Königlich abtauchen: Richard LeGrand Odyssea Mk. 2 (Blue)

Diskutiere Königlich abtauchen: Richard LeGrand Odyssea Mk. 2 (Blue) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrforisten – Nachfolgend möchte ich Euch meinen neuen Impulskauf ;-) vorstellen – und ja, lasst uns nicht drum herum reden: Der Markenname...
katzora

katzora

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
126
Ort
In der Nähe von Frankfurt am Main.
RL_BlueShells.jpg

Hallo Uhrforisten –

Nachfolgend möchte ich Euch meinen neuen Impulskauf ;-) vorstellen – und ja, lasst uns nicht drum herum reden: Der Markenname ist etwas unglücklich. Ein wenig anbiedernd. Modeuhrenmäßig. Kaufhaus-Auslage. Etc. Vielleicht seht ihr das auch anders, aber zumindest mir gefällt er nicht besonders ... :oops:

Wer sich davon abschrecken lässt, verpasst allerdings eine tolle Uhr eines kleinen Labels aus Singapur. Klar wurde das Teil wieder zunächst über Kickstarter vertickt – ebenso wie der Vorgänger von 2016, der sich vom aktuellen Modell vor allem in Details (Band, Rückseite etc.) unterscheidet. Ich habe die Uhr allerdings erst jetzt erstanden, regulär über die Website von Richard LeGrand. Der Versand erfolgt mit DHL Express extrem flott – so hat es nur ein paar Tage gedauert, bis ich die Odyssea in den Händen halten konnte.

RL_Magazines.jpg

RL fertigt soweit ich weiß übrigens nur diese eine Uhr – in drei Varianten: Blau, schwarz und mit schwarzem DLC-Überzug für die Kampfschwimmer unter uns. ;-) Ich habe mich für die blaue Odyssea entschieden – „blau“ ist in diesem Fall ohnehin relativ: Unter normalen Lichtverhältnissen erscheint die Uhr in der Regel eher grau oder schwarz. Nur unter direktem Licht zeigt sich ihre wahre Farbe! Dann allerdings mit Wucht: Das Keramikblatt mit Sonnenschliff funkelt unglaublich! Da fallen die dezenten aufgesetzten Indizes und der saubere Druck kaum mehr auf. Überhaupt macht das Äußere nicht den Eindruck einer Uhr zum Taschengeldpreis – sehr sauber verarbeitet schmiegt sich das 41 mm große Gehäuse schmiegt sich dank der gebogenen Hörner (nur 48 mm „Spannweite“) an das Handgelenk und selbst bei kleinerem Umfang (knapp 18 cm in meinem Fall) lässt sich die Uhr angenehm tragen. Mit ca. 14 mm Höhe passt sie aber wohl nicht mehr unter jedes Hemd, auch wenn sich der „Dress Watch“-Look dafür eigentlich gut machen würde.

RL_Profile.jpg

RL_Macro.jpg

Apropos Gehäuse (aus dem üblichen 316L-Edelstahl): Die meisten Flächen sind zurückhaltend im gebürsteten Finish – nur die Haupt-Kanten wurden (recht breit) poliert – das erzeugt insgesamt einen harmonischen Kontrast zum glänzenden Blatt. Passend dazu ist auch die Lünette wenig zurückhaltend: Das Saphirglas schimmert schön und glüht bei Dunkelheit und entsprechender „Aufladung“ der darunterliegenden Leuchtmasse (BGW9) sogar im Ganzen. Im selben schicken Blau glühen auch die Indizes und Zeiger. Gerade die Details machen einen hervorragenden Eindruck – alles ist sauber produziert und appliziert (zumindest bei meinem Modell) – besonders schick ist der extra lange klassische Sekundenzeiger. Eine Datumsanzeige dagegen vermisse ich übrigens gar nicht – ich wechsele meine Uhren so oft (manchmal mehrfach am Tag:shock:) da will ich eh nicht immer die Datumsscheibe rotieren lassen ... :|

RL_Lume1.jpg

Geschützt wird das alles vorne von einem doppelt gewölbten Saphir auf der Front – mit einseitiger AR-Schicht (die ihren Job gut macht!) - und hinten von einem Schraubdeckelboden, der vielleicht der heimliche Star der Odyssea Mk. 2 ist – im Gegensatz zum Originalmodell setzt RL nämlich auf eine aufwendige, polierte Prägung à la „Seamaster“. Das sieht man eher selten in dieser Preisklasse – ich finde den Taucherhelm mit den gekreuzten Ankern auf jeden Fall toll.

RL_Back.jpg

Apropos „tauchen“: Die Uhr ist bis 200 m wasserdicht, verzichtet aber auf entsprechende Markierungen auf der Lünette – ein bisschen mehr „Tool“-Details hätten aus meiner Sicht nicht geschadet. Dafür lässt sich selbige (einseitig) angenehm drehen – warum RL allerdings auf exotische 90 Klicks setzt, ist mir nicht ganz klar. Immerhin ist das Spiel minimal. Zur Taucheruhr gehört freilich noch die verschraubte Krone – von außen sieht noch alles gut aus (griffig und mit RL signiert), aber sobald man das Schrauben beginnt, offenbart sich dann doch, dass für den angesagten Preis nicht alles superhochwertig gefertigt ist. Aber eventuell hatte ich auch nur Pech mit meinem Exemplar – zumindest konnte ich mit gewachster Zahnseide etwas Abhilfe schaffen.

RL_GreenGrassWristie.jpg

Besser fällt da wieder das (gestiftete und sauber gebürstete) Band auf: Mit 20 mm an den (soliden) Anstößen und 18 mm an der Faltschließe setzt RL auf angenehm klassische Maße. Alles fühlt sich gut an, nichts klappert und selbst die unspektakuläre Schließe mit ordentlich Mikro-Verstellmöglichkeiten ist solider als bei manch japanischem Tauchklassiker … zumindest hält das Band die nicht ganz leichte Uhr (insgesamt ca. 150 g minus vier Glieder) immer schön am Handgelenk. Als leichtere Alternativoption legt RL übrigens „kostenlos“ ein schwarzes Silikonband mitsamt Werkzeug bei. Das Band ist mit einer Echtnaht veredelt und kommt an der passenden Dornschließe mit RL-Gravur.

RL_Shells.jpg

Angetrieben wird die Uhr übrigens vom Nippon-Traktor Seiko NH35A – die Details dazu kann man überall nachlesen, deshalb nur die wichtigsten Fakten: Dank 3hz ruckelt der Sekundenzeiger ein wenig im Vergleich zu bspw. den diversen 2824-2-Werken/-Klonen, dafür bietet das Seiko-Teil aber ebenfalls Sekundenstop und Handaufzug. Zur Laufqualität kann ich noch nicht viel sagen – allerdings ist mir zumindest in den ersten Tagen nichts negativ aufgefallen.

RL_Plate.jpg

Mein Fazit: Eigentlich wollte ich von den ganzen Mikro-Marken von Kickstarter & Co. erstmal wieder die Finger lassen (am Ende liegt das Zeug eh ungetragen und ungeliebt im Kasten), aber die Odyssea Mk. 2 hatte es mir sofort angetan und hat bereits einiges an „Wrist Time“ bekommen. Und tatsächlich habe ich in meiner Sammlung auch nichts Vergleichbares. Am ehesten erinnert mich die RL-Uhr vielleicht noch an die diversen Fifty-Fathoms-Varianten – Ähnlichkeiten bei Zeiger, Ziffernblatt und Lünette sind zumindest nicht ganz von der Hand zu weisen, aber ganz generell ist die Odyssea ein absolut eigenständiges Design – eine echte Rarität im Meer der Submariner-Hommagen. Preis und Qualität sind zudem prima – auch wenn bspw. Tisell potenziell noch mehr für das Geld bietet, bekommt man von Richard LeGrand doch zumindest eine eigenständige Uhr mit einem Look, der definitiv deutlich „luxuriöser“ daherkommt als es der Preis vermuten lässt.

RL_OnBox.jpg

Und überhaupt: Wie man an den Fotos hoffentlich erahnen kann, ist die Uhr optisch sehr wandelbar – wenn man also auf grelle Farben eher weniger steht, trotzdem aber nicht unbedingt schon wieder eine schwarze Taucheruhr erwerben möchte, erfreut man sich eventuell besonders an der zumeist zurückhaltenden Farbigkeit, die selbst bei näherem Hinschauen eher wie erstarrte Tinte wirkt. Kein Vergleich (freilich in vielerlei Hinsicht) bspw. mit einer eher hellblauen „Schlumpf-Sub“ o.ä. Kurz: Wer einen schmucken, preiswerten Diver ohne allzu offensichtliche Rolex-Anleihen sucht, macht mit der Richard LeGrand Odyssea Mk. 2 aus meiner Sicht nichts falsch. Ich habe den Kauf zumindest nicht bereut!


Danke fürs Interesse,
Frank

RL_SkyWristie.jpg

(Und nein, das ist keine billige PhotoShop-Montage -„blau und blau gesellt sich einfach gern“. ;-))


Und zu guter Letzt noch schnell die technischen Details im Überblick:

Spezifikationen RL Richard LeGrand Odyssea Mk. 2 (Blue)

  • Gehäuse: 41 mm x 48 mm, aus 316L-Edelstahl, verschraubter Boden und Krone, 14 mm Höhe, 200 m Wasserdichtigkeit
  • Blatt: Blaue Keramik mit Sonnenschliff, BGW9-Lume auf den Indizes
  • Lünette: 90 einseitige Klicks, Saphirglas (blaue BGW9-Lume)
  • Glas: Doppelt gewölbter Saphir mit farbloser AR-Beschichtung (innen)
  • Werk: Seiko NH35 Automatic Movement (24 Steine, 21600 bph)
  • Band: Gebürstetes Stahl (20 mm Anstoßbreite, 18 mm an der Faltschließe), Silikonband (schwarz) mit Dornschließe

RL_Train_Wristie.jpg

DSC_0029-01.jpg

RL_F5_CloseUp.jpg

RL_F5_Wristie_Car.jpg
 

Anhänge

  • RL_F5_Portrait.jpg
    RL_F5_Portrait.jpg
    931,2 KB · Aufrufe: 153
Zuletzt bearbeitet:
bikehomero

bikehomero

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
628
Tolle Vorstellung einer hübschen Uhr! Mal was anderes als immer nur die Rolex und Tudor Homagen. Insgesamt aus meier Sicht in Details (Ziffern erinnern mich z. B. an die PO) ein wenig an Omega angelehnt, aber geht durchaus als gelungen eigenständig durch.
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
10.894
Wow, das ist eine schöne Uhr! Und sehr sympathisch vorgestellt! :super:
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
5.556
@ Frank ,
danke fürs Vorstellen ! :super:
Die Uhr gefällt mir sehr gut !
Klares ZB , sehr gute Verarbeitung ,gutes Werk ....Mann was willst du mehr ;-)
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
11.063
Glückwunsch zu diesem Diver und Danke dafür, dass Du mir eine Uhr näher gebracht hast, die ich bisher nicht kannte. Dein Anfixen war so gut, dass ich gleich auf deren hp gegangen bin;-) - aber hier ist DEINE Uhrenvorstellung und die finde ich sehr gelungen.

Nicht nur wegen der Bilder, sondern weil sie auf viele Details eingeht, Parallelen zieht und Unterschiede aufzeigt. Zudem eine Uhr ohne Datum, was mich besonders freut, weil damit das ZB ein angenehmes Erscheinungsbild hat. Die "Spannweite" ist ideal, um eben - wie Du schreibst - auch eher kleinere Handgelenke nicht zu überfordern sondern stimmig zu wirken.

Dann weiterhin viel Freude mit ihr und nochmals danke für das Teilhabenlassen:prost:.
 
mombill

mombill

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
588
Ort
Duisburg
Die mag ich! Tolle Größe, tolle Materialien, schönes blau, zuverlässiges Uhrwerk und ein sehr guter Preis :super:
Da muss ich auch mal schauen ... könnte noch einen Dressdiver brauchen :-) Vielen Dank dafür und Deine schöne Vorstellung der Uhr mit tollen Bildern!
 
PuckCyber

PuckCyber

Dabei seit
01.02.2015
Beiträge
1.973
Ort
Baden
In Summe ist das eine propere Uhr. :super:

Der Name stört mich überhaupt nicht, eher im Gegenteil. ;-)

Die Uhr hast du photografisch gekonnt in Szene gesetzt. 8-)

Gruß
Puck
 
fox60

fox60

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
4.527
kann jetzt nicht sagen, dass mir die Uhr nicht gefällt. Sieht sauber verarbeitet aus und hat eine ansprechnede Optik. Warum nicht.
 
torquemada

torquemada

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.101
Ort
Ruhrpott
sehr schöne Vorstellung. Mir gefällt die Uhr sehr, vom Kauf hat mich nur das NH35 abgehalten, ich werde mit diesem Uhrwerk leider nicht warm. Ich wünsche Dir lange Zeit viel Freude mit Deinem neuen Ticker.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.258
Ort
Gelnhausen
Oh, kannte ich noch gar nicht. Die ist aber wirklich sehr schön geworden!
Die Vorstellung ist auch top.
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
5.556
@ Frank ,
und wenn du sie nicht mehr willst ,
sag Bescheid ich nehme sie :super:
 
katzora

katzora

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
126
Ort
In der Nähe von Frankfurt am Main.
Liebe Leute -

Besten Dank für Euer positives Feedback - schön, dass die Uhr so gut ankommt und scheinbar vielen bis dato unbekannt war (wie mir bis vor vier Wochen)! :-) Trotz des Seiko-Werkes (mit einem 9015 wär das Paket perfekt gewesen) habe ich keine Pläne, die Odyssea zu verkaufen. Sorry, @Mr-No. ;-)

Mir ist aufgefallen - ich habe die Schließe gar nicht fotografiert gehabt - das sei hiermit nachgeholt:

RL_Clasp.jpg

Viele Grüße,
Frank
 
Thema:

Königlich abtauchen: Richard LeGrand Odyssea Mk. 2 (Blue)

Königlich abtauchen: Richard LeGrand Odyssea Mk. 2 (Blue) - Ähnliche Themen

[Erledigt] Richard LeGrand Odyssea MKII in blau no Date 41mm: Hallo zusammen, ich handle privat und bin kein gewerblicher Verkäufer. Ich gebe keine Garantie und nehme den Artikel nicht zurück. Ich möchte...
[Erledigt] Atlanticus Diver von Richard Legrand: Hallo, biete einen Atlanticus Diver von Richard Legrand an. Durch Verkleinerung meiner Sammlung biete ich einiges in nächster Zeit an. Ich bin...
Seiko SPB143j1 die 100ste: Na, das wievielte Mal wird hier eine Seiko SPB 143 j 1 vorgestellt? Ja genau, nicht die Braune, nicht die Blaue, nicht die Weiße, sondern die...
[Erledigt] Richard LeGrand Odyssea MK II - Blue Sunburst: Hallo, wie bereits im anderen Angebot geschrieben -> Ausdünnung aufgrund neuem geweckten Jagdinstinkt ;-) Hier biete ich euch eine wunderschöne...
[Erledigt] Steinhart Ocean One GMT BLUE-RED. 2 Ceramic. 42mm Neuwertig.: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe sind ebenfalls...
Oben