Kemmner Watch Owners Club (K.W.O.C.)

Diskutiere Kemmner Watch Owners Club (K.W.O.C.) im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; Alex, welche Nummer hatte Deine?

nanni6578

Dabei seit
27.11.2015
Beiträge
2.667
Ort
Westfalen
Meine hatte die Nummer 27 und halt den Plongeu Zeigerumbau, Originalzeiger wurden soweit ich mich erinnere der Uhr beim Verkauf mitgegeben und der gute hat definitiv 2 Uhren oder 3 von mir gekauft. Turtle war auch dabei.

ist aber zu lange her auch mittlerweile, der gute ist soweit ich weiss im Hauteinfärben selbständig :-) netter Typ war das auf jeden Fall.

LG Alex
 

doctah_ray

Dabei seit
28.07.2015
Beiträge
34
Ort
Berlin
Hatte jemand von Euch schon Mal daran gedacht, sich mit Schätzle & Cie. zwecks Kleinserie von Zifferblättern in Verbindung zu setzen? Wenn ja, was kam raus? Wenn nein, wieso eigentlich nicht? ;-)

Hättet Ihr auch eine Idee, was dazu nötig sein könnte?
 

nanni6578

Dabei seit
27.11.2015
Beiträge
2.667
Ort
Westfalen
jepp roter Plongeur Zeiger ist deutlich besser als die schmalen weissen die original drin sind in der Omen I , deshalb hab ich es so umbauen lassen seinerzeit.

auch der Sekundenzeiger wurde getauscht da ich das 4 eckige Feld des Sekundenzeigers stimmiger zu den Indizes fand als das runde Feld des originalen.

LG Alex

06_20170308_142232.jpg010.JPG
 

nanni6578

Dabei seit
27.11.2015
Beiträge
2.667
Ort
Westfalen
Ich habe konsequent alle Kemmner Uhren verkauft.

Es waren zu viele, Vollzähligkeit der Varianten konnte niemals annähernd erreicht werden.

Ersatzteilversorgung war eh selbst als Roland noch aktiv war immer ein kleines Glückspiel, danach naja man sieht ja hier die permanenten Teilesuchen.

und bevor die finanzielle Abwertung der Uhren losging habe ich zum richtigen Zeitpunkt für mich alles abgestossen.

natürlich vermisse ich die ein oder andere schöne Kemmner Uhr manchmal, aber ich lebe mittlerweile ganz gut damit.

Ich kann ja meine Datenbank ansehen und auch hier sind immer schöne Exemplare sehen.

wie sich fast 250 Gramm Oktopus am Arm anfühlen weiss ich zumindest :-)

LG Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

nickman

Dabei seit
17.10.2016
Beiträge
10
letzter Versuch bevor ich meine 007 abstosse:
hat hier eventuell jemand Aufzugswellen und Kronen für Kemmners erste 007 lagernd?
bzw
weiss man, wer das Kemmner'sche Geschäft übernommen hat (gerne diskret per PM)? Und weiss man ob dieser jemand auch das Kemmner'schen Lager übernommen hat?

Es muss doch möglich sein passende Ersatzteile zu finden... hoffe ich zumindest in meiner Naivität.

besten Dank im Voraus
 

doctah_ray

Dabei seit
28.07.2015
Beiträge
34
Ort
Berlin
Die Welle wird nicht das Problem sein. Die gibt's überall zuhauf. Einfach nach Aufzugswelle ETA 2824-2 suchen. Bei der Krone sieht's schon anders aus. Oder hast du die alte noch?
 

nickman

Dabei seit
17.10.2016
Beiträge
10
Die Welle wird nicht das Problem sein. Die gibt's überall zuhauf. Einfach nach Aufzugswelle ETA 2824-2 suchen. Bei der Krone sieht's schon anders aus. Oder hast du die alte noch?
ist alles noch komplett und "am Stück". Welle ist ja imho nicht das Problem. Liegt anscheinend an Tubus und Krone.

Mir schien, daß beide Uhrmacher einfach keine Lust drauf hatten an einem "billigen Wecker rumzufummeln", leider. Die Sinn meiner besseren Hälfte und meine olle Speedy fanden da ungefragt allergrößtes Interesse (Revision gefällig...). Habe sogar einem einen Deal angedient: mach die Kemmner heile und ich lasse die Speedy zur Revision da (nötig wäre es ja), erfolglos.
 

Berto

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
49
Hallo Kemmner-Freunde,

ich habe den großen Fehler begangen und vor einiger Zeit meine Seahorse und auch meine Stingray verkauft. Die 007 Stingray vermisse ich am meisten. Sind euch bei der Stingray auch "alternative" Modelle bekannt, wie bei der Octopus?

Die Stingrays waren zu limitiert, dass sie überhaupt noch angeboten werden :-(
 

Sinner Man

Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
764
Ort
Rhein-Main
Hallo @Berto

Sind euch bei der Stingray auch "alternative" Modelle bekannt, wie bei der Octopus?
schau mal, habe hier einiges an Informationen zur 007 Reihe, zu der ja die Stingray gehört, zusammengetragen ;-)

Eigentlich wird zu dieser Reihe regelmäßig (mind. eine jedes Quartal, eher öfter) etwas in den bekannten Foren/Anzeigen angeboten. Aktuell sind es sogar zwei Uhren.
Der von Dir und auch vom Verkäufer beschriebene „Kratzer“ ist nach meinem Empfinden eine Kleinigkeit und würde mich selbst nicht vom Kauf abhalten. Der Verkäufer schreibt ja selbst, dass man das noch nicht mal mit dem Fingernagel spürt. Somit dürfte er recht einfach zu egalisieren sein. Wie und mit was man das macht, dazu gibt es sogar hier im K.W.O.C. Einiges nachzulesen.
Auf jeden Fall kann man das in die Preisverhandlung mit einbringen.
 

Sinner Man

Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
764
Ort
Rhein-Main
Hallo in die Runde,

Auch ich möchte Euch heute gerne einen weiteren Neuzugang aus der Kemmner Taucher-Gilde vorstellen.
Ein langes Werben um dieses Kult-Objekt, konnte am letzten Tag des vergangenen Jahres erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. :-D


Angefangen hatte alles bereits an einem Sonntagmorgen im vergangenen Oktober.
Eine auf den ersten Blick unscheinbare persönliche Nachricht ging bei mir im UF-Postfach ein. „Kann was anderes bieten“ lautete der Titel.
Das entscheidende Codewort des namengebenden und intelligentesten Weichtiers war im einzigen Satz des Anschreibens enthalten. ;-)

Kurze Recherche im UF, was denn der Anbieter so an Kemmner Uhren hat, Austausch der E-Mail Adressen
und schon konnten aussagekräftige Bilder übersendet werden. Anzubieten hatte er mehrere Kemmner der verschiedensten Stilrichtungen.
Mein Interesse bestand hauptsächlich an zwei Exemplaren. Ich sag mal so; was für die Luft und was fürs Wasser…..

Das es dann vorerst nur eine geworden ist, aber eine andere, die nicht in meinem Fokus war,
über einen Umweg aber doch zu mir gefunden hat, war dann doch eher Zufall.

Aber der Reihe nach.

Aufgrund meines notorisch klammen, wohl Sammler typischen und somit begrenzten Geldbeutels, konnten wir leider nicht gleich zusammenfinden.
Der E-Mail Austausch zog sich, wie schon geschrieben, dann noch bis zum Ende des Jahres hin.

Mit der einen Uhr, einem Messinstrument für die Aviation, ist es obwohl wir uns schon einig waren, dann leider nichts geworden.
Daran hängt das Besitzerherz doch zu stark und er wollte sich doch nicht davon trennen; zumindest aktuell nicht…
Merke; als Sammler nie die Hoffnung aufgeben…..;-)

Mit dem intelligenten Weichtier ist es dann aber was geworden. Wir Ihr bestimmt schon vermutet;
Ja, es ist was achtarmiges, schwimmt im Meer und die wissenschaftliche Bezeichnung für diesen Meeresbewohner lautet „Octopoda“.
Hier im Club einfach „Octopus“ genannt …😍

Es ist eine aus der gesuchten 1. Serie und in einem bemerkenswerten und kaum getragenen, sehr guten Zustand.
Lediglich die AR-Beschichtung zeigt ganz leichte Macken/Risse.

Der Erstbesitzer hatte sie Anfang 2011 gekauft und wohl nur wenige Tage in seinem Besitz.
Auch der Zweitbesitzer hat sie aufgrund ihrer schieren Masse wohl auch kaum getragen.
Ich bin nun der Dritte, bei dem sie gelandet ist. Das alles ließ sich so hier im UF recherchieren.

Schade ist, dass der dazugehörige Kemmner Verkaufsbeleg aktuell nicht greifbar ist und mir somit auch nicht vorliegt.
Aber wer weiß, vielleicht wird das ja auch noch was. (s.o. bzgl. Hoffnung...) ;-)

Diese Octo aus der 1. Serie trägt die Nummer 191 und Erstkauf war im Januar 2011.
Damaliger Neupreis übrigens 460 Euro.
Sie hat das Phantomlogo und die Zeigerkombination war wie die Mehrzahl dieser ersten Exemplare:
weiße Stunde, große orange umrahmte Minute in Schwertform und schwarzer Lollipop-Sekundenzeiger mit roter Spitze.

Für diejenigen, denen die Daten zu diesem Kemmner Durchstarter oder sollte man sagen „Hype-Starter“,
nicht so geläufig sind, hier mal aus dem UF zusammengetragene Fakten:
(ich vermute jetzt mal, dass es zu dieser 1. Serie kein Datenblatt gab, so wie man das von späteren Kemmner Uhren her kennt.
Kann das jemand von Euch bestätigen?)

Die damaligen Rechnungen gaben folgende Bezeichnung an:

Kemmner-Taucheruhr 2000 m „octopus“, Nummer xxx mit Automatikwerk ETA 2824-2,
automatisches Heliumventil, Edelstahlband mit Tauchverlängerung

Die Daten:

- Gewicht mit ES-Band und allen Gliedern: 268 g
(ich habe übrigens für die Uhr 150 g und für das Band mit allen Gliedern 113 g gewogen.
Bei meinem HGU von 17, 5 cm sind das dann 244 g)
  • Edelstahlband mit schraubbaren Voll- und Halbgliedern, sowie mit Tauchverlängerung
  • Bandanstoß 22 mm, der sich auf 20 mm an der Schließe verjüngt
  • Glasdurchmesser 34 mm
  • Gehäusedurchmesser 45 mm ohne Krone, 49mm mit Krone, Krone Ø 8 mm
  • Gehäusedicke 17 mm
  • Abmessungen von Horn zu Horn 55 mm
  • Saphirglas entspiegelt in 4 mm Stärke
  • Werk: ETA 2824-2
  • Automatisches Heliumventil auf 9 Uhr
  • 2000 m Wasserdicht
  • Leuchtmasse: SL C3 light green auf Drehring und SL C1 weiß auf ZB und Zeiger
  • Lünetteneinlage in Alu
  • Doppel-Viton Dichtungen
  • Magnetfeldabschirmung
  • Octopus Druck Prägung auf verstärktem 4 mm dicken Boden, sowie fortlaufender Nummerierung

Geliefert wurde sie im typischen Rechteck-Reiseetui. Dabei waren dann zwei Schraubendreher (1,6 mm Breite) zur Bandanpassung
und wohl meistens ein zusätzliches schwarzes Kautschukband mit Dornschließe.
Ob auch bereits am Anfang das Kemmner-Putztuch dabei war, ich weiß es nicht.
Meistens hat er wohl schon damals zumindest auch seine Visitenkarte beigegeben.


Noch mehr Informationen, wie es zu dieser Kemmner Octopus überhaupt gekommen ist, dass könnt Ihr in diesem Thread nachlesen:
Octopus 2000 by Roland Kemmner



Jetzt fragt Ihr Euch ja bestimmt, also zumindest diejenigen, die hier immer eifrig mitlesen, warum ich mir noch eine 1. Serie gekauft habe?
Na weil ich unbedingt eine Schwarz-Weiß-Stahl-Version wollte ...…;-).......................:lol:

So wie sie mir von Martin @MacMeyer
hier oder auch hier des Öfteren gezeigt wurde und so meinen „Haben-will-Reflex“ ausgelöst hat…. :lol:

Danke Martin …:super:



Meine erste 1. Serie war ich ehrlich gesagt nicht bereit umzubauen. Sie harmoniert mit ihrem orange umrahmten Minutenzeiger
doch auch prima mit dem HIRSCH Band Performance Collection - AYRTON - Schwarz / Orange in Leder/Kautschuk Carbonoptik, oder?
Hier mal das Duo, bevor ich Euch mit weiteren Bildern meines neuen Klopper erfreuen möchte….



Kemmner Octopus 1. Serie 191 2021.02.21_18_1.JPG


Ach noch was….eine andere, der zuerst angebotenen Kemmner Exemplare hat mich dann doch über einen weiteren Kollegen erreicht.
Ihr habt sie bereits kennengelernt…. ;-)..…



wie versprochen :ok:

Kemmner Octopus 1. Serie 191 2021.02.21_08_1.JPG

Kemmner Octopus 1. Serie 191 2021.02.21_12_1.JPG Kemmner Octopus 1. Serie 191 2021.02.21_20_1.JPG

Kemmner Octopus 1. Serie 191 2021.02.21_19_1.JPG

Kemmner Octopus 1. Serie 191 2021.02.21_21_1.JPG


Kemmner Octopus 1. Serie 191 2021.02.21_22_1.JPG


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende :winken:
 
Thema:

Kemmner Watch Owners Club (K.W.O.C.)

Kemmner Watch Owners Club (K.W.O.C.) - Ähnliche Themen

Meine neue Nomos Club Neomatik 741 dunkelblau: Liebe Uhrenfreunde, endlich kann auch ich meine neue Uhr als stolzer Besitzer in diesem Forum vorstellen :) Ich interessiere mich schon länger...
[Erledigt] Kemmner Military Chronograph mit Phantom Logo: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht mein Kemmner Military Chronograph mit Phantom Logo (US-Version) Dies ist ein Privatverkauf unter...
Bornova Watches Owners Club - BWOC: Liebe Freunde der kleineren Uhrmarken. Es gibt ja schon etliche Diskussionen zum Thema Bornova Uhren und eine Reihe von UF-Usern nennt inzwischen...
[Erledigt] Kemmner Turtle,Wie Neu Extra Anfertigung: Hallo liebe Uhrenfreunde! Ich habe hier eine wunderschöne ,nur wenige Male getragene KemmnerTurtle! Die Uhr kommt von mir aus 1.Hand! Sie ist...
Eine Kemmner Turtle mit Hindernissen: Vom Sorgenkind zum Sorglos Paket: Guten Tag, Heute möchte ich euch eine, im Forum bekannte, Kemmner Turtle vorstellen. Vielleicht können sich einige von euch erinnern, aber...
Oben