Kratzer mittels Bandwechsel

Diskutiere Kratzer mittels Bandwechsel im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; Hallo! Immer wieder lese ich hier von Uhren, die wegen vorangehenden Bandwechsels so irgendwie schöne "Kratzer" hätten. Leider hat noch keine...
#1
BBouvier

BBouvier

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.156
Ort
Bayern
Hallo!

Immer wieder lese ich hier von Uhren, die wegen
vorangehenden Bandwechsels so irgendwie schöne "Kratzer" hätten.

Leider hat noch keine der meinen solche "Bandwechselkratzer"
von derlei Betätigung bekommen:
Ich fühle mich ungerecht ausgegrenzt und benachteiligt!

Oder aber, ich mache möglicherweise etwas unbewußt falsch?

Frage an die glücklichen Kratzerbesitzer also:
"Wie habt ihr (oder die Vorbesitzer) das wohl hinbekommen?"

*irgendwie ratlos-verstört oder so*

grüßt rundum
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
9.531
Ort
Hannover
Hallo BB,

ob sich da einer outen wird ?

Was ich Dir aber verraten kann ist Folgendes: Wenn Du mal den kalten Angstschweiß erleben willst, dann verwechsele einfach mal die Federstege deiner verschiedenen Uhren und versuche sie dann wieder raus zu bekommen. Zum Beispiel 21'er Federstege aus Versehen in 20'er Gehäuse oder die Rolex-Spezial-Federstege für "ohne Loch" einfach mal in die aktuellen Modelle-mit-Loch reingebaut ....

Viele Grüße

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Tom60

Tom60

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
743
Ort
Freccione
Kratzer? Eine der leichtesten Übungen:D
Nämlich dann, wenn man die Geduld verliert, z.B. bei straff sitzenden Bandanstoessen, wie etwa beim SINN-Metallarmband!
Da Lob ich mir die alten Rolex' mit ihren durchbohrten Hörnern!
 
#8
W

watchoholik

Guest
"Habe allerdings nur etwa 250-300 Bandwechsel absolviert"

Na dann bist Du ja eh ein blutiger Anfänger - warts nur ab!;-)
 
#9
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
9.531
Ort
Hannover
:confused:du meinst das sicher umgekehrt. Die aktuellen haben doch leider kein 'Loch' mehr
Hi Tom,

ist gemeint wie ich es geschrieben habe. Aber glaub nicht, dass Du die alten Federstege aus einer modernen "Ohne-Loch Rolex so einfach rausbekommst. Die sitzen bombenfest tief in den Hörnern und haben ja eben nicht diese kleinen Rand zum drunterhaken mit dem Bergeron-Werkzeut.

Probier es mal :-)

Carsten
 
#10
BBouvier

BBouvier

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.156
Ort
Bayern
Hallo BB, ob sich da einer outen wird ?
Hallo, Mueller!

Ja ... diesbezüglich hatte ich bereits beim Schreiben
so meine Bedenken ... die Masse wird wohl
- sei es nun aus Mißgunst, sei es wegen Konkurrenzneides -
ihr Geheimnis nicht ohne weiteres preisgeben wollen?

Das Los der vom Schicksal Benachteiligten ist eben hart aber ungerecht. ;-)
Insofern danke ich all den bisherigen, so selbstlosen Hilfsvorschlägen.

Dabei kommt mir soeben eine Idee:
Könnte es sein, daß eine Uhrmacherlehre oder die Festanstellung
in einem Kaufhof (=> Uhrenboutique) günstige Voraussetzungen schafft? :hmm:

Beste Grüße!
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.327
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Beim Demontieren nicht, aber beim Montieren bleiben bei mir Krätzerchen nicht aus.

Wenn man die Hornunterseite nicht abklebt, dann schleift ein Ende des Federsteges beim Zusammendrücken automatisch an der (seiner) Hornunterseite entlang - und das gibt nunmal Kratzer.

Grüße Renegat
 
#12
BBouvier

BBouvier

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.156
Ort
Bayern
Ja, Renegat ... vielleicht sollte ich mal mit einer Lupe suchen??
Du machst mir Hoffnung!

Jedoch - für so richtig fette! - dazu, so scheint mir,
scheinen doch einige nicht so leicht zu erlangende Fertigkeiten erforderlich zu sein ...

Beste Grüße!
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
U

Uhrbastler

Dabei seit
25.09.2014
Beiträge
51
Hallo,

um beim Montieren keine Kratzer zu verursachen, nehme ich hierfür nicht das Bandwechselwerkzeug, sondern ein Skalpell.
Der Federsteg wird auf einer Seite eingehakt, auf der anderen Seite das Skalpell als Einführhilfe genommen.
So kann man den Steg problemlos mit dem Finger runterdrücken, bis er einrastet.

(geht natürlich vorrangig bei Lederbändern)

IMAG2861.jpg

Grüße!
Michael
 
#14
omor

omor

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
149
Ort
Grauzone
Ich habe eine Citizen Taucheruhr in deren Gummiband eine Stahlhülse ist.
Gepaart mit kräftigen Federstegen und kaum Spiel zwischen Band und Gehäuse,
ist es schon kniffelig das Band zu wechseln.
Zum Uhr zerkratzen, würde ich Dir sowas empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.327
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Thema:

Kratzer mittels Bandwechsel

Kratzer mittels Bandwechsel - Ähnliche Themen

  • Jaeger-LeCoultre Reverso - mega anfällig für Kratzer/Mikrokratzer?

    Jaeger-LeCoultre Reverso - mega anfällig für Kratzer/Mikrokratzer?: Hallo zusammen, Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer JLC Reverso. Schon wenige Tage, nachdem ich die Verklebung entfernt habe, stelle ich...
  • Tudor Revision Kratzer

    Tudor Revision Kratzer: Hallo zusammen , habe eine Tudor Black Bay 41 und bin leider an eine Mauer gekommen und mir die Lünette verkratzt . Mein Konzi Rüschenbeck sagt...
  • Kratzer auf Schliesse

    Kratzer auf Schliesse: Guten Morgen, Ich habe keine Ahnung wie es passiert ist, aber ich habe einen unschönen Kratzer auf der Schliesse meiner Speedy. Nix tiefes aber...
  • Seiko, Kratzer im Gehäuse und am Glas - ich bin verzweifelt...

    Seiko, Kratzer im Gehäuse und am Glas - ich bin verzweifelt...: Ich habe an meiner 7T34-7A10 von 1992 gerade Kratzer entdeckt. Ich könnte ko...n.... :motz: Die Uhr hat fast 400,- DM gekostet! Was soll ich nur...
  • Gebrauchte Sub - Kratzer auf Lünette OK?

    Gebrauchte Sub - Kratzer auf Lünette OK?: Gelegentlich schaue ich mir gebrauchte Rolex Submariner und ähnliche Uhren an. Manche (eher die pre-ceramic Varianten) haben dann mehr oder...
  • Ähnliche Themen

    • Jaeger-LeCoultre Reverso - mega anfällig für Kratzer/Mikrokratzer?

      Jaeger-LeCoultre Reverso - mega anfällig für Kratzer/Mikrokratzer?: Hallo zusammen, Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer JLC Reverso. Schon wenige Tage, nachdem ich die Verklebung entfernt habe, stelle ich...
    • Tudor Revision Kratzer

      Tudor Revision Kratzer: Hallo zusammen , habe eine Tudor Black Bay 41 und bin leider an eine Mauer gekommen und mir die Lünette verkratzt . Mein Konzi Rüschenbeck sagt...
    • Kratzer auf Schliesse

      Kratzer auf Schliesse: Guten Morgen, Ich habe keine Ahnung wie es passiert ist, aber ich habe einen unschönen Kratzer auf der Schliesse meiner Speedy. Nix tiefes aber...
    • Seiko, Kratzer im Gehäuse und am Glas - ich bin verzweifelt...

      Seiko, Kratzer im Gehäuse und am Glas - ich bin verzweifelt...: Ich habe an meiner 7T34-7A10 von 1992 gerade Kratzer entdeckt. Ich könnte ko...n.... :motz: Die Uhr hat fast 400,- DM gekostet! Was soll ich nur...
    • Gebrauchte Sub - Kratzer auf Lünette OK?

      Gebrauchte Sub - Kratzer auf Lünette OK?: Gelegentlich schaue ich mir gebrauchte Rolex Submariner und ähnliche Uhren an. Manche (eher die pre-ceramic Varianten) haben dann mehr oder...
    Oben