Kaufberatung Klassiker Qual der Wahl Omega Speedmaster vs Rolex Submariner

Diskutiere Klassiker Qual der Wahl Omega Speedmaster vs Rolex Submariner im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Dem stimme ich auch zu! Aufgrund der RLX-Preissteigerungen würden ich die SUB zuerst kaufen. Die Speedy hat definitiv den größeren Wertverlust und...
Maddin74

Maddin74

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
132
Ort
München
Vollkommen korrekte Aussage, die ich selbst besser nicht hätte ausdrücken können! Bleibt nur die Frage, welche zuerst: da würde ich persönlich der Sub den Vorzug geben (einfach so, kein in Worte zu fassender Grund).
Dem stimme ich auch zu! Aufgrund der RLX-Preissteigerungen würden ich die SUB zuerst kaufen. Die Speedy hat definitiv den größeren Wertverlust und da kannst du später noch einmal gezielt auf die Jagd gehen. Und behalte auf jeden Fall die PO! Die Sub und die PO haben mal gar nichts gemein und vertragen sich sehr gut in einer Sammlung. OK, beides sind Diver, aber das war es auch schon...

Grüße

Martin
 
dermonta

dermonta

Dabei seit
02.07.2012
Beiträge
40
Ort
nähe Passau
Ich stand vor fast der gleichen Frage. Bei mir ging's aber um die omega und die rolex submariner nö Date. Habe mich nach langem Überlegen für die rolex entschieden und schon bestellt. Jetzt warte ich nur noch auf UPS.

Die omega kommt evtl später noch dran, aber bei mir hatte die Sub Priorität.
 
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.530
Ort
San Leucio del Sannio
Versuche auf jeden Fall beide Marken- bzw. Modellnamen auszublenden.
Lege beide Uhren an und schau, welche dir besser gefällt und vor allem, welche dir ein besseres Gefühl gibt.

Gruss
ENZO
 
Phileas Fogg

Phileas Fogg

Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
808
Ort
London - Savile Row No. 7
Da kann ich bedenkenlos ENZO zustimmen, in beiden Fällen würdest du nichts falsch machen können, da es beides Spitzenprodukte ihrer Art sind und ich sie dir bedenkenlos empfehlen könnte. Letztlich entscheiden wahrscheinlich die kleinsten Faktoren für oder gegen das jeweilige Modell. Lege sie beide an und du wirst vielleicht erstaunt sein, dass eine von beiden sich gar nicht so gut tragen lässt, wie du es dir vielleicht erhofft hast.

Auf alle Fälle bin ich auf deine Entscheidung und die darauf folgende Vorstellung der Uhr gespannt ...

Viele Grüße :-)

Phileas Fogg
 
intasu

intasu

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
507
Ort
Eintracht Braunschweig
@enzo und @Phileas Fogg

Ich hatte die neue Sub schon am Arm...das war schon lecker und vom Tragegefuehl...hey..ich trage die Neue PO in Bigsize ... Da merkte ich ja nicht mal das ich ne Uhr trage;-) Nebenbei sah sie natuerlich auch klasse aus. Die Speedy habe ich bis jetzt nur in der Fensterscheibe gesehen.Sie war aber auch zum verlieben schoen.
Ich fahre mal die Tage zum Konzi und schnall sie um.
Insgeheim hoffe ich ja das das es die Speedy wird, denn bei der Sub wäre es dann wieder tagelang zu ueberlegen ob ich das ganz neue Model nehme oder doch die ältere Variante;-)

We will see...


Lieben Gruss

Olli
 
Dani74

Dani74

Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
19
Ort
Am Bodensee / Schweiz
Hallo Olli
Vor der ganz selben Entscheidung stand ich genau vor einem Jahr auch...
Nur zum Unterschied hatte ich bis dann nur Zwei IWC's(eine Porsche Design und eine Ingenieur )
Ich habe mich für das alte SUB No Date Model entschieden (14060m) und es keine Sekunde bereut!
Perfekte Größe , sehr angenehm zu tragen , robust, schlicht und einfach ein Klassiker !!!!

Nimm die Rolex! ich würde dir die no Date empfehlen ! Seltener und meiner Ansicht (da ohne Lupe) optisch stimmiger
Die Speedmaster kannst du immer mal noch dazukaufen...
 
Phileas Fogg

Phileas Fogg

Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
808
Ort
London - Savile Row No. 7
Moin Moin Olli, in der Tat fällt bei der Speedy die Wahl zwischen der Modellvielfalt weg, da sie so als klassische Moonwatch mit Stahlboden und Plexiglas seit Jahrzehnten gebaut wird. Nur das Stahlarmband der neuen Modelle ist im Vergleich zu früher um Welten besser geworden und heute einfach spitze. Ich weiß gerade nicht, ob die aktuellen Subs dem "Größenwahn" von Rolex zum Opfer gefallen sind und auch deutlich zugenommen haben wie bspw. die Ex2, diese finde ich viel zu groß geraten, was mich stören würde. Die Rolexexperten hier werden es sicher wissen und für Aufklärung sorgen.

Viele Grüße :-)

Phileas Fogg
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.552
Ich würde zuerst die Speedmaster nehmen. Sie ist an Stahl und an Leder sehr gut zu tragen. Will sagen sie ist variabel einsetzbar.
 
Phileas Fogg

Phileas Fogg

Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
808
Ort
London - Savile Row No. 7
Daniel Craig alias James Bond muss es ja wissen, obwohl er selbst überzeugter Sammler von Vintage Rolex ist.

Viele Grüße :-)

Phileas Fogg
 
SteveO

SteveO

Dabei seit
04.12.2015
Beiträge
188
Ich hole diesen Thread aus der Vergangenheit mal wieder hervor.. :-D

Darf ich Dich denn mal fragen, für welche Uhr du dich entscheiden hast intasu? Ich stehe quasi fast vor der selben Überlegung und kann mich einfach nicht entscheiden..

Und allgemein in die Runde gefragt, ohne einen neuen Thread dafür öffnen zu wollen: kann mir vielleicht jemand sagen, ob es die aktuelle Moonwatch mit Hesalit-Glas und Saphirglasboden gibt? Auf der Omega-Seite werde ich leider nicht fündig.
Ich hätte sehr gerne einen Blick auf das tolle Werk, würde aber auch gerne das Hesalitglas oben haben, um eine möglichst "authentische" Moonwatch zu tragen ;-)
 
Teilnehmer21

Teilnehmer21

Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
267
Ort
Mittelrhein
Intasu ist gesperrt (warum auch immer), der wird Dir nicht antworten können ;)
Ich habe mich letztens beim Konzi umgeschaut und auch nach demselben Kompromiss gefragt. Der Konzi meinte, dass es diese Variante aktuell jedenfalls nicht gibt.
Entweder Hesalit und Stahl oder komplett Saphir oder oben Saphir und unten Stahl.

Gruß,
Mathias
 
SteveO

SteveO

Dabei seit
04.12.2015
Beiträge
188
Grüß dich Mathias und vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Mist, das ist wirklich sehr schade, dass es diese Kombi zurzeit nicht zu geben scheint. Ich finde nämlich leider auch keine älteren ungetragenen Moonwatches in der Konstellation.
Weißt Du denn bereits, wie Du dich entscheiden wirst?
Bei mir wird es dann wohl wenn auf die "Saphirglas oben und unten Variante" hinauslaufen..
 
Toralf Z.

Toralf Z.

Dabei seit
04.08.2008
Beiträge
846
Ort
Ludwigsburg
Ganz schwierige Frage:
Bei mir kam zuerst die Sub und dann die Speedy (Saphir).
Ungefähr 10 Jahre später.
Bei einem guten Bekannten war es genau umgekehrt ...
 

Anhänge

SteveO

SteveO

Dabei seit
04.12.2015
Beiträge
188
Wow, klasse Bild, danke dafür. Allerdings macht es mir die Entscheidung nicht grade leichter :-D
Ich glaube auch, dass beide wohl irgendwann ihren Platz in meiner Sammlung finden werden und die Reihenfolge eher eine untergeordnete Rolle spielt ;)
 
Teilnehmer21

Teilnehmer21

Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
267
Ort
Mittelrhein
Tja, fällt mir sehr schwer die Entscheidung.
Einerseits bin ich selten tolpatschig und gebe ganz gut acht auf meine Uhren.
Hesalit ist zudem wärmer und authentischer und falls doch ein Kratzer drin ist, bekommt man den meistens auch wieder rauspoliert.
Robuster ist natürlich dennoch Saphirglas und man hat auch den Blick aufs Werk, was mal nett sein kann, aber für mich kein Kauf- oder Ausschlusskriterium ist.
Saphirglas ist teurer und die Uhr ist schwerer. Mit Hesalit war mir die Uhr fast etwas zu leicht, aber das ist ja immer Geschmackssache und Gewöhnung.
Durch das Mehrgewicht des Saphirglases hatte ich eher das Gefühl, eine "richtige" Uhr zu tragen.
Du solltest beide mal anprobieren und dann entscheiden.
Ich tendiere allerdings trotzdem zur Hesaltivariante. Ich finds einfach toll, wie schön sich das Licht in der Glaswölbung bricht. Den Aufpreis, nur damit ich ein robusteres Glas habe, sehe ich auch nicht ein. Da ich aber auch noch nicht weiß, ob es eine neue oder eine gebrauchte wird, warte ich vielleicht einfach, ob ein überzeugendes Angebot meinen Weg kreuzt. Dann entscheide ich ggf. einfach spontan für die eine oder andere Version.
Da ich die Omega Schwerty als Diver habe, kommt eine Sub erstmal gar nicht. Eher ein
Dresser.
Das wird auch nochmal schwer. Und wenn das eines Tages geschafft ist, melde ich mich vielleicht besser im Forum ab :oops:

Wie sind denn Deine Überlegungen?

Gruß,
Mathias
 
P

Pommes

Gast
Einen nachrüstbaren Glasboden gibt es bei Eby schon unter 100 Euros. Der sieht zwar nicht so schön aus, wie der Originale, passt aber 1:1 nach Entfernen des Magnetschutzdeckels.
 
L

lactor69

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
110
Auf dem obigen Foto mit der 5-stelligen Sub sieht man auch schön deutlich, dass die Speedy in Wirklichkeit eher eine 40-mm-Uhr ist (und keine 42).
 
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.811
Ort
DE / Mexico
Also ich würde nicht auf eine Hesalit-Speedy einen Glasboden zusätlich packen, das Werk der hesalit-Variante ist nämlich nicht so schön verziert.
Ich selbst hatte erst eine Sub und dann eine Speedy.

Beides sind Klassiker und ich finde, irgendwie ähneln sie sich auf gewisse Art und Weise.
Ich selbst hatte mich seiner Zeit übringens für die Saphir-Speedmaster entschieden. Zum einen empfinde ich sie irgendwie einen hauch eleganter zum anderen mag ich eben den Blick auf das Werk.
Egal welche zuerst kommt, beide werden Dir Freude bereiten, allerdings dürfte in 2 Jahren die Sub nochmal wieder eine ganze Ecke teuerer sein, so ganz krass sollte die Differenz bei der Speedy da nicht ausfallen.
 

Anhänge

Popocatepetl

Popocatepetl

Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
1.637
Ort
Bayern
Auf dem obigen Foto mit der 5-stelligen Sub sieht man auch schön deutlich, dass die Speedy in Wirklichkeit eher eine 40-mm-Uhr ist (und keine 42).
Ich hingegen empfinde es so, daß die Moonwatch am Arm wesentlich größer wirkt als die Submariner
 
Thema:

Klassiker Qual der Wahl Omega Speedmaster vs Rolex Submariner

Klassiker Qual der Wahl Omega Speedmaster vs Rolex Submariner - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Fortis B-42 Marinemaster (klassik), gerockt

    [Verkauf] Fortis B-42 Marinemaster (klassik), gerockt: N‘abend, liebe Gemeidemitglieder, anbei findet Ihr eine gerockte Fortis B-42 Marinemaster… sie hat bei mir gelebt und war mir ein treuer...
  • [Erledigt] Stowa Flieger Klassik 40 mm NoDate NoLogo

    [Erledigt] Stowa Flieger Klassik 40 mm NoDate NoLogo: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Stowa Flieger Klassik 40 mm NoDate NoLogo Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Ein zeitloser Klassiker: Cartier Santos Medium WSSA0010

    Ein zeitloser Klassiker: Cartier Santos Medium WSSA0010: Cartier ist eine Marke, auf die man vermutlich nicht unbedingt direkt zu Beginn seiner Uhrenleidenschaft aufmerksam wird. Früher fand ich die...
  • [Erledigt] Stowa Marine Klassik Bronze 40mm mit 925er Silber ZB

    [Erledigt] Stowa Marine Klassik Bronze 40mm mit 925er Silber ZB: Werte Kolleginnen und Kollegen, Vorab: Ich biete diese Uhr als privater Uhrensammler an, nicht als Gewerbetreibender, schon gar nicht zur...
  • Neue Uhr: Stowa Marine Klassik 40 Bronze mit Silberzifferblatt

    Neue Uhr: Stowa Marine Klassik 40 Bronze mit Silberzifferblatt: Jetzt offiziell erhältlich: Gehäuse: Bronze Zifferblatt: Silber Zeiger: temperaturgebläut Durchmesser: 40,0mm HöHe: 10,2mm WaDi: 5ATM Werk: ETA...
  • Ähnliche Themen

    Oben