[Kaufberatung] Uhr fürs Trekking / Bergsteigen

Diskutiere [Kaufberatung] Uhr fürs Trekking / Bergsteigen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Überlege mir schon länger eine (Digital-)Uhr anzuschaffen welche mich beim Bergsteigen mit folgenden Informationen versorgt: Barometer /...

PushtraBui

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
32
Überlege mir schon länger eine (Digital-)Uhr anzuschaffen welche mich beim Bergsteigen mit folgenden Informationen versorgt: Barometer / Altimeter, Themperatur, Höhenunterschied pro Zeit, evtl. Kompass und natürlich Uhrzeit :)

Nach kurzer Recherche habe ich auch gleich ein interessantes Modell von Suunto gefunden, die 'Core all Black':

Suunto_Core_All_Black_Profile_500.jpg


Optisch sehr ansprechend, wie ich finde. Bin mir aber nicht ganz sicher ob die Uhr hält was sie verspricht... Kostet immerhin doch ca. 300.- Euro, was für eine Digitale ja nicht gerade wenig ist...

Hat jemand hier im Forum vielleicht Erfahrungen mit dieser Uhr gemacht? Oder kann mir jemad eine gute Alternative nennen?

Natülich auch interessant zu wissen wäre, wie stabil die Uhr ist (Stoß- und Kratzfestigkeit usw.), da es auf 3000m-3500m (wären die Höhe der geplanten Touren für den Sommer) schon mal etwas rauer zugehen kann.

Schönen Dank schon im Voraus! :-)
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
20.610
Hallo,

deinen Wunschkandidaten kenne ich nicht, aber ich selbst habe eine schon etwas ältere Casio Pro Trek PRT-1400. Zum Kaufzeitpunkt (das muss vor etwa sechs-sieben Jahren gewesen sein) hat Casio diese Reihe, in die neben Höhen- und Druckmesser einen Kompass und ein Thermometer eingebaut wurde, noch in ein sehr klobiges Gehäuse gesteckt. Inzwischen sind diese bei gleichem Funktionsumfang etwas eleganter gestaltet.

Ich bin mit meinem Modell nach wie vor sehr zufrieden; was gerade beim Bergsteigen praktisch ist, ist zum Beispiel die Möglichkeit, ein Höhenprofil aufzeichnen zu lassen.

Am besten siehst du dir die aktuellen Modelle bei Casio an oder gehst zum Uhrenhändler. Eine Kaufoption ist die Bucht, dort findest du Anbieter aus Asien, bei denen du 20-30 % des deutschen Preises einsparen kannst. Immer vorausgesetzt, dass der Zoll nicht die Hand aufhällt.
 

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Ich bin mal mitten im Hochsommer in nur 2000m in einen Wetterumschwung geraten und von daher würde ich mir weniger Gedanken darum machen ob 300.- Euro für eine Digitaluhr wenig oder viel ist und mich nur auf die Brauchbarkeit der Uhr im alpinen Gelände konzentrieren.

Sicher gibt es auch Foren für Bergsteiger wo Du Empfehlungen von damit wirklich erfahrenen Leuten bekommen kannst.

Gruß
santiago
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
20.610
Zum Thema Robustheit bei Casio kann ich noch ergänzen, dass das große Gehäuse die Technik sehr gut abschirmt.
Das Uhrglas ist zwar aus Kunststoff, aber durch die erhabene Lünette ebenfalls gut geschützt.
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.364
Aus den Trends der verganenen Jahre war klar, dass die Casio-Anhänger das nicht so stehen lassen würden ;-) Es finden sich aber auch andere Aussagen. Am besten ist der Rat mit dem Spezialforum.
 

PushtraBui

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
32
Danke fürs zahlreiche Feedback!
@santiago: Ist klar, da die 300.- Euro aber meine ungefähre Preisklasse wäre, möchte ich natürlich das beste Preis/Leistungs Verhältnis. Bei der Ausrüstung gespart, ist falsch gespart! :)
@mecaline: Sehr schön deine Tissot! Liegt leider über meinem Budget zur Zeit, aber bis zum Sommer sinds ja noch ein paar Monate :) Bist du ansonsten damit zufrieden, was Messwerte und Robustheit anbelangt?

Danke für eure Meinungen, bin nun überzeugt, dass es die Suunto nicht wird! :) Werde mich mal bei den Casio Modellen umsehen, was es da so alles gibt! :-)
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.364
Ups, das ist nicht meine, habe ich vergessen beizuschreiben :oops:

Ich habe eine T-Touch I, die ich aber nur im harten münsterländischen Büroeinsatz auf konstant 45m über NN einsetze ;-)

Die liegt NP bei knapp 500 EUR, hat allerdings nur 30m Wadi und keine Displaybeleuchtung. Auch die Funktionen sind im Detail bei der Touch II und besonders der Trecking verbessert.
 

tommi155

Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.247
Ort
Hessen (Wetterau)
@Mecaline:

was machst Du denn mit einem Bild von meinem Arm und meiner ehemaligen TT?? :D:D:D:D


@TS:
Wenn Du was zuverlässiges und genaues willst, kann ich Dir meine persönliche Reihenfolge anbieten (hatte sowohl eine Suunto wie auch die T-Touch Expert, wie man auf dem Bild sehen kann).

1. Suunto
2. T-Touch

Wenn Du nicht auf Plastik und Gummi stehst, dann gerne andersrum.


Mit Casio ect. hab ich noch keine Erfahrungen gemacht.
 

Strikemike

Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
24
Ort
Rhein Main Gebiet
Habe auch ne Suunto. Waren damit schon auf beim "richtigen" Bergsteigen... Also kein Wandern in den Alpen sonder bei minus 20 Grad in der Wand. Die Suunto hat wirklich alles mitgemacht. Sieht jetzt auch echt fertig aus. Ich kann Suunto nur empfehlen!
 

PushtraBui

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
32
Vielen Dank für das zahlreiche Feedback! Habe nun auf jedefall eine bessere Vorstellung - ich habe zum Glück noch etwas Zeit, denn wirklich brauch (und will) ich die Uhr erst zum Sommer. Denke, dass ich Richtung Casio tendiere, die Techtrail ist optisch nicht mein Fall... Tissot wär natürlich Referenz, ist aber in meinem Budget nicht drinn... :(

Da diese Art Uhren alle ein ziemlich großes Gehäuse haben, werde ich wohl nicht drum herum kommen mir vor Ort (im Laden) mal eine vergleichbar große anzuprobieren (habe leider für einen Uhrenträger recht schmale Ärmchen -.-)... Bis jetzt wäre mein Favorit die Casio Pro Trek PRW-5000T...
 

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
Wenn du was sehr robustes haben willst, dann kaufe dir eine Casio. Willst du etwas präzises und nützliches, lass die Finger von Casio, da diese schlicht und einfach den untersten Level an AB(C) Funktionen bieten, die der gesamte Markt heute hergibt. Auch ist in einer (ernsthaften) ABC Uhr kein Platz für diesen Solar Quatsch, die anderen Hersteller wissen schon warum sie ihre Uhren mit Hochkapazitäts Lithium Batterien ausstatten.

Meine Empfehlung ist entweder eine Weathermaster VII, eine Timex WS4 oder eine Tech4o, wobei ich sagen muss dass die Tech4o mein absoluter Favorit ist und IMO derzeit mit die höchste Präzision bietet die man sich denken kann.

180b8554.jpg



Gruß, Holger
 

macstromer

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
53
Ich werfe mal folgende ein:

Casio ProTrek 5000, ist ne Solaruhr, funktioniert bei mir prächtig. Hat Alti, Baro und Kompass. Rel. Leicht am Arm zu tragen, gibt es mit Plasteband oser Titan.
Dann hab ich noch die Sector Mountain Master. Die hab ich kürzlich im Netz gefunden und bin grad dabei, mir ein paar Infos zu holen. Die wäre aus Edelstahl, damit auch schwerer.
Bin mal gespannt, welche es bei dir sein wird!

Oh, sorry, ich hab das mit dem Digital überlesen. Sind aber beides Mischlinge :-D
 

PushtraBui

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
32
Bin eigentlich nicht so auf eine Digitale versteift, kommt in meinem Post vielleicht etwas falsch rüber. :) Mischlinge finde ich sogar irgendwie besser, da die optisch einfach was her machen...
Mein Favorit wäre ja momentan die PRO TREK 5000 - muss nur noch zuerst schauen ob sie von der Größe an meinen dünnen Arm passt :)
NB: die Sector finde auch richtig gut! Danke für den Tipp!
 

cyrustv

Dabei seit
23.01.2010
Beiträge
411
Ort
Bayern / Visayas
Also ich bin selbst gerade in der Bergwelt sehr aktiv und besitze selbst einige Outdooruhren, unter anderem Casio, Suunto, Timex, Techtrail, Tech4o, Tissot.

Die wirklich genausesten sind durchweg die Suunto, egal ob jetzt die Core welche wirklich sehr gut ist, oder auch das ältere Modell Vector, Tech4o ist durchaus auch eine gute empfehlung.
Empfehlen würde ich im Moment jedoch die Elementum von Suunto, daran müßen sich wohl alle anderen messen, die Uhr ist einfach nur top, und äußerst zuverlässig.
suunto-elementum.jpg


Casio und Tissot sind viel zu ungenau und müßen auch häufig kalibriert werden, ist für mich ein no go.

Die im Eingangspost gezeigte Suunto Core hab ich selbst allerdings in Steel/Steel und Black/Orange, beide Uhren waren schon weit über deinen 3000/3500m unterwegs ;) und haben alles mitgemacht, die Uhren sind robust und halten wirklich viel aus.
Einzig immer eine Ersatzbatterie dabei haben, Stromhungrig sind die lieben nämlich auch.
Wie gesagt wens genau sein soll, und zuverlässig dann führt an einer Suunto nix vorbei, solls einfach nur ein modischer schnick sein, kanns auch ne Casio tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

[Kaufberatung] Uhr fürs Trekking / Bergsteigen

[Kaufberatung] Uhr fürs Trekking / Bergsteigen - Ähnliche Themen

Endlich am Gipfel angekommen - Seiko SBCN003: Hallo liebe Forumsmitglieder, nun ist es endlich soweit. Ich schreibe meine erste Uhrenvorstellung. Hatte ich mich doch extra zurückgehalten, um...
Kaufberatung Quarz Outdoor mit Kompass fürs Grobe: Hallo zusammen, ich bitte um Eure Mithilfe, da ich mich auf mir wenig bekanntem Terrain bewege. Insbesondere das Casio-Angebot empfinde ich...
[Erledigt] Casio G-Shock GWG-1000-1AER Mudmaster Garantie Neuwertig OVP: Hallo, Ich musste sie haben, ich finde sie perfekt, aber ich trage sie einfach nicht, das bringt doch nix. Der Akku wird vom nicht tragen leer...
[Erledigt] Casio ProTrek PRW-7000-8ER im Fullset aus Juli 2018, deutscher Händler: Ich verkaufe eine Casio ProTrek PRW-7000-8ER. Die Uhr hat fast alles, was technisch möglich ist. Die Uhr ist im fast neuwertigen Zustand mit...
Her G-Shocking Highness Casio Gulfmaster GWN-Q1000-1AER: Her Highest Shockingness >>> Casio Gulfmaster GWN-Q1000-1AER Casio Eine Firma, die immer für innovative Lösungen gut ist. In 1946 wurde das...
Oben