Kellerfund Vintage Glycine

Diskutiere Kellerfund Vintage Glycine im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebes Uhrforum, gestern habe ich beim Aufräumen meines Kellers diese Vintage Glycine Uhr gefunden. Leider konnte ich das Modell nicht...
sirmassimo

sirmassimo

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
5
Hallo liebes Uhrforum,

gestern habe ich beim Aufräumen meines Kellers diese Vintage Glycine Uhr gefunden. Leider konnte ich das Modell nicht genau bestimmen. Es könnte sich um eine Airman aus den 60ern handeln.

Interessanterweise bin ich auf diesen Hodinkee Artikel gestoßen, in dem eine sehr ähnliche Uhr ohne Glycine Branding präsentiert wird. Die Uhr ist anscheinend damals von Glycine als private label für die Naval Supply Company Gus Kroesen hergestellt worden: Found: A Pair Of Sterile-Dial Glycine Airman Watches Sold At Naval Supplier Kroesen's - HODINKEE

In den Kommentaren zu diesem Hodinkee Artikel streiten die Leute darüber, dass es keine Glycine Airman sein kann, weil die Uhr eine Taucherlünette hat. Weiß jemand, ob Glycine in den 60ern ein Modell hergestellt hat, das gewissermaßen eine Mischung aus Airman und Combat Sub war?

Auch das Armband der Uhr finde ich sehr interessant. Es ist water resistant und wird als Tropic bezeichnet. Ich denke es handelt sich um das Originalarmband. Hat womöglich sogar Patek Philippe sich hier den Namen für das Tropical Armband der Aquanaut abgeschaut?:)

Alles in allem ein faszinierender Fund. Ich überlege die Uhr zu tragen, aber das Glas ist leider doch sehr zerkratzt. Kann man so etwas irgendwie noch rauspolieren, oder ist da nicht mehr viel zu machen?
Kann man davon ausgehen, dass die Uhr nach all den Jahren noch wasserdicht ist, oder muss man vermutlich Dichtungen ersetzen etc.?
 

Anhänge

  • IMG_0147.jpg
    IMG_0147.jpg
    455,8 KB · Aufrufe: 58
  • IMG_0148.jpg
    IMG_0148.jpg
    357,4 KB · Aufrufe: 55
  • IMG_0146.jpg
    IMG_0146.jpg
    214,4 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_0137.jpg
    IMG_0137.jpg
    385,9 KB · Aufrufe: 57
mistertomcat

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
11.961
Toller Fund... das Plexi sollte man problemlos polieren können.

Von Dichtheit kannst Du nicht ausgehen... lass mal einen Fachmann reinschaun... die Uhr hat´s verdient.
 
sirmassimo

sirmassimo

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
5
Das mit dem Polieren klingt ja schonmal gut, danke für die Antwort! Dann werde ich sie mal zum Fachmann bringen, vielleicht weiß der auch was bezüglich Modell und Geschichte der Uhr.
 
mistertomcat

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
11.961
Man kann freilich auch ein neues Glas einsetzen... kost´ nicht die Welt.

Ich meine es gibt im Forum auch einen speziellen Glycine Faden (Suchfunktion)... evtl. kannst Du dort noch mehr in Erfahrung bringen.
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.854
Auf dem Deckel steht das diese Uhr mal auf 666 Fuss (ca. 200m) abgedrückt wurde deshalb nehme ich an das sie ein diver Plexi hat.
Diese sind dicker als normale Plexi und neu leider so gut wie nicht mehr aufzutreiben also ist Dir zu wünschen das Du es noch aufpolieren kannst.

Diese Tropic (Sport) sind quasi ein Standard der 60/70er Jahre wann immer man in Umgebungen war in der sich andere Bänder in ihre Bestandteile aufgelöst hätten und man kein Stahl wollte.

Das verbaute Kaliber wäre noch Interessant.
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.854
Hab ich noch vergessen: Diese alten Tropic sollte man nicht mehr tragen, vor allem wenn man schwitzt, da damals Formaldehyd einer der "Zutaten" war.
 
JimJupiter

JimJupiter

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
1.946
Ort
Berlin
Tollen Fund hast du da. Mit der Airman wird sie aber nichts zu tun haben. Das ist ein typischer Vertreter der Taucheruhren aus den 60ern. Das Plexi sollte sich problemlos polieren lassen, da es sich nur um oberflächliche Kratzer zu handeln scheint.

Viel Spass mit der Uhr,

Nico
 
sirmassimo

sirmassimo

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
5
Vielen Dank für die Beiträge! Ich habe heute Polywatch bestellt und werde mal schauen, ob ich das Plexi wieder einigermaßen kratzfrei bekomme. Neues Armband werde ich dann auch noch kaufen.
 
mistertomcat

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
11.961
Polywatch eignet sich eher für den letzten Feinschliff... würde zuerst mit etwas "gröberem" anfangen... sonst polierst Du Dir die Finger wund. ;-)
Falls Du einen Dremel hast... könntest Du mit mit geringer Drehzahl und etwas Polierpaste anfangen.
 
Matthias1984

Matthias1984

Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
1.049
Ort
Graz
Hab ich noch vergessen: Diese alten Tropic sollte man nicht mehr tragen, vor allem wenn man schwitzt, da damals Formaldehyd einer der "Zutaten" war.
Also ich habe keine bedenken Tropics zu tragen, ist das mit dem Formaldehyd sicher so (ich weiß es nicht hatte es aber noch nicht gehört). Ist das nach 60 Jahren noch in einer relevanten Menge enthalten?
Da fällt mir wieder ein, dass ich Mal eines analysieren lassen wollte.
LG,
Matthias
 
Matthias1984

Matthias1984

Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
1.049
Ort
Graz
Und falls Du das Band wirklich wegmachst @sirmassimo (was schade wäre weil es die besten Bänder für Taucheruhren sind) nehme ich es Dir gerne ab :)
Matthias
 
sirmassimo

sirmassimo

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
5
Also mal ein kurzes Update: Polywatch hat hervorragend funktioniert, vielleicht weil es Plexiglas ist? Auf jeden Fall habe ich die Kratzer beinahe komplett rausbekommen und die Uhr sieht wieder richtig frisch aus.

@Matthias1984 Ich bin mir mit dem Band noch nicht ganz sicher. Finde es echt cool, aber die Formaldehyd Sache bereitet mir doch Sorgen. Sollte ich es abmachen, melde ich mich bei dir :)

Bin im Moment auch noch am überlegen, ob ich die Uhr nicht doch verkaufe und das Geld als Grundstein für meine Grailwatch (Rolex Explorer 1) hernehme.
Ich bin kein Fan davon, Uhren schonen zu müssen und denke, dass eine neue Explorer eben deutlich robuster wäre.
 
sirmassimo

sirmassimo

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
5
@sirtaifun Sehr cool, danke! Habe ewig nach neuen ähnlichen gesucht und nichts gefunden. Das alte ist nämlich auch schon ziemlich porös 😅
 
MegsCTHR

MegsCTHR

Dabei seit
02.01.2015
Beiträge
830
Ort
Minga, Oida
Toller Fund, Glückwunsch auch von mir. Sehr spannende Uhr. Umso spannender wäre es, einen Blick unter den Deckel zu werfen.
Wenn es eine Gus Kroesen ist, dann müsste das Werk entsprechend signiert sein.
 
Thema:

Kellerfund Vintage Glycine

Kellerfund Vintage Glycine - Ähnliche Themen

[Erledigt] Glycine Combat Sub Vintage two tone: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Glycine Combat Sub Vintage two tone "Uhr", Ref. GL0259 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
[Erledigt] Glycine Airman 'The Chief' Purist GL0251, Full Set, neu: Liebe Forumskollegen! Eigentlich hätte die Neuauflage dieses Fliegeruhr-Klassikers ein Baustein beim Umbau meiner Sammlung sein sollen. Und die...
[Erledigt] Glycine Airman 1953 Vintage Limited Edition No. 002/600: Verkauft wird meine Glycine Airman 1953 Vintage in der Ref. 3904 Es handelt sich um die limitierte Edition mit der wunderschönen Holzbox und sie...
[Erledigt] Glycine Airman 1953 Vintage Ref. 3904, No. 002/600: Etwas Neues soll kommen, ich brauche Platz in der Box. Daher biete ich hier meine Glycine Airman 1953 Vintage an. Ich habe die Uhr im vergangenen...
[Erledigt] Glycine Airman Vintage V (006/150): Ich Habe hier zwei meiner Uhren zum Tausch. Ich moechte beide Uhren zusammen tauschen, am besten fuer eine Rolex Datejust, GMT master, Explorer I...
Oben