Kostbarer Minimalismus?

Diskutiere Kostbarer Minimalismus? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Grüß euch! Mir ist aufgefallen, bzw. kommts mir so vor, als würden teure Uhren meist in zwei Richtungen gehen je teurer sie werden. Entweder...
V

Vouk

Gast
Grüß euch!


Mir ist aufgefallen, bzw. kommts mir so vor, als würden teure Uhren meist in zwei Richtungen gehen je teurer sie werden. Entweder es sind Chronographen, die vollgeladen sind mit 15 Anzeichen + Kalender, Einkaufszettel & USB Stick; oder es werden massive, teils überladen prunkvolle Stücke, die sich in ihrer Opulenz ergehen...

Und ich muss sagen mir gefällt beides nicht.
Ich liebe Purismus, Minimalismus und stilvolle Schlichtheit...

Und ich würd gern wissen welche (meinetwegen auch unbezahlbar) teuren Stücke es da nach meinen Vorstellungen gibt? Vielleicht Marken oder Linien die sich darauf spezialisiert haben?


Lieben Dank im voraus ;]


Minimalistische Grüße,
Steve
 
V

Vouk

Gast
Also den ersten Link muss ich nicht unbedingt haben ^^"

Aber die Meistersingeruhren sind Hammer! Genau das wovon ich gesprochen hab...
Meine Schmerzgrenze ist derzeit leiser grausig tief, aber ich will mich einfach mal... hmmm... im Vorfeld kundig machen ;)
Nomos hat ein nettes Modell und bei Mido find ich auch das eine oder andere.

Schönen Dank dafür ;)

Seiko schau ich mir nun nicht mehr durch, das ist mir echt zu viel an Modellen :D
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
hallo vouk,
das ist natürlich ein thema, beim dem kann man schon mal ein wochenende im www verbringen. hier mal ein paar eindrücke von klassisch-eleganten uhren:






das könnte jetzt immer so weiter gehen. du solltest die suche etwas eingrenzen und dich fragen: quarz oder mechanisch, handaufzug oder/und automatik, preislicher rahmen?

uhrmensch
 
Caffrey

Caffrey

Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
469
Ort
Im badischen Exil
Steve, mit dieser Auffassung stehst Du nicht alleine da. Ich finde es schon schwer, eine solche Uhr zu finden, die "lediglich" grosse Sekunde, Gangreserve und Datum hat und mir gefällt. :?
 
N

nastavnik

Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
101
Uhren von SEIKO währen doch eine Alternative. Oder sind die Dir zu günstig? :wink:
Besonders die militärischen und sportlichen Uhren würde ich Dir ans Herz legen. Ich selbt habe mir gerade eine miltärische bestellt.

MILITÄRISCH: schlicht, kein Schnick Schnack, robust, gutes Uhtwerk, gut ablesbares Ziffernblatt, meisst schwarz, zumindest aber dunkel. 3 Zeiger, Datum, vielleicht auch Tag. Uhrzeit ist genau ablesbar, oft sind auch die Ziffern 1-12 (uns sogar kleiner 13-24) drauf. Wieso dunkles Ziffernblatt: damit sie bei Nacht oder Dämmerung auf Grund Lumiszenz (oder wie man das schreibt) gut ablesbar ist. (Kontrast).

Ich selbst hab mir die SEIKO SNX429K bestellt und werde noch berichten wie gut ich sie finde.
 
V

Vouk

Gast
Ich weiß, das war recht... generell ;)

Interessant wäre natürlich automatik, technisch sehr hochwertig, äußerlich aber eben sehr schlicht und nicht protzig. Derzeit siehts finanziell bei mir eher schmal aus, daher ist das eher informell. Käufe in der Richtung werden eine Weile warten müssen. (Je schlichter desto teurer, so ist's ja auch bei den Möbeln! Schon mal einen großen, schlichten Schrank mit schwarzem Klavierlack gesucht?! Unbezahlbar -.-)

Nasta, ich werd mir das ansehen, hab mir auch schon überlegt (Abgesehen von meiner Vorliebe für Schlichtheit) mir ein paar Militäruhren anzusehen. Taktische Zeitmesser, mein ich natürlich (Klingt einfach viel toller xD).


Lieben Dank allerseits, mehr und mehr Anregungen und Material zum durchforsten und seufzenderweise schmökern.
 
A

Aquila

Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
76
Caffrey schrieb:
Steve, mit dieser Auffassung stehst Du nicht alleine da. Ich finde es schon schwer, eine solche Uhr zu finden, die "lediglich" grosse Sekunde, Gangreserve und Datum hat und mir gefällt. :?
Da fällt mir sofort die hier ein :lol2: :

 
R

ROMAN159

Dabei seit
26.10.2007
Beiträge
25
Ort
Saarland
Also als günstige Gebrauchsuhr kann ich dir die Marke [http://www.lorus.de empfehlen, klar diese liegen bis 200,-€ max. sind allerdings mit 100% Seikotechnik ausgestattet selbst bei Lorus gibt es den Kinetic Drive allerdings: gefallen muß es :wink:
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Viele Uhren von Lange&Söhne entsprechen Deinen (und meinen) Wünschen; ich habe diese Uhren jedoch für mich als unbezahlbar aufgegeben. Vor allem die Richard Lange und die Saxonia haben es mir angetan...

An bezahlbaren Uhren wurde ja schon Nomos genannt; eine preiswertere Alternative wäre die Stowa Antea.

OT: Im Moment bin ich mit meiner Eterna jedoch immer noch glücklich ;-)
 
astoria

astoria

Dabei seit
10.11.2006
Beiträge
1.781
Ort
Nähe Nürnberg
Und das Design gibts dann auch noch im gehobenen Preissegment:


Bild von uhren-schmuck.de


Preis: 6890 Euro :cry:



Gibt noch jede Menge andere, aber diese gefallen mir am Besten
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Eine Uhr mit schlichtem Deseign?

Da fällt mit sofort diese ein, und sie sind sogar erschwinglich:


Bild ausgeliehen von www.stowa.de

oder diese mit kleiner Skeunde:


Bild ausgeliehen von www.stowa.de
 
Paul

Paul

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
282
Ort
BOT/VB
Nicht kostbar, gleichwohl überaus minimalistisch :wink:



Grüße

Paul
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Caffrey schrieb:
@jazzcrab: Jemand, der mich versteht.... :kuss :oops: :-D

Caff
Nur so aus Neugier: Ich wüsste gern, auf welchen Teil meines Postings sich Dein Kommentar bezieht. ;-) Nicht, dass ich ein Küsschen in Ehren nicht zu schätzen wüsste... :)
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Sehr aufs Wesentliche konzentriert sind auch die Max Bill Uhren von Junghans. Habe aber gerade keinen Link zur Hand. (Geh mal über Suche hier im Forum)

eastwest
 
Caffrey

Caffrey

Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
469
Ort
Im badischen Exil
jazzcrab schrieb:
Nur so aus Neugier: Ich wüsste gern, auf welchen Teil meines Postings sich Dein Kommentar bezieht....
=> "Viele Uhren von Lange&Söhne entsprechen Deinen (und meinen) Wünschen; ich habe diese Uhren jedoch für mich als unbezahlbar aufgegeben...."

Das ist meines Erachtens der Punkt: warum gefällt einem (meistens) eine teurere Uhr besser als eine günstige? Ist es die Haptik, das klassische Design, das Fitzelchen bessere Qualität, die Individualisierung des Werks??? Weiß man es? Ist es nicht einfach ein Bauch-Gefühl?

Viele raten hier - zu recht - einem Unentschlossenen, die Uhren in die Hand zu nehmen und den Bauch entscheiden zu lassen, es muss "KLICK" machen. So sehe ich mir viele Uhren an und sie gefallen mir. Dabei st es egal, ob sie teuer oder günstig sind. Aber Klicken tut es nicht. Dann habe ich eine XY in der Hand, vielleicht kenne ich noch nicht einmal den Hersteller oder den Preis, aber sie sticht alle anderen aus. Leider passiert mir das bisher nur bei den teueren Sachen... :cry: :oops:
 
Thema:

Kostbarer Minimalismus?

Kostbarer Minimalismus? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Danish Design 2 Zeiger Minimalismus pur v. 26.03.14

    [Verkauf] Danish Design 2 Zeiger Minimalismus pur v. 26.03.14: Hallo Forum, zum Angebot steht eine Danish Design im minimalistischen Bauhausdesign. Edelstahlgehäuse, Saphierglas!, sehr weiches...
  • Minimalismus pur: Eigenbau aus Messing mit grünen Akzenten und Wahnsinnsantrieb

    Minimalismus pur: Eigenbau aus Messing mit grünen Akzenten und Wahnsinnsantrieb: Liebe Uhrengemeinde, ist ist wieder mal an der Zeit für eine kleine Uhrenvorstellung, denn ich war wieder mal am Basteln. Zuvor möchte ich wie...
  • 2 x dänisches Design - 2 x Minimalismus pur: Skagen 858XLSLC & Ole Mathiesen OM8.35.M

    2 x dänisches Design - 2 x Minimalismus pur: Skagen 858XLSLC & Ole Mathiesen OM8.35.M: Moin Uhrenfreunde. Eigentlich bin ich ja, wie man an meiner Signatur erkennen kann ein absoluter Seiko-Freak. Ab und zu kommt es aber vor...
  • Ähnliche Themen

    Oben