Kratzfestigkeit der Seiko MM 300

Diskutiere Kratzfestigkeit der Seiko MM 300 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde Möchte mir in den nächsten Monaten eine MM zulegen,da ich schon immer auf diese Seiko scharf war,nur würde mich,als...
Austrowolf

Austrowolf

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
187
Ort
Linz/Donau
Hallo Uhrenfreunde

Möchte mir in den nächsten Monaten eine MM zulegen,da ich schon immer auf diese Seiko scharf war,nur würde mich,als bekennende Poliertuchmuschi,interessieren ob die wunderschöne glänzende Lünetteneinlage schnell zerkratzt,und ob diese schon mal jemand ersetzt hat,bzw. das Gehäuse einer MM aufarbeiten lassen hat,oder es selbst versucht hat.
;-) Weiß es klingt verrückt,aber wer am PTM-Syndrom leidet,wird es sicher verstehen:D.

Liebe Grüße
Peter
 
Zeitlimit

Zeitlimit

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
17
Hallo Peter,

die Lünette und auch das Gehäuse fangen mit der Zeit (bei täglichem Gebrauch) natürlich leider auch Kratzer ein.
Wie bei einer aktuellen Omega Seamaster z.B. ;-)

VG
 
marunner

marunner

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
906
Ort
in der Mitte Deutschlands
Gehäuse und Band haben bei mir einiges ab bekommen. Die Lünette war dabei immer noch wie neu.
Ist bei meiner Sub mit Alulünette aber nicht anders.
 
C

camerlengo

Dabei seit
07.10.2008
Beiträge
146
Ort
Sehnde - Rethmar
Mit der Lünette habe ich bislang keinerlei Probleme, auch Band und Gehäuse sehen aus wie neu. Kratzempfindlich ist bei mir jedoch die Schließe, auch im Vergleich mit meinen anderen Uhren.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.089
Meine Antworten auf deine vier Fragen lauten:
Nein.
Nein.
Nein.
Nein.

Es tut hier wahrscheinlich nichts zur Sache, aber vielleicht sollte eine PTM keine reinrassige Taucheruhr kaufen.
 
Austrowolf

Austrowolf

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
187
Ort
Linz/Donau
Guten Morgen

Herzlichen Dank für Eure Antworten,jetzt bin ich schon etwas beruhigt,aber bei der MM war ich etwas verunsichert,weils halt gar so schön glänzt das Ding:-).
Bin aber immer noch auf der Suche nach dem kleinen Filmchen hier,wo man die Werkstätte und die 5 besten Uhrmacher von Seiko bei ihrer Arbeit sieht,und wo auch die MM geschmiedet wird.
Habe diesen Youtubelink hier mal irgendwo gefunden,aber jetzt unaufindbar,vielleicht könnt Ihr mir nochmal helfen.

Schönen Tag noch...
Gruß Peter
 
S

Soulpatch

Dabei seit
28.08.2014
Beiträge
182
Hallo Peter,

ich habe die letzten 7 Jahre fast täglich eine MM getragen. Band und Gehäuse (Schließe sowieso) hatten von Tragespuren bis Einschlägen so einige Spuren der Zeit. Lünette und Glas sind die einzigen Elemente, die nahezu unversehrt waren.

Meiner Einschätzung nach ist die Uhr mindestens genauso robust gegenüber Kratzern wie andere Uhren auch. Insbesondere das Glas scheint aufgrund der tiefergelegten Bauweise sehr unanfällig zu sein (obwohl es ja kein Saphir ist...). Die Lünette ist wirklich hart, ich habe mehrere Kontakte mit harten Gegenständen gehabt, und fast keine Spuren sind davon übrig geblieben.

Lies mal den Thread "Kosten für Revision Seiko Marinemaster SBDX001", da habe ich meine Erfahrungen geschildert, als die Uhr dann wegen einer größeren Macke am Gehäuse aufgrund eines kleinen Unfalls zu Seiko musste.

Viele Grüße,
Christian
 
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.698
Die Uhr ist an sich recht Kratzfest und hat echte Nehmerqualitäten. Die Lünetteneinalge hat aber die Tendenz, an den Außenkanten ein bisschen abzusplittern - aber wirklich nur im mikroskopischen Bereich. Wird Zeit, dass Seiko endlich über seinen eigenen Schatten springt und der Uhr ein Keramik-Inlay spendiert.

Gruß
 
Paul Kawka

Paul Kawka

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.032
Lünette - relativ Kratzfest und lange in NeuZustand

Band- schnell Gebrauchsspuren und Kratzer
 
Patrik Pacard

Patrik Pacard

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
263
Ich trage meine MM nun seit Mai 2012 - also seit fast 3 Jahren Tag und Nacht und zu allen Tätigkeiten. Ok bin Bürohengst,
aber wir haben letztes Jahr gebaut und da habe ich viel selbst gemacht.
Habe die Uhr immer angehabt, sogar bei den unmöglichsten Arbeiten. Ich bin sehr oft irgendwo angerempelt.
Irgendwann ging sie plötzlich 20 Sekunden nach. Daraufhin ging sie Anfang 2014 über Willich nach Japan, habe kurz vor
Ende der 2jährigen Garantiezeit (deutsche Auslieferung) ein Tauschwerk bekommen.
Das Band und die Schließe sahen schon nach kurzer Zeit ganz furchtbar aus. Also wirklich viele, viele Kratzer und Swirls.
Am Glas habe ich bis heute tatsächlich keine einzige Macke auch bei ganz genauer Betrachtung nicht.
Das Gehäuse sieht auch wirklich noch top aus. Klar Swirls hier und da aber keine Dellen. Keine Kratzer.
Die Lünette um die es hier ja speziell geht ist wirklich noch top in Schuss. Es sind je nach Lichteinfall Swirls zu sehen,
aber keinerlei Abplatzungen oder irgendetwas, was den Lack?/Beschichtung? tief beschädigt hätte und die Lünette
hat wirklich viele Rempler abbekommen.
Ich stimme also einigen Vorrednern zu. Kratzeranfälligkeit von Band und Schließe imho ganz verheerend.
Kratzeranfälligkeit von Gehäuse, Hardlex und Lünette hingegen top auch bei starker Beanspruchung.
Zur Uhr selbst kann ich nur sagen - ich liebe sie, so denn man einen Gegenstand lieben ;-) kann wie am ersten Tag.
Bereue keine Sekunde des Kaufes und hoffe sie wird mich noch lange begleiten. Sie ist ein echter Keeper.

Anbei ein paar Bilder der Uhr - die harte Realität, gezeichnet vom Leben mit mir :-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
G

GBrodnig

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
4
Hier der Link zu dem WatchStudio.

SHIZUKUISHI WATCH STUDIO


Band marodiert relativ schnell, Schließe außen besonders schnell, weil aus Titan (weicher als SS).
 
V

volkerjoschi

Gesperrt
Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.688
Die MM300 habe ich nun ca. drei Jahre, die Lünette ist aber am besten in Schuß.


SAM_0073.JPGSAM_0072.JPG

Ich sollte solche Bilder nicht einstellen.
 
Austrowolf

Austrowolf

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
187
Ort
Linz/Donau
WAU ,erstmals ein herzliches DANKESCHÖN :klatsch:,hätte nicht geglaubt das man sich soviel Mühe zu der Frage gibt,auch vielen Dank nochmals für die Fotos und vor allem für den lange gesuchten Link (sollte es noch mehr davon geben,her damit :D).
Ich hatte vor kurzen nämlich eine MM- Schließe zur Hand,dachte für meine neue Monster (die japanische Version,welche sehr zu empfehlen ist),und die zerkratzte schon nur beim scharf ansehen,deshalb hatte ich Angst das die MM auch so abgeht.
Obwohl ich nach so manchen Schwierigkeiten mit der Qualität von SINN Uhren (hatte glaube 6 Stück,und keine war fehlerfrei,und verschwanden für lange Zeit im berühmten Sinn Service ),habe ich eben für den Frühjahrskauf,zu einem Jubiläum mir die U1 und eben die MM zur engeren Auswahl genommen ,und jetzt natürlich im Stundentakt meine Meinung wechsle,das kennt Ihr sicher doch auch.:oops:
Natürlich durchwühle ich jetzt sämtliche Berichte im web,um mein Leiden etwas zu mindern,oje das wird noch eine lange harte Zeit bis dorthin:D.

Liebe Grüße
Peter
 
Seiko-Landy

Seiko-Landy

Dabei seit
06.06.2014
Beiträge
3.881
Hallo Peter,

seit gut einem Jahr habe ich auch eine MM300, die allerdings im Wechsel mit anderen Uhren (also nicht regelmäßig) getragen wird.

Aufgrund ihrer Höhe sind die Flanken recht anfällig für Kratzer / Kratzerchen. Lünette und Glas sind noch makellos, aber am Gehäuse sind schon ein paar Gebrauchsspuren zu sehen.

Das originale Band trage ich nicht, verwende aber die Schließe an einem anderen Band / einer anderen Uhr ... die Schließe ist enorm kratzempfindlich.

Nach meiner Meinung "darf" die MM300 Gebrauchsspuren haben ... sie ist ja als Toolwatch konzipiert und für den "harten Einsatz" gemacht ... wesentlich mehr würden mich Gebrauchsspuren an einem Dresser stören.

Gruß, Stephan
 
marunner

marunner

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
906
Ort
in der Mitte Deutschlands
Weise gesprochen, Stefan.

Der MM stehen Gebrauchsspuren. Das ist zumindest meine Meinung. Ich mag es, wenn man Uhren 'das Leben ansieht'. Nur Glas und Lünette müssen bei mir makellos sein. Bei einer Dresswatch, die man nur zu besonderen Gelegenheiten trägt, sieht das natürlich anders aus. Da würde mich jedes Kratzerchen stören.
 
Thema:

Kratzfestigkeit der Seiko MM 300

Kratzfestigkeit der Seiko MM 300 - Ähnliche Themen

  • [Suche] Seiko SARX045

    [Suche] Seiko SARX045: Hallo Forengemeinde, mir ist bewusst, dass sie nicht wirklich oft vertreten ist, aber dennoch versuchen ich mal auf diesem Wege hier an eine...
  • Traser H3 Classic Chrono Titan -> Kratzfestigkeit Saphirglas

    Traser H3 Classic Chrono Titan -> Kratzfestigkeit Saphirglas: Hallo, seit ein paar Wochen habe ich mir diese besagte Uhr von Traser gekauft, allerdings hat das Glas bereits nach dieser kurzen Zeit einige...
  • Sinn 656 S mattschwarz verchromt - Kratzfestigkeit?

    Sinn 656 S mattschwarz verchromt - Kratzfestigkeit?: Hallo Uhrenfreunde, ich finde die Sinn 656 S mattschwarz verchromt sehr interessant. Jedoch frage ich mich ob sie mit der Zeit nicht unansehnlich...
  • Kratzfestigkeit?

    Kratzfestigkeit?: Guten Tag liebe Uhrenfreunde! Ich bin auf der Suche nach einer Uhr. Ich habe im Moment eine Seiko Quelle des Bildes: Seiko Titan (SND419P1)...
  • Kratzfestigkeit von Rolex und Co

    Kratzfestigkeit von Rolex und Co: Hi Leute, bin absolut neu im Forum, allerdings beschäftige ich mich mit dem Thema Armbanduhr schon seit längerer Zeit. Ich darf angeben dass ich...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Seiko SARX045

      [Suche] Seiko SARX045: Hallo Forengemeinde, mir ist bewusst, dass sie nicht wirklich oft vertreten ist, aber dennoch versuchen ich mal auf diesem Wege hier an eine...
    • Traser H3 Classic Chrono Titan -> Kratzfestigkeit Saphirglas

      Traser H3 Classic Chrono Titan -> Kratzfestigkeit Saphirglas: Hallo, seit ein paar Wochen habe ich mir diese besagte Uhr von Traser gekauft, allerdings hat das Glas bereits nach dieser kurzen Zeit einige...
    • Sinn 656 S mattschwarz verchromt - Kratzfestigkeit?

      Sinn 656 S mattschwarz verchromt - Kratzfestigkeit?: Hallo Uhrenfreunde, ich finde die Sinn 656 S mattschwarz verchromt sehr interessant. Jedoch frage ich mich ob sie mit der Zeit nicht unansehnlich...
    • Kratzfestigkeit?

      Kratzfestigkeit?: Guten Tag liebe Uhrenfreunde! Ich bin auf der Suche nach einer Uhr. Ich habe im Moment eine Seiko Quelle des Bildes: Seiko Titan (SND419P1)...
    • Kratzfestigkeit von Rolex und Co

      Kratzfestigkeit von Rolex und Co: Hi Leute, bin absolut neu im Forum, allerdings beschäftige ich mich mit dem Thema Armbanduhr schon seit längerer Zeit. Ich darf angeben dass ich...
    Oben