Komplettsanierung einer alten, billigen Uhr von Regent - machbar?

Diskutiere Komplettsanierung einer alten, billigen Uhr von Regent - machbar? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich besitze noch eine "alte" Regent. Gekauft habe ich diese wohl um 1990, evtl. auch Ende der 80er. Daß das damals keine...
M

Mazze

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2011
Beiträge
17
Hallo zusammen,

ich besitze noch eine "alte" Regent. Gekauft habe ich diese wohl um 1990, evtl. auch Ende der 80er. Daß das damals keine teure Uhr war, ist klar. Es war aber meine erste selbstgekaufte Uhr. Daher überlege ich heute, ob ich eventuell etwas Geld in eine Sanierung stecken möchte.

Wie man auf dem Bild sieht: Band ist fertig, Gehäuse auch (was ist das für ein Material?), Glas (wahrscheinlich eher Plastik) ist verkratzt, Innenleben nie gewartet worden und seit mehr als 20 Jahren nicht mehr gelaufen.

http://www10.pic-upload.de/05.03.12/ksxclffmfv2w.jpg

Daß eine Sanierung wirtschaftlich völlig schwachsinnig ist, das ist mir klar. Dennoch würde ich gerne wissen, in welchem Rahmen sich so eine Operation bewegen könnte. Neues Armband ist klar und das Glas würde ich gerne im aktuellen Zustand belassen. Aber vollständige Revision der Innenteile und komplette Aufbereitung des Gehäuse samt Krone ... was würde ein Uhrmacher für solch eine Übung wohl ganz grob verlangen? Reden wir hier hier über 100, 500, oder gar 1000 Euro? Und: geht man für sowas zu einem normalen Uhrmacher oder gibt's dafür gute Spezialisten?

Wie gesagt, daß das den Neupreis der Uhr übersteigen wird, ist völlig logisch. Wenn's zu teuer ist, dann belasse ich die Uhr in ihrem traurigen Zustand und verwende das Geld lieber für etwas anderes. Aber ich habe leider keine Ahnung, über welche Größenordnung geredet werden würde.

Danke für sachdienliche Hinweise,
Martin
 
Bikemaster

Bikemaster

Dabei seit
26.04.2010
Beiträge
1.373
Ort
NRW
Wie du schon selber angemerkt hast, ist es aus wirtschaftlicher Sicht nicht empfehlenswert. Sollte das "Glas" aus Kunststoff bestehen, gibt es hier wohl die geringsten Probleme. Kann man dann sehr gut polieren. Das Gehäuse scheint aus vergoldetem Messing zu bestehen. Ob eine neue Vergoldung überhaupt möglich ist, müssen dann die Fachleute entscheiden. Das Werk scheint ein Kaliber ZLN chinesischer Herkunft zu sein. Solche Werke gibt es in der Bucht schon mal für niedrige, einstellige Eurobeträge. Sollte das Werk noch laufen, poliere sie ein wenig und belasse es dabei.

Gruß
Frank
 
M

Mazze

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2011
Beiträge
17
Wie du schon selber angemerkt hast, ist es aus wirtschaftlicher Sicht nicht empfehlenswert. Sollte das "Glas" aus Kunststoff bestehen, gibt es hier wohl die geringsten Probleme. Kann man dann sehr gut polieren. Das Gehäuse scheint aus vergoldetem Messing zu bestehen. Ob eine neue Vergoldung überhaupt möglich ist, müssen dann die Fachleute entscheiden. Das Werk scheint ein Kaliber ZLN chinesischer Herkunft zu sein. Solche Werke gibt es in der Bucht schon mal für niedrige, einstellige Eurobeträge. Sollte das Werk noch laufen, poliere sie ein wenig und belasse es dabei.
Hallo Frank,

Neue Vergoldung wäre natürlich super, das Gehäuse ist für den traurigen Anblick hauptverantwortlich. Die Uhr nur so zu polieren (ohne sie vorher zu zerlegen) würde ich mich nicht trauen. Wäre es auch eine Alternative, daß ein Fachmann einfach nur den kompletten Messingkorpus auf Hochglanz poliert und man diese Oberfläche z.B. dann klarlackiert? Poliertes Messing läuft ja bekanntlich sehr schnell an.

Wie gesagt, ich denke über die beiden Alternativen nach: entweder nix tun oder sie wirklich wieder "hübsch" zu machen. Und dann auch gelegentlich zu tragen.

Viele Grüße
Martin
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.373
Ort
Bayern
Hallo, Maze!

Vor längerer Zeit habe ich mir von einem Feinmechaniker
eine Sonnenarmbandur nach eigenem Entwurf und Patent
bauen lassen.
Das rechteckige Gehäuse hat er mir aus Messing gefertigt,
das ich dann von einem Juwellier habe vergolden lassen:
Ich meine, das hat damals so um die 60.-DM gekostet.

So verführe ich!

Klarlack:
- sieht übel aus
- verfärbt sich irgendwann in Braun
- bekommt Kratzer
- platzt und reibt sich ab

Grüsse!
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
Milschu

Milschu

Dabei seit
21.07.2011
Beiträge
1.387
Ort
NL u. BRD
Hallo ,

ich habe letzten Freitag bei einem Galvanik Betrieb mir einen Kostenvoranschlag für eine Neuvergoldung eines Gehäuses geholt . Dank des hohen Goldpreises lag der Vor-Anschlag bei 120 € .

Milschu
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.818
Ort
Braunschweig
Hallo Martin,

ich bin der Meinung das sich das nicht lohnt. Sorry.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.019
Ort
Stuttgart
Sowas geht in die Hunderte Euros, lohnt wirklich nur bei Sammleruhren.
Behalte sie als Andenken!
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.482
Ort
bei Stuttgart
Hallo ,

ich habe letzten Freitag bei einem Galvanik Betrieb mir einen Kostenvoranschlag für eine Neuvergoldung eines Gehäuses geholt . Dank des hohen Goldpreises lag der Vor-Anschlag bei 120 € .

Milschu

Normalerweise

geht man mit einem Gehäuse zu einem erfahrenen Uhrmacher / Juwelier, der selbst vergoldet. Das ist kein Hexenwerk und viel Gold braucht man dafür nicht (max. 0,3 bis 0,5 g).
Der Galvanikbetrieb, der 120,- veranschlagt, ist garantiert die falsche Adresse.

Nach meiner Erfahrung darf so etwas, incl. vorbereitendem Polieren, maximal 50 bis 60 Öre kosten,


Volker ;-)
 
purpur73

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Ich würde fast sagen,da war nicht mal Gold drauf auf dem Gehäuse.Sieht aus wie so eine billige Beschichtung.
Ich würde da eher mal in der Bucht mein Glück probieren,ob da nicht manchmal noch so eine Uhr auftaucht.Und dann aus zwei mach eins;-)
 
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.576
Ort
NRW
Es war aber meine erste selbstgekaufte Uhr. Daher überlege ich heute, ob ich eventuell etwas Geld in eine Sanierung stecken möchte.

Damit ist doch alles gesagt. Hier kommt kein Gehäusetausch oder Werktausch in Frage. Die Uhr sollte doch original erhalten werden, mit originalen Teilen und nicht mit neuem Herz.

Hier hilft nur ein Besuch bei einem guten Uhrmacher, der kann verbindlich etwas zum Aufwand und zur Machbarkeit sagen.

Ich habe neulich die alte ZenRa meines Opas revisionieren lassen, also Werk zerlegen, reinigen, neues Federhaus war nötig. Das vergoldete (gerockte) Messinggehäuse habe ich nur reinigen lassen und die Gebrauchsspuren aus sentimentalen Gründen gelassen.
Kosten beliefen sich auf 190,-€

Aber auch das neuvergolden wäre möglich gewesen, die Kosten dafür kann ich dir nicht sagen, kämen also noch dazu, falls dein Gehäuse das zulässt.
Mit max. 300,-€ wärst du also geschätzt dabei, wenn du das volle Programm durchführen lässt.

Wenn dir die Uhr das Wert ist, weil sie deine erste mech. Uhr ist, dann mache es. Falls Bonität im Moment nicht ganz so gegeben ist, dann warte doch, bis du die nötigen Mittel über hast. Die Uhr läuft nicht weg...;-).
 
M

Mazze

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2011
Beiträge
17
Hier hilft nur ein Besuch bei einem guten Uhrmacher, der kann verbindlich etwas zum Aufwand und zur Machbarkeit sagen.
Ja, wenn ich einen kennen würde. Kann mir jemand einen guten Uhrmacher, der das machen könnte, empfehlen? Bevorzugt zwischen Stuttgart und Nordschwarzwald.

Das Innenleben möchte ich gar nicht tauschen, das soll nur wieder tadellos funktionieren. Je mehr ich darüber nachdenke, geht es eigentlich wirklich nur darum, das Gehäuse wieder schön zu bekommen (nicht: bloss aufpuscheln, sondern das darf sehr gerne wie neu wirken), das Werk gangbar zu machen und dann ein neues Band. Die bisher hier gelesenen Preise liegen alle irgendwo in einem Bereich, wo ich mir das wirklich überlegen würde.

Viele Grüße,
Martin
 
Omega-Vintage

Omega-Vintage

Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
228
Ort
München
Hallo Martin,
du könntest es ja mal im Unterforum "Werkstatt" oder im Vintage-Bereich versuchen.

Ich habe da schon öfter mal nen Beitrag gelesen wo z.B. Gehäuse (rel. günstig) vergoldet werden und Werke zu bezahlbaren Beträgen von Uhrmachern aus dem Forum revisioniert wurden. Ich will hier keine User-Namen von bestimmten Uhrmachern nennen, da ich als Laie deren Qualität und Preise nicht beurteilen kann, aber auch niemanden favoritisieren will.
Aber wenn Du in der Werkstatt oder im Vintagebereich ein wenig stöberst findest Du da sicher selbst entsprechend interessante Beiträge, Namen und ggf. Adressen.
Ich denke, wenn Du da ein wenig Zeit im Forum investierst wrd sich das auszahlen.
Nagel mich da jetzt bitte nicht fest, aber ich denke es könnte übers Forum auch durchaus günstiger werden als die Beträge die hier schon genannt wurden.
Was ein Werk aus der Bucht betrifft so könnte das, für den Fall dass bei Deinem Werk Teile getauscht werden müssen, zumindest der "günstigen Ersatzteilbeschaffung" dienen
Auf alle Fälle wünsche ich Dir viel Glück und Erfolg bei Deinem Vorhaben.

Gruß
Werner
 
M

Mazze

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2011
Beiträge
17
Hallo Werner,
danke auch Dir für die Tips! Suchauftrag bei ebay besteht schon, mal schauen, ob ich im Laufe von 2012 Erfolg damit habe.
 
Bikemaster

Bikemaster

Dabei seit
26.04.2010
Beiträge
1.373
Ort
NRW
Was suchst du denn nun? Ich hätte noch sowas herumliegen:

skelett_002.jpg

Gruß
Frank
 
M

Mazze

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2011
Beiträge
17
Was suchst du denn nun?
Die sieht ähnlich aus, ich kann aber derzeit weder sagen, ob ich überhaupt irgendwas für das Innenleben brauch noch ob von Deiner Uhr das Innenleben wirklich paßt. Wenn Du sie wegwerfen möchtest, nehm ich sie :) aber ansonsten würde ich für Geld höchstens die exakt gleiche als potentiellen Spender kaufen.

Viele Grüße,
Martin
 
M

Mazze

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2011
Beiträge
17
Hallo,

die Uhr wurde von einem Fachmann 2013 neu saniert. Leider wurde sie nun gestohlen.
Sollte jemand so eine Uhr offeriert bekommen, bitte ich um Hinweise. Die Uhr ist durch mich nach der Restaurierung eindeutig identifizierbar.

Sie sieht übrigens fast genauso aus wie diese Uhr hier -- nur die Bandanstöße sind anders:
https://uhrforum.de/regent-skelettuhr-handaufzug-t38691

Über jegliche Hinweise freue ich mich sehr -- die Uhr hat kaum einen materiellen Wert. Der ideelle Wert ist für mich jedoch sehr hoch; ein Wiederauffinden der Uhr würde ich dementsprechend gerne belohnen.

Viele Grüße,
Martin
 
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.576
Ort
NRW
Hallo Martin.

Zum Ersten: Wir hätten uns hier im Forum schon darüber gefreut, wenn du das Ergebnis deiner Anfragen bei Zeiten gepostet hättest.
So unter dem Motto:
"Danke für die Tipp´s, das hier ist dabei raus gekommen": Bilder... Du weisst schon ;-).
Vielleicht beim nächsten Mal.


Zum Zweiten: Tut mir Leid, dass deine Uhr gestohlen wurde, ganz im Ernst.
Leider vermute ich aber, dass die Chancen die wieder zu bekommen eher gering sind :-(. Vielleicht ebay im Auge behalten?
Hast du ein Bild? Dann stell es doch hier ein zum Vergleich, falls jemandem etwas auffällt.

Trotzdem viel Glück, man weiß ja nie.
 
Thema:

Komplettsanierung einer alten, billigen Uhr von Regent - machbar?

Komplettsanierung einer alten, billigen Uhr von Regent - machbar? - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Bitte um Bestimmung dieser alten Uhr

    Uhrenbestimmung Bitte um Bestimmung dieser alten Uhr: Ich habe diese alte Uhr bei mir gefunden. Ich bitte um Ihre Hilfe, um die Bestimmung dieser Uhr und ob es rentabel ist diese Uhr zu Restaurieren...
  • Alte Marc & Sons Krone defekt, wer kann helfen?

    Alte Marc & Sons Krone defekt, wer kann helfen?: Hallo zusammen, ich sammel seit ungefähr 10 Jahren Armbanduhren und meine erste automatische Uhr war eine Marc&Sons (MSD-014) mit Eta Werk...
  • alte Eterna Matic gefunden

    alte Eterna Matic gefunden: Hallo an alle! Ich bin absoluter Laie und habe eigentlich keine Ahnung von Uhren. Nun habe ich aber bei meinen Eltern einige ältere Uhren...
  • Alte Leonidas Uhr

    Alte Leonidas Uhr: Hallo Ich habe beim aufräumen bei meinem Schwiegereltern in Italien diese alte Leonidas Uhr gefunden. Sie lag verstaubt im Estrich in einer Kiste...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenbestimmung Bitte um Bestimmung dieser alten Uhr

    Uhrenbestimmung Bitte um Bestimmung dieser alten Uhr: Ich habe diese alte Uhr bei mir gefunden. Ich bitte um Ihre Hilfe, um die Bestimmung dieser Uhr und ob es rentabel ist diese Uhr zu Restaurieren...
  • Alte Marc & Sons Krone defekt, wer kann helfen?

    Alte Marc & Sons Krone defekt, wer kann helfen?: Hallo zusammen, ich sammel seit ungefähr 10 Jahren Armbanduhren und meine erste automatische Uhr war eine Marc&Sons (MSD-014) mit Eta Werk...
  • alte Eterna Matic gefunden

    alte Eterna Matic gefunden: Hallo an alle! Ich bin absoluter Laie und habe eigentlich keine Ahnung von Uhren. Nun habe ich aber bei meinen Eltern einige ältere Uhren...
  • Alte Leonidas Uhr

    Alte Leonidas Uhr: Hallo Ich habe beim aufräumen bei meinem Schwiegereltern in Italien diese alte Leonidas Uhr gefunden. Sie lag verstaubt im Estrich in einer Kiste...
  • Oben