Kaufmann Uhrenbänder Erfahrungen

Diskutiere Kaufmann Uhrenbänder Erfahrungen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo ich konnte leider über die Suche nichts genaues finden. Wer hat Erfahrung mit den Uhrenbändern der Firma Kaufmann? Manche haben nun...
Stefan1492

Stefan1492

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
62
Hallo

ich konnte leider über die Suche nichts genaues finden. Wer hat Erfahrung mit den Uhrenbändern der Firma Kaufmann? Manche haben nun durchaus Lieferzeiten, da würde mich vorab interessieren ob die Qualität i.O. ist.

Grüße
 
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.627
Kaufmann ist ein Generalist, der so ziemlich alle Preisregionen abdeckt. Die Bänder fangen in mittelpreisigen Segment an und verlieren sich in den unendlichen Weiten der nach Kundenwunsch erstellten Sonderanfertigungen. Prinzipiell baut Kaufmann sehr gute Bänder. Fast jeder Rolex-Konzi hat sie im Sortiment. Ich würde behaupten, dass die Qualität stimmt.

Gruß
 
U

Uhraholic

Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
633
Ort
Failed City Berlin
Moin, ich hatte mir zu meiner IWC Mark XII vor zwei Jahren ein (Cornelius) Kaufmann-Band beim Uhrmacher gekauft, das mir sogar als besonders haltbar verkauft wurde. In den zwei Jahren habe ich die Uhr vielleicht drei Monate getragen, die Innenvernähung/Klebung (war zweiteilig) löste sich sehr schnell (leider habe ich das damals nicht sofort reklamiert) und das Band sah nach zwei Jahren gruselig aus (obwohl nur einen Bruchteil der Zeit getragen), für die Firma Kaufmann normaler Verschleiss. Nach einem sehr interessanten Dialog bot man mir 50 % Nachlass (um mich nach einer endlosen Diskussion "nicht zu verärgern"...) auf das nächste Band, was ich nicht machen werde. Das erste Band war über 200 Euro beim Konzi, ich bin mit der Kaufmann-Qualität und Ihrem Kundenumgang in Verbindung mit ihrem publizierten "Premium"-Qualitätsanspruch nicht einverstanden und werde kein Kaufmann-Band mehr kaufen. Die Verantwortliche meines Uhrmachers sagte mir, sie hätten in zig Jahren keine Probleme mit Kaufmann gehabt. So, jetzt kennst Du beide Seiten, mach was draus! :-)
DSC04354.JPG
DSC04356.JPG

Ich habe in 20 Jahren jetzt das erste Mal (hier: UHRENARMBAND-SPEZIALIST: Uhrenarmbänder, Uhren, Zubehör - Shop) ein Band online gekauft, freie Auswahl bei Farben, Qualität und Preisen und meine Freundin hat beim Bandwechsel was zum basteln. ;-) Ich bin damit sehr zufrieden!
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
2.740
@Uhraholic

Okay, Deine persönliche Erfahrung.....meine ist eine komplett andere. Besitze derzeit zwei für mich angefertigte Kaufmann-Bänder (Shell Cordovan) und das sind mit Abstand meine besten Lederbänder.

Ich denke (wenn ich so den Unterboden Deiner IWC und die Innenseite des Armbandes sehe), dass es natürlich auch darauf ankommt, wie man Material fordert!
Ich achte z.B. darauf, dass ich Uhren mit Lederarmbändern nicht gerade ausgiebig im Sommer trage, wenn man mehr schwitzt oder auch beim Händewaschen, dass dann nicht unbedingt Seifenwasser unter die Uhr bzw. das Armband kommt. Wasser, Schweiß und Schmutz sind nun mal Feinde eines Lederarmbandes.

Klaro, man kann immer mal schlechte Erfahrungen mit einem Produkt machen, aber ich denke schon, dass Kaufmann-Uhrenarmbänder zu den besseren gehören.

Gruß
Dirk
 
oncefan

oncefan

Dabei seit
30.01.2013
Beiträge
1.443
Ort
Quedlinburg
ich trage gerade mein Kaufmann Armband. Preis war 80€ (Chrono Soft). Qualität des Leders und der Verarbeitung genügen höchsten Ansprüchen. Leider kann ich über die Haltbarkeit noch wenig sagen - es ist fast neu. Da ich sehr pfleglich mit den Bändern umgehe, erwarte ich aber keine Probleme. Die habe ich aber auch kaum mit anderen hochwertigen Bändern gehabt. Nur eins ist sicher: wer billig kauft, kauft zweimal ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Joka1977

Joka1977

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
1.299
Ort
Berlin
Ich habe und hatte "Manufaktur"-Bänder von Kaufmann die absolut super waren aber auch "Manufaktur"-Bänder, die nicht durch eine Endkontrolle gegangen sein können.
Bei 2 Bändern waren die Aufnahmen für die Federstege zugeklebt, so das ich keinen Steg durchbekam ohne die Glasfasersicherung zu beschädigen, bei einem anderen war ein weißer Futterfaden mit dem schwarzen Montagefaden gezogen und vernäht worden.

Passiert halt bei Handarbeit und ärgert ein wenig, da dies bei einer Endkontrolle hätte vermieden werden können und man es zurückschicken und wieder warten muß.
Aber ich kaufe trotzdem weiterhin Kaufmann Bänder, weil so etwas bei jedem Hersteller passieren kann...
 
U

Uhraholic

Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
633
Ort
Failed City Berlin
@grammeld: Ist klar, deshalb habe ich ja auch dazu geschrieben, daß z. B. der Konzi nur gute Erfahrungen mit Kaufmann gemacht hat.
ICH war mit der Qualität und vor allem dem Stil der Firma Kaufmann nicht zufrieden.
 
O

osterguentermann

Gast
Ich trage gerade eine nicht sehr teure Quarzuhr von Grovana an einem nicht sehr billigen Kaufmann Krokodil Armband.
Das äußere Leder ist - obwohl Krokodil draufsteht - meiner Meinung nach Alligator, jedenfalls hat es eine große Maserung.
Das Futterleder ist, ich kann es nicht anders ausdrücken, hochfein. Alle Nähte sind (ohne Lupe zumindest) perfekt.
Meiner Meinung nach darf man bei feinen oder gar hochfeinen Lederbändern keine Strapazierqualitäten erwarten -
einfache, robuste Bänder halten eventuell viel länger...
(Shell Cordovan, Hai oder Büffelleder hält erfahrungsgemäß länger als Alligator, Krokodil oder Strauß)
Wie grammeld schon schrieb, ist es im Sommer problematisch mit hochwertigen Lederbändern.
Wenn man bei Kaufmann eine Schippe drauflegt, bekommt man die Bänder auch innen mit Kautschuk beschichtet,
was der Haltbarkeit sicher sehr dienlich ist aber leider das Schwitzen nicht verhindern kann.
Ein Freund von mir teilt seine Uhren in Sommer- und Winteruhren ein - mit Stahlband oder mit Lederband.
Sicher nicht grundlos.
Na ja. Ist ein weites Feld.
 
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo,

gerade heute ist in der NZZ ein Beitrag über Luxusgüterhersteller. Die meisten lassen günstig in Asien fertigen und veredeln im Heimatland nur noch ein bisschen.Weiss nicht wie das bei Kaufmann ist, aber sicher ist heutzutage gar nichts mehr.
ciao olderich
 
Op. 52

Op. 52

Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
178
Ich ziehe die Bänder von Kaufmann den Bändern von zum Beispiel Rios oder Hirsch vor, die qualitative Anmutung empfinde ich als besser. Voraussetzung ist natürlich der gleiche Preisbereich; ein Alligatorlederband für 100 Euro entspricht in Verarbeitung und Tragekomfort in der Regel nicht einem für 200 Euro - herstellerunabhängig. ;-)
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.516
Ort
Hannover
Meiner Meinung nach darf man bei feinen oder gar hochfeinen Lederbändern keine Strapazierqualitäten erwarten -
einfache, robuste Bänder halten eventuell viel länger...
.
So ist es, und nicht anders.
Auch wenn ich hier im Forum immer und immer wieder die abwegige Annahme vieler Member lesen darf, dass teuer = haltbar wäre, und dann die Enttäuschung groß ist, wenn so ein Luxus-Gegenstand im Alltag weit schneller das Zeitliche segnet als ein vergleichbares Mainstream-Teil.

Denn dass teuer = robost ist, ist mitnichten der Fall. Und erst recht nicht im Luxusbereich, wenn ich bei genähten und gefütterten Echt-Lederbändern, wohlmöglich noch Exoten, schnell in den Bereich über 150€ oder gar über 250€ vorstoße.

Teure Bänder haben andere Qualitäten, sind aber - face the reality - Verschleißteile, die, so meine Erfahrung nach kaum 200 vollen Tagen tragen ausgetauscht gehören, z.B. wenn im Sommer Schweiß ins Spiel kommt.

Wohlgemerkt, ich spreche von genähten und gefütterten Echtlederbändern, wie es eben die teuren Stücke von Rios oder Kaufmann sind. Ein aus dem Stück geschnittenes Lederband, z.B. Shell Cordovan, kann auch locker 1.000 Tage überstehen.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rotbaer

Dabei seit
17.02.2015
Beiträge
234
Ort
Früher Ruhrgebiet, jetzt Elbestrand
Ich hatte bis jetzt 2 mal Bänder von Kaufmann (in der preiswerteren Variante) Die waren ordentlich,
aber auch nicht haltbarer als "No Name " Lederbänder gleicher Qualitätsanmutung die nur 50 - 60 % kosteten.
 
Baxxxton

Baxxxton

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
600
Ort
Casa de Papel
Ich meine mich erinnern zu können, dass ich mal irgendwo aufgeschnappt habe, dass Omega auch Kaufmann Bänder verwendet bzw. verwendet hat?
 
guidob

guidob

Gesperrt
Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
687
Ort
Schönste Stadt in Deutschland
Meine Sonderanfertigung von Kaufmann (über Wempe) für die Heuer Monaco nach meinen Vorgaben ist sehr gut verarbeitet und wirklich handmade, da einzelne Stiche der Naht nicht 100%ig perfekt sitzen. So wollte ich es auch. Also allet tutti, wie man in Milano-Neukölln sagt.
 
Stefan1492

Stefan1492

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
62
Danke an alle für die interessanten Erfahrungen und Denkanstöße. Werd mir überlegen was es für ein neues Band gibt. :super:
 
T

Tonimaroni

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
8
Habe früher oft Kaufmann Uhrenbänder getragen, aber mit jeder Neuanschaffung besaß das Lederband eine immer kürzere Lebensdauer. Für die extrem hohe Preise heutzutage, bekommt mann wo anderst gleichwertige Produkte für etwa den halben Preis und die Lebensdauer ist auch nicht kürzer. Meine Meinung nach stimmt die Preis/Leistung bei Kaufmann leider nicht mehr.
 
Thema:

Kaufmann Uhrenbänder Erfahrungen

Kaufmann Uhrenbänder Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Kaufmann Handmade Uhrenband

    [Verkauf] Kaufmann Handmade Uhrenband: Kaufmann Handmade Uhrenband in gebrauchten aber sehr gutern Zustand. Das Band wurde nur zweimal von mir getragen. 120/80mm (NP65 Euro) Mein Preis...
  • Kaufmann`s Nautic Uhrenband

    Kaufmann`s Nautic Uhrenband: Von der Firma Kaufmann gibt es in ein paar Tagen ein tolles Sommerband zu kaufen. Es erinnert an die typischen Rubberstraps der 60er Jahre. Als...
  • Limited Edition Camouflage Uhrenbänder von Kaufmann

    Limited Edition Camouflage Uhrenbänder von Kaufmann: Vielleicht für den ein oder anderen interessant: https://www.kaufmann.shop/de/uhrenarmbaender/limited-edition?shop_art_article_groups_id=220...
  • [Erledigt] Kaufmann Uhrenband Bänder 22mm Braun und Grau mit Schnellwechselsystem

    [Erledigt] Kaufmann Uhrenband Bänder 22mm Braun und Grau mit Schnellwechselsystem: 2 neue Bänder von Kaufmann in Braun und Grau (Anthrazit) mit Schnellwechselsystem Change It zu verkaufen. Neupreis je Band 60€. Mein Preis pro...
  • [Erledigt] Kaufmann Uhrenband - Modell "Hai" - braun - 20mm Anstoß

    [Erledigt] Kaufmann Uhrenband - Modell "Hai" - braun - 20mm Anstoß: Hallo, ich biete euch hier ein neues, ungetragenes Uhrenarmband von Kaufmann, Modell "Hai", braun, goldene Dornschließe, Bandanstoß 20mm, an...
  • Ähnliche Themen

    Oben