Kaufentscheidung ohne Vorkenntnisse

Diskutiere Kaufentscheidung ohne Vorkenntnisse im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, wie ich schon in meinem kleinen Vorstellungsthreat geschrieben habe, stehe ich vor der Entscheidung, mir meine erste richtige Uhr kaufen...
TF-LU

TF-LU

Themenstarter
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
41
Ort
Ludwigsfelde
Hallo, wie ich schon in meinem kleinen Vorstellungsthreat geschrieben habe, stehe ich vor der Entscheidung, mir meine erste richtige Uhr kaufen und wie es beim ersten Mal so ist - man hat halt keine Ahnung ;-)

Ein paar Vorgaben habe ich mir selber bereits gesetzt:
- ich möchte keine Uhr zum angeben
- dennoch möchte ich nicht, dass ein Kenner über meine Uhr den Kopf schüttelt
- ich bin nicht reich - damit kann ich keine 1.000 oder mehr Euro für eine Uhr ausgeben
- ich möchte eine Uhr zum tragen, nicht zu sammeln

Inzwischen weiss ich, dass die Qualität einer Uhr nach Ihrem Werk beurteilt wird, allerdings sind mir die einzelnen Werke nicht bekannt, noch weiss ich über deren Unterschiede.

Ich würde gern auf eine Batterie verzichten, weshalb es wohl eine Automatik werden sollte - sprich, sie zieht sich durch die Handbewegung auf, richtig? Allerdings sind mir auch hier gängige Funktionen und Features unbekannt - Stoppfunktion und Datum sollten ja möglich sein, aber wie sieht es z.B. mit einem Signalton aus?

Ich hoffe, meine Angaben sind für einen ersten Ansatz zur Kaufentscheidung ausreichend. Wenn was Wichtiges fehlt, fragt bitte nochmal explizit nach.

Vorab schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.582
Ort
Bonn
Signalton bei Mechanik - wenn wir die Wecker mal aussen vor lassen - kostet leider richtig Geld. Wird dann auch mit 1.000 EUR nicht machbar werden.

Wenn es ein Chronograph unter 1.000 sein soll, dann benenne mal bitte deine Höchstpreisgrenze und auch ein paar Angaben zum Uhrendurchmesser, gewünschter Bandart, Farbe, ...

Ich denke, wir finden schon was schönes für dich.
 
baudir

baudir

Dabei seit
16.01.2011
Beiträge
271
Ort
Mönchengladbach
Also gerade für den Einstieg bei den Automatikuhren finde ich Orient immer eine gute Wahl. Gute Qualität zum kleinen Preis. Aber wie Thomas schon sagt, ein paar Infos mehr wären schon gut.

Achja, willkommen im Forum
 
W

wtx11

Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
1.424
Hallo

Kannst Du noch weitere Angaben machen? Gehäusedurchmesser, -höhe, -material, Armband, Chronograph oder einfach mit Datum?, sportliches oder elegantes/klassisches Aussehen? Wie ist der genaue Preisrahmen? Wie groß ist Dein Armumfang oberhalb des Handgelenks (wo man seine Uhr trägt)?

Mit mechanischen Uhren, die einen Signalton (z. B. Stundensignal) abgeben können, kenne ich mich nicht aus. Ich kenne nur Uhren mit Minutenrepetition. Die sind aber sehr teuer.

Als sportliche Automatikuhr kann ich Dir eine Longines Hydro Conquest mit einem Gehäusedurchmesser von 39 oder 41 mm vorschlagen. Die kosten jeweils 870 € (UVP). Die entsprechenden Chronographenversionen kosten 1370 € (UVP), was Deinen Preisrahmen (< 1000 €) bei Weitem sprengen würde.

Als elegante/klassische Uhr kann ich die Tissot Couturier Automatik empfehlen. Die kostet mit Lederarmband 465 €, Gehäusedurchmesser 39 mm, und hat eine Anzeige für Datum und Wochentag.

Natürlich gibt es bei anderen Herstellern, z. B. Seiko auch günstigere Uhren.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TF-LU

TF-LU

Themenstarter
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
41
Ort
Ludwigsfelde
Ah ich merke schon, da sind offenbar viele kleine Details wichtig. Meine letzte Uhr hatte gehärtetes Glas und war aus Titan, was ich sehr chic fand. Silber oder schwarz wären auch gut, nur Gold wäre mir zu viel. Lederarmbänder gefallen mir nicht so gut, lieber eins aus Metall passend zum Uhrengehäuse. Mein Handgelenk hat einen Umfang von 19cm, über den Durchmesser der Uhr hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Wenn ich bei Orient stöbere, finde ich optisch die GMT World-Time (Kaliber FA02) recht ansprechend. Allerdings find ich auch einen Blick auf das Uhrwerk, wie bei der Automatik Power Reserve (Kaliber?) ganz nett.

Die Longines Hydro Conquest gefällt mir optisch dagegen nicht so gut, da finde ich die Tissot Couturier schon interessanter. Allerdings Frage ich mich dann auch, worauf die doch recht unterschiedliche Preisgestaltung basiert und das noch mehr bei der Seiko Serie. Optisch find ich die Seiko Chronograph Tachymeter ja ganz gut, aber was ist von einer Uhr unter 100 Euro tatsächlich zu halten? Ein Kenner widmet sich so einer Uhr sicherlich nicht besonders intensiv.

Ich habe mal was von einem Kaliber 7750 gelesen und eine Swiss Made Revue Thommen mit dem Werk gefunden. Allerdings würde die mit einem Preis über 500 Euro schon ganz schön weh tun ;-)

PS: was ist eine Minutenrepetition?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wtx11

Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
1.424
Hallo

Mit einem Handgelenksumfang von 19 cm kannst Du Uhren mit einem Gehäusedurchmesser von 42 bis 43 mm schon tragen, u. U. größer.

Die unterschiedliche Preisgestaltung der einzelnen Hersteller basiert u. a. auf der Qualität/Verarbeitungsstufe des Automatikwerks, der Materialauswahl und -verarbeitungsqualität, dem Bekanntheitsgrad und dem Ansehen des Herstellers, den Gewinnmargen, dem Design der jeweiligen Uhr, der Nachfrage nach einer Uhr.

Der Link zum Wikipedia-Artikel zur Minutenrepetition:

Grande Complication

Gruß
 
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.725
Hallo,

hier mal ein paar ganz konkrete Vorschläge von mir, alle Uhren besitze ich auch und bin sehr zufrieden damit.

UVP: 790,-€



UVP : 530,- €



UVP :580,- €



UVP : 199,- €



UVP : 490,- €



UVP : 199,-€



UVP : 750,- €



Die beiden gibt es auch schon für rund 200,-





Und hier noch ein paar empfehlenswerte Webseiten imh, alles gute Uhren zu vernünftigen Preisen.

Homepage - JUNGHANS

Stowa Uhren ab Werk bestellen und online kaufen

Homepage DE | Mido DE

ARCHIMEDE Kollektion - Mechanische Uhren | Fliegeruhr | Taucheruhr | B-Watch | Online Shop

www.laco.de

LG

Walti

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hallo,

hier mal ein paar ganz konkrete Vorschläge von mir, alle Uhren besitze ich auch und bin sehr zufrieden damit.

UVP: 790,-€



UVP : 530,- €



UVP :580,- €



UVP : 199,- €



UVP : 490,- €



UVP : 199,-€



UVP : 750,- €



Die beiden gibt es auch schon für rund 200,-





Und hier noch ein paar empfehlenswerte Webseiten imh, alles gute Uhren zu vernünftigen Preisen.

Homepage - JUNGHANS

Stowa Uhren ab Werk bestellen und online kaufen

Homepage DE | Mido DE

ARCHIMEDE Kollektion - Mechanische Uhren | Fliegeruhr | Taucheruhr | B-Watch | Online Shop

www.laco.de

LG

Walti
 
alterschwede

alterschwede

Dabei seit
18.03.2010
Beiträge
669
....Mein Handgelenk hat einen Umfang von 19cm, über den Durchmesser der Uhr hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.
Allerdings Frage ich mich dann auch, worauf die doch recht unterschiedliche Preisgestaltung basiert und das noch mehr bei der Seiko Serie. Optisch find ich die Seiko Chronograph Tachymeter ja ganz gut, aber was ist von einer Uhr unter 100 Euro tatsächlich zu halten? Ein Kenner widmet sich so einer Uhr sicherlich nicht besonders intensiv.
Ich habe mal was von einem Kaliber 7750 gelesen und eine Swiss Made Revue Thommen mit dem Werk gefunden. Allerdings würde die mit einem Preis über 500 Euro schon ganz schön weh tun ;-)
PS: was ist eine Minutenrepetition?
Auf den ersten Blick würde ich sagen, läßt du dir deinen Arsch ganz schön nachtragen ;-) Die meisten Fragen lassen sich mit etwas Eigeninitiative über die Forums- und Google-Suchfunktion herausfinden. Dann würdest du z.B. lesen können, dass die Seiko das Kaliber: 7T92 verbaut hat. Der Kenner nennt es auch Quarzwerk. Da du aber auf eine Batterie verzichten wolltest, würde das eher nicht zu deiner Zielgruppe zählen.
Wenn du schonmal von einem 7750 gelesen hast, bist du auf der richtigen Spur. Setz ein ETA davor und nochmal Google bemühen. Dann erfährst du richtig viel über eine gutes Schweizer Chrono-Kaliber, dass nunmal im Zusammenhang mit Swiss-Made-Uhren deutlich mehr kostet, als vergleichbare Produkte aus Japan oder gar China. Generell wird ein guter Automatik-Chrono nicht für ein Appel und ein Ei zu haben sein - als Quarz schon eher.
Wenn du die Uhr mehr zum Beeindrucken tragen willst, wirst du den Kenner meist nur mit einem Manufakturkaliber (-> Google fragen) hinter dem Ofen hervorlocken können. Und die Preise werden dir richtig weh tun :D
Also bitte nochmal genau : welches Budget hast du, muss es ein Chrono sein, Farbe, Größe, Qualitätsanspruch an das Kaliber....dann wirst du dich vor Vorschlägen kaum retten können. :super:

@Walti: vllt habe ich da was falsch gelesen, aber dafür dass der TS eine Uhr möglichst mit Datum und Stoppfunktion wünscht, zeigst du ziemlich viele Modelle ohne diese Eigenschaft...oder weißt du mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:
TF-LU

TF-LU

Themenstarter
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
41
Ort
Ludwigsfelde
@ Walti: vielen Dank für deine Auswahl, so direkt ist jetzt aber kein Favorit für mich dabei :-(

@ alterschwede: deinen Vorwurf muss ich jetzt wohl mal so stehen lassen. Du magst Recht haben, dass hier im Forum alles zu finden ist und über Google erst recht. Wenn man aber keine Ahnung hat, wonach man suchen soll ist das Ganze schon ein Stück schwieriger.

Sicher hätte ich rausfinden können, welchen Kaliber in der Seiko verbaut ist. Dass das Kaliber 7750 von ETA gebaut wird, war mir auch bereits bekannt. Allerdings fällt es einen Aussenseiter schwer, renomierte Hersteller von Modemarken zu unterscheiden und noch viel schwerer die Qualitäten der verschieden Uhrwerke zu bewerten.

Ich will mit meiner Uhr niemanden beeindrucken, sonst wurde ich mir eine Rolex (ob echt oder nicht) kaufen und auf die Wirkung des Markennamen vertrauen.

Wenn mir aber jemand bestätigt dass Seiko eine renomierte Marke ist und das verbaute Werk anerkannte Qualitäten aufweist, wäre mir schon geholfen. Was ich über das Kaliber 7750 gelesen habe, so scheint dies ein Werk zu sein, welches man durchaus so beschreiben könnte, allerdings wird auch das sicher nicht alternativlos am Markt bestehen?

Wie beschreibt man einen Qualitätsanspruch an ein Kaliber? Laufen soll es, vielleicht das eine oder andere Feature bieten, zuverlässig sein und möglichst genau sein - aber ist das nicht der Anspruch, den jeder an seine Uhr hat?

Zum Budget hab ich bereits geschrieben, dass mir 500 Euro schon weh tun. Besser wäre was darunter. Zur Farbe hab ich auch schon in die Richtung Titan aber auch schwarz oder Silber gewiesen. Es gibt einige Uhren die mit einem weissen Ziffernblatt gut aussehen, ist aber kein wichtiges Kriterium - vielmehr kann ich von mir aus wohl erstmal vorgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Moin!

Ich denke schon, dass das 7750 recht alternativlos ist - zumindest in dem von Dir genannten Preisbereich unter 1.000 EUR. Trotzdem ein hervorragendes Werk, dass normaler Weise jeden wunsch befriedigt!

Für 500 EUR wird es aber mit dem Werk schon eng. Guck mal hier:
Uhren von UHR - Chronographen von UHR

Die Uhren von UHR bieten dieses Werk zum recht günstigen Preis.

Bei Amazon gibt es auch immer mal wieder Schnäppchen von Revue Thommen:
Revue Thommen Herren-Armbanduhr Sport 50 18064.6737: Amazon.de: Uhren

...oder auch hier (knapp über Deinem Budget):
Revue Thommen Herrenarmbanduhr Pilot Professional Chronograph 17061.6537: Amazon.de: Uhren

Wenn es statt Automatik auch eine Uhr mit Handaufzugs-Werk sein darf (hat ja auch keine Batterie), können unsere russischen Freunde durchaus etwas bieten:
RuWatch - home of russian watches

...oder auch Junkers (mit russischem Werk):
Mechanische Uhren :: Junkers-Shop.de

Viele Grüße
Malte
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Wenn mir aber jemand bestätigt dass Seiko eine renomierte Marke ist und das verbaute Werk anerkannte Qualitäten aufweist, wäre mir schon geholfen.
Na ja, Seiko feiert gerade sein 130jähriges Jubiläum und ist die einzige Uhrenmanufaktur mit einer Fertigungstiefe von 100%.

Als "Erfinder" der Quarz-Armbanduhr sollten sie zudem die meiste Erfahrung damit haben....(was jetzt zynisch formuliert ist, denn die Erfahrung haben sie natürlich), und haben auch praktisch alle Patente dafür.

Ich denke, das sollte hinreichend klarmachen, dass Seiko eine renommierte Marke ist. Das Portfolio reicht von 50,- bis 300.000,- Euro (je Uhr).

Und auch die mechanischen Modelle, sowie alle Uhren mit alternativen (Kinetic, Spring Drive, Direct Drive,...) Antrieben genießen einen teils legendären Ruf.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.904
Ort
Derzeit nicht aktiv
Warte noch einige Wochen mit deiner Kaufentscheidung. Lese in dieser Zeit einmal quer durchs Forum. Danach werden deine Vorstellungen und Kenntnisse konkreter sein.

Viel Glück
 
X-Ray

X-Ray

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
1.011
Hallo!

Also Seiko ist prima und auch gegen das Tochterunternehmen Orient ist nichts einzuwenden.

Einen Automatikchrono für unter 500,-€, der nicht auf einem Chinawerk basiert, gibt es eigentlich nur von UHR oder eben gebraucht...

Ansonsten kann man noch russische Handaufzugswerte mit Poljot 3133 oder ähnliche ins Auge fassen.

Poljot, Buran, Aviator, Russische Uhren, Julian Kampmann - Privater Uhrenvertrieb Julian Kampmann - Ihr Spezialist fr Russische Uhren seit 1992
Uhrenarmbnder, Armbanduhren, Poljot, Uhrenarmband
RuWatch - home of russian watches


3-Zeigeruhren bis 500,- gibt es einiges und dazu gibt es auch schon einige Beratungsfäden.

Eine Uhr mit Wecker wirst Du in der Preisklasse auch am ehesten von den Russen bekommen, und zwar mit Poljot 2612…z.B. so was…
Wristshot-Poljot-Dolphin.jpg

…Chrono mit Weckerwerk ist in der Preisklasse leider nicht machbar.
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.209
Ort
Bayern
Hallo, TF-LU!

Angesichts Deiner Vorstellung einer "Wunschuhr" in Kombination
mit der Obergrenze des Dir zu Verfügung stehenden Geldes
überlegte ich mir doch, ob nicht der Griff zu einer Quarzuhr
anzuraten wäre.
Wobei ich Dir zu einer SEIKO (Stoppuhr und Alarm!) riete.
Beispielsweise zu dieser hier:


Die kommt Dich mit Versand- und Steuerkosten um die 180.-€
und ist eine ausgeprochene Empfehlung!
Seiko Chronograph Daytona Alarm Watch SNA225 SNA225P1 | eBay

Was mechanische Uhren betrifft, so schliesse ich mich wtx11 an,
der Dir bereits ARCHIMEDE empfohlen hat.

Ganz anders ist die obige STOWA...die hat einsame Klasse!

Gruss,
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaichi

Kaichi

Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
697
Ort
Hessen
Willkommen im Forum !

Bitte ausfüllen, dann sollte die Kaufberatung einfacher fallen:

Werk:
[] Automatik [] Quarz

Preisrahmen:
[] 100-300 EUR [] 300-600 EUR [] 600-1000 EUR

Material Armband:
[] Edelstahl [] Titan [] Leder

Modell:
[] Chronograph [] 3-Zeiger [] 1-Zeiger

Stil:
[] Dresswatch [] Taucheruhr [] Fliegeruhr [] Vintage

Größe:
[] 36-39mm [] 40-43mm [] 44-48mm

Ich denke mal über diese Sachen MUSST Du dir selbst im klaren sein.
Geschmack ist eben eine individuelle Entscheidung die Du ganz für Dich alleine treffen musst.
Wenn Du Dir über die oben genannten Sachen im klaren bist wird sich mit Sicherheit was schönes finden.

Eine kurze Erklärung zu den oben genannten Sachen wirst Du mit Sicherheit einfach über die Forensuche oder Google finden.

In Sachen Ganggenauigkeit sollte Du Dir darüber im klaren sein dass eine Automatikuhr immer eine gewisse Abweichung aufweist.
Je nach Preis kann diese Abweichung sehr groß oder sehr klein sein.
Seiko Automatikuhren werden im unteren Preisbereich meist mit 30-50 Sekunden Abweichung am Tag angegeben.
Sprich deine Uhr verstellt sich jeden Tag um 30-50 Sekunden.
Allerdings sind diese Angaben sehr unrealistisch, meine J. Springs hat ein Seiko Y676 Automatikwerk und läuft mit einer Gangabweichung mit +3 Sekunden am Tag. Andere Uhren mit dem gleichen Uhrwerk bringen es aber eben auch auf 20 Sekunden am Tag.
Das variiert eben von Uhrwerk zu Uhrwerk.

Vielleicht weißt Du ja auch schon optisch eine bestimmte Richtung.
Zum Beispiel Farbe des Zifferblatts oder ob das Gehäuse und Armband aus Edelstahl sein soll oder ob es PVD Beschichtet sein soll.

In Sachen Haptik bzw. Tragekomfort würde ich Grundsätzlich auf eine massives Edelstahlarmband bestehen.
Vom Tragekomfort ist das einfach etwas sehr angenehmes im Gegenteil zu diesen Blechbändern.

Im Grunde gibt es für jeden Preisbereich eine vernünftige Uhr.
Im unteren Preissegment würde ich Seiko, Citizen, J.Springs, Orient u.a. als gute Uhren bezeichnen die viel für ihr Geld bieten.

Weitere Vorschläge kommen wenn der Preisrahmen fest steht.

Mit der Ausfüllung des "Fragebogens" oben sollte die Entscheidung wie gesagt einfacher fallen.
 
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.351
Ort
49...
Er hat doch mittlerweile alle Angaben gemacht, oder?!

Nun denn, einen neuen Chrono mit 7750er für +- 500 EUR gibt es bei Herrn Smirnov aka German Military!8-)

Gruß, Christian
 
Thema:

Kaufentscheidung ohne Vorkenntnisse

Kaufentscheidung ohne Vorkenntnisse - Ähnliche Themen

  • Kaufentscheidung: Seiko Sumo SBDC033 oder Great Blue Hole SPB083

    Kaufentscheidung: Seiko Sumo SBDC033 oder Great Blue Hole SPB083: Hallo liebe (Seiko) Uhrenfreunde. Ich benötige dringend eure Hilfe! Ich kann mich zwischen den beiden o.g. Uhren einfach nicht entscheiden. Die...
  • Hilfe bei Kaufentscheidung Davosa Ternos 161.555.50

    Hilfe bei Kaufentscheidung Davosa Ternos 161.555.50: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu in diesem Forum und möchte vorab kurz "hallo" sagen. Ich lese schon etwas länger mit und habe mich nun...
  • Kaufentscheidung Rolex OP39 oder Sub no date

    Kaufentscheidung Rolex OP39 oder Sub no date: Hallo, mein erster Kauf einer teureren Armbanduhr steht an :klatsch: Ich liebäugel mit der OP 39mm mit schwarzem Ziffernblatt und mit der...
  • Kaufentscheidung ORIS oder ML

    Kaufentscheidung ORIS oder ML: Hallo, eine Frage an alle Freunde flacher, aber robuster Dressdiver: die ML AIKON oder die OROS DIVER SIXTY FIVE (ich finde den Bronze-Drehring...
  • Hilfe....Kaufentscheidung....

    Hilfe....Kaufentscheidung....: Hallo zusammen Folgende Uhr wurde mir von Privat angeboten. Siehe Bilder. Die Uhr ist in einem respektablen Zustand, alle Funktionen sind...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufentscheidung: Seiko Sumo SBDC033 oder Great Blue Hole SPB083

      Kaufentscheidung: Seiko Sumo SBDC033 oder Great Blue Hole SPB083: Hallo liebe (Seiko) Uhrenfreunde. Ich benötige dringend eure Hilfe! Ich kann mich zwischen den beiden o.g. Uhren einfach nicht entscheiden. Die...
    • Hilfe bei Kaufentscheidung Davosa Ternos 161.555.50

      Hilfe bei Kaufentscheidung Davosa Ternos 161.555.50: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu in diesem Forum und möchte vorab kurz "hallo" sagen. Ich lese schon etwas länger mit und habe mich nun...
    • Kaufentscheidung Rolex OP39 oder Sub no date

      Kaufentscheidung Rolex OP39 oder Sub no date: Hallo, mein erster Kauf einer teureren Armbanduhr steht an :klatsch: Ich liebäugel mit der OP 39mm mit schwarzem Ziffernblatt und mit der...
    • Kaufentscheidung ORIS oder ML

      Kaufentscheidung ORIS oder ML: Hallo, eine Frage an alle Freunde flacher, aber robuster Dressdiver: die ML AIKON oder die OROS DIVER SIXTY FIVE (ich finde den Bronze-Drehring...
    • Hilfe....Kaufentscheidung....

      Hilfe....Kaufentscheidung....: Hallo zusammen Folgende Uhr wurde mir von Privat angeboten. Siehe Bilder. Die Uhr ist in einem respektablen Zustand, alle Funktionen sind...
    Oben