Konvertierter mit Anfänger-Fragen

Diskutiere Konvertierter mit Anfänger-Fragen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Gerade kam die Post. Meine kaputte Taschenuhr zum Üben. Braucht auf jeden Fall eine Reinigung. Nirgends ein Markenname zu sehen.
Uhrton

Uhrton

Dabei seit
19.03.2010
Beiträge
137
Die ist doch sehr hübsch, 20/30ger Jahre. Finde ich zu schade für erste Gehversuche. Eher was für etwas für 10 Uhrwerke später, falls die Unruh OK ist kann das dann ein schöner Bastelerfolg werden.
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Die ist doch sehr hübsch, 20/30ger Jahre. Finde ich zu schade für erste Gehversuche. Eher was für etwas für 10 Uhrwerke später, falls die Unruh OK ist kann das dann ein schöner Bastelerfolg werden.
OK, machen wir so. Werk ist nicht zu identifizieren?
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Schick mir per PN deine Postadresse, dann bekommst Du von mir 10 defekte Uhren/Uhrwerke. An denen kannst Du üben oder die Dinger sezieren und die Einzelteile für Reparaturen benützen. Volker.
Es hat mich umgehauen. Statt 10 Uhren/Uhrwerken hat Volker mir 25 Uhren geschickt. Plus extra Teile/Werke und NOS-Armbänder. Gestern angekommen.
Bin zwar schon fast 6 Jahre im Forum aktiv, aber der Humor, die Hilfsbereitschaft, die Sachkenntnis und der zivilisierte Umgang hier sind nicht normal. Volker: Karma-Konto bis zum Anschlag positiv aufgeladen!

Und damit die Welt nach so viel Gutem im Gleichgewicht bleibt: Die gesamte Schulklasse meines Sohnes nebst Klassenlehrern ging heute für 2 Wochen in Quarantäne. Dit is Berlin.
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.520
Ort
bei Stuttgart
Hallo Ralf,
wenn Du "Pech hast", ist das eine der ersten STOWA Taschenuhren aus Ende der 20er Jahre. :-D
Dafür spricht das Werk, ein UNITAS 327 oder ähnlich (mehrere Brückenformen). Damals war STOWA neben der Uhrenherstellung auch Generalimporteur für die Schweizer UNITAS Uhrwerke.
Ich habe mehrere TU von STOWA aus dieser Zeit - aber alles Savonettes, bei denen Stowa im vorderen Deckel innen graviert ist. Einige haben Widmungen in 1929 und 1930. Sonst ist -bis heute- stets der Schriftzug durchgehend gross geschrieben.
Die Zifferblätter sind ebenso wie bei deiner TU.
Ich guck mal nach Bildern der Uhren,


Volker
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.520
Ort
bei Stuttgart
Hier die Bilder:
DSCF7488.JPG

DSCF7479.JPG

DSCF7476.JPG

DSCF7483.JPG

DSCF7750.JPG

Mit deiner TU sind gleich
- Struktur des Zifferblattes (nur anderes Muster)
- Typologie Ziffern
- Zeigerspiel
- Uhrwerk (nur hier Savonette statt Lepine)

Jetzt mußt Du nur noch den Schriftzug Stowa ausfindig machen.................

Grüsse,


Volker ;-)
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Am Wochenende habe ich mir aus einem Brett und Büchern eine provisorische Arbeitsfläche in Augennähe gebaut und losgelegt. Habe mir die defekte Lucerne vorgenommen.
Am Nervigsten fand ich die Arbeit mit den Lupen. Ich habe welche mit Drahtbügel (5x/7,5x/10x) und eine Lupenbrille. Aber dieses hin und her Wechseln zwischen Lupe und normaler Sicht nervt mich schon.

Die Rückseite der Lucerne hatte so viele sehr hässliche Kerben, dass ich einfach mal eingepresst geraten habe. Und richtig. Ging leicht aufzuhebeln. Drin ein einfaches BFG 866 Stiftankerwerk. Soll einen beim Zusammenbau in den Wahnsinn treiben, weil da alle Räder mit einer Platte erwischt werden müssen und immer mindestens eines nicht richtig sitzt. Demontage war relativ leicht, weil das BFG 866 wenig Teile hat. Gibt zum Glück viele gute Videos von dem Werk, weshalb ich hier auch keine Fotoserie meiner Anfängerbasteleien poste.

33720393372042

Mit der Reinigung (Ultraschall 8 Min. in warmem 9:1 Elma Red -> Wasser -> Destill. Wasser 1 -> Destill Wasser 2 -> Isopropanol) war ich nicht 100% zufrieden. Auf weinigen Teilen war ein leichter Film zu sehen, den ich wegpoliert habe. Ich vermute, dass ich zu kleine Spülgefäße (Schnapsgläser) genommen habe, die zu schnell mit der Elma-Lösung kontaminiert wurden.
Preis-/Leistungssieger in der Kategorie "Mesh-Döschen" für die Reinigung von Kleinstteilen wurden nicht die von Bergeon für 30 Euro, nicht die Indien-Ware für 6 Euro, sondern die Gewürzsiebe ab 1,12 Euro. Habe 6 davon in 2 Größen. Funktionieren super. Mit dem Zusammenbau habe ich noch nicht begonnen.

3372064

Vor der Entnahme der Aufzugsfeder habe ich ein Foto gemacht. Da scheint ein Stück abgebrochen zu sein. Muss das so wie auf dem Foto? Könnte das der Defekt sein?

3372083

Und zum Anschluss worauf viele gewartet haben ;-). Der Klassiker. Den wollte ich einfach bei meiner ersten Uhr nicht auslassen. Beim Rumprobieren mit dem Federhaus und der Feder ist mir die Federwelle vom Tisch gefallen. Nach 15 Minuten Rumrutschen auf dem Boden habe ich aufgegeben. Heute Abend kommt die weiter oben schon visionär empfohlene Staubsauger/Strumpfhosen-Kombination dran. Falls die Welle verschwunden bleibt, hat jemand eine übrig?

So weit das Update vom Wochenende. Noch macht es Spaß!
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Damit fege ich Teile nur in die Fugen der 105 Jahre alten Dielen ;-) .
 
M

Megasonic

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
73
Stahlteile suche ich mit einem Neodymmagneten, der findet die auchin den Fugen. Danach ggf. entmagnetisieren nicht vergessen.
 
HerrvonBooze

HerrvonBooze

Gesperrt
Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
172
Ist mir gestern auch passiert, beim Zeiger aufsetzen ist mir der eine weg gesprungen.
Weg ist er ☹ 😳
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Stahlteile suche ich mit einem Neodymmagneten.
Hast mich auf eine Idee gebracht. Habe so ein Teil mit 130kg Zugkraft. Bin jetzt das Zimmer durch. Hat zwar fast die Nägel aus den Dielen gezogen, aber Welle bleibt verschollen. Habe sehr (!) gründlich gesucht. Habe noch gehört, in welchen Richtung die 3-4 Mal gesprungen ist. Verrückt.
 
monozelle

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
396
Vor der Entnahme der Aufzugsfeder habe ich ein Foto gemacht. Da scheint ein Stück abgebrochen zu sein. Muss das so wie auf dem Foto? Könnte das der Defekt sein?

Anhang anzeigen 3372083
Sieht für mich aber okay aus. Wenn ich das richtig erkenne, ist das einfach das äußere Ende der Feder, wo sie am Federhausrand eingehakt ist. Ich tippe auf eine Öse.
 
RalfBerlin

RalfBerlin

Themenstarter
Dabei seit
16.04.2015
Beiträge
351
Ort
Berlin
Habe schnell eine zweite Lucerne mit zu 90% einem BFG 866 gekauft. 8 Euro gut investiert. Dann können noch andere Teile verschwinden :oops:
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.782
Mir sind schon weggeflogene russische Stoßsicherungsfedern aus dem Schnäuzer auf den Tisch gefallen. Ehrlich - was natürlich dem TS niciht weiter hilft, wenn er selbigen nicht hat.
 
Thema:

Konvertierter mit Anfänger-Fragen

Konvertierter mit Anfänger-Fragen - Ähnliche Themen

  • Volle Gangreserve von Anfang an?

    Volle Gangreserve von Anfang an?: Eine Frage zu meiner neuen TAG Heuer Monaco Calibre 11: Die Ganggenauigkeit ist "ab initio" recht gut, obwohl man dem Werk erstmal Zeit geben...
  • Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr

    Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, da ich mir schon länger diverse Fragen stelle, die mich einfach generell interessieren und auch vor konkreten Problemen...
  • Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2)

    Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2): Hallo Leute, ich stelle heute eine ganz andere Uhr vor, als ich es eigentlich geplant hatte. Es scheint als käme ich langsam zurück zu meinen...
  • Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....

    Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....: Hallo liebe Leute vom V.O.C. ! Ich nenne mich Bonk, das hat mit meinem Taufnamen zu tun und habe 58 Sylvester absolviert. Mit der Pforzheimer...
  • Ähnliche Themen
  • Volle Gangreserve von Anfang an?

    Volle Gangreserve von Anfang an?: Eine Frage zu meiner neuen TAG Heuer Monaco Calibre 11: Die Ganggenauigkeit ist "ab initio" recht gut, obwohl man dem Werk erstmal Zeit geben...
  • Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr

    Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, da ich mir schon länger diverse Fragen stelle, die mich einfach generell interessieren und auch vor konkreten Problemen...
  • Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2)

    Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2): Hallo Leute, ich stelle heute eine ganz andere Uhr vor, als ich es eigentlich geplant hatte. Es scheint als käme ich langsam zurück zu meinen...
  • Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....

    Der kleine Anfang einer Leidenschaft.....: Hallo liebe Leute vom V.O.C. ! Ich nenne mich Bonk, das hat mit meinem Taufnamen zu tun und habe 58 Sylvester absolviert. Mit der Pforzheimer...
  • Oben