Können mechanische Uhren beim Transport schaden nehmen?

Diskutiere Können mechanische Uhren beim Transport schaden nehmen? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Tag allerseits Ich habe mir nun schon einige Uhren via Grauhändler gekauft und mir diese jeweils zustellen lassen (UPS, FedEx, etc.). Bisher...
eh-dr

eh-dr

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
569
Ort
Zürich (CH)
Tag allerseits

Ich habe mir nun schon einige Uhren via Grauhändler gekauft und mir diese jeweils zustellen lassen (UPS, FedEx, etc.). Bisher hat alles immer bestens geklappt. Trotzdem habe ich iedesmal wieder ein dumpfes Gefühl was den Transport anbelangt.

Ich warte z.Z. auf eine Uhr und habe via Online-Tracking gesehen, dass die Sendung von Deutschland via Paris, Newark (USA), zurück nach Paris in die Schweiz gelangt ist. Sollte morgen endlich bei mir ankommen. Irgendwas ist wohl gewaltig schief gelaufen :???:

Wie dem auch sei, ich gehe davon aus, dass die Ware nicht immer mit der nötigen Sorgfalt behandelt wird, ein Paket wird wohl auch einfach mal auf einen Laster "geworfen" (könnte ich mir vorstellen). Ist sowas schädlich für eine mechanische Uhr?

Habt Ihr diesbezüglich irgendwelche Erfahrungswerte?

Grüsse + guten Appetit
eh-dr
 
Omania

Omania

Dabei seit
27.05.2010
Beiträge
501
Ort
Burgdorf
Hallo,

um es gleich vorweg zu nehmen, ich hatte da noch nie Probleme in der Richtung.

Aber theoretisch hast Du absolut Recht mit Deiner Annahme. Das Werfen von Paketen macht die Uhr nicht besser und kann im Einzelfall auch gravierende Schäden verursachen. Dafür gibt es dann Transportversicherungen.

Die "normale" Behandlung bzw. Reise eines Paketes sollte jedoch eine Automatikuhr problemlos überstehen.

Grüße!
Stefan
 
discipulus

discipulus

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
1.851
Ort
Sachsen
Also ich habe da auch so meine Bedenken. Wenn es geht, lasse ich mir meine Uhren persönlich vorbeibringen oder hole sie selbst vom Werk ab.
Da dies nicht immer möglich ist, habe ich nur wenige Uhren.

Bei dem Faden muss ich irgendwie an Sommerpause denken. :D
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.293
Ort
Braunschweig
Hey,
die Uhren die ich bislang gekauft habe und mit der Post kamen waren alle i.O. Einzig was mal passierte, hatte ein Band incl. Schließe, im gepolsterten Umschlag verschickt, der Umschlag war zerrissen und die Schliesse verborgen.

Uhren die ausreichend gepolsterter im Paket sind, sind doch relativ sicher. Ausnahmen bestätigen die Regel.
 
vogue

vogue

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
379
Ort
Wiesbaden
Habe da auch wenig bedenken.Und falls dochmal was ist,ist das Paket ja versichert...
 
S

soeckefeld

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
4.025
Diese Frage kann mit JA beantwortet werden
 
eh-dr

eh-dr

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
569
Ort
Zürich (CH)
Danke für Eure Antworten. Werde die Uhr nach Erhalt sicher so gut wie möglich untersuchen. Obschon ich wohl gar nicht viel machen kann ausser das Äussere der Uhr zu kontrollieren und die Gangabweichung zu prüfen. Alles Andere würde ich dann wohl in 5 Jahren feststellen wenn eine Revision fällig ist.
 
discipulus

discipulus

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
1.851
Ort
Sachsen
Das glaube ich nicht. Wenn etwas an der Uhr kaputt gegangen ist, wirst Du es bestimmt eher feststellen. Mängel die erst nach 5 Jahren bei einer Revision auffallen, würde ich nicht mehr dem Transport beim Kauf zuordnen.
 
kukulcan

kukulcan

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
846
Ich hab so das Gefühl, die Empfindlichkeit von mechanischen Uhren wird überbewertet. Ich hab mit meiner schon ziemlich oft vor den Türrahmen gehauen oder sie ist gar runtergefallen. Die Beschleunigungen, die dabei auftreten, sind um ein vielfaches höher als die durch ein Paket und (hoffentlich) Packmaterial gebremsten Stöße.

Ich würde diese Beschleunigungen nicht höher als heftige Armbewegungen (oder gar das oft aufgebrachte "Klatschen") einstufen. Wer sich also traut mit seiner Uhr zu klatschen sollte sich über den Versand keine Sorgen machen.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.941
Ort
Mordor am Niederrhein
Wenn es geht, lasse ich mir meine Uhren persönlich vorbeibringen oder hole sie selbst vom Werk ab.
Bis zur sächsischen Schweiz hast du's ja nicht weit. :-D


-----------------------------------

Der TS sollte bedenken, daß schwere Stöße von ausreichend Verpackungsmaterial abgefangen werden können, und daß es noch weitaus empfindlichere Versandgegenstände gibt, z. B. Glas oder Porzellan.
 
eh-dr

eh-dr

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
569
Ort
Zürich (CH)
Ihr habt schon recht, vielleicht mache ich mir zuviele Sorgen. Liegt wohl an den (für meine Verhältnisse) doch recht hohen Beträgen, die für so eine Uhr aufgeworfen werden müssen.
 
Himmi

Himmi

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
110
Ort
Heimbach/Eifel
Hallo zusammen,

natürlich können mech. Uhren die nicht optimal verpackt sind beim Transport Schäden erhalten, ist mir aber zum Glück noch nicht passiert.

Hierzu aber ein kleines Erlebnis von letzter Woche: ich war in der chem. Reinigung einige Hemden abgeben, in den Geschäftsräumen befindet sich auch ein Hermes Shop. Dort habe ich selber gesehen, wie der Hermes Bote selbst Pakete mit dem Aufkleber "zerbrechlich" einafch so auf einen Stapel geworfen hat.

Da wünscht man sich, dass das nicht mit einer betellten Uhr passiert. Für mich: Nie wieder Hermes.

Gruß an alle
Himmi
 
R

Roller

Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
369
Das ist nicht nur bei Hermes so, sondern bei allen Paketversendern.
 
horst-hermann

horst-hermann

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
62
Ort
Bremen
Da im Forum über Hermes stets abfällig geredet wird, verweise ich auf das heutige Fernsehprogramm: ARD-Film über Lohndumping: Die Paketboten und der Milliardär - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
Vielleicht denkt der ein oder andere dann ein wenig differenziert über die Götterboten.
Sehr interessanter Artikel. Wenn der Durchschnittsbürger über Hermes schimpft, dann eher, weil die als Paketschnecken verschrieen sind und weniger wegen des Geschäftsprinzips, daß übrigens von anderen Paketdiensten übernommen wurde. Eine Firma, die entsprechendes Paketaufkommen hat, zahlt für ein kleines Hermes-Paket knapp Euro 2,60, bei DHL sind es schon rund 50 Cent mehr. Bei mehreren Tausend Paketen jährlich kommt da schon was zusammen. Und Hermes holt kostenlos ab, dafür verlangt DHL einen Euro pauschal pro Abholung. Hermes ist übrigens deshalb so günstig, weil er zur Otto-Gruppe gehört und daher schon einige Millionen Pakete aus der der eigenen Holding transportiert. Als firmen-unabhängiger Alleinunterhalter wäre Hermes bereits pleite.
 
KaiUwe

KaiUwe

Dabei seit
19.07.2011
Beiträge
592
Wenn der Versand besser sein soll, dann muss man auch mehr Zahlen: das ist nun einfach so.
Wer erwartet das ein Paket deutschlandweit für 6€ auf dem Samtkissen getragen wird: wäre schön, wünsche ich mir auch manchmal, dabei träume ich dann aber auch von Miss Germany im roten Badeanzug als Zustellerin ;-)
Wenn man teure Uhren verschickt sollte man einen dafür ausgelegten Werttransport nutzen und nicht den günstigsten Versender.
https://www.intex-paketdienst.de/ auch für Privatkunden geeignet, national eine gute Adresse, es kostet natürlich etwas mehr, aber warum sollte man an der falschen Stelle immer sparen?
 
eh-dr

eh-dr

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
569
Ort
Zürich (CH)
*lol* Das sind genau die Dinge, die ich eigentlich NICHT hören/sehen wollte.
 
R

Roller

Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
369
Das machen diese armen Schweine ja nicht aus Spaß, sondern vor allem wegen des Zeitdrucks bei unglaublich niedriger Bezahlung.

Im Übrigen, wie oben schon jemand schrieb, wenn eine Uhr heftiges Klatschen aushält, dann auch solche Paketwürfe, wenn sie halbwegs gepolstert sind. Wenn die Polsterung nur einen halben Zentimeter nachgibt, ist das schon eine wesentliche Verringerung der Beschleunigung. Und nur darauf kommt es an.
 
Thema:

Können mechanische Uhren beim Transport schaden nehmen?

Können mechanische Uhren beim Transport schaden nehmen? - Ähnliche Themen

  • Such Uhrmacher/Könner - Revision Vintage Citizen Skeletonized

    Such Uhrmacher/Könner - Revision Vintage Citizen Skeletonized: Hey Uhrenverrückte ;-) , ich hoffe Ihr könnt mir in folgender Angelegenheit helfen: Es geht um meine vintage Citizen Skeletonized (Referenz...
  • Crowdfunding - können die Uhren? Und ob > Newmark 71 beweist es eindrucksvoll!!

    Crowdfunding - können die Uhren? Und ob > Newmark 71 beweist es eindrucksvoll!!: Als aktives Mitglied des UFs lese ich gerne hier viel und auch quer, besonders die Uhrennews im Allgemeinen und die Startposts zu Uhrenprojekten...
  • Tudor Heritage Chrono, Was Armbänder bewirken können☝️

    Tudor Heritage Chrono, Was Armbänder bewirken können☝️: Hallo liebe Uhren-Gemeinde, ich bin neu in dem Forum und möchte in meinem ersten Beitrag mal eine Uhr von mir, mit einem nachträglich...
  • Uhr über Chrono24 bei Montredo GmbH gekauft. Können sie aber nicht zu diesem Preis liefern! Wie Verhalten?

    Uhr über Chrono24 bei Montredo GmbH gekauft. Können sie aber nicht zu diesem Preis liefern! Wie Verhalten?: Hallo, ich habe eine TAG Heuer Carrera über Chrono24 bei Montredo GmbH gekauft. Die TH wurde als neu für 2799€ auf Chrono24 angeboten, ich habe...
  • Ähnliche Themen
  • Such Uhrmacher/Könner - Revision Vintage Citizen Skeletonized

    Such Uhrmacher/Könner - Revision Vintage Citizen Skeletonized: Hey Uhrenverrückte ;-) , ich hoffe Ihr könnt mir in folgender Angelegenheit helfen: Es geht um meine vintage Citizen Skeletonized (Referenz...
  • Crowdfunding - können die Uhren? Und ob > Newmark 71 beweist es eindrucksvoll!!

    Crowdfunding - können die Uhren? Und ob > Newmark 71 beweist es eindrucksvoll!!: Als aktives Mitglied des UFs lese ich gerne hier viel und auch quer, besonders die Uhrennews im Allgemeinen und die Startposts zu Uhrenprojekten...
  • Tudor Heritage Chrono, Was Armbänder bewirken können☝️

    Tudor Heritage Chrono, Was Armbänder bewirken können☝️: Hallo liebe Uhren-Gemeinde, ich bin neu in dem Forum und möchte in meinem ersten Beitrag mal eine Uhr von mir, mit einem nachträglich...
  • Uhr über Chrono24 bei Montredo GmbH gekauft. Können sie aber nicht zu diesem Preis liefern! Wie Verhalten?

    Uhr über Chrono24 bei Montredo GmbH gekauft. Können sie aber nicht zu diesem Preis liefern! Wie Verhalten?: Hallo, ich habe eine TAG Heuer Carrera über Chrono24 bei Montredo GmbH gekauft. Die TH wurde als neu für 2799€ auf Chrono24 angeboten, ich habe...
  • Oben