keine ETA Teile mehr?

Diskutiere keine ETA Teile mehr? im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; hier ein Auszug aus dem Newsletter von Boley: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/ohnetitel1pmzeojdfy7.jpg Wenn dann keine Aufzugwellen...
rs61

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
8.448
Ich verstehe jetzt das Problem nicht.
Uhrenhersteller sollen doch weiterhin beliefert werden?

Man will anscheinend nur, ich nenne es mal freie Werkstätten, ausbooten.
Nicht schön, vielleicht nicht mal wirklich zulässig, aber .......
 
ludicree

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.107
Very old News.

Großhändler, die nur die Teile weiterverkaufen, scheiden aus beim Strategiewandel der ETA.

Für diejenigen, die die Teile verbauen, sieht das ganz anders aus.
Jeder Uhrmacher kann sich bei der Swatch Group anmelden.
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.609
Ort
Eurasburg
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.650
Ort
O W L
Hallo Rainer,

da ist Boley aber sehr spät dran.
ETA trocknet den Großhandel systematisch aus...

Gruß
Badener
Oder ich bin spät dran. Habe ich dann wohl irgendwie übersehen.
Aber stell Dir vor, Du gehst zum Uhrmacher Deines Vertrauens und der muss sagen:

die Aufzugwelle ist gebrochen, bekomme ich aber nicht über den Ersatzteilhandel. Müssen Sie (oder muss ich) zum Hersteller einschicken.

Und wenn es den inzwischen nicht mehr gibt?
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.609
Ort
Eurasburg
Mir gefällt das Gebaren der ETA auch überhaupt nicht. Bisher haben es die weltweit Betroffenen aber wohl auch nicht geschafft, sich so zu organisieren, dass sie etwas ausrichten können...

Einen Mangel an Ersatzteilen würde ich die nächsten 10 Jahre nicht unbedingt befürchten, da ja jetzt vermutlich verstärkt gekauft und eingelagert wird. Aber die Preise werden wohl steigen.

Gruß
Badener
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.123
Man könnte damit anfangen, in jedem Thread mit einer neuen Uhr mit ETA-Werk darauf hinzuweisen, dass die Reparaturchancen und -Kosten in der Zukunft bei diesem unseriösen Hersteller unkalkulierbar werden könnten, macht man bei China-Uhren ja auch. Und man sollte zumindest ETA nicht dauernd loben. Weil einer 90% der Werke herstellt, muss er noch nicht gut sein.
 
Uhrmichel

Uhrmichel

Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
851
Ort
Rhein-Main
Very old News.


Jeder Uhrmacher kann sich bei der Swatch Group anmelden.
Ganz so einfach ist es leider nicht, auch als zertifizierter Uhrmacher durch die Swatch-Group bekommt man nur Ersatzteile für die Marken für die man zertifiziert ist, Ersatzteile werden nicht nach Kaliber sondern nach Gehäusereferenz und Seriennummer bestellt, vertraglich muss man sich verpflichten keine Teile an Kollegen weiter zu verkaufen.

Teile für Marken die nicht zur Swatch-Group gehören können höchstens noch über den entsprechenden Hersteller gezogen werden. Hersteller die in den letzten Jahren ihre Werke offiziel bei der Swatch-Group kaufen konnten werden auch weiterhin mit Teilen versorgt, nur ob diese die Teile dann an Uhrmacher weiter verkaufen ist fraglich.
Gerade kleinere Hersteller, die ihre Werke nicht direkt bei der Swatch-Group kaufen konnten und sich auf dem freien Markt eingedeckt haben, werden zukünftig Problem bekommen ihre eigenen Uhren zu warten.

Bleibt abzuwarten wie sich der Reparaturmarkt entwickelt

Grüße Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Tom60

Tom60

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
1.023
Ort
Freccione
Das ist doch wirklich ein Problem , kann man nicht negieren !
 
U

uhr_10

Dabei seit
02.10.2010
Beiträge
1.494
Bleibt abzuwarten wie sich der Reparaturmarkt entwickelt
Ich vermute mal stark: So wie bei z.B. bei alten Glashütte-Kalibern. Obwohl einst Massenprodukt kann man nach einer Generation die Leute, die das sachgerecht reparieren und Originalteile haben, mit der Lupe suchen...

Traurig das Ganze...
 
H2O_HELBERG

H2O_HELBERG

Uhrenhersteller, H2O/Helberg
Dabei seit
09.07.2014
Beiträge
407
Wobei die Info von Boley die reinste Ironie ist!

Meine Bestellung für 20x ETA 2892 Stundenräder wurde letzte Woche auf 1x (EIN) Stück ohne Rücksprache reduziert mit Verweis darauf, dass ETA keine Mehrfachlieferung erlaubt. Bestellen kann man wohlgemerkt im Boley Shopsystem ohne Probleme und über eine Limitierung wird auch nicht informiert. Insgesamt waren dadurch die Versandkosten höher als die Kosten für das eine Stundenrad. Das nenne ich mal super Boley Kundenservice.

Mit ETA Teilen bevorraten bei Boley? Das ist doch ein WITZ!
 
Marsi

Marsi

Dabei seit
30.09.2014
Beiträge
317
Bin ich ja froh das mein Großteil an Boutickern mit Miyotas gefüttert ist...falls mal was sein sollte.
 
Uhrmichel

Uhrmichel

Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
851
Ort
Rhein-Main
Mich verwundert dieser Aufruf von Boley auch etwas, zumal sie es schon seit Ende letzten Jahres so handhaben, alle ETA- Teile werden nur noch einzeln pro Bestellung geliefert. So wie sonst üblich, von gängigen Teilen immer gleich 10 oder 50 Stück zu ordern, ist nicht mehr.

Gruß Michael
 
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
2.995
Ort
zwischen Ulm und Bodensee
Kann man bestimmte ETA-Teile nicht durch welche von Sellita ersetzen? Vor allem die vom 2824? Ich bin kein Uhrmacher, daher die vielleicht "dumme" Frage :oops:
 
Uhrmichel

Uhrmichel

Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
851
Ort
Rhein-Main
Einge schon, gibt sogar bei Boley eine Übersicht der Austausbarkeit, aber leider nicht alle. Brücken und Grundplatine sind anders aufgebaut und auch die verschleißanfälligen Klinkenräder sind nicht austauschbar.

Gruß Michael
 
domaß

domaß

Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
2.741
Ort
Mitteleuropa, sehr gerne: München und Insprugg
Traurige Nachrichten!

Wobei die ursprúngliche, berechtigte Unzufriedenheit des legendären Nicolas Hayek doch in keinerlei Weise die Uhrmacher betraf.

ETA tut sich hiermit nichts Gutes.

Liebe, nachdenkliche Grüße,
domaß.

Eine Uhr kaufen mit dem 2824-2 ?
 
J

Joe1964

Dabei seit
17.07.2014
Beiträge
289
Ort
Steiermark
Naja, künftig werden halt verstärkt Alternativanbieter von Werken auf den Markt kommen. Muss ja nichts schlechtes sein.
Würde Selitta eigentlich freie Uhrmacher beliefern?
 
apollo-star

apollo-star

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
728
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Very old News.

Großhändler, die nur die Teile weiterverkaufen, scheiden aus beim Strategiewandel der ETA.

Für diejenigen, die die Teile verbauen, sieht das ganz anders aus.
Jeder Uhrmacher kann sich bei der Swatch Group anmelden.

Mein kleiner Uhrmacher hat sich versucht anzumelden und Teile zu bestellen, er wird aber nicht beliefert, weil er zu wenig Umsatz macht, hat er mir zumindest so gesagt, kann das sein?
 
Thema:

keine ETA Teile mehr?

keine ETA Teile mehr? - Ähnliche Themen

  • ETA 2834-2 vs. 2824-2 Austauschbarkeit von Teilen

    ETA 2834-2 vs. 2824-2 Austauschbarkeit von Teilen: Nach meiner Teileliste... .. ist das Teil Nr. 242 (ganz unten in der Liste) zwischen 2824 und 2834 austauschbar - jedenfalls interpretiere ich...
  • Teile zwischen Selitta und Eta austauschbar?

    Teile zwischen Selitta und Eta austauschbar?: Hallo Leute, ich habe ein Selitta bei dem ein Rädchen (Sperrrad?) Zähnchen fehlen...warum auch immer. Kann man das gegen eins von Eta tauschen...
  • [Erledigt] Datumsfeder ETA Teile-Nr. 2575 für Kaliber 2551

    [Erledigt] Datumsfeder ETA Teile-Nr. 2575 für Kaliber 2551: Wer kann mir mit 1, besser 2, Federn dieses Typs aushelfen. Sie hat sich leider auf Nimmerwiedersehen verabschiedet... :-(
  • [Suche] ETA Valjoux 7733 7734 Teil/Part-Nr. 8180 Nullsteller / Fly-back lever

    [Suche] ETA Valjoux 7733 7734 Teil/Part-Nr. 8180 Nullsteller / Fly-back lever: Hallo, ich suche folgendes Teil: ETA Valjoux 7733 7734 Teil-Nr. 8180 Nullsteller (engl. "Fly-back lever") Vielen Dank!
  • Kennt jemand einen Lieferanten für Teile des Chronomoduls ETA 2894?

    Kennt jemand einen Lieferanten für Teile des Chronomoduls ETA 2894?: Hi, ich habe hier einen Modulchrono von Porsche Design mit einem ETA 2894-2. Dabei ist der Zapfen des Minutenzählrades abgebrochen. Laut Boley...
  • Ähnliche Themen

    Oben