Kindheitserinnerungen sind soviel Wert - Tempic 176/173 mit T240 Miyota Werk - Analog-Digital

Diskutiere Kindheitserinnerungen sind soviel Wert - Tempic 176/173 mit T240 Miyota Werk - Analog-Digital im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde, heute möchte ich euch eine, für mich ganz besondere Uhr, vorstellen. Sie hat einen sehr geringen materiellen Wert, handelt es...

Chris_1981

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2016
Beiträge
223
Hallo Uhrenfreunde,

heute möchte ich euch eine, für mich ganz besondere Uhr, vorstellen. Sie hat einen sehr geringen materiellen Wert, handelt es sich dabei doch um eine sogenannte „Kaufhaus-Uhr“. Eine Tempic von Neckermann.

Zur Vorgeschichte:

Zeitreise in die Anfänge der 90iger Jahre:

Schon als kleiner Bub habe ich unheimlich gerne die Kataloge von Neckermann, Quelle und Otto durchgeblättert. Immer wenn Sie ankamen, habe ich sofort die Seiten mit den Uhren aufgeschlagen. Ich habe nur noch Bruchstückhafte Erinnerung an diese Zeit, es war wohl irgendwas zwischen 1990 und 1994 und ich war ungefähr 9-13 Jahre alt.

Jedenfalls war ich damals fasziniert von Uhren mit Analoger UND Digitaler Anzeige. In meinem Weltbild war das „Hi-Tech“ Delux. Und dann erblickte ich Sie eines Tages in einem Neckermann Katalog. Die „Tempic Analog-Dual-Digital“. Zwei !!!! (2!) …. also 2 Digitalanzeigen UND noch Analog. Boah wie genial. Sowas gab es noch nie.

(Ja, als kleiner Bub hatte ich keine Ahnung das sowas wie Breitling überhaupt existiert, ausserdem bewege ich mich nicht diesem Sozialen Umfeld, in dem sowas getragen wurde, und von der Aerospace wusste ich damals auch nichts).

Ich meine mich zu Erinnern, dass die Uhr damals 99,- DM gekostet hat. Was ein sehr stolzes sümmchen war. Aber mit einem guten Zeugnis und Großelternshilfe konnte ich Sie dann bald in Händen halten.

Was ich damals nicht wusste aber heute weiß: Die Tempic hat eine Miyota Werk, genauer das T240.

Die Uhr hat einiges an Funktionen zu bieten:

Stopuhr
Alarm
Timer
Zweite und Dritte Zeitzone
PXL_20210225_162237911.PORTRAIT.jpg
Das blaue Ziffernblatt schimmert ganz wunderbar in der Sonne und die Drücker gehen butterweich und ich habe eine Menge schöne Erinnerungen an die Uhr:

  • Die Stopuhrwetten: wer drückt den Start-Stop knopf am schnellsten hintereinander und schafft die kleinste Zeit?
  • Oder auch das Kirschenessen auf dem Dach von einem Haus mit meinem besten Freund von damals.
  • Die bitteren Tränen als das Metallband riss und der Endlink verloren gegangen ist, die Freude über das neue Lederarmband das meine Mutter spendierte.

Irgendwann war dann wohl die Batterie leer und was nicht in Vergessenheit hätte geraten dürfen ging verloren...

Zeitreise ins Jahr 2020

Meine Uhrenliebe erwachte wieder und ich entdeckte, das man auch Freude an Quarz Uhren haben kann, und das diese tatsächlich auch vorteile haben. Trage ich aktuell doch unheimlich gerne meine GW-M5610 Casio G-Shock. Funk, Solar – Toll.

Meine erste „neue“ Uhr war dann ja eine G-Shock Mudmaster mit Analog und Digitalanzeige und das öffnete offensichtlich ein tief in meinem Unterbewusstsein vergrabenes Bild. Das Bild von dieser Uhr, mit dem Blauen ziffernblatt und den Zwei Digital Anzeigen. Wie hieß die doch gleich noch. Die war vom Neckermann oder Otto?

Also frage ich Google und schon ploppte der Name „Tempic“ auf. Weitere Erinnerungen wurden geöffnet. Ob ich wohl ein Bild dieser Uhr im Internet finden würde? Ja! Würde ich. Seitdem habe immer wieder Ebay und die Kleinanzeigen mit dem Suchwort „Tempic“ geflutet und mir viele viele Uhren angeschaut, bis… ja bis letzte Woche endlich ich DIE Tempic von damals erkannte.

Screenshot_20210225-174133.jpg



35 €, leere Batterie, kaputtes Band und ziemlich schmutzig, aber das Glas war ok. Nach kurzer Verhandlung auf 25 € war dann 3 Tage später die Uhr bei mir. Neue Batterie eingesetzt und…. JA! Sie funktioniert.

Alles eingestellt, die Uhr mit den mitteln die ich habe gereinigt, ein vorläufiges Band angelegt (das passende Kautschukband kommt morgen. Diese Uhr muss ans Rubber…)

… und seitdem Trage ich Sie. Sie ist inzwischen für mein Handgelenkt leider zu klein. Aber das trübt meine Freude nicht. Diese Uhr ist für mich ein Schatz.

PXL_20210225_164511380.jpg

Durch die Suche nach der Uhr bin ich dann auch auf das „Design-Original“ gestoßen. Die Breitling Aerospace. Diese scheint, den Preisen auf Ebay nach, nicht sehr beliebt zu sein. Vielleicht wird das tatsächlich mal eine Investition. Meine Kindheits-Uhr und dann das Erwachsene Original, das wäre echt schön.

Jetzt aber bin Ich richtig Happy. Heute ist Sonnenschein.

Hier noch ein paar Bilder:


PXL_20210225_162412952.PORTRAIT.jpg

PXL_20210225_162311490.PORTRAIT.jpg

PXL_20210225_162330406.PORTRAIT.jpg

PXL_20210225_122334183.jpg



Falls irgendjemand noch alte Kataloge von Neckarmann aus den 90igern hat, wäre sehr froh, wenn er mal schauen könnte welcher Jahrgang diese Uhr war.

Ach ja, und falls jemand ganz viel Lust hat, der schönen einen Hochglanz zu Verpassen: Er möge mich per PN Anschreiben. :-)

LG
Chris
 

Uhrlauber

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
508
Ort
Niederösterreich
Ich oute mich jetzt mal sowieso als Fan von Analog Digital Uhren und vor allem mit 2 Digitalanzeigen! Da habe ich auch schon ein paar: die Dir schon bekannte Breitling Aerospace, dann die neue Seiko ,,Arnie" und die tolle Casio lineage LCW M500TD 2AER in der Japan only Ausführung in Titan mit Saphier, höherer Wasserdichte und den tollen Drückern.
Überhaupt prägen einen die ersten Uhren am meisten. Weiterhin viel Freude mit Deiner :) Schön, dass Du sie wieder gefunden hast !!

Grüße, Rainer
 

Fritz Pomm

Dabei seit
15.04.2019
Beiträge
183
Ort
Karlsruhe
Danke für die Vorstellung deines speziellen Uhren-Juwels. Sehr sympathisch!
Ich finde die Uhr übrigens nicht zu klein und das von dir verwendete Natoband passt hervorragend zu deiner Tempic.
 

meb

Dabei seit
21.12.2020
Beiträge
22
Ort
Köln
Sehr tolle Vorstellung! Ich kann absolut nachvollziehen, was du für diese Uhr empfindest.

Was war denn dein Topwert bei der Stoppuhrwette? ;)
 
Thema:

Kindheitserinnerungen sind soviel Wert - Tempic 176/173 mit T240 Miyota Werk - Analog-Digital

Kindheitserinnerungen sind soviel Wert - Tempic 176/173 mit T240 Miyota Werk - Analog-Digital - Ähnliche Themen

Eurochron QLC / Ruhla UMF 15-02 - Wiederbeschaffung meiner #1: Ich habe echt lange überlegt, ob ich über diese Uhr eine Vorstellung machen soll oder nicht. Aber es ist ja jedem freigestellt, ob er solche...
Niemals einen Quarzer!: Breitling Aerospace EVO: Niemals einen Quarzer!: Breitling Aerospace EVO Die Reise beginnt mit dem immer näher rückenden Ende meiner Meisterausbildung. Da ich davon...
Eigentlich bin ich gar keine Frau... Oder doch? Tudor Prince Date Classic Ref. 79440P: Hallo ins Forum! „Du bist aber schon sicher, dass du eine Frau bist?“, fragte mich ein Kollege vor einigen Jahren, nachdem ich in einer...
Breitling Avenger GMT 45mm A32395101C1A1: Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist der Weg oder wie ich zu der Breitling Avenger GMT kam. In Anlehnung an Konfuzius oder war es doch...
[Verkauf-Tausch] Tag Heuer Aquaracer Chronotimer- Referenznummer CAF 1010 BA 0821, Fullset mit Erstkaufrechnung LC 100: Hallo liebe Mitforianer und Insassen, zum Verkauf steht meine Tag Heuer Aquaracer Chronotimer, Referenz CAF 1010 BA 0821, als...
Oben