Kronenrad f. Omega in massiv Gold (ges.)

Diskutiere Kronenrad f. Omega in massiv Gold (ges.) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Vor ein paar Jahren bat ich meinen Uhrmacher, mir ein neues Kronenrad einzubauen, da das alte (massiv goldene) abgebrochen war. Die Kronenwelle...
K

Krischu

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
39
Ort
Aachen
Vor ein paar Jahren bat ich meinen Uhrmacher, mir ein neues Kronenrad einzubauen, da das alte (massiv goldene) abgebrochen war. Die Kronenwelle war durchgerostet.
Wahrscheinlich durch Schweiß verursacht und galvanische Effekte (elektrochemische Spannungsreihe - Eisen/Gold) war der Stahl korrodiert.

Er hat mir ein neues Rad montiert nebst Welle und Reinigung, und ich glaube, ich habe über 200 € dafür bezahlt und war davon ausgegangen, daß ich wieder ein massiv goldenes Kronenrad bekomme.

Seit einigen Monaten stelle ich fest, daß das Rad doch nur Doublé war und die Legierung darunter (Messing) anfängt, sich aufzuösen.

Ich habe das jetzt bei meinem Uhrmacher reklamiert und er kam letztens damit an, daß er jetzt echt goldene Kronenräder aufgetan habe, allerdings ohne das Omega-Zeichen.

Weiß jemand, ob man ein echt goldenes Kronenrad mit Omega Signee noch irgendwo bekommen kann?
 

Anhänge

  • omega_kronenrad_nah.jpg
    omega_kronenrad_nah.jpg
    156,6 KB · Aufrufe: 254
  • Omega_gross.jpg
    Omega_gross.jpg
    196,5 KB · Aufrufe: 246
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.731
Ort
Wien
Hallo,

da Dir die Uhr scheinbar viel wert ist, schick sie doch einfach nach Biel. Dort wird sie wieder in den Originalzustand versetzt (was natürlich nicht ganz billig ist).
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.916
Hallo Krischu,

frag lieber in Pforzheim oder Biel an, ob's das überhaupt gibt, was Du willst. Ich habe schon einige Markenuhren gesehen, bei denen Massivgold und vergoldet kombiniert waren; und zwar so, daß die gestressten Teile (Drücker, Krone) eben gerade nicht massiv waren ...
 
omor

omor

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
193
Ort
Langweilistan
Ich kann Dir zwar nicht helfen,aber soweit ich verstehe meinst Du die Krone und nicht das Kronenrad.
Das Kronenrad ist meines Wissens ein Zahnrad in der Uhr.
Das hift Dir vielleicht wenigstens Mißverständnisse zu vermeiden.
 
K

Krischu

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
39
Ort
Aachen
Ich kann Dir zwar nicht helfen,aber soweit ich verstehe meinst Du die Krone und nicht das Kronenrad.
Das Kronenrad ist meines Wissens ein Zahnrad in der Uhr.
Das hift Dir vielleicht wenigstens Mißverständnisse zu vermeiden.

Danke für die Richtigstellung. Ja, die Krone meine ich und werde fürderhin auch diesen Ausdruck benutzen :)

--
Christoph

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hallo,

da Dir die Uhr scheinbar viel wert ist, schick sie doch einfach nach Biel. Dort wird sie wieder in den Originalzustand versetzt (was natürlich nicht ganz billig ist).

Danke für den Tip. Ich habe mal gehört, man könne auch das Zifferblatt erneuern lassen. Meines ist nicht mehr so schön.
Machen die das auch gleich mit? Na ja, muß mal fragen.

--
Christoph
 
Thema:

Kronenrad f. Omega in massiv Gold (ges.)

Kronenrad f. Omega in massiv Gold (ges.) - Ähnliche Themen

OMEGA Stahl/Gold 168.0054: Hi, ich bin neu hier im Forum und habe zu Weihnachten meine erste, sehr hochwertige Uhr bekommen, welche ich euch jetzt vorstellen möchte. Ich...
No.1, Meine erste Vorstellung im UF, Omega AT - Golf Edition: Vor-Vorwort. Warnung! Diese Uhrenvorstellung kann einen gewissen Teil der Lebenszeit in Anspruch nehmen. Die Vorstellung umfasst 6. Kapitel...
Review: Omega Seamaster 300 Master Co-Axial: Hallo, für alle, die es interessiert, habe ich hier das weltweit erste Review der Omega Seamster 300 Master Co-Axial bereitgestellt. Bilder...
Andere kaufen eine Sack Zucker, ich hab mich für ne IWC Ref. 3740 entschieden.: Liebe Uhrenfreunde, der Titel meiner Vorstellung mag manchen auf den ersten Blick ein wenig verwirren, wird aber im Laufe meiner Geschichte...
Oben