Uhrenbestimmung Kennt jemand diese Omega?

Diskutiere Kennt jemand diese Omega? im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen. Habe gerade hier im Schaufenster diese Omega gesehen, die mir trotz Flecken auf dem Zifferblatt sehr gut gefällt. Andererseits...
Propeller

Propeller

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
1.436
Ort
Zürich
Hallo zusammen. Habe gerade hier im Schaufenster diese Omega gesehen, die mir trotz Flecken auf dem Zifferblatt sehr gut gefällt. Andererseits kenne ich mich mit Omega überhaupt nicht aus und bin da eher vorsichtig. Kennt jemand dieses Modell und kann mir etwas zur Authentizität von Gehäuse, Zifferblatt, Zeigern etc. sagen? Ich schätze mal später 50er frühe 60er Jahre, korrekt? Dass sie auf dem ersten Foto goldig aussieht, liegt am Licht, das zweite trifft es besser:

6763727A-36C1-42A8-9B00-FB0DCF82C01F.jpegE49EC726-EEE1-49D5-8138-E1B0104AC03E.jpeg
Und noch eine OT-Frage: Wie macht man Thementitel fett?
 
Propeller

Propeller

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
1.436
Ort
Zürich
Hammerautomatik stimmt. Ich hatte sie kurz in der Hand und das Gefühl war klar
 
Propeller

Propeller

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
1.436
Ort
Zürich
Scheint ja alles zu stimmen. Müsste die Krone signiert sein? Ist sie das gar (schlecht zu erkennen)?
 
Propeller

Propeller

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
1.436
Ort
Zürich
Nun bin ich verunsichert. Weitere Meinungen zu den Zeigern?
 
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
3.076
Ich finde die Zeiger passen sehr gut. Das Verhältnis stimmt, der Minutenzeiger reicht genau bis zur Minuterie. 👍
 
herrschneider

herrschneider

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
3.636
Ort
Stadt im Norden
Zumindest findet man sie so auch anderswo im Netz, lediglich mit anderer Krone (die aber dort auch nicht original sein muss).

nocode20171114134036950.jpg
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
5.029
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Das ist eine Omega Ref. 2421mit 28.10er Werk. Das Modell wird auch manchmal "Ambassador" genannt. Ist eines der häufigsten der frühen 50er, mit solidem Werk. Die Uhr ist für ihre Zeit recht gross.
Bei Deinem gezeigten passen mMn die Zeiger, aber es gehört eine andere Krone dran. Das ZB ist typisch für die Referenz, alles in allem ein ganz solide erhaltenes Modell.
Wichtig bei der Referenz ist der komplett erhaltene Boden: die Uhr hat einen relativ losen Sprungdeckel, der von einem Schraubring gehalten wird. Letzterer fehlt gerne einmal ... fürs einfache Sonntagsuhrtragen ist das ok, sollte aber einen schönen Preisabschlag rechtfertigen, denn Ringe gibt es nicht einzeln.
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.757
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Ok.

Mir war das bisher bei den Omegas, die ich gesehen hab, mit der Länge der Zeiger so nicht aufgefallen. Immer gut, wenn es Referenzstücke gibt.
 
Propeller

Propeller

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
1.436
Ort
Zürich
Der Verkäufer will eine mittlere dreistellige Summe, Ich habe das Gefühl von der Authentizität her ist das gerechtfertigt, oder? Das mit dem Boden muss ich noch checken.
 
Propeller

Propeller

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
1.436
Ort
Zürich
Nach welcher Krone müsste ich denn suchen? Weiß jemand die Teilenummer?
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
5.029
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Meiner Meinung nach gehört eine 6/8 eckige Krone daran ähnlich wie bei den Pie Pan Connies. Ich habe auch schon andere gesehen. Ob es damals eine Teilenummer gab, wage ich mal zu bezweifeln. Musst mal nach 2421 googeln, und die Bilder ansehen, da sieht man unterschiedlichste Modelle. Sonst frag mal z.B. beim User Wirbelwind oder Rostfrei nach, ob die ggf. In ihrem Sortiment etwas Passendes haben.
Der mittlere 3-stellige Betrag geht ok, wenn die Uhr technisch in gutem Zustand und vollständig ist (Boden, sonst min. 100 EUR Abzug), die Preise sind halt gestiegen. Zur Preiseinschätzung hilft auch das Forum hier (man kann ja mit „Site:uhrforum.de erledigt Omega 2421“ suchen bei Google, da findest Du einige verkaufte Exemplare als preisliche und optische / technische Referenz.

Gruss vom Ruebekarl
 
Thema:

Kennt jemand diese Omega?

Kennt jemand diese Omega? - Ähnliche Themen

White Pearl - Omega Aqua Terra 41,5 Master Co-Axial - Copacabana-Zifferblatt: Moin, ich möchte euch mal wieder eine Uhr vorstellen. Und zwar die Omega Aqua Terra in der bis 2018 gebauten 41,5mm Version mit dem 8500(G)...
Schreckliches grünes Amphibium: "Das Krokodil" Omega Seamaster Aqua Terra: Hier wieder mal eine Vorstellung meiner letzten Akquisition, die nun schon ein paar Monate zurück liegt. Hoffentlich gelingt wieder der Blick auf...
Omega (Seamaster?) Genève Modell 165.002 / Kaliber 552: Ich möchte hier ein echtes Erbstück von meinem kürlich verstorbenen Vater präsentieren, eine Omega Genève mit der Seamaster - Gravur auf dem...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Späte Liebe... Omega Speedmaster Moonwatch: ... wo fang ich an... Uhrenleidenschaft seid Kindesbeinen... Omega 🤔, ja Papa trug sein Leben lang eine "Geneve Dynamic" und irgend eine "Goldene"...
Oben