Kaufberatung Kaufempfehlung Diver 42-44 mm mit Valjoux 7750 Swiss Made/Germany gesucht bis 1000,-Euro

Diskutiere Kaufempfehlung Diver 42-44 mm mit Valjoux 7750 Swiss Made/Germany gesucht bis 1000,-Euro im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Wie oben beschrieben suche ich einen schönen Diver insbesondere mit dem Valjoux 7750 Werk, die Uhr kann auch gebraucht sein. Wie komme ich...

Moscher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.724
Ort
Berlin
Wie oben beschrieben suche ich einen schönen Diver insbesondere mit dem Valjoux 7750 Werk, die Uhr kann auch gebraucht sein.

Wie komme ich darauf? Heute war ich bei meinem Uhrmacher und dieser hat mir eine Breitling gezeigt, die er gerade in Reperatur hatte. Diese Uhr ist beim Klettern, aus 30 Meter Höhe auf Stein gefallen. Das Werk hat kaum was abbekommen. Er hat mir gesagt, wenn ich was Unerwüstliches, sozusagen einen Panzer suche, so soll ich nach diesem Werk ausschau halten. Gesagt getan:-)

Da ich Diver liebe, jedoch keins mit Valjoux Werk kenne, wende ich mich mal an meine lieben Mitglieder:-)

Ich finde immer wieder schöne Valjoux, jedoch immer mit Chronographen Funktion, gibt es überhaupt welche ohne?
Im Notfall einen Diver mit dezenten Drückern.

Was sehr toll wäre, wenn der Diver Blau wäre (kein Muss) z.b stelle ich mir die eine Uhr in der Form der Marcello C Tridente vor. Jedoch bin ich kein Chronographen Fan. Ich weiss das es die Tridente mit dem Valjoux 7750 mit Chrono Funktion gibt, doch ich suche den klassischen Diver Look, maximal mit dezentem Look:-)

Tridente_2005.5_detail.jpg

Vielleicht hat der eine oder andere einen Geheimtip:-)

Liebe Grüsse

Moscher
 
Zuletzt bearbeitet:

Xantippe

Dabei seit
01.01.2011
Beiträge
114
Ort
Bad Bramstedt
1000 Euro gebraucht, da würde ich nach einer Breitling Superocean schauen.

Wobei ich Dein "insbesondere 7750" als "wärenklasse wenn" verstanden habe. Die SO hat natürlich keins.
 

uhrenfan2381

R.I.P.
Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
6.983
Ort
Mein Wohnort ist das schöne Hamm in Westfalen
Hallo Moscher,
einen Tipp von mir:

Roland Kemmner - ebay /erkahund - 1*

Bei Herrn Kemmner kannst Du auch im einem gewissen Rahmen Detail Wünsche äußern.
Kann auch mit einer Telefonnummer dienen, gerne PN.
 
Zuletzt bearbeitet:

10 ATM

Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
827
Ort
so 1200 km links von HH
Wie komme ich darauf? Heute war ich bei meinem Uhrmacher und dieser hat mir eine Breitling gezeigt, die er gerade in Reperatur hatte. Diese Uhr ist beim Klettern, aus 30 Meter Höhe auf Stein gefallen. Das Werk hat kaum was abbekommen. Er hat mir gesagt, wenn ich was Unerwüstliches, sozusagen einen Panzer suche, so soll ich nach diesem Werk ausschau halten. Gesagt getan:-)

Also, mit Verlaub gesagt, dein Uhrmacher ist ein Spruecheklopfer. (Der hat doch auch gesagt das ein ETA 2824 in einer Damenuhr schwerer zu servicieren ist als in einer Herrenuhr). Wenn eine Uhr aus 30 m auf Felsen faellt und nacher "kaum was" abbekommen hat dann liegt das an allerhand Faktoren (waren's wirklich 30 m; Aufprallwinkel, Untergrund, etc) aber mit Sicherheit nicht am Uhrwerk.

Also deswegen alleine wurde ich jetzt keine Uhr mit 7750-er Motor suchen, schon gar nicht wenn ich eigentlich Chronos gar nicht mag und das 7750 doch ein ausgesprochenes Chrono Werk ist.

Wenn du einen Diver suchst den man mit dem Auto ueberfahren, einfrieren und in der Spuelmaschine waschen kann, dann kauf dir eine Vostok :D

2416-710059-Amphibian-max-300.jpg


Sollte die dann nacher doch wider Erwarten "kaum was" am Uhrwerk haben, dann gibt's fuer 30 Euro ein neues und sollte "kaum was" an der Uhr sein dann gibt's ne neue fuer 70 Euro :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
Da das 7750 ein Chonographenwerk ist, wird es meiner Meinung nach ziemlich unmöglich sein, eine entsprechende Uhr ohne Chrono-Funktion finden. Wobei ich denke, dass ein "normales" Drei-Zeiger-Werk guter Qualität langlebiger und unempfindlicher sein wird als ein Chronowerk, das ja ob der Zusatzfunktion mehr Teile verbaut hat, die kaputtgehen können.

Ich persönlich würde bei Deinem Budget wohl am ehesten zur Seiko Sumo greifen. Die dürfte Deinem Wunsch nach Stabilität sicher erfüllen - auch wenn kein 7750 in ihr arbeitet.

Viele Grüße
Malte
 

Hangover

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
1.571
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Hallo Moscher,

es wäre mir neu, dass irgendein namhafter Hersteller ein Valjoux-Werk in eine Drei-Zeiger-Uhr einbaut. Das macht auch nicht wirklich Sinn.

Dass das Werk einen 30-Meter-Sturz überlebt hat, halte ich eher für Zufall. Ich würde mir auch keine Uhr unter dem Aspekt der "Extremsturzunempfindlichkeit" zulegen. Die meisten modernen mechanischen Diver (egal ob mit ETA, Selitta oder Seiko 6R15) sind wohl kaum stossempfindlicher als ein Diver mit Valjoux-Werk. Eher wird umgekehrt ein Schuh daraus, da im Chronowerk mehr Teile verbaut sind, die Schaden nehmen könnten.

Für Extremeinsätze würde ich mir dann lieber eine G-Shock umbinden.
 

hamilton

Dabei seit
16.01.2010
Beiträge
248
Also es gibt durchaus Dreizeigeruhren, in die ein Valjoux 7750 verbaut wurde und wird.
Ein Beispiel wäre die Panerai PAM00104 Luminor Marina, die ein von Panerai bearbeitetes Valjoux 7750 enthält.
Allerdings ist man da im Bereich von 5.000 €.

Grüße
hamilton
 

Jake Cutlass

Dabei seit
24.02.2009
Beiträge
1.105
Ort
Berlin
Das IWC-Kaliber 80110, u.a. für die größeren Ingenieure, basiert auch auf dem 7750 ohne den Chronomechanismus.

Aaaaber: mir ist vor Jahren mal meine Sinn 144 mit Valjoux 7750 (alte Ausführung aus der Zeit von H. Sinn, 17 Steine) vom Sofa auf den Teppichboden gefallen und danach ging nix mehr -> Komplettrevision bei Sinn. Will sagen: ein Sturz kann so oder so ausgehen, allerdings wird so gut wie jedes Werk nach 30 Metern Fallhöhe schwere Schäden davontragen, wenn nicht seeeehr viel Glück dabei mit im Spiel ist. Siehe die Versuche bei der Entwicklung der Casio G-Shock: praktisch keine Uhr (Quartzwerke) überlebte einen Sturz aus 10 m Höhe, bis die Werke dann schließlich mit nachgebendem Kunststoff ummantelt wurden, der die Aufprallenergie absorbierte.
 

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.441
Ort
Bayern
Hallo, Moscher!

<"wenn ich was Unerwüstliches, sozusagen einen Panzer suche...">
... dann entschiede ich mich - wie "10 ATM" oben bereits sagte -
beispielsweise für eine Russin ... oder aber, für eine mit UNITAS-Handaufzug.
Das sind wahrlich solide und präzise Traktoren!

Und - falls Du die dann aus 30 Metern Höhe auf einen Stein fallen lässt ........
dann ist die genauso ein Totalschaden, wie jede andere Uhr (oder Du selber) ebenfalls. :D

Gruß!
BB
 

Moscher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.724
Ort
Berlin
Also, mit Verlaub gesagt, dein Uhrmacher ist ein Spruecheklopfer. (Der hat doch auch gesagt das ein ETA 2824 in einer Damenuhr schwerer zu servicieren ist als in einer Herrenuhr). Wenn eine Uhr aus 30 m auf Felsen faellt und nacher "kaum was" abbekommen hat dann liegt das an allerhand Faktoren (waren's wirklich 30 m; Aufprallwinkel, Untergrund, etc) aber mit Sicherheit nicht am Uhrwerk.

Nein es ist nicht erlaubt. Ich bitte um etwas Höflichkeit bevor mein Uhrmachermeister von Dir schlecht gemacht wird. Zuerst zuende lesen und auch dann verbitte ich mir diese Wortwahl. Ein Auszug, zur Hilfe da Du ja "offensichtlich" nicht zuende gelesen hast.
Das Werk hat dieselbe Grösse, doch er meinte das einige Teile angepasst werden, ich werde Ihn genau nochmal am Montag fragen. Er ist sehr erfahren und wirklich spitze. Er hat mir auch genau erklärt warum.
Leider bin ich ein Laie und habe es wahrscheinlich falsch wiedergegeben. Ich gelobe Besserung und hole genauere Informationen.
Moscher


Zum Thema Valjoux, bitte auch genauer lesen und nicht alles auf eine Textpassage stützen. Damit es keine Verwirrung gibt erzähl ich etwas genauer.

Ich war zu Besuch bei meinem Uhrmachermeister. Er hatte gerade eine Breitling mit Valjoux Werk in Reperatur. Wir waren im Gespräch über Gute Uhrwerke und darum kamen wir darauf. Denn genau diese Uhr mit dem Werk hatte diesen Sturz relativ gut überstanden. Er meinte, das er noch nie ein Uhrwerk in seiner Laufbahn erlebt hat, welches so einen Sturz überlebt hat.Laut seiner Erfahrung ist das Valjoux 7750 ein sehr gutes Werk, wo er mit seiner jahrelangen Uhrmachermeister Erfahrung die wenigsten Probleme hatte. Darum meinte er, wenn ich ein wirklich gutes Uhrwerk suche, dann würde er mir eine Valjoux empfehlen.

Da ich auch noch einen Diver suche, in 42-44 mm Größe habe ich euch gefragt:-)

Es ist doch selbstverständlich das es nicht am Werk liegt, das die Uhr den Sturz aus 30 Meter überleben kann, sondern auch um die Umstände und andere Kriterien.

Hoffe dies ist nun klargestellt! ^^ nun Back to Topic und zu meinen Suchvorstellungen

Ich hatte auch geschrieben, das dezente Drücker für mich in Ordnung sind. Nur ich mag keine dicke Plomben.
Sollte es keine Uhr mit den Kritierien ist das auch ok, jedoch könnte ja jemand was Schönes kennen:-)

An die anderen, danke für eure Mithilfe:-)

@Uhrenfan, das wäre super, ich dachte auch schon an eine modifizierte Uhr, mehr per Pm

LG Moscher
 
Zuletzt bearbeitet:

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
Nein es ist nicht erlaubt. Ich bitte um etwas Höflichkeit bevor mein Uhrmachermeister von Dir schlecht gemacht wird. Zuerst zuende lesen und auch dann verbitte ich mir diese Wortwahl. Ein Auszug, zur Hilfe da Du ja "offensichtlich" nicht zuende gelesen hast...

Zum Thema Valjoux, bitte auch genauer lesen und nicht alles auf eine Textpassage stützen.

Holla, ob das jetzt ein Vorbild an richtiger Wortwahl ist, sehe ich aber auch durchaus als fraglich an... :shock:

10 ATM hat Dir geantwortet und Dir einen Vorschlag gemacht - und zwar in keinster Weise falsch formuliert. Da passt eine solche Zurechtweisung nun gar nicht...

Viele Grüße
Malte
 

10 ATM

Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
827
Ort
so 1200 km links von HH
Ich hatte auch geschrieben, das dezente Drücker für mich in Ordnung sind. Nur ich mag keine dicke Plomben.

Auch das schliesst sich leider groesstenteils aus. Das wichtigste Kriterium einer Taucheruhr ist die Wasserdichtigkeit. Wenn diese Taucheruhr aber dann Chronographendruecker hat muessen diese besonders abgedichtet sprich verschraubt werden ...und dann werden es leider "dicke Plomben".

Chronographen mit dezenten Drueckern sind dann eher als Dresswatch ausgelegt und sehen halt so gar nicht nach Taucher aus (und sind auch nicht grossartig wasserdicht)


EDIT:

evtl waere die hier ja was:
http://www.ebay.de/itm/Davosa-Matri...soires_Uhren_Armbanduhren&hash=item35b7385e2d
Da sind die Druecker recht dezent integriert.
Die gleiche Uhr gibt es meines Wissens von verschiedenen Marken
 
Zuletzt bearbeitet:

Moscher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.724
Ort
Berlin
Holla, ob das jetzt ein Vorbild an richtiger Wortwahl ist, sehe ich aber auch durchaus als fraglich an... :shock:
10 ATM hat Dir geantwortet und Dir einen Vorschlag gemacht - und zwar in keinster Weise falsch formuliert. Da passt eine solche Zurechtweisung nun gar nicht...
Malte

Die Zurechtweisung passt sehr wohl. Er hat mit Verlaub gefragt und ich habe dies nicht erlaubt. Jemanden zu Unrecht als Sprücheklopfer zu bezeichnen ist nicht angemessen. Seine Vorschläge sind alle aktzeptabel und gewünscht und sind nicht der Grund der Zurechtweisung, sondern deswegen.
dein Uhrmacher ist ein Spruecheklopfer.

Eine Entschuldigung aktzeptiere ich natürlich, wenn sie kommt. Fehler passieren. Jedoch reagiere ich sehr empfindlich auf unhöfliche Bezeichnungen.

Moscher

@ 10 Atm
Ps: die Davosa sieht Klasse aus und Danke für den Tip mit den Drückern. Man lernt nie aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moscher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.724
Ort
Berlin
Sorry 10 ATM ich versuch es Dir zu erklären, mein Uhrmacher hat mir einen Rat gegeben, ich habe diesen nicht wörtlich rüberbringen können hier im Forum, dies habe ich auch geschrieben, daraufhin betitelst Du ihn als Sprücheklopfer. Nun ist er ein guter Verkäufer? Er will mir nichts verkaufen, sondern hat mir seinen Rat gegeben. Auch verkauft er keine Uhren. Ich weiss das es schwer ist über seinen Schatten zu springen, doch bitte ihm keine falschen Titel aufzwängen.

Lassen wir es dabei, ohne die Worte zu verdrehen.

Vielen Dank an die anderen für die Tips auch die mit Pm, ich sehe es ist schwer einen Diver mit Valjoux ohne Chrono zu bekommen. Ich werde mal zu ein paar Geschäften und mir diese Live vorführen und auch anprobieren. Ich habe Angst vor der Höhe dieser Bomber^^

LG

Moscher
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kaufempfehlung Diver 42-44 mm mit Valjoux 7750 Swiss Made/Germany gesucht bis 1000,-Euro

Kaufempfehlung Diver 42-44 mm mit Valjoux 7750 Swiss Made/Germany gesucht bis 1000,-Euro - Ähnliche Themen

[Erledigt] Invicta Swiss Made Pro Diver Automatik Chronograph "Batman" ETA Valjoux 7750 21645-UNIQ: Ich bin Privatverkäufer und handle nicht gewerblich! Zum Verkauf steht ein automatik Chronograph Invicta Men's Pro Diver (Modell 21645-UNIQ)...
[Erledigt] Tag Heuer Link Chronograph CT2111 - Valjoux 7750: Liebe Leute, zum Verkauf steht mein Tag Heuer Link Chronograph, Ref. CT2111 Die CT2111 war die erste „viel zu teure“ Uhr, die ich mir nach...
Kaufberatung Automatik Diver Blaue Lünette 40-42 mm Stahlband bis 700 €: Hallo Liebe Forianer! Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Diver mit einfarbig blauer Lünette in modernem, sporty-Design mit Automatik-Werk...
Becoming a watch watcher - Marc&Sons- Sport Professional - Sportsline Ceramic: Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung liegt bereits 3 Monate zurück. Da habe ich...
From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Oben