Konvertierter mit Anfänger-Fragen

Diskutiere Konvertierter mit Anfänger-Fragen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Mal läuft es - mal nicht Nachdem mir am letzten WE ein Teil abhanden gekommen war, hat sich zugetragen: 1.) Montag. Lucerne Ersatzuhr bei...
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Mal läuft es - mal nicht
Nachdem mir am letzten WE ein Teil abhanden gekommen war, hat sich zugetragen:

1.) Montag. Lucerne Ersatzuhr bei ebay-Kleinanzeigen gekauft, damit es morgen mit dem SFG 866 weiter gehen kann. Vor 10 Minuten die Nachricht "Mist, habe Dich vergessen. Geht morgen in die Post".
2.) Hatte bei einem Ali-Händler Rodico und zwei Montagekissen bestellt. Sendung kam Dienstag an. Inhalt: ein Gummiball und ein Staubbläser. Erstattung ist erfolgt.
3.) Daraufhin bei Gold Götze im Online-Shop den Rodico u.a. zum Abholen bestellt. Fahre gestern durch den Berufsverkehr 20 Min. hin. Hoppla, ging aus Versehen als Paket raus und ist noch in der Zustellung.
4.) Am 11.11. ein Federwinder-Set bei Ali bestellt. Laut Tracking am 10.11. in Berlin zugestellt. Durch ein Loch im Raum-Zeit-Kontinuum. Heute Message vom Händler: wir haben Probleme (ach was), bitte canceln.

Allerdings kam diese Woche auch ein uraltes "Die Reparatur der Armbanduhr" von Jendritzki an (Dank ins Forum), eine LED-Arbeitsleuchte und 6 weitere Bestellungen mit Uhrenbezug.
Steht also immer noch 7:4 für das Onlinegeschäft, trotzdem spiele ich lieber zu Null.

Aus lauter Langeweile habe ich die Woche dann eine sehr hübsche Kaminuhr (!?) erworben. Gehäuse: Art Déco. Zifferblatt: Jugendstil. Ich tippe daher auf eine Herstellung im März 1922
;)

Zum Preis eines Bergeon-Schraubendrehers. Ich poste mal ein Foto, sollte die heil ankommen.

Dann gibt es am WE einen Planwechsel und das SFG 866 verschwindet erst einmal in einer Teilebox. Beginnen so eigentlich die Sammlungen mit den 71 halbreparierten Werken?
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
2.985
Beginnen so eigentlich die Sammlungen
Nein.
Normalerweise kauft man nicht wild um sich sondern hat ein bestimmtes Sammelgebiet oder Thema; der eine sammelt Chronographen der andere alles von Zentra.
Ich kaufe nach Optik/Design/Technik zumeist Vintage aber auch neu(e im Vintage look :D).
 
30 kHz

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.037
Ort
NRW
Beginnen so eigentlich die Sammlungen mit den 71 halbreparierten Werken?
Laß mich mal so sagen: Wahrscheinlich haben alle Uhrbegeisterten incl. Uhrmachern "Leichen im Keller". Eine liegt da, weil ein Teil fehlt, das man (noch) nicht bekommt. Auf eine andere hat man einfach keinen Bock mehr, weil die Konstruktion abartig ist. Eine weitere ... im Moment wenig Zeit dafür...

Mit Deinem "Leichenkeller" - äh... Deiner Sammlung - legst Du Dir einen feinen Vorrat für stille Stunden in der dunklen, kalten Jahreszeit an. Wenn dann der Hafer sticht, widmest Du Dich eines solchen "vergessenen Juwels", oder, Du entdeckst die hohe Kunst des Austauschens (Motto: aus 2 Uhren mach eine).

Weiterhin viel Spaß mit Werkzeug und Uhren :super:

Gruß Dirk
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Bin genervt. Habe jetzt die 30er-Jahre Taschenuhr aus diesem Thread revisionieren wollen. Lief gut bis zum Sperrrad. Schraube will nicht rechts und nicht links. Ist ja eine große Schraube. Da kann ich schon Druck machen. Trotzdem nichts. Brücke ausgebaut und mit Federgehäuse erst mit WD40, dann mit Isopropanol getränkt. Dann etwas erwärmt. Nichts hilft. Will wg. der Feder nicht alles ins Ultraschallbad legen. Wenn man genau hinschaut, ist neben dem Sperrrad ein X in die Platine geritzt. Könnte das ein Uhrmacherhinweis auf Linksgewinde sein?
 
30 kHz

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.037
Ort
NRW
Meine Meinung als Nicht-Uhrmacher: Ich würd davon ausgehen, daß es sich tatsächlich um ein Linksgewinde handelt. Also: Perfekten Schraubendreher nehmen, ansetzen, fest und mit Jefühl drücken (damit sich der Dreher nicht aus dem Schlitz windet) und beherzt und kurz (!) nach links drehen. Erfolg? Wenn nicht: fast jedes Gewinde kann man noch ein klitzekleines Bißchen fester ziehen, aber bitte, nach fest kommt ab. Also nur Minimalste Drehung in die andere Richtung, ohne aus dem Schraubenschlitz rauszurutschen. Oft erweist es sich bei dieser Prozedur, ob Links- oder Rechtsgewinde.

Hieauf keine Gewähr !!!

Gruß Dirk

... ich hör schon die Werkzeuge in meine Richtung fliegen ... und duck .. und weg
 
M

Megasonic

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
73
Vielleicht ist sie mal verklebt worden - etwas stärker erwärmen (so dass sie noch nicht anläuft) und dann mit einem genau passenden Schraubendrehe rausdrehen (Rechtsgewinde). Die Klinge sollte fast so breit sein wie der Schraubenkopf, ggf. die Dicke der Klinge durch schleifen anpassen.
 
M

Megasonic

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
73
Meine Meinung als Nicht-Uhrmacher: Ich würd davon ausgehen, daß es sich tatsächlich um ein Linksgewinde handelt.
Wie kommst Du darauf? So wie ich das auf dem Bid sehe, dreht bei seinem Werk das Aufzugrad gegen den Uhrzeigersinn und wird daher ein Linksgewinde haben. Das Sperrad hat dann (wie fast immer) ein Rechtsgewinde. Oder mache ich einen Denkfehler?
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Danke für die Tipps. Mein breitester Dreher ist tatsächlich nur etwas mehr als die Hälfte vom Kopf. Werde sowohl die Hitzemethode als auch das optimale Werkzeug (kaufen) testen.

Ansonsten ist das Öl wie Lack aufgetrocknet. Den Flecken nach auch etwas zu üppig benutzt. Im Deckelrand ist eine so winzige Gravur, dass ich eine 10x Lupe gebraucht habe. Auf keinen Fall eine Widmung, da winzigst. Initialen und 24.12.1930. Ich tippe auf Uhrmacher. Hmm. Ich glaube aber nicht, dass ein Uhrmacher sich Heiligabend zwecks Revision in die Werkstatt gesetzt hat.
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
VOR dem Reinigen und Entfetten. Ein Becherchen Moebius 9010 wäre zum Einweichen bestimmt besser, aber mein Jahresbonus ist noch nicht ausgezahlt. 😉
Übrigens ist diese OMEGA laut Kommentar lebend in WD40 ertränkt worden. Und landete mit Hammer und Schraubendrehern in der Werkzeugkiste. WD40 passenderweise ab 0:40.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Konvertierter mit Anfänger-Fragen

Konvertierter mit Anfänger-Fragen - Ähnliche Themen

  • Volle Gangreserve von Anfang an?

    Volle Gangreserve von Anfang an?: Eine Frage zu meiner neuen TAG Heuer Monaco Calibre 11: Die Ganggenauigkeit ist "ab initio" recht gut, obwohl man dem Werk erstmal Zeit geben...
  • Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr

    Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, da ich mir schon länger diverse Fragen stelle, die mich einfach generell interessieren und auch vor konkreten Problemen...
  • Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2)

    Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2): Hallo Leute, ich stelle heute eine ganz andere Uhr vor, als ich es eigentlich geplant hatte. Es scheint als käme ich langsam zurück zu meinen...
  • Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....

    Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....: Hallo liebe Leute vom V.O.C. ! Ich nenne mich Bonk, das hat mit meinem Taufnamen zu tun und habe 58 Sylvester absolviert. Mit der Pforzheimer...
  • Ähnliche Themen
  • Volle Gangreserve von Anfang an?

    Volle Gangreserve von Anfang an?: Eine Frage zu meiner neuen TAG Heuer Monaco Calibre 11: Die Ganggenauigkeit ist "ab initio" recht gut, obwohl man dem Werk erstmal Zeit geben...
  • Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr

    Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, da ich mir schon länger diverse Fragen stelle, die mich einfach generell interessieren und auch vor konkreten Problemen...
  • Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2)

    Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2): Hallo Leute, ich stelle heute eine ganz andere Uhr vor, als ich es eigentlich geplant hatte. Es scheint als käme ich langsam zurück zu meinen...
  • Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....

    Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....: Hallo liebe Leute vom V.O.C. ! Ich nenne mich Bonk, das hat mit meinem Taufnamen zu tun und habe 58 Sylvester absolviert. Mit der Pforzheimer...
  • Oben