Tudor,
ist mir aber erst aufgefallen, nachdem das hier diskutiert wurde vor einiger Zeit.

Meinerseits habe ich mich dann gefragt: wie machen die das?

Ranking fände ich nebenbei auch ganz gut!
 

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.256
Eine Krone muß nicht "gut aussehen", sondern technisch funktionieren.
 

domaß

Gesperrt
Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
3.481
Ort
Mitteleuropa, sehr gerne: München und Innschprugg
Hallo!

Technisch das Einfachste wäre die Krone auf der Krone, beziehungs Weise das Zeichen auf der Krone extra drehbar zu machen.
Verweis Richtung Automobil: Die neuen Rolls Roice haben das RR auf der Felge drehbar gelagert und?

Liebe Grüße vom das Logo ignorierenden,
domaß.
 
Thema:

Kronenstellung

Kronenstellung - Ähnliche Themen

Rolex 15210 - Service Köln, trotzdem läuft die Uhr schwer an: Hallo Zusammen, meine 15210 war dieses Jahr im Mai bei Rolex in Köln. Dort wurde sie komplett revidiert und das Zifferblatt von Silber zu Blau...
Vostok Amphibia How To: ... Vostok Amphibia und Komandierskie öffnen, zerlegen, reinigen, reparieren und modifizieren. Wie geht das eigentlich? Step by Step, Schritt für...
Kaufberatung

Uhr bis 7000€

Kaufberatung Uhr bis 7000€: Guten Tag zusammen, nach meiner endlich geglückten Anmeldung (und Aufnahme 😅) in das Uhrforum komme ich gleich mit einem Anliegen um die...
Rolex Submariner 116610LV - Minutenzeiger: Moin allerseits, seit ca. 4,5 Jahren besitze ich das schöne Model 116610LV. Gekauft nagelneu und jungfräulich beim Konzi. So wirklich stören tut...
[Erledigt] Tudor Hydronaut 20030 gebraucht, mit Revision 2019: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Tudor Hydronaut Sport II mit weißem Ziffernblatt und roter Schrift Dies ist ein Privatverkauf unter...
Oben