Kosten für Uhrenrevision bei Steinhart???

Diskutiere Kosten für Uhrenrevision bei Steinhart??? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, zunächst mal wünsche ich frohe Weihnachten! Dann habe ich eine Frage: Ich besitze zur Zeit 2 Steinhart-Uhren und habe noch 2...
Ublo

Ublo

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.041
Ort
Stadt des BVB
Hallo zusammen, zunächst mal wünsche ich frohe Weihnachten!

Dann habe ich eine Frage: Ich besitze zur Zeit 2 Steinhart-Uhren und habe noch 2 bis 3 weitere im Auge. Ich frage mich in dem Zusammenhang aber, was es kostet, wenn die alle mal überholt werden müssen!!! Ich hatte bei Steinhart mal per Mail angefragt, aber nie eine Antwort erhalten, was (wie ich heute weiß) nicht an der Frage lag, sondern eher Programm ist.
Daher meine Frage: Hat jemand Erfahrung, was eine Überholung bei Steinhart durchschnittlich kostet (Unitas, ETA 2824, Valjoux, ...)

Wünsche euch noch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!!!

Gruß Uwe
 
Brasi

Brasi

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.994
Ort
LC 100
Da Steinhart ETA Standardwerke verbaut, kannst Du die Uhr bei jedem guten Uhrmacher überarbeiten lassen.
Kosten ca. 60-80 Euro für ne Dreizeiger Uhr und ca. 140 Euro für einen Chrono.
 
L

lopo

Gast
Damit mußt du nicht zu Steinhart, ein 2814, 7750 kann dir jeder Uhrmacher in deiner Stadt für dich revisionieren.
Dann mußt du nichtmal die Uhr einschicken und kannst direkt vor Ort den Umfang der Revision und somit auch den Preis mit dem Uhrmacher absprechen

Edit. Brasi kann schneller tippen als ich
 
Funbiker

Funbiker

Dabei seit
19.09.2008
Beiträge
3.010
Ort
LC100
Damit mußt du nicht zu Steinhart, ein 2814, 7750 kann dir jeder Uhrmacher in deiner Stadt für dich revisionieren.
Dann mußt du nichtmal die Uhr einschicken und kannst direkt vor Ort den Umfang der Revision und somit auch den Preis mit dem Uhrmacher absprechen

Vorausgesetzt man kennt einen guten!?
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.745
Ort
35325 Mücke
Eine Revision des Werks ist er nach rund fünf Jahren geboten, es sei denn die Gangwerte ändern sich sehr stark.
(Oder etwas ist defekt.)
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.112
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Man kann die Uhr aber auch problemlos zu Steinhart für eine Revision schicken. Auch dort werden sich, wie ich mal von Herrn Steinhart hörte, die Kosten passend zu den Uhren sehr in Grenzen halten. Er nannte ungefähre Summen in der Ecke wie Brasi sie auch geschrieben hat. Also zum Glück nicht mit den sehr hohen Kosten für eine Revision bei AP oder Patek (und deren Uhren, auch bei 3-Zeigern) zu vergleichen, was ja auch den Kaufpreis bei Steinhart deutlich übersteigen würde. Wirkliche Erfahrungswerte gibt es da aber noch nicht, da noch nicht viele von Herrn Steinhart verkaufte Uhren den Revisiontermin ab Kaufdatum (siehe oben, ca. 5 Jahre) erreicht haben. Das mag ich unter anderem an den schweizer Werken. Die Möglichkeit, sie fast überall auf der Welt zu einem (guten) Uhrmacher geben zu können.
 
BoPo

BoPo

Dabei seit
01.09.2010
Beiträge
122
Ort
Ellerau
Sorry, wenn das provokant klingt, aber wer behält eine Steinhart mehr als 5 Jahre?

Blöder Kommentar, den man sich echt sparen kann!

Ich kaufe mir eine Uhr wenn ich von Ihr überzeugt bin und nicht nur um sie im Uhrenkasten zu haben, bzw. davon hier ein paar Bilder ins Forum zu stellen um sie dann anschließend wieder zu verkaufen.

Ich bin mit meiner zufrieden und lasse mir durch solche überflüssigen Beiträge meine Freude an der Uhr bestimmt nicht verderben.

Schönen 2. Weihnachtstag noch.

LG BoPo
 
momus

momus

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
Ja,ja...
Ich sehe es hier Monat für Monat, wie die Steinharts kommen und gehen...
Mann kann nicht alle Uhren haben oder behalten...und es sind so viele schöne.

Irgendwann willst auch du ein Original tragen.
 
carpediem

carpediem

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.933
@momus: Enthalte Dich Deiner wertenden O.T. Kommentare, wenn Du schon zum Thema nichts beitragen kannst. Außerdem ist manchmal ein Blick in den Threadtitel äußerst hilfreich.

Grüße...carpediem
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fimbel

Gast
Ich hatte mal die Revisionskosten bei Steinhart angefragt:

Antwort: Was kostet bei Ihnen eine Revision einer Ocean?/ ca.. 20 bis 30 euro..
 
carpediem

carpediem

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.933
Wenn ich mal wieder einen PC in der Hand habe, sind wohl mal ein paar Verwarnungen fällig für diejenigen mit Leseschwäche. Und der nächste, der seine Spitze Zunge nicht im Griff hat, pausiert 14 Tage. Grund: ignorieren vom Topic nach Moderatorhinweis. Und nochmal putz ich nicht nach.

Grüße ... carpediem
 
Zeitzeuge

Zeitzeuge

Gesperrt
Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
955
Ich wurde für meine Leseschwäche bestraft.
Das ist gemein.
Immer auf die mit Schwächen rumhacken.
 
Ublo

Ublo

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.041
Ort
Stadt des BVB
Was kostet bei Ihnen eine Revision einer Ocean?/ ca.. 20 bis 30 euro..[/I]

Das kann ich nicht glauben!!! Vielleicht muss man dann mal hinterfragen, wie gründlich die Revision dann ist!

Im übrigen tut es mir Leid, dass ich für so eine banale Frage wieder Streiterei ausgelöst habe!
Das kann ich auch nicht glauben!!!

Gruß, einen guten Rutsch und ein glückliches Jahr 2011 Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.112
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Ublo, warte doch bis zum 11.01.2011 und rufe dort nach den Ferien einfach mal an. Deine Frage wird sich dann sicher aus erster Hand von Herrn Steinhart klären lassen. Vielleicht kannst Du danach hierzu die Fakten zu dem Thema einstellen, ist sicher auch für andere hier im Forum interessant.
 
Thema:

Kosten für Uhrenrevision bei Steinhart???

Kosten für Uhrenrevision bei Steinhart??? - Ähnliche Themen

Kaufberatung

Deutscher Diver

Kaufberatung Deutscher Diver: Hallo Zusammen und erstmal Frohe Weihnachten🎅, auf die Gefahr hin jetzt gefressen zu werden(weil mir über Weihnachten "langweilig" ist...) wollte...
Die Colt in Höchstform – Breitling Colt A17380 mit blauem Zifferblatt: Liebe Mitinsassen, heute möchte ich euch eine Uhr vorstellen, die ich zwar schon länger besitze, für die ich aber unverständlicherweise bisher...
[Erledigt] Poljot Aviator Flugkapitän Armbandwecker Handaufzug-Kal. 2612.1 an Stahl und Zulu, B-Uhr, limitiert: Verehrte Uhrenmeute, zunächst: Ich bin Privatanbieter und sowohl Besitzer als auch Eigentümer der angebotenen Uhr. Eine Gewährleistung, Garantie...
Wie eine Explorer den Weg zur Submariner gefunden hat: Hallo zusammen, meine Story zur Submariner Date 16610 habe ich ja bereits zum besten gegeben. Immer wieder... Rückbesinnung zum Anfang -...
Mit Verlaub werde ich ein wenig über „Gott und die Welt“ schreiben: Das ist eine Redensart, die fröhliche Unbekümmertheit ebenso signalisiert wie eine unverbindliche Beliebigkeit, die es sich erlauben kann, über...
Oben