Kauft ihr noch Diesel Autos?

Diskutiere Kauft ihr noch Diesel Autos? im Small Talk Forum im Bereich Community; Aus gegebenem Anlass. In den verschiedenen Threads im Forum spiegelt sich m.E. ein relativ weites Meinungsbild, von dem ich glaube, dass es...

Kauft ihr noch Diesel Autos?

  • Nein, ich kaufe auf gar keinen Fall noch einen Diesel

    Stimmen: 156 43,8%
  • Ja, ich kein Problem damit, mir einen Diesel zuzulegen

    Stimmen: 156 43,8%
  • Ich lease einen Diesel PKW, kaufen würde ich keinen mehr.

    Stimmen: 26 7,3%
  • Ich lease einen Diesel PKW und würde auch einen Diesel kaufen.

    Stimmen: 18 5,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    356
H

Horologist

Gast
Aus gegebenem Anlass.
In den verschiedenen Threads im Forum spiegelt sich m.E. ein relativ weites Meinungsbild, von dem ich glaube, dass es weitgehend mit dem gesellschaftlichen Meinungsbild kongruent ist.
Manches ist aber reine Spekulation, deshalb mal wieder eine Umfrage zur etwas besseren Verifizierung dessen, worüber man spekuliert.

Leasing und Kauf habe ich getrennt, weil es für viele wahrscheinlich ein großer Unterschied ist, ob sie einen Diesel relativ preiswert leasen können oder ob sie sich um den Wiederverkauf und Restwert Gedanken machen müssen.
Ich wollte nicht zu viele Antwortmöglichkeiten einbauen und auch eine Mehrfachwahl vermeiden, deshalb an dieser Stelle noch die Bitte kurz (oder lang) zu erläutern, ob sich eure Wahl ausschließlich auf deutsche Firmen bezieht oder ob ihr zwischen deutschen und anderen Autofirmen differenziert.

Wie immer: Erläuternde Worte zu eurer Entscheidung sind das belebende Element des Threads.

PS
Frage zwei muss heißen: Ja, ich habe kein Problem damit mir einen Diesel zuzulegen
Das ist bei der Bearbeitung passiert, als mir die Forensoftware eine Kürzung der Frage anzeigte. Kann ich leider nicht mehr ändern.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Bei mir
Nein, ich kaufe auf gar keinen Fall noch einen Diesel

Ich halte Diesel für PKW für ein noch immer sinnvolles Antriebskonzept, insbesondere als Hybrid in Form eines Range Extenders.
Kaufen würde ich mir in der derzeitigen Gemengelage auf keinen Fall mehr einen. Die Rahmenbedingungen sind mittlerweile viel zu unübersichtlich und ich hätte keine Lust mit dem fahrbaren Untersatz in manchen Kommunen Knöllchen zu kassieren oder gar nicht mehr dort fahren zu dürfen.
Da ich schon seit Jahren keine deutschen Autos fahre, die zurzeit in den Diesel Skandal verwickelt sind, ist es für mich auch nicht so relevant, ob Audi, BMW, VW, Mercedes etc.
Einen Image Schaden hat die "Vorsprung durch Technik, weil nur das Beste aus Freude am Fahren" Fraktion bei mir aber schon.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.384
Ort
HRO
Nun,ich kaufte nie Diesel und habe es auch nicht vor,ich habe Benzin im Blut. :-)
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.275
Ort
Von A bis Z
Gerade einen gekauft. ( Vielleicht besser : verbindlich bestellt). War gerade noch übrig. :-D
 
E

Eberhard

Gast
Eigentlich wollte ich einen Smart mit Diesel als Zweit PKW kaufen.
Das hat sich erledigt. Ob deutscher oder ausländischer Diesel ist für mich unwichtig, weil die PKW in Deutschland zugelassen und gefahren werden.
Genau das wird aber immer schwieriger.
Abgesehen davon finde ich den Affentanz um das Dieselkalb, der zurzeit abgezogen wird, total überzogen und unverhältnismäßig.
 
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
7.661
Ort
NRW
Nein,auf gar keinen Fall.

Irgendwo habe ich gelesen das für viele ein Autokauf ein Geschäft für 10 Jahre bedeutet.
Wenn ich mir nun ein Auto kaufe und es wirklich 10 Jahre benutze,ist es dann der letzte mit Benzin oder Dieselmotor?

Wahrscheinlich ist es so.
 
Uhrakel

Uhrakel

Gesperrt
Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
1.729
Ort
Bowlingbahn
Klar. In der CO2 Bilanz schlägt der Diesel jeden vergleichbaren Benziner und die Technologie hat den höchsten Wirkungsgrad. Selbstverständlich würde ich mir einen Diesel kaufen. Meine Frau fährt einen Smart CDI. Der verbraucht 3 Liter. Das ist Effizienz
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
11.725
Ich weiß es nicht, ganz ehrlich. Vermutlich nicht. Mein V70 ist mein erster Diesel, den ich gekauft habe, weil im näheren Umkreis zum Kaufzeitpunkt kein Benziner in meiner Preislage verfügbar war. Ansonsten habe ich bislang nur Benziner gefahren und werde es in Zukunft vermutlich wieder tun. Mit der Stadtzulassung hat das wenig zu tun, privat bin ich seit Monaten nicht mehr nach Köln gefahren. Und als ich in Köln gelebt habe, hatte ich kein Auto.
 
N

niezuspät

Dabei seit
20.08.2014
Beiträge
96
Ich gehe nach 12 Autos deutscher Hersteller ( davon 5 Diesel) noch einen Schritt weiter.... ich kaufe kein Auto deutscher Herkunft mehr.
 
R

Roper

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
57
Ich kann die Unfrage so nicht sinnvoll beantworten, da ich ohnehin wegen meiner Fahrleistungen keinen Diesel benötige, kurz vor der Wahl keine Planungssicherheit besteht und ich Autos ohnehin auf langfristige Nutzung hin kaufe.
Momentan erwäge ich auch keine Anschaffung.
Sozusagen fehlt mir der Punkt:
-Ich würde aufgrund meiner Situation sowieso keinen Diesel kaufen, egal was momentan grad abläuft.
 
don-cooper

don-cooper

Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
1.820
Fahre seit Jahren keinen Diesel mehr - mir geht alleine das Geräusch des Motors auf den Nerv.
Bin früher auch größere 6 Zylinder Diesel gefahren, um den Kritikern meiner Aussage etwas "Wind aus den Segeln zu nehmen" ;-)

Ich selbst fahre im Moment 2 Mercedes 6 Zylinder Benziner (1x Reihen-/ 1x V-Motor), für`s Büro habe ich ein Elektroauto und meine Frau fährt einen kleinen 3-Zylinder Benziner VW Polo.
Ein Diesel kommt für mich generell und auch zukünftig nicht in Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
7.154
Ort
Exil-Franke in NRW
Ich fahre seit vielen Jahren verschiedene Diesel. Im Moment haben auch Ehefrau und Tochter einen Diesel. Der Diesel-Motor ist meines Erachtens im Moment immer noch das überlegene und ausgereifteste Antriebskonzept. In der CO2-Bilanz gewinnt der Diesel gegenüber Benziner und auch gegenüber Elektro-Motor, dessen Strom ja auch irgendwie erzeugt werden muss und dessen Herstellung keinesfalls CO2-neutral erfolgt. Ich würde mir wünschen, dass die vorhandenen Dieselmotoren bezüglich des Stickoxidaustosses optimiert würden, was sicher machbar ist.

Rein wirtschaftlich ist die derzeitige Histerie für Diesel-Besitzer sicher ein Risiko. Man wird allerdings den Eindruck nicht los, dass das ganze Theater in erster Linie der deutschen Automobilindustrie schaden soll. Moglicherweise zum Vorteil US-amerikanischer Hersteller, deren Fahrzeuge in der Regel ein Mehrfaches an Spritverbrauch aufweisen.
 
Eddy Z.

Eddy Z.

Dabei seit
05.01.2015
Beiträge
2.613
Ich würde meinen:
Wohnort Stadt --> kein Diesel

Wohnort Land --> Jackpot (die ganze Thematik treibt die Preise nach unten)

Grüße

Eddy
 
don-cooper

don-cooper

Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
1.820
CO2 Ausstoß ist immer gekoppelt an den Verbrauch.
CO2 ist aber nicht das einzige Kriterium, sondern auch der Schadstoffausstoß, der beim Diesel übrigens schlechter ausfällt!

Übrigens verbraucht der Polo meiner Frau im Schnitt 4,2 Liter Benzin und ist somit bestimmt CO2 günstiger als unsere Erfahrungen mit einem 2,0 TDI von VW mit ca. 6 Liter Diesel, einem 1,6 CDI von Renault mit 7 Liter Diesel oder gar ein 3,0 Diesel von Audi oder BMW mit jeweils 8-9 Liter Diesel.

Daher ist dieser Betrachtungswinkel CO2 doch sehr einseitig und nicht der Wahrheit letzter Schluss...
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
1.520
Ort
Ludwigsburg-Oßweil
Ich bin schon längere Zeit Diesel-Fahrer und hatte damals auch meine Frau überzeugt, das Anfahrverhalten bzw die Vorteile an Steigungen bei den damals in Frage kommenden Modellen sprachen einfach für den Diesel.
Meinen letzten habe ich vor zwei Jahren gekauft und den muss ich auf Grund der Zuschüsse noch mindestens sechs Jahre fahren, eher acht. Was dann ist, das werde ich sehen. Vielleicht taugen dann die E-Antriebe auch für die Allgemeinheit.
 
Paradoxon

Paradoxon

Dabei seit
01.02.2015
Beiträge
636
Ort
Oberösterreich
Ich fahre zur Zeit Diesel und möchte wieder einen Benziner.
Abgesehen von der Abgas-Diskussion empfinde ich Benziner einfach angenehmer zu fahren.
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.949
Ort
United Kingdom
Ich wuerde es nicht abhaengig machen davon, was grad durch die Medien geht. Habe noch nie einen Diesel gefahren, ausser LKW. Mein persoenliches Fahrprofil erfordert keinen, aber wenn es so waere, hatte ich kein Problem damit. Nur denke ich, dass heutige Dieselmotoren so viel Gedoens drumherumgebaut bekommen, dass es die Vorteile des Motors leicht zum Problem werden lassen kann. Wenn ich allein das Freibrenndisaster der DPF's manchmal so sehe........
Meist fahr ich Kettenfahrzeug, muskelkraftbetrieben ;-)
 
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo,

fahre seit 50 Jahren unfallfrei und hatte zusammen mit meiner Frau ca. 20 Autos. Alles Benziner. Wir fahren aber mit 3 Autos nur 25.000 km im Jahr, da lohnt sich auch kein Diesel. Ausserdem liebe ich leise Motoren, mein oller 3er BMW mit 6_zyl Benziner läuft wie ein Oberklasseauto. Aber das mit den leisen Motoren stimmt ja heute auch nicht mehr, mein 118iA (Direkteinspritzer) klappert im Leerlauf wie ein Diesel.
ciao olderich
 
Thunderstorm

Thunderstorm

Dabei seit
14.01.2015
Beiträge
2.691
Ort
Shelter 7
oder gar ein 3,0 Diesel von Audi oder BMW mit jeweils 8-9 Liter Diesel.
Anmerkung dazu: meinen A5 3.0 TDI (Bj. 2007/Euro 4) bewege ich mit - manuell, d. h. nicht vom BC errechneten - durchschnittlichen 6,5 bis 6,8 Litern/100 km bei zugegebenermaßen zahmem Gasfuß.
 
Thema:

Kauft ihr noch Diesel Autos?

Kauft ihr noch Diesel Autos? - Ähnliche Themen

  • Rolex Explorer I 214270, von einem der in den Laden ging und einfach kaufte

    Rolex Explorer I 214270, von einem der in den Laden ging und einfach kaufte: Werte Gemeinde, die nun folgende Geschichte hat sich so im Sommer letzten Jahres ereignet, nicht das jemand auf die Idee kommen könnte, wir hätten...
  • Kauft ihr Uhren zum Marktpreis?

    Kauft ihr Uhren zum Marktpreis?: Hallo Leute, mich würde interessieren ob ihr die begehrten Uhren zum Marktpreis kauft/kaufen würdet? Ich liebäugele schon lange mit diversen...
  • Kaufberatung Bevor sich mein Kumpel diese Moonwatch kauft...

    Kaufberatung Bevor sich mein Kumpel diese Moonwatch kauft...: Hallo Forum, heute benötige ich im Namen meines Freundes bitte eure Hilfe. Er ist über Chrono 24 auf diese Uhr aufmerksam geworden und würde diese...
  • Ratschläge gesucht: Wo sucht/kauft man am besten eine Vintage Speedmaster?

    Ratschläge gesucht: Wo sucht/kauft man am besten eine Vintage Speedmaster?: Hallo Zusammen, ich möchte mir gern einen Omega Chronographen aus den 60er oder 70er Jahren zulegen (Moonwatch oder Speedmaster Mark II, evtl...
  • [Suche] Hallo Freunde der Sonne, wo kauft ihr eure Ziffernblätter?

    [Suche] Hallo Freunde der Sonne, wo kauft ihr eure Ziffernblätter?: Setze das erste Mal eine Uhr zusammen. Bei der Suche nach einem passenden Ziffernblatt finde ich neben ebay.com aber kaum Seiten die diese anbieten.
  • Ähnliche Themen

    Oben