Kienzle 1822 Automatik Herrenuhr am Milanaiseband

Diskutiere Kienzle 1822 Automatik Herrenuhr am Milanaiseband im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Freunde von Kienzle, Milanaisebändern und Uhren im Allgemeinen, diesmal stelle ich Euch etwas Spezielles vor, nämlich meine einzige Uhr...
TimeWarp

TimeWarp

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
9.500
Hallo Freunde von Kienzle, Milanaisebändern und Uhren im Allgemeinen,

diesmal stelle ich Euch etwas Spezielles vor, nämlich meine einzige Uhr am Milanaiseband! :-)

Die Kienzle ist mir irgendwann mal bei Ebay aufgefallen. Und von Anfang an dachte ich, dass dieser doch ein Milanaiseband sicher gut stehen würde. Grundsätzlich bin ich kein großer Fan dieser Bänder aber es gibt Uhren, an denen sehen sie einfach gut aus. Und auch so mancher Hersteller hat in seiner aktuellen Kollektion wieder entsprechend ausgestattete Modelle.

Also: die Kienzle ergattert, nach einem passenden und nicht allzu kostspieligen Milanaise gestöbert und schließlich beides entsprechend kombiniert! 8-)

Ich hatte diese Kombination ja schon mal kurz im Kienzle-Club vorgestellt und durchaus positive Rückmeldungen und sogar Nachfragen nach der Bezugsquelle erhalten. Und auch mir gefällt das Ergebnis recht gut. Leider fällt das Feedback in meinem „realen“ Umfeld nicht so eindeutig aus und es gibt auch zweifelhafte Kommentare, die ich hier nicht wiedergeben möchte. :shock: :lol:

Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich auch mit dieser Vorstellung den ein oder anderen von Euch unterhalten kann und freue mich auf ehrliche Kommentare – wie immer diese auch ausfallen mögen… :D

Die Daten:

Durchmesser des Gehäuses ca. 40mm ohne Krone (verschraubt)
Gehäuselänge ca. 45mm
Höhe ca. 11mm
Anstoßbreite 22mm
Edelstahlarmband (siehe erste Bilder, von mir gegen das Milanaise ausgetauscht)
Mineralglas
Stahlboden verschraubt
Schwarzes glänzendes Zifferblatt
Datum auf 3 Uhr
Silberne Zeiger und Indexe mit Leuchtmasse belegt
Wasserdichtigkeit 5 ATM bzw. 50 Meter
Automatikwerk: Miyota

Die Bilder:

1) Im Ursprungszustand:

1 - Ankunft.jpg

2 - Ankunft.jpg

2) Nach dem Bandwechsel:

3 - Total.jpg

4 - Total.jpg

5 - Seite.jpg

6 - ZB.jpg

7 - ZB nah.jpg

8 - Seite.jpg

9 - Boden.jpg

10 - Schliesse.jpg

11 - Wrist 1.jpg

12 - Wrist.jpg

Vielen Dank für das Interesse und bis bald!

Markus
 
P

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Hallo Markus, sehr sehr schön.

Wobei mir beide Versionen sehr gut gefallen.:super:

Tendenziell finde ich das Mesh cooler.

Viel Freude damit und Glückwunsch
 
TimeWarp

TimeWarp

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
9.500
He Olli,

Du bist ja mal wieder blitzschnell!

Vielen Dank für die Glückwünsche. :super:

Mir gefällt das Mesh auch besser, wobei das mitgelieferte Band auch nicht schlecht ist und sogar massive Anstöße besitzt! :shock:

Bis denn + Gruß

Markus
 
jesusfreak

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.247
Hi Markus,

nicht übel diese Auswahl. Wobei ich mir aber das original Band schön mattieren würde.

Gruß,
Thomas
 
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.113
Ort
Bei Hamburg
Sieht sehr schön aus - besonders am Mesh.

Gruß von Uhrbann
 
pezie

pezie

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
740
Hallo Markus,

schöne Uhr, die durchaus auch am Mesh tragbar ist, aber – und ich schreibe das, weil Du ehrliche Meinungen willkommen geheißen hast – mir am Originalband doch etwas besser gefällt.

Die Kienzle mag sich zwar durch die fast gerade Linie zwischen den Hörnern eher als viele andere Uhren für die Verwendung eines Bandes mit geradem Anstoß empfehlen; auf den zweiten Blick wirkt der Raum zwischen den Hörnern aber doch etwas zu unaufgeräumt (siehe den ersten Wristshot), um stets sichtbar sein zu müssen. Sicher fällt das beim Tragen weniger auf. Stimmiger wirkt in meinen Augen jedenfalls das Originalband; es setzt zudem die Teilmattierung des Gehäuses fort.

Aber, wie gesagt, das ist kein Unterschied wie zwischen "wunderschön" und "untragbar" und natürlich wie immer auch eine Geschmacksfrage.

Danke für's Zeigen der hübschen Uhr.

Gruß,
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
r-winter

r-winter

Dabei seit
20.03.2011
Beiträge
9.067
Ort
Wien
Meine Gratulation zur Kienzle, Markus! :klatsch:

Eine schöne Uhr, mit dem Milanaise eine stimmige Kombi! :super:
(... obwohl mir das Original-Band auch sehr gut gefällt!)

Ich wünsche Dir noch viel, viel Freude damit!
 
TimeWarp

TimeWarp

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
9.500
Servus und vielen Dank auch Euch für Euer nettes (und ehrliches) Feedback! :klatsch:

Bisher ist es ja recht ausgeglichen bzgl. pro/contra Milanaise! :D

Wie gesagt, ich habe die Uhr gesehen und mir war klar, dass ich daran ein Mesh zumindest versuchen muss.

Bei dem originalen Band geht die Gehäuseform m.E. unter. Am Milanaise kommt sie deutlicher zur Geltung. Außerdem ist das originale Band irgendwie falsch aufgeteilt: entweder voll mattiert oder aber außen matt und innen glänzend. So ist der Übergang von mattem Gehäuse zu den polierten Teilen des Bandes recht "hart".

Aber mir war ja schon klar, dass die Meinungen hier auseinandergehen! ;-) :super:
 
GM78

GM78

Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
6.279
Ort
Dat Dörp öm d'r Dom röm
Hallo Markus,

herzlichen Glückwunsch zur Kienzle. :klatsch:

Da hast Du eine richtig schöne Uhr ergattert. Meine erste Idee bei einem Bandwechsel wäre sicher ein Lederband gewesen, an ein Milanaiseband hätte ich wohl nicht gedacht. Aber die Kombination gefällt mir richtig gut, das passt. :super:

Ich wünsche Dir viel Freude mit dem schönen Zeiteisen. Und vielen Dank fürs Zeigen! :super:
 
uhrenfan2381

uhrenfan2381

R.I.P.
Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
6.983
Ort
Mein Wohnort ist das schöne Hamm in Westfalen
Dear Marcus,

auch diese Vorstellung ist dir gut gelungen.:klatsch:

Da ja Bänder den Charakter einer Uhr sehr verändern können, ist das immer eine Sache des
persönlichen Geschmacks, mir sagt das Originalband einfach mehr zu.

Das Milanaise nimmt der Uhr etwas den schönen Gesamtcharakter, heißt die Harmonie
zwischen polierten und mattierten Flächen.
 
dornroeschen

dornroeschen

Dabei seit
20.01.2011
Beiträge
3.086
Ort
Schlicktown
Hallo Markus,

da hast Du Dir ja mit der kleinen Kienzle eine wirkliche Schöhnheit eingefangen, die auch etwas Retro-Charme rüberbringt, durch das Blatt und vor allem durch das kissenförmige Gehäuse. Glückwunsch. :super:

Leider sind bei solchen Gehäusen die Bandanstöße oft so integriert, dass bei Ausbau Lücken entstehen, die den Charakter der Uhr deutlich verändern können. Ich fürchte, das ist auch hier der Fall. In der Draufsicht entsteht zwischen den Hörnern eine fast gerade Linie, die mich etwas stört. Auch die Seitenansicht, 8. Foto von oben, ist nicht wirklich harmonisch. Zumindest auf dem Foto sieht es so aus als klaffte da zwischen den Hörnern ein Spalt, in dem irgend etwas einrasten möchte.

Ich fänd sie mit Originalband schöner.
 
Zuletzt bearbeitet:
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.584
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, Markus!

Leider fällt das Feedback in meinem „realen“ Umfeld nicht so eindeutig aus und es gibt auch zweifelhafte Kommentare, die ich hier nicht wiedergeben möchte. :shock: :lol:
Dabei hast Du noch gut gewählt, denn wenn das hier gezeigte Mesh noch ein wenig mehr in Richtung "zarteres Milanaise" ausgefallen wäre, könntest Du Dich höchstwahrscheinlich vor "Kommentare der anderen Art" gar nicht mehr erwehren. :D

Im Ernst jetzt: Da mußt Du ganz einfach drüberstehen.
Mir erging es mit meinem ersten feinmaschigen Milanaise nicht viel anders - bis ich mich vom (Sommer-)Tragekomfort selbst überzeugen konnte.
Seitdem gab es kein Halten mehr.

;-)

Gratulation zu Deinem durchaus stimmigen Ensemble!

Gruß, Richard
 
Tempo

Tempo

Dabei seit
07.01.2011
Beiträge
4.930
Ort
Im mittleren Süden von Köln
Hallo Markus,

das Original-Stahlband sieht etwas stimmiger aus,
weil der Bandanstoss integriert ist.:super:
Dafür ist das Mesh natürlich viel cooler und auch
tragbar, finde ich.:klatsch:
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.375
Ort
S-H
Moin Markus


Eine gute Vorstellung, wo man endlich mal wieder NICHT von einer Flut von Bildern erschlagen wird :super:
Schöne, zeitlos klassische Uhr die mir sehr gut gefällt.
Mir gefällt das original Band auch besser.
Allerdings finde ich Mayonnaise-Bänder ( bis auf gaaanz wenige Ausnahmen) prinzipiell hässlich.

Viel Spaß mit dem Ticker
 
zeitsinn

zeitsinn

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
203
Ort
Wüstung Guntheim
Hallo Markus,

sehr schöne Kombination! Gefällt mir gerade mit dem Milanaiseband sehr gut. :super:

Viel Freude mit der Uhr wünscht Dir Jörg
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.398
Zweifelhafte Kommentare???? Upsi :shock: . . . . . wg. des wunderbaren Bandes, welches die Uhr deutlich interessanter als im Werksauslieferungszustand erscheinen lässt?!?!?!?!?!?

Neee, lass mal gut sein, behalte den Wortlaut für Dich, grins. Es sieht sehr stimmig aus!:super:
 
COLD

COLD

Dabei seit
05.01.2012
Beiträge
2.120
Ort
NRW
Hallo Markus und herzlichen Glückwunsch! Sehr schön, die Uhr. Mir persönlich gefällt das Originalband besser. Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Schmuckstück.
 
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
5.241
Ort
NRW
Schöne klassische Uhr.:super:

Mir gefällt aber wohl die erste Stahlbandvariante etwas besser ... glaube das dies besser zu dieser Uhr passt.

Andreas
 
TimeWarp

TimeWarp

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
9.500
Wow, vielen Dank für die zahlreichen Kommentare und Glückwünsche! :super:

Da hab ich also doch einen astreinen Spalter! :D

Bezüglich der Anstöße: mir ist schon klar, dass das originale Stahlband besser sitzt. Es hätte ein ähnliches Modell mit Lederband gegeben und da wären die Bohrungen vermutlich besser platziert gewesen. Dann hätte ich aber nur schwerlich ein passendes Stahlband gefunden. Von daher lieber so mit gewissen optischen Abstrichen! ;-)
 
Thema:

Kienzle 1822 Automatik Herrenuhr am Milanaiseband

Kienzle 1822 Automatik Herrenuhr am Milanaiseband - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik Taucheruhr Diver U021 5000 1020

    [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik Taucheruhr Diver U021 5000 1020: Verkaufe Kienzle Automatik Taucheruhr Referenz: U021 5000 1020 Durchmesser 40mm ohne Krone Edelstahlgehäuse Verschraubte Krone Verschraubter...
  • [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik, silb. ZB und gebläute Zeiger

    [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik, silb. ZB und gebläute Zeiger: Kienzle 1822 Automatic Mecanique Eta 2824 Saphirglas von innen und außen entspiegelt gebläute Zeiger blaue Indizes stark nachtleuchtend...
  • [Erledigt] Kienzle Automatik Damenuhr (1822 Serie)

    [Erledigt] Kienzle Automatik Damenuhr (1822 Serie): Ich biete diese schöne und wenig getragene Kienzle-Damenuhr Modell V8309214 2700 (1822 Serie) mit Original-Lederband und Kienzle-Schließe zum...
  • KIENZLE 1822 Automatik - Divemaster

    KIENZLE 1822 Automatik - Divemaster: Hallo Forum, vorab möchte ich anmerken, dass es sich um meine erste Uhrenvorstellung handelt - also geht nicht so hart mit mir ins Gericht...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik Taucheruhr Diver U021 5000 1020

    [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik Taucheruhr Diver U021 5000 1020: Verkaufe Kienzle Automatik Taucheruhr Referenz: U021 5000 1020 Durchmesser 40mm ohne Krone Edelstahlgehäuse Verschraubte Krone Verschraubter...
  • [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik, silb. ZB und gebläute Zeiger

    [Erledigt] Kienzle 1822 Automatik, silb. ZB und gebläute Zeiger: Kienzle 1822 Automatic Mecanique Eta 2824 Saphirglas von innen und außen entspiegelt gebläute Zeiger blaue Indizes stark nachtleuchtend...
  • [Erledigt] Kienzle Automatik Damenuhr (1822 Serie)

    [Erledigt] Kienzle Automatik Damenuhr (1822 Serie): Ich biete diese schöne und wenig getragene Kienzle-Damenuhr Modell V8309214 2700 (1822 Serie) mit Original-Lederband und Kienzle-Schließe zum...
  • KIENZLE 1822 Automatik - Divemaster

    KIENZLE 1822 Automatik - Divemaster: Hallo Forum, vorab möchte ich anmerken, dass es sich um meine erste Uhrenvorstellung handelt - also geht nicht so hart mit mir ins Gericht...
  • Oben