Kirovskie

Diskutiere Kirovskie im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Freunde und -innen, ich dachte ich zeige euch mal was echt Hübsches aus meinem Russinnen-Fundus. :D Das ist sie - eine güldene...
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Hallo Freunde und -innen,

ich dachte ich zeige euch mal was echt Hübsches aus meinem Russinnen-Fundus. :D

Das ist sie - eine güldene Kirovskie, aus den 60ern (?), erbaut von der 1. Moskauer Uhrenfabrik Kirova.
Kirovskije02.jpg

Schauen wir sie uns einmal näher an:
Kirovskije01.jpg

Gehäusedurchmesser ist 32 mm.

Auf dem Rücken die Punzierung und eine Nummer.
Kirovskije03.jpg

Das Gehäuse besteht aus zwei Hälften - die Obere ist wie ein Deckel auf die Untere aufgesetzt und praktisch der Glas- und Uhrbandhalter, in der unteren Hälfte ist das Uhrwerk gelagert. Hier haben wir sie von der oberen Gehäusehälfte befreit.
Kirovskije05.jpg

Der rote Sekundenzeiger-Spitz hats mir angetan! :D
Kirovskije04.jpg

Das Uhrwerk - gibts dazu eigentlich eine Kaliber-Bezeichnung? - schön zu sehen das Logo der 1. MUF.
Kirovskije06.jpg

Zu guter Letzt noch das Innere der unteren Gehäusehälfte.
Kirovskije07.jpg

Na, was sagt ihr zu diesem Schnuckelchen? :D

Gruß
Gerd
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.412
Ort
Rheinhessen
Wunderschöne Kirowski! Mit Goldgehäuse (583?) bestimmt sehr selten. Leider macht das Werk einen russentypisch rohen Eindruck, deshalb besser zu lassen.;-)
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
...ein 2408 aus den späten 50ern maximal ganz frühen 60ern im Güldenen Gewand, dazu sag ich nüscht...geht nicht...grün...vor...Neid...

Gratulation

Wußte bisher nicht, daß es die 2408 auch in einem Goldgehäuse gab...Wow ein wirklich wundervoller Anblick. Traumuhr.
 
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Hallo Gerd und Enrico,

danke für eure schnellen und positiven Kommentare. :klatsch:

Richtig, die Punze ist 583.

Finde das Uhrwerk aber gar nicht so schlimm, erinnert mich irgendwie an die Werke der deutschen Dienstuhren im WK II. :D

Gruß
Gerd
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Bekommst du vielleicht ein Close Up-foto der Punze, besonders des unteren Teils hin, mich würde interessieren, wo dieses Goldgehäuse angefertigt wurde.

Grüße,

Enrico
 
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Ja, Enrico, gerne, wird allerdings ein wenig dauern, ich hoffe ich schaffe es morgen nachmittag bei gutem Licht. Unter der Lupe betrachtet steht da auf zyrillisch MDMFund nochwas, den letzten Buchstaben kann ich leider nicht erkennen.

Gruß
Gerd

Nachträglich hinzugefügt: Scheint eine "7" zu sein.
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Ok, danke, das wars schon, braucht kein Foto mehr, die Uhr ist aus den Moskauer Edelmetall-Werkstätten und auch vom Moskauer Beschauamt gestempelt. Ich war neugierig, weil die wenigen Strela-Goldgehäuse, die von der 1. MUF verbaut wurden, nämlich seltsamerweise aus Leningrad kamen, habe daher vermutet, daß vielleicht auch dieses Kirowskie-Gehäuse aus Leningrad kommt...
Man lernt nie aus, danke nochmal für den sehr schönen Anblick und dafür das ich mal wieder was lernen durfte.
 
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Gerne, nichts zu danken!

Gruß
Gerd
 
Rocketman

Rocketman

Dabei seit
19.09.2009
Beiträge
1.392
Ort
Saarland
Tja, da wurde wohl schon alles gesagt! ;-)

Mir bleibt eigentlich nur, Dir ganz herzlich zu diesem absolut außergewöhnlichem Schmuckstück zu gratulieren.
Was ich hiermit nahezu ehrfurchtsvoll tue.
Chapeau.
 
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Vielen Dank, Volker, :oops:

Gruß
Gerd
 
B

Bullitt

Gast
Na da haste ja ein richtiges Schätzchen. Die ist ja wirklich richtig gut erhalten. Glückwunsch zu der schönen goldenen Russin :klatsch:
 
Aviator1

Aviator1

Dabei seit
06.11.2009
Beiträge
398
Ort
Mülheim a.d.R.
Das ist kein Zeitmessgerät, sondern ein wirkliches Schmuckstück. Die professionellen Photos bringen die Uhr auf den Punkt.
 
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Hallo Bullitt und Achim,

vielen Dank für eure positiven Kommentare.

Achim, was die Fotos betrifft, so freut mich dein Lob wirklich sehr, bin ich doch weit davon entfernt, professionelle Bilder zu schießen. :oops: Bin eigentlich sehr am herumexperimentieren, und manchmal hab ich Glück und es gelingen Fotos wie diese. :oops: Jedenfalls spornt das Lob sehr an! Dankeschön!

Gruß
Gerd
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
Sehr schöne Uhr und für das erste Foto gibt´s von mir: :klatsch:
Ist immer eine Freude, so etwas zu sehen. Sehr schön in Szene gesetzt, vor Allem die ersten beiden.

Grüße...carpediem.
 
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Oh - vielen Dank, Herr Mod. Das ist einfach zuviel der Ehre... :oops:

Freut mich sehr, wenns gefällt! :-D

Gruß
Gerd
 
uhrenandi

uhrenandi

Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
Herrliche Uhr, Gratulation!

nun wie war das eigentlich mit den Golduhren (also 18Kt oder14 Kt massiv), wie wurden die damals verkauft? Wer konnte Sie kaufen? Wurden sie exportiert oder gegebenenfalls an Würdenträger verschenkt?

In einer sattsam bekannten Sammlung "russische(r) Uhren" befinden sich ja einige solche Stücke, u.a. auch ein Poljot Chronograph (Strela mit lateinischem Zifferblatt), der wohl käumlich für einen Weltraumspaziergang gedacht war..

Wie sind etwa die Verhältnisse:

Stahlgehäuse : vergoldetes Gehäuse : massives Goldgehäuse ?

Ich kann mich an Reisen in den 70er Jahren in den Osten erinnern, wo es in den Satellitenstaaten kaum möglich war, an etwas aus Gold zu kommen, was neidvoll kommentiert wurde, "die Russen (Sowjetbürger) seinen zwar viel kommunistischer (verseucht), aber Gold hätten sie.." - ob diese Aussagen auf die Goldwaage zu legen seien kann ich als im Westen geborener nicht beurteilen, ich war damals ja auch noch jugendlich, ich weiss aber noch, dass meine Cousins, alles taten um Wertsachen (z.B. Silbermünzen) zu horten und zu sammeln, mehr als wir das im Westen taten, auf jeden Fall auch war die Zahl der Steine in einer Uhr von extremer Wichtigkeit.

PS: mir ist glaube bei eBay letzthin eine massive Gold Glashüttenuhr aus DDR- Zeiten begegnet.

Mich interessiert halt immer auch der historische Zusammenhang :oops:
 
Labrador

Labrador

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.534
Ort
Kreis Bielefeld
Hallo Gerd,

tolle Uhr und tolle Fotos!:klatsch::klatsch::klatsch: Mit Sicherheit eine Uhr die erheblich höheren Seltenheitswert besitzt als manche Schweizerin;-)

Die Fragen von Uhrenandi interessieren mich auch. Ich denke in Russland lief zu dieser Zeit vieles total anders. Vielleicht kann Poljotnik zu diesem Thema aus seinem unerschöpflichen Wissenfundus (:super:Respekt!!!:super:) dazu etwas sagen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir allzeit gute Zeit mit deiner wunderschönen Russin,

der Labrador
 
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Hallo Uhrenandi und Labrador,

herzlichen Dank für eure Kommentare.

Was die Fragen von Uhrenandi betrifft, so bin ich auch gespannt, was Poljotnik dazu sagen kann. Ich kann da nämlich mangels an Wissen so gar nichts dazu beitragen.

Gruß
Gerd
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Moin moin und Ahoj,

was das Gold betrifft: Gold war in der UdSSR frei verkäuflich und sehr günstig. Klar wurden goldene Uhren - zumal das in russland eine sehr alte Tradition hat - auch als Ehrengeschenke und Auszeichnungen vergeben, sie waren aber auch frei verkäuflich und selbst einfachste Werke, wie z. B. das 2408 hier, wurden in Gold eingeschalt. Das Gilt nicht für die Strela - die war in der UdSSR dem Militär vorbehalten - die goldenen Strelas sind reine West-Exportware (oder halt mal ein Militärische Auszeichnung). Aufgrund des geringen Goldpreises war es ein beliebtes Mitbringsel für die, die einen Urlaub in der SU ergattert hatten. Man konnte auch Privat gut Gold gegen Jeans-Klamotten tauschen, ich erinnere Mich das meinem Vater 1979 in Moskau für seine Jeans mit zugehöriger Jeans-Weste aus Ostdeutscher Produktion mehrere 18 Kt-Ringe geboten worden. Auch haben Sowjetsoldaten aus dem seltenen Heimaturlaub oft Gold in die DDR mitgebracht und gegen alles mögliche getauscht, da sie ausserhalb der Garnisionen, wo mit Rubel bezahlt wurde, eigentlich nicht einkaufen konnten, da ihnen nur sehr wenig Ostmark ausgezahlt wurden, Anfang der 80er waren es glaube ich nur 10 Mark pro Monat, ok das waren auch 20 Bier in einer Gaststätte, aber die durften sie ja nicht besuchen (Ich hab zum Beispiel immer frische Eier gegen sowjetische Zigaretten aus der Garnision getauscht...). In der DDR war es, da keine bzw. keine ausbeutungswürdigen einheimischen Goldvorkommen da waren, immer wieder mal Tauschzwang für Gold, d.h. wenn Du einen neuen Goldring kaufen wolltest musstest du so und soviel prozent des Goldgewichts an Altgold abliefern, da kam der Import in den Taschen der Sowjetsoldaten natürlich recht.

Hoffe etwas Licht in diese frage gebracht zu haben,

Grüße,

Poljotnik
 
Zuletzt bearbeitet:
gehoer

gehoer

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
803
Ort
Wien
Enrico,

vielen Dank für Deine Ausführungen, ich denke damit hast Du Klarheit geschaffen bezüglich der Fragen von Uhrenandi. Das ist Zeitgeschichte pur, was Du zu erzählen hast! :klatsch:

Tolles Forum, kann ich nur immer wieder sagen. :super:

Gruß
Gerd
 
Thema:

Kirovskie

Kirovskie - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Poljot International Offiziersuhr Kirov Kirovskie 1940-2000 Handaufzug

    [Verkauf] Poljot International Offiziersuhr Kirov Kirovskie 1940-2000 Handaufzug: Hallo, ich verkaufe aus meiner Sammlung eine Seltenheit von Poljot. Poljot International Offiziersuhr Kirov Kirovskie 1940-2000 Handaufzug Es...
  • Vintage MOCKBA Kirovskie 1958 mit ZIM 2608

    Vintage MOCKBA Kirovskie 1958 mit ZIM 2608: Selten war ich so hin- und hergerissen, ob ich den anscheinend originalen äußeren Zustand wirklich lassen soll oder nicht. Dabei geht es in erster...
  • [Erledigt] Kirova Kirovskie Russische Militäruhr, Fliegeruhr aus 1949

    [Erledigt] Kirova Kirovskie Russische Militäruhr, Fliegeruhr aus 1949: Liebe Uhrenfreunde, Ich verkaufe eine russische Kirovskie mit Handaufzugswerk und schöner Patina aus dem Jahr 1949. Es ist die eher seltene...
  • [Erledigt] Kirovskie Vintage Dress Watch aus den 50er-60er Jahren 1M45 Poljot 2408 m. Breguetspirale

    [Erledigt] Kirovskie Vintage Dress Watch aus den 50er-60er Jahren 1M45 Poljot 2408 m. Breguetspirale: Hallo Forianer. Es kommt meine stark gerockte Kirovskie Vintage Dress Watch aus den 50er-60er Jahren zum Verkauf. In ihr arbeitet ein 1M45 Poljot...
  • [Erledigt] Kirovskie 1M43 Poljot 2408 mit 16 Steinen und Breguet Spirale aus 1956 - 66

    [Erledigt] Kirovskie 1M43 Poljot 2408 mit 16 Steinen und Breguet Spirale aus 1956 - 66: Hallo Forianer. Es kommt meine sehr gut erhaltene Kirovskie Vintage Dress Watch aus den 50er-60er Jahren zum Verkauf. In ihr arbeitet ein 1M43...
  • Ähnliche Themen

    Oben