Kaufempfehlung für Uhrenneuling

Diskutiere Kaufempfehlung für Uhrenneuling im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Liebe Foren-Mitglieder, ich bin mir durchaus bewusst, dass es solche Threads alltäglich gibt jedoch würde ich mich gerne kurz vorstellen...
K

Kennay

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
8
Hallo Liebe Foren-Mitglieder,

ich bin mir durchaus bewusst, dass es solche Threads alltäglich gibt jedoch würde ich mich gerne kurz vorstellen.

Ich bin 25 Jahre alt und seit ca. 2-3 Jahren im Kosmos Uhren angekommen. Habe mich durchaus intensiv beschäftigt und mir auch die ein oder andere Uhr schon gekauft oder geschenkt bekommen.
[Invicta (Automatik) , Fossil[Quarz], Dugena (Quarz, Titan), Ingersoll(Automatik)].
Meine Lieblingsuhren sind die Breitling Navitimer/ Superocean Heritage und die Glashütte SeaQ.

Dieses Jahr habe ich nicht vor eine neue Uhr zu kaufen, aber nächstes Jahr zum bestandenen Diplom Abschluss würde ich mir gerne eine kleine Freude auf die vergangene Zeit machen.
Diesbezüglich frage ich jetzt hier nach Rat um Empfehlungen/Beratungen für eine grundsolide Alltagsuhr zu erhalten.




Deshalb ein paar Infos:

-Mein Preisliches Budget wird bis 750€ gehen.

-Tatsächlich habe ich keine direkte Vorliebe für das Uhrwerk mir sind sowohl Quarz, als auch Automatik Werke recht, solange Sie gut funktionieren.

-von der Größe des Gehäuse bevorzuge 39-43mm, viel größer soll es nicht sein, da es sonst doch zu klobig ausschaut.

-Ich suche keine weitere Uhr mehr mit einem Leder Armband, bin tatsächlich auch für "Gummi"bänder offen, da mir diese in letzter gut gefallen.

- ein grünes Zifferblatt wäre top, ein Blaues würde ich auch begrüßen

-ich wünsche mir zumindest eine Tagesanzeige, der Wochentag wäre super aber kein muss.

- arabische Zahlen sind bevorzugt

- Mondphasen Funktion wäre auch ein schönes Feature, welches aber kein muss ist

- sportlich/elegantes Design

da mir durchaus bewusst ist, dass auch mit meinen Vorlieben es noch mindestens 100.000 verschiedene Uhren gibt, hoffe ich einfach auf die Erfahrung und auch persönlichen Vorlieben von euch Mitgliedern.

Wenn es Leute aus dem Saarland gibt, wäre ich sehr dankbar, wenn man mir hier einige Uhrenläden empfehlen kann.
Ansonsten wäre es super, dass es die Uhr online zu erwerben gibt.

Mit Marken bin ich mir ebenfalls unsicher, Seiko, Tissot oder doch was anderes?


Ich bin sehr darauf gespannt was für Antworten hier eintrudeln werden und freue mich schon!

Lieben Dank
 
anmita

anmita

Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
2.435
Herzlich willkommen...

Googel mal Frederique Constant Business Timer,
eventuell geht das in die Richtung!?
 
F

froschkönig

Dabei seit
11.05.2016
Beiträge
278
Ort
Saarbrücken
Bei Seiko gibt es reichlich Auswahl.

Arabische Zahlen:

1. Weißes Zifferblatt Seiko Presage Automatik Ref. SPB035J1 | uhren-miquel.de

2. Blaues Zifferblatt Seiko Presage Mechanik Automatik "new Cocktail Time old clock" SRPE43J1 online kaufen

3. Grünes Zifferblatt Seiko Presage Mechanik Automatik "mojito new Cocktail Time" SRPE45J1 online kaufen

Mit Indexen als Stundenzeichen:

1. Blaues Zifferblatt Seiko Presage Mechanik Automatik "new Cocktail Time - blue moon" SRPB41J1 online kaufen

2. Grünes Zifferblatt Seiko Presage Mechanik Automatik "new Cocktail Time" SRPD37J1 online kaufen

Etwas teurer, aber auch hochwertiger, in verschiedenen Farben, Online-Preis wird sich mit Sicherheit unter der UVP einpendeln.

Seiko Presage Sharp Edged
 
G

Gast76644

Gast
Zur Anforderung "grundsolide" und Alltag (für alles) zählt bei mir immer:
  • sehr gute Ablesbarkeit auch bei schlechtem Licht
  • nur die Komplikationen, die nötig
  • wasserdicht mindestens 10 bar
  • eine gewisse Grundrobustheit (Saphirglas, Gehäuse eher matt/gestrahlt als hochglänzend, Metallband)
  • leicht, möglichst flach, nicht zu groß - kaum/nicht mehr spürbar beim Tragen
Natürlich sollte die Uhr "Charakter haben" - irgend etwas eigenständiges. Deshalb kannst nur Du selbst die Richtige sehen, anprobieren! und sie dann unbedingt wollen.

Wenn die Frage Quarz vs. Mechanik keine tiefere Rolle spielt, dann würde ich mich heute für Quarz/Solar entscheiden, jedoch nur bei Uhren bis maximal ~ 350 € und mit einem soliden Quarzwerk. Darüber aber definitiv für Mechanik, weil die eingebauten Quarz-Kaliber sich nicht groß ändern. Das reine Preis-Leistungsverhältnis spricht eindeutig für Quarz - Ganggenauigkeit eine "Dimension" besser als bei (einfacheren) Mechanikwerken. Solar läuft viele Jahre ohne jeden Eingriff. Quarz mit 10-Jahresbatterie ebenso sehr lange.
Bei Mechanik: spätere Revisionskosten bedenken in Relation zum Kaufpreis!

Bei Tissot z.B. kannst Du mal den Katalog durchforsten und die Modelle, die "sowohl als auch" angeboten werden vergleichen - 1/3 .. weniger als 1/2 des Preises für Quarz! (Das gleiche Quarzkaliber der Tissot PR 100 findet sich übrigens ebenso in Tag-Heuer Uhren...)
Alternativ Certina, Dugena, ..., die bekannten Japaner, viele kleinere Marken, die ganzen Microbrands...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TonyM

TonyM

Dabei seit
19.03.2016
Beiträge
239
Ort
Heidelberg
Ich würde empfehlen mal einen Blick auf die Seiko Alpinist zu werfen und je nachdem welche Blattfarbe gefällt noch ein Stahlband von StrapCode dazu zu nehmen 🙂
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.512
Ort
Süd - Bayern
Ob das in der Form zielführend ist? Die Spezifikationen sind zu weit gefasst. Ich würde dir vorschlagen du stöberst erst mal selber. Bei Watchmaster, Chronext, Christ, Chrono24 usw. kann man die Suchkriterien online ganz gut eingrenzen. Wenn dir was gefällt, dann kannst deine Frage hier nochmal stellen und dann sind die Antworten auch spezifischer, bzw. die möglichen Alternativen sinnvoller.
 
Schweinesohn

Schweinesohn

Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
484
Tissot T127.407.11.041.00
 
stephan120272

stephan120272

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
447
Hallo und willkommen im Forum,

Wenn du bezüglich Quarz oder Mechanik keine eindeutige Vorliebe hast, würde ich zu Quarz greifen, vielleicht zu einer sogenannten HAQ (high accuracy quarz). Im preisgünstigen Bereich gibt es neben anderen zum Beispiel das Certina Precidrive-Werk oder die Bulova- Modelle mit 262 kHz- Technologie. Eine solche Uhr besitze ich, es ist mit Abstand die genaueste Uhr in meiner Sammlung. Schön auch, das der Sekundenzeiger "schleicht" und nicht wie bei den herkömmlichen Quarzuhren von Sekunde zu Sekunde springt. Ein Beispiel wäre hier das Modell 96B253 für 400 Euro oder weniger:

3252659

"Wenn es etwas mehr sein darf" und du eine bekannte Marke möchtest, würde ich - im Gegensatz zu "Surly" (s.o., Eintrag 4) mehr Geld ausgeben und mich für die Longines VHP entscheiden. Dazu gibt es hier Vorstellungen und weitere Fäden, ich verzichte daher auf das Auflisten der technischen Eigenschaften. Die Uhr gibt es in verschiedenen Farben und Ausführungen (und zwei Größen!), das dunkle Blau finde sehr gelungen, hier mit Keramiklünette und Kautschuk-Band:

3252671

Preislich liegen die Modelle mit Keramiklünette bei etwa 1050,- Listenpreis, mit stahllünette bei rund 850,- Mit ein bisschen Rabatt oder online-Suche müsste das auf jeden Fall in dein Limit passen. Interessanterweise sind die Variantwn mit Stahlband nicht teurer als dia am Kautschuk. Da solltest du dann auf jeden Fall zum Stahlband greifen und das Kautschuk nachkaufen, umgekehrt wird es sicher teurer.

Viel Spaß bei der Auswahl (und nimm die Longines ;-) ).

Gruß,
STEPHAN
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.476
Jetzt ist der TS wieder am Zug;-)
 
H

Heinrich1984

Dabei seit
13.09.2018
Beiträge
359
Ort
Bern, Schweiz
Die Longines VHP wäre auch das was ich kaufen würde. Ewiger Kalender, schwimmtauglich, sehr genau, 5 Jahre Batterie und grosser Name.
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
416
Ich hatte die VHP mal. Grundsätzlich eine tolle Uhr. Aber was mich auch etwas abgeschreckt hat, neben Geschmacksfragen, waren Fragen zum Batteriewechsel. Wenn mich nicht alles täuscht, kann man die Batterie nicht einfach wie bei anderen Quartzern selbst wechseln. Ein Wechsel bei Longines kostet glaube ich 80€.
 
sternbild

sternbild

Dabei seit
12.03.2017
Beiträge
134
Ort
Wien
Die neue Nivada Grenchen Antarktis. Wunderschön und in Deiner Größe und Preisklasse.
Höchstpersönlich: Mühle-Glashütte SAR Rescue Timer (wirkt kleiner als er ist wegen der schwarzen Lünette und dem sich nach oben verjüngendem Gehäuse), ist großartig ablesbar (in der Nacht leuchtstark!), am Kautschuck traumhaft schön. Kostet aber deutlich mehr...
Quarz: Citizen Eco-Drive (Solar-Akku: ca. 12 Jahre Laufzeit). Da kannst Du nix falsch machen! Leider ist Citizen bei vielen Modellen noch auf der größeren Seite. Diese hier (42mm) ist eine, die auch mich anlächelt: Pro Master Land
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast76644

Gast
Es scheint wieder einmal die Frage eines Neulings zu sein, der dann prompt im Herbstnebel verschwindet...Leider weiß man es vorher nie genau.

Für mich waren die Antworten dennoch neue Impulse wie die interessante Nivada Grenchen Antarktis. Wobei ich bei solchen "Neubelebungen" bei diesem Einstiegspreis doch erstmal vorsichtig bin.

Die supergenaue Longines VHP kannte ich und finde sie auch hübsch (leider fehlt die mir die genehmen Größe <40 mm). Nur aber mal ehrlich: wenn man kein Genauigkeitsfetischist ist, dann ist der Gangunterschied zu einer Quarzuhr mit ordentlichem Kaliber doch fast schon unerheblich - verglichen mit der Preisverdoppelung. Die Stoß- und Magnetfeldkompensation jedoch sind interessant!

Ich habe mir mal die Bedienungsanleitung der Longines durchgelesen: finde dort nichts zum "Nullen" der Sekunden und wäre unsicher, ob dies überhaupt geht. Das nächste aber ist für mich nicht akzeptabel:

Zitat:
"Wenn die Batterie leer ist ( oder mehr als einen Tag vom Uhrwerk entfernt wurde ), muss
die Uhr vollständig neu synchronisiert ( programmiert ) werden. Alle Funktionen sind davon
betroffen. Ist die Batterie weniger als ein Tag vom Uhrwerk getrennt, muss lediglich der
Stundenzeiger neu synchronisiert werden.
Nur autorisierte Service Center sind berechtigt, Batteriewechsel und Synchronisation von
Conquest V.H.P. Uhren durchzuführen.
"

Nun gut, ich würde bei einer wertigen Uhr den Batteriewechsel sowieso nur bei einem vernünftigen Uhrmacher durchführen lassen. Aber eine solche dauerhafte Anbindung an den Hersteller bräuchte ich nicht.

Und die Laufzeit der Batterie ist nichts Neues. Meine Tissot aus 1997 hat eine Lithium-Batterie drin und läuft mit dieser einen dann reichlich 10 Jahre!
 
K

Kennay

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
8
Nein @Surly ich verschwinde nicht im Herbstnebel ;) Leider hab ich zur Zeit viel zu tun und kann (und WILL) auch hier keine plumbe Kurzantwort am späten Abend reinsenden. Das ist leider nicht verhältnismäßig mit der Mühe, welche sich hier einige geben.

Nun gut zurück zum Wesentlichen.

Die Uhr von @anmita ist wirklich schön, hat auch eigenlich alle genannten Merkmale abzudecken, welche auf meiner scheinbar endlosen Liste sitzen. Dennoch gibt es irgendeine Kleinigkeit, welche mich nicht 100% überzeugt.

Die Seiko Presage Uhren von @froschkönig sind Bombe insbesondere die mit grünem als auch blauen Ziffernblatt. Absolut schöne Uhren und hier muss ich ehrlich zugeben, dass mit die Indizes als Stundenindikator deutlich besser gefallen, als herkömmliche Zahlen.

@Surly Deine Kurzbeschreibung zur meinen Anforderungen trifft es wirklich sehr gut, bei Tissot bin ich auf den ersten Blick nicht warm mit geworden, kann aber auch daran liegen, dass es eher ein spontanes drüber gucken als eine genauere Recherche war.

@TonyM Ja die Seiko Alpina ist ebenfalls sehr schön, ich ahne, dass es wohl möglich Richtung Seiko gehen wird.

@chmoses Ja deine Anmerkung ist absolut berechtigt. Wie vielleicht schon im Ausgangsthread indirekt angedeutet, wollte ich erstmal einen groben Katalog erstellen, der bei dem ein oder Anderen zu ungefähr solchen Reaktionen führt: "Ahh interessant, kenn ich, hab ich, kann ich empfehlen".
Und das klappt bis dato ja ganz gut :)

@stephan120272 Vielen Dank für deine ausführliche Mini Review zu den beiden genannten Uhren. Die Longines VHP ist ebenfalls eine sehr ansehnliche Uhr. Preislich dürfte das kein Problem sein, auf die "200€" wird es letztlich auch nicht ankommen ;). Ebenso werde ich mich zu Vorstellungen hier im Forum mal umschauen.

@sternbild Die Nivida Grenchen Antarktis hingegen finde ich ebenfalls sehr schön, erinnert mich an die Seiko Presage von @froschkönig. Definitiv eine ansehnliche Uhr vom ersten Eindruck !

@Puncheye hast du direkte Empfehlungen von Steinhart? Ansonsten werde ich mich dort auch mal etwas genauer umschauen.


Ich werde mich in den kommenden Tagen nochmal melden, nachdem ich etwas eigen Recherche betrieben habe.

[Seiko, Longines und die Nivida sind stand jetzt in meiner engeren Auswahl]

Vielen Lieben Dank bis hierhin an alle.


Liebe Grüße
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
416
@Puncheye hast du direkte Empfehlungen von Steinhart? Ansonsten werde ich mich dort auch mal etwas genauer umschauen.







Liebe Grüße
Also Steinhart hat gerade in deinen Grössenvorgaben vieles. Die sind meistens 39 oder 42 (die Diver). Gibt auch eine mit dunklem Blatt und grüner Lünette, seit neuestem auch mit grüner Lünette.


SORRY DOPPELPOST
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
416
@Kennay Die Diver sind meist 39 oder 42. Das würde ja passen. Gibt ganz neu eine ganz Grüne, es gibt eine mit grüner Lünette. Auch viele andere Farben. Haben auch gute schweizer Werke von ETA oder Selitta. Da gibt's wirklich einige Modelle. Würde ich mir mal anschauen, auch wenn Steinhart hier im Forum auch stark polarisiert.

Mit Seiko und Citizen macht man aber auch nie etwas falsch, hab/ hatte da auch schon einige 👍
 
Thema:

Kaufempfehlung für Uhrenneuling

Kaufempfehlung für Uhrenneuling - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Kaufempfehlung für PP Hommage

    Kaufberatung Kaufempfehlung für PP Hommage: Guten Morgen Forum, mir hat es von der Form und Design die Aquanaut (Nautilus ist auch nett) von PP angetan. Leider liegt beide Uhren leicht...
  • Kaufberatung Orient Ray II zu groß? Kaufempfehlung für kleinere Alternative

    Kaufberatung Orient Ray II zu groß? Kaufempfehlung für kleinere Alternative: Hallo zusammen, ich trage seit längerer Zeit Uhren, jedoch bis jetzt nur Modeuhren und keine Automatik-Modelle. Ich hatte bis jetzt eine Skagen...
  • Kaufempfehlung für Einsteiger

    Kaufempfehlung für Einsteiger: Liebe Taschenuhrexperten, mit zunehmendem Alter (Ü40) erfreue ich mich auch an alten Dingen. Nun hat mich der unbändige Drang gepackt, eine alte...
  • Kaufempfehlung für eine Wetterstation

    Kaufempfehlung für eine Wetterstation: Hallo ich suche Tipps für eine Wetterstation da meine 08/15 Stadion vom Aldi leider kaputt gegangen ist (Eigenverschulden, lag nicht am Gerät)...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Kaufempfehlung für PP Hommage

    Kaufberatung Kaufempfehlung für PP Hommage: Guten Morgen Forum, mir hat es von der Form und Design die Aquanaut (Nautilus ist auch nett) von PP angetan. Leider liegt beide Uhren leicht...
  • Kaufberatung Orient Ray II zu groß? Kaufempfehlung für kleinere Alternative

    Kaufberatung Orient Ray II zu groß? Kaufempfehlung für kleinere Alternative: Hallo zusammen, ich trage seit längerer Zeit Uhren, jedoch bis jetzt nur Modeuhren und keine Automatik-Modelle. Ich hatte bis jetzt eine Skagen...
  • Kaufempfehlung für Einsteiger

    Kaufempfehlung für Einsteiger: Liebe Taschenuhrexperten, mit zunehmendem Alter (Ü40) erfreue ich mich auch an alten Dingen. Nun hat mich der unbändige Drang gepackt, eine alte...
  • Kaufempfehlung für eine Wetterstation

    Kaufempfehlung für eine Wetterstation: Hallo ich suche Tipps für eine Wetterstation da meine 08/15 Stadion vom Aldi leider kaputt gegangen ist (Eigenverschulden, lag nicht am Gerät)...
  • Oben