Konvolut Taschenuhren

Diskutiere Konvolut Taschenuhren im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Viele Grüße an Alle, heute bräuchte ich einmal eure Hilfe in einer anderen Weise: Ein Verwandter will unbedingt seine Taschenuhrensammlung, ca...
Holzländer

Holzländer

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
499
Viele Grüße an Alle, heute bräuchte ich einmal eure Hilfe in einer anderen Weise:

Ein Verwandter will unbedingt seine Taschenuhrensammlung, ca. 300 an der Zahl, verkaufen. Der Zeitraum der Fertigung geht von 1780-1960 zu meist Silber und zum Teil auch Golduhren. Jetzt will er sie auch nicht verschenken sondern einen relativ vernünftigen Preis bekommen. Hättet ihr eine Idee wie man so viel Uhren zu vernünftigen Preisen verkaufen könnte? Ich finde zwar, sie sollten nicht verkauft werden, aber auf mich hört ja keiner. Jetzt versuche ich wenigstens jemanden zu finden der die Uhren zu schätzen weiß.

Ich bin gespannt auf Eure Tipps bzw. Kritik.

Holzländer
 
El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.631
Ort
zu Hause
Einzeln oder max. im 3er-Konvolut verkaufen, denn ansonsten kommt (selbst bei einem geringen Preis pro Uhr) ein solch großer Betrag zustande, den niemand bezahlen möchte.

Sind russische dabei? Molnija (Kristall, Iskra), Kirowa, Raketa? :-D
 
Holzländer

Holzländer

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
499
sind nur zwei dabei... der Rest kommt aus Deutschland, England, Schweiz, Frankreich und USA. Habe aber nur den unvollständigen Katalog die Uhren sind noch beim Besitzer.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.631
Ort
zu Hause
Moin Holzländer,

die "Wolfsuhr" habe ich schon, die "Ordensuhr" ist sehr schön und würde mich interessieren. Die Wertangaben/Preise sind aber utopisch.
Die Wolfsuhr geht bei ebay gebraucht für max. 50 EUR, die Ordensuhr für max. 70 EUR.
Als Neuware max. 100 EUR.

Ich selbst bin bereit, max. 30,- EUR für eine gebrauchte Molnija auszugeben, ansonsten überlass ich sie anderen und warte auf meine Chance. :D


es grüßt
EL LOCO • • AWO • MoB • BuBe • VCC • IRU • DVSC • SOCC • •
 
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.837
Ort
Leipzig
Hallo Holzländer,wie schon El Loco schrieb wird es schwer werden so eine ganze Sammlung mit einmal zu verkaufen.Vieleicht ein Auktionshaus.Ansonsten 3 bis 4 Stück wo immer ein Sahnestück dabei ist was dann ein Sammler unbedingt haben will.
Aber wenn er eine Molnija schon mit 200 Euronen ansetzt möcht ich nicht wissen was er haben will für eine TU von 1780,wenn sie denn wirklich da hergestellt wurde.
Gruß Roland
 
Holzländer

Holzländer

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
499
Aber wenn er eine Molnija schon mit 200 Euronen ansetzt möcht ich nicht wissen was er haben will für eine TU von 1780,wenn sie denn wirklich da hergestellt wurde.
Gruß Roland
Hi diese Expertisen hat ein Fachmann zu DM Zeiten ausgestellt und dann die Uhren an meinen Verwandten verkauft. Ich habe auch schon die hohen Bewertungen beim Verwandten angesprochen, doch das kam nicht gut. Der war dann sauer auf mich und nicht auf den Fachmann! =0(
Ich würde mir die Uhren sowieso vorher nochmals life anschauen, denn die so genannten Expertisen sind meiner Meinung nicht sehr gut gemacht, da zBsp.: Gehäuse und Uhrmacherpunzen sehr oft nicht genannt wurden.

@ El Loco: Kannst Du näheres zu der Ordensuhr sagen? Hersteller? Bilder auf dem Deckel? Wozu wurden die ausgegeben?
@ Spindel: Ich glaube die höchste Bewertung einer Spindeluhr lag bei 2500 Mark. Außerdem gibt es auch 14 K- Gold Eterna TU und da denke ich sind hohe Preise schon eher gerechtfertigt.



Schönes neues Jahr, Holzländer.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

holli

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
870
Ort
Oly 1972
Hallo Holzländer
"Außerdem gibt es auch 14 K- Gold Eterna TU und da denke ich sind hohe Preise schon eher gerechtfertigt."
Das sind leider nur "Träume" Bei einer einfachen "Eterna TU" kannst Du davon ausgehen dass alleine das Goldgewicht zählt.
Als Faustregel kannst Du dann rechnen: Gesamtgewicht der TU minus Werk,Glas,metallische Teile = ca. 25% Goldanteil,abzgl. 15% vom aktuellen Goldpreis ( z.Zt. ca 19,80€/gr ) beim Goldankäufer.
Wo ist dann der von Dir gemeinte hohe Preis gerechtfertigt.:shock:
Leider ist das nun im Moment und wahrscheinlich auch weiterhin so. :-(
 
El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.631
Ort
zu Hause
Zur Ordensuhr:

Referenz: Juri Levenberg, Russische Armbanduhren ... Bd. 1

Der Sprungdeckel zeigt den Revolutionsorden in roter Farbe. Dieses Ehrenzeichen wurde zum Anlaß des 50. Jahrestages der Russischen Revolution von 1917 im Jahre 1967 geschaffen und jedem noch lebenden Mitglied der Oktoberrevolution verliehen. [anmerkung: es geht um den ORDEN, nicht um die UHR!!!]
Ca. 100 000 dieser Orden wurden verliehen. Der Rückdeckel zeigt [im Original!!!] Hammer und Sichel mit der Aufschrift "Perestroika".
Hersteller ist Molnija, Tscheljabinsk/Sibirien
Herstellungsjahr ist Anfang/Mitte der 90er.
Der Rückdeckel scheint nicht original zu sein, ist jedoch sehr leicht austauschbar, es mag aber auch verschiedene Ausführungen gegeben haben.
Der Rückdeckel deines Bekannten trägt die Aufschrift [FONT=&quot]ЗА ЗАСЛУГИ (FÜR DEN VERDIENST)[/FONT].
Wertbestimmung s.o.: gebraucht max. 60/70 EUR, nagelneu/NOS max. 100 EUR

Die Uhr hat NICHTS mit dem tatsächlichen Orden zu tun, sondern ist lediglich eine Referenz oder ein Erinnerungsstück. Solche Uhren wurden laut Poljotnik insbesondere zu Jahrestagen (hier vielleicht zum 80. Jahrestag der Oktoberrevolution) vor allem auch an Touristen verkauft.
Die Prägung "Für den Verdienst" kann möglicherweise wirklich zutreffen, also dass die Uhr an einen Mitarbeiter für einen besonderen Anlass verliehen wurde, muss es aber nicht sein. Nachweisbar wäre dies nur im Zusammenhang mit einer Urkunde o.ä.
 
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.009
Ort
nördlich von Berlin
Expertisen sind nur Papier in Katalogen stehen auch Mondpreise. Wenn Du Z.B. bei Longines nach dem Wert einer ihrer TU anfragst werden die sie immer ca 30% über Preis bewerten .Erst muss sich mal einer finden der das bezalt . Golduhren ist es leider so Goldpreis = Preis der Uhr.
Schöne Werke schade drum, kannst dann in der Bucht für 25E kaufen.Uhrenverkauf in der Verwandschaft oder Bekanten bringt nur Unfrieden
Die haben wenig Ahnung informieren sich überall und Du bist der Buhmann
prosit Neujahr
lennox
 
El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.631
Ort
zu Hause
Hi diese Expertisen hat ein Fachmann zu DM Zeiten ausgestellt und dann die Uhren an meinen Verwandten verkauft.
Hab mir nochmals die "Expertisen" vorgenommen.

Na, da war echt ein >> Fachmann << am Werk, der noch nicht einmal den russischen Molnija-Schriftzug (er)kennt und "CCCP" als "CCCR" liest.
Das Gehäuse ist darüber hinaus bei den Klappdeckel-Molnijas meines Wissens verchromt.
Das 3602 besitzt je nach Ausführung 15 oder 18 Steine (und nicht wie in der Expertise angegeben nur 6).
Was sind übrigens "altrömische" Zahlen? Gibt es auch "neurömische"? Und müsste es nicht eigentlich "Ziffern" heißen?

expertise.jpg

Nochmal zum Wert:
Ceyp gibt in seinem Buch (auch zu DM-Zeiten!) für die Wolfsuhr einen Wert von 25,- DM und für eine vergleichbare Ordensuhr einen Wert von 35,- DM mit gleichbleibender Tendenz.
Juri Levenberg gibt für beide Uhren 100,- DM an (aber er verkaufte sie ja auch schon damals).

Und hab´ich das jetzt korrekt verstanden, der "Fachmann" hat Expertisen seiner eigenen Uhren erstellt und die dann für teures Geld (oder "superbillig als Schnäppchen" :D ) weiterverkauft??? :shock:
 
Zuletzt bearbeitet:
Holzländer

Holzländer

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
499
Und hab´ich das jetzt korrekt verstanden, der "Fachmann" hat Expertisen seiner eigenen Uhren erstellt und die dann für teures Geld (oder "superbillig als Schnäppchen" :D ) weiterverkauft??? :shock:
Ja hast Du! Wie teuer die Uhren gekauft wurden weiß nur der Besitzer. So wie diese Einschätzung der russischen Uhren, sehen alle Bewertungen aus. Deswegen muss ich mir erst mal jede Uhr einzeln vornehmen und anschauen. Lesen konnte der Fachmann mit Sicherheit nicht eine Vacheron TU nannte er in seiner Expertise Nacheron! =0) Und die Punzen im Gehäuse haben ihn fast gar nicht interessiert.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Uhrenverkauf in der Verwandschaft oder Bekanten bringt nur Unfrieden
Die haben wenig Ahnung informieren sich überall und Du bist der Buhmann
prosit Neujahr
lennox
Ich werde aufpassen! Danke
 
Thema:

Konvolut Taschenuhren

Konvolut Taschenuhren - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Uhren-Konvolut Traser, Maurice-Lacroix, Rado Diastar, Omega Taschenuhr, franz.Vintage Uhr

    [Erledigt] Uhren-Konvolut Traser, Maurice-Lacroix, Rado Diastar, Omega Taschenuhr, franz.Vintage Uhr: Moin, liebe Mitverrückten! Der Frühling kommt und da wird es Zeit zum Ausmisten. Weil ich mich jetzt nur noch auf Automatik-Diver eingeschossen...
  • [Verkauf] Konvolut Zifferblätter für Armband und Taschenuhren z.T. unbenutzt

    [Verkauf] Konvolut Zifferblätter für Armband und Taschenuhren z.T. unbenutzt: Hallo zusammen, ich biete hier aus meinen Beständen ein Konvolut von Zifferblättern für Taschen- und Armbanduhren an. Die Taschenuhrblätter...
  • [Erledigt] Konvolut Taschenuhren - 4 Taschenuhren und eine Blindentaschenuhr

    [Erledigt] Konvolut Taschenuhren - 4 Taschenuhren und eine Blindentaschenuhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, da Sie schon länger ungenutzt in der Box schlummern und sie mich nicht begeistern können, möchte ich folgende 5...
  • [Verkauf] Konvolut Uhrenbücher- Lange und Söhne , Meis Taschenuhren, etc.

    [Verkauf] Konvolut Uhrenbücher- Lange und Söhne , Meis Taschenuhren, etc.: 5 schön erhaltenen Bücher en bloc für € 200.- incl. Porto BRD abzugeben.
  • [Erledigt] Konvolut Taschenuhren

    [Erledigt] Konvolut Taschenuhren: Ich räume mal wieder auf und dabei sind drei Taschenuhren übrig geblieben, die ich mal als "Beifang" in einem großen Konvolut erhalten habe. Die...
  • Ähnliche Themen

    Oben