Klassische Uhr, ggf zur Weitergabe bis 1000 Euro

Diskutiere Klassische Uhr, ggf zur Weitergabe bis 1000 Euro im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebes Forum, zur Geburt unseres dritten Kindes möchte ich mir eine neue Uhr kaufen. Ich habe schon einige Modelle im Auge, aber bisher...
A

Amos

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
49
Hallo liebes Forum,

zur Geburt unseres dritten Kindes möchte ich mir eine neue Uhr kaufen. Ich habe schon einige Modelle im Auge, aber bisher sticht noch keines die anderen eindeutig aus. Ich suche eine klassische Uhr, die ich ggf nach sorgsamen Umgang in 20 Jahren dann weitergeben kann. Kriterien wären:

klassischer Stil, max 40 mm Durchmesser!!!, max 1000 Euro.

Richtig gut gefallen mir schon mal die im Newsthread angekündigte Dekla Deck Watch, Archimede 1950 bc, Mido Commander, Longines Conquest Heritage.

Sehr schön finde ich auch einige vintage Modelle von Omega, aber ich habe irgendwie bisher Angst vor Vintage Uhren. Sehr kratzenpfindliche Gläser, teure Revisionen, Ersatzteilmangel. Zudem hätte ich gerne eine Uhr in einem optisch schönen Zustand und in diesem Preisbereich sind Vintage Uhren oft etwas abgerockt.

Die gängigen Modelle von Certina, Tissot, Hamilton, Junghans und Co kenne ich. Hat jemand vl eine Uhr auf dem Schirm die nicht ganz so geläufig ist? Würde mich sehr über inspirierende Tipps freuen. ☺☺☺ Liebe Grüße und morgen einen schönen Feiertag.
 
Zuletzt bearbeitet:
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
1.588
Bis 1000 Euro schwierig zu finden aber ab und zu noch möglich - ich muss sie einfach in den Raum werfen: Speedmaster Reduced.
 
A

Amos

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
49
@bachmanns Kennen tue ich sie nicht, also ein Tipp wie gewünscht. 👍 aber ich glaube ich bevorzuge ein rundes Gehäuse. Trotzdem Danke.
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
13.533
Ort
Mittelhessen
Auch, wenn die Reduced sicher gut passen würde: bis 1.000 Euro ein Exemplar zu finden, dürfte extrem schwierig werden. Und wenn, dann am ehesten ein runtergerocktes Exemplar mit Investitionsstau, sprich: Revisionsbedarf. In die muß man dann erst nochmal richtig investieren.
 
Minerva86

Minerva86

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
295
Ort
Grenze zum Ruhrpott
Wenn das Thema Weitergabe Priorität hat, würde ich vielleicht doch ein zeitloseres Design wie das der Tissot Gentleman in den Raum werfen wollen.

Aber wer weiß schon, was in 20 Jahren angesagt ist...
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.326
Ort
Philadelphia, PA
Bis 1000 Euro schwierig zu finden aber ab und zu noch möglich - ich muss sie einfach in den Raum werfen: Speedmaster Reduced.
In den Budget meiner Meinung nach nicht möglich wenn man eine Uhr in anständigem Zustand ohne Bauchschmerzen haben möchte.
Und dazu kommt noch das die Wartung bei der Reduced ja auch nicht ganz so einfach und günstig ist wie bei den in der 1000€ Preisklasse sonst so vorhandenen 2824/7750 Varianten.
 
A

Amos

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
49
Die neue Mido Baroncelli Heritage vielleicht?
Neue Uhr: Mido Baroncelli Heritage
Die Tissot Visodate kennst Du wahrscheinlich auch schon? Und ebenso die Hamilton intra-matic?
Die Baroncelli finde ich tatsächlich sehr schick, aber auch ein bisschen langweilig. Da hat die Commander mehr Profil. Und die Visodate ist bereits in der Familie, die habe ich mit meinen Geschwistern meinem Vater zum Renteneintritt geschenkt. 😄 an der erfreut er sich jeden Tag.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.408
Ort
Bayern
Ob sich der Beschenkte in 20 Jahren überhaupt darüber freuen wird? Ich würde eher in 20 Jahren mit der Person eine Uhr gemeinsam aussuchen und schenken, die gefällt und deswegen auch tatsächlich getragen werden wird. Wenn die Person das dann überhaupt will. Und bis dahin würde ich mir als Schenker eine Uhr suchen, die nur mir und gerade jetzt gefällt. Ohne planerische Hintergedanken. Ansonsten würde ich mal bei Longines oder Union schauen. Da gibt es einiges in 40mm, gehobener Qualität oberhalb Mido/Tissot/Certina, klassisch und zum Straßenpreis im Budget. Zum Beispiel diese Noramis.


Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.633
Ort
Oberhessen
In 20 Jahren wird sich das Kind evtl. über die Uhr freuen, weil es eben Papas Uhr ist. Oder eben auch nicht. Das Design oder die Marke dürfte da keine Rolle spielen, zumal es für 1k keine Uhr gibt, die wirklich was Besonderes ist.
 
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
2.231
Ort
Niederösterreich
Ein anderer Ansatz, Kauf etwas zeitgemäßes, ausgefallenes das noch tragbar für dich Ist.
Auf keinen Fall etwas zeitloses, so hast du in 20 Jahren etwas zu reden oder lachen wenn du die Uhr weitergibst.
 
jd17

jd17

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
514
Eine Maurica Lacroix Aikon 39mm liegt zwar mit (Straßenpreis) 1200-1300€ etwas über dem Budget, aber wenn die Ursprünge dieses Designs schon in den 70ern funktioniert haben (Royal Oak) und es heute nicht weniger gefragt ist, wird die Uhr in 20 Jahren sicher auch noch gefallen.

Ansonsten finde ich diese Idee auch cool: :)
Ein anderer Ansatz, Kauf etwas zeitgemäßes, ausgefallenes das noch tragbar für dich Ist.
Auf keinen Fall etwas zeitloses, so hast du in 20 Jahren etwas zu reden oder lachen wenn du die Uhr weitergibst.
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
6.501
Ort
nähe Wien
Richtig gut gefallen mir schon mal die im Newsthread angekündigte Dekla Deck Watch, Archimede 1950 bc, Mido Commander, Longines Conquest Heritage.
ich finde es nicht gut, wenn man von anderen Vorschläge erwartet. das ufert immer aus und sie soll ja dir gefallen.

die Archimede aus deiner Liste finde ich richtig gut. die solltest du dir gönnen :super:

weitergeben würde ich den Kids ein Smartphone, oder sonst was, was die in 20j gerne haben wollen ;)
 
Evil Dave

Evil Dave

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.359
Ort
Münsterland
...zumal es für 1k keine Uhr gibt, die wirklich was Besonderes ist.
Genau das ist "das Problem".

Aber dann mach was Besonderes daraus. Kaufe eine "Jahrgangsuhr". Ein Model welches in diesem Jahr erschienen ist, oder erscheinen wird. Die DEKLA würde schon gut passen. Leg ein wenig Werbung von der Uhr zur Seite. Druck vielleicht diesen Thread aus ;) Ziemlich schnell hast Du eine schöne Story rund um die Uhr herum.

Wie alt bist Du? Gibt es vielleicht ein Model von früher, welches in diesem Jahr eine Neuauflage erhält? Dann hättest Du eine schöne Verknüpfung zu Deinem Jahrgang. Nur so als Idee...

VG
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -M-
NorUhr

NorUhr

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
574
Ort
Franken
Schau Dich doch mal bei Frederique Constant um. Da gibt's im Einstiegssegment schon um die 1.000 Euro was ordentliches, klassisches bzw. zeitloses, das auch 20 Jahre gut überstehen kann ohne dann Schrott oder völlig außer Mode zu sein. Ist ne wirklich gute Marke, nur nicht so bekannt, war aber jahrelang neben Longines die Luxuseinstiegsmarke bei Bucherer und Wempe.
Vom UVP kannst Du dann getrost auch noch was abziehen, Straßenpreise liegen i.d.R. 20 - 30 % drunter. Hier mal Beispiele:

Find your perfect Frederique Constant watch | Frederique Constant

Find your perfect Frederique Constant watch | Frederique Constant

Frederique Constant - HORANDO.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.408
Ort
Bayern
Das ist wohl wahr. Die ML Pontos ist schwer zu toppen für das Geld. Von momentan gehypten Microbrands wie zB Dekla würde ich bei einem 20-Jahre-Horizont eher die Finger lassen.

Gruß
Helmut
 
A

Amos

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
49
Genau das ist "das Problem".

Aber dann mach was Besonderes daraus. Kaufe eine "Jahrgangsuhr". Ein Model welches in diesem Jahr erschienen ist, oder erscheinen wird. Die DEKLA würde schon gut passen. Leg ein wenig Werbung von der Uhr zur Seite. Druck vielleicht diesen Thread aus ;) Ziemlich schnell hast Du eine schöne Story rund um die Uhr herum.

Wie alt bist Du? Gibt es vielleicht ein Model von früher, welches in diesem Jahr eine Neuauflage erhält? Dann hättest Du eine schöne Verknüpfung zu Deinem Jahrgang. Nur so als Idee...

VG
Andreas
Das war vl der Tipp auf den ich gewartet habe. Die Idee mit der Jahrgangsuhr ist toll. Ob es tatsächlich die Dekla wird muss ich mir nochmal überlegen, aber auf jeden Fall eine Uhr BJ 2020, mit etwas Werbung und einigen Infos zur Uhr zu Seite gelegt. DIe Dekla bietet sich natürlich an, da sie dieses Jahr erstmalig erscheint. Vielen Dank für den Tipp. 👍👍👍 Ich werde demnächst in der City versuchen möglichst einige der Modelle an den Arm zu kriegen. ML gefällt mir leider optisch nicht, aber Frederique Constant gefällt mir optisch sehr gut. Ich werde euch updaten was es wird.
 
Thema:

Klassische Uhr, ggf zur Weitergabe bis 1000 Euro

Klassische Uhr, ggf zur Weitergabe bis 1000 Euro - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Klassische Uhr mit Handaufzug

    Kaufberatung Klassische Uhr mit Handaufzug: Hallo an alle, ich habe vor mir in der nächsten Zeit eine mechanische Uhr mit Handaufzug zu kaufen. Mir wäre es wichtig, dass sie ein...
  • Kaufberatung Vergleich klassischer Uhren - Frederique Constant vs Longines vs Tissot

    Kaufberatung Vergleich klassischer Uhren - Frederique Constant vs Longines vs Tissot: Hallo zusammen, ich bin seit einiger Zeit dabei mich von vielen "billigen" Dingen im Leben zu trennen und dafür in Qualität zu investieren - vor...
  • Kaufberatung Klassische Uhr als Geschenk

    Kaufberatung Klassische Uhr als Geschenk: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Uhr als Geschenk für einen Bekannten (im Auftrag seiner Lebensgefährtin). Stilistisch sollte es...
  • Uhrenbestimmung Klassische Rotgold Uhr

    Uhrenbestimmung Klassische Rotgold Uhr: Hatte die Tage, am Arm eines Unbekannten eine klassische Rotgolduhr gesehen, dachte mir,kein Problem(dank Google). Jedoch Fehlanzeige, tausend...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Klassische Uhr mit Handaufzug

    Kaufberatung Klassische Uhr mit Handaufzug: Hallo an alle, ich habe vor mir in der nächsten Zeit eine mechanische Uhr mit Handaufzug zu kaufen. Mir wäre es wichtig, dass sie ein...
  • Kaufberatung Vergleich klassischer Uhren - Frederique Constant vs Longines vs Tissot

    Kaufberatung Vergleich klassischer Uhren - Frederique Constant vs Longines vs Tissot: Hallo zusammen, ich bin seit einiger Zeit dabei mich von vielen "billigen" Dingen im Leben zu trennen und dafür in Qualität zu investieren - vor...
  • Kaufberatung Klassische Uhr als Geschenk

    Kaufberatung Klassische Uhr als Geschenk: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Uhr als Geschenk für einen Bekannten (im Auftrag seiner Lebensgefährtin). Stilistisch sollte es...
  • Uhrenbestimmung Klassische Rotgold Uhr

    Uhrenbestimmung Klassische Rotgold Uhr: Hatte die Tage, am Arm eines Unbekannten eine klassische Rotgolduhr gesehen, dachte mir,kein Problem(dank Google). Jedoch Fehlanzeige, tausend...
  • Oben