Kaufberatung Seiko diver

Diskutiere Kaufberatung Seiko diver im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich bin eher rookie was Uhren angeht und daher auf der Suche nach Beratung beim Kauf. Und zwar suche ich eine zuverlässige, robuste diver...
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #1
M

m54831

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2021
Beiträge
3
Ich bin eher rookie was Uhren angeht und daher auf der Suche nach Beratung beim Kauf.

Und zwar suche ich eine zuverlässige, robuste diver.

Mein Budget liegt bei +/- 1000€. Ich habe mich schon etwas umgeschaut und mir gefallen die Seiko SPB143 und SPB185 sehr gut, die 185 vom Design her etwas besser.


Habe einige positive Reviews dazu gesehen, aber auch gehört, dass sie ein paar Schwachstellen haben und zwar zu allererst, dass Seiko generell die Lünetten bei fast allen Uhren nicht astrein und sauber/gerade verbaut. Stimmt das und muss ich mich darauf einstellen? Und wenn ja, kann das im Nachhinein noch behoben werden vom Uhrmacher?


Was mir noch extrem wichtig ist neben einem qualitativen und robusten Gehäuse ist die Ganggenauigkeit, ist mir eigentlich so ziemlich das Wichtigste!!!! Auch da habe ich gehört, dass speziell bei den beiden Modellen in der Hinsicht Verbesserungsbedarf besteht. Stimmt das und könnt ihr mir abschließend zum Kauf raten oder sollte ich, wenn mir Ganggenauigkeit extremst wichtig ist, bei dem Preis lieber die Finger von lassen?
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #2
BiffTannen

BiffTannen

Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
232
Das 6R35 hat -10 bis +25 sek pro Tag.... Wie extrem das nun ist musst du wissen. Mir wäre das satt genug.
Muss es unbedingt Seiko sein?
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #3
M

m54831

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2021
Beiträge
3
Ich weiß um ehrlich zu sein nicht das einzuordnen... Summiert sich das nach 3 Tagen auf +75s oder wie genau muss man das sehen?

Habe nur gehört dass in dem Preissegment das so ziemlich beste ist... Und mir gefällt vor allem die 185 von der Größe und vom Design her verdammt gut!!
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #4
BiffTannen

BiffTannen

Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
232
Ja genau, das summiert sich. Wobei +25 Grenzwert ist, üblicherweise laufen die mit weniger Abweichung.

In dem Preissegment ist das eine gute Uhr, keine Frage. Nur wenn deine Ansprüche was Gang und Qualität angeht nicht erfüllt werden kann die Uhr noch so gut sein fur den Preis, dann ist die ja trotzdem nix für dich. Wenn dir das zu viel Abweichung ist eher nach einer hochwertigen Quarz schauen z.b. , oder Budget aufstocken.
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #5
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
16.620
Ort
Oberhessen
Die meisten Uhren von Seiko haben schiefe Lünetten --> das ist Quatsch, die meisten sind in Ordnung. Schiefe gibt's auch mal. Nur hört man von einer schiefen häufiger als von geraden, da die Leute ja dann zufrieden sind.

Gangabweichung folgt Gaußkurve. Die allermeisten laufen besser, aber manche nutzen die Toleranz auch aus. Auch hier hört man natürlich von schlecht laufenden mehr als von guten. Die Lage Abhängigkeit ist bei dem Werk eher größer, das ist in meinen Augen aber eher ein theoretischer Wert. Entscheidend ist, was sie am Handgelenk macht.

Grundsätzlich musst Du aber mit 5-10 Sekunden Abweichung auch klar kommen. Das gilt für fast alle mechanischen Uhren.

Ich würde nach einem gebrauchten Exemplar hier im Marktplatz schauen, beides sind häufige Uhren. Dann kann man die Lünette sehen und den User nach dem Gang fragen (wobei das immer auch vom Trageverhalten abhängt). Und man spart häufig für fast neue Uhren einiges.
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #10
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
16.620
Ort
Oberhessen
Ich habe noch 4 Uhren mit 6R Werk (hatte schon mehr):

SPB151 : +1 sec
SARB005 : -2 sec
King Seiko : + 10 sec
SPB089: +/- 0 sec

Ich kontrollier meine Uhren und führe Buch über das Gangverhalten.
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #11
M

m54831

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2021
Beiträge
3
Danke schon mal für die zahlreichen Antworten.

Solar nehme ich mal an läuft über Sonnenenergie?

Welche Solar- und Quarzmodelle in der Richtung könntet ihr mir denn empfehlen, die mehr hinsichtlich Ganggenauigkeit versprechen?
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #12
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
16.620
Ort
Oberhessen
Solar heißt im Notmalfall Seiko, Casio oder Citizen.

Präzision bekommt man mit Funkkontrolle oder über Highend Uhren (3.000 Euro und mehr). Standard ist Abweichung von maximal 15 sec/Monat
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #13
ElDuderino

ElDuderino

Dabei seit
15.11.2020
Beiträge
212
Ort
Bayern
Ich habe die Seiko SPB147 und je nach Angebot bekommt man sie schon für ca 700-800 Euro. Eine grundsolide Uhr und mit wertiger Verarbeitung. Wobei ich bei 3 Versuchen leider keine erwischt habe die fehlerfrei war. Das erste Mal hatte ich Staub auf dem ZB. Beim zweiten Versuch war die Zeigerstellung total verhunzt. Beim dritten Tausch war die Lünette nicht richtig zentriert. Habe dann noch einen kleinen Nachlass verhandelt und die Uhr für 640 Euro behalten trotz des kleinen Makels.

Nichtsdestotrotz - von allen Seiko Divern die ich bisher hatte ist sie mein Lieblingsmodell. Die Edelstahlbänder wie bei der 143 sind sowieso nicht das gelbe vom Ei, am Kautschuk-Taucherarmband mag ich sie lieber.

Falls es eine ganze Schippe edler sein darf: für rund 1050 Euro bekommt man auch eine Longines Hydroconquest (die "alte" Version). Ein wirklich toller Diver aus gutem Schweizer Hause. Alternativ könnte man sich noch eine Mido Ocean Star Captain überlegen, die können mit der Seiko ebenfalls mithalten und sind für mich zumindest optisch ansprechend
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #14
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
16.620
Ort
Oberhessen
Komisch - die alte LHC hatte ich auch. Würde ich - einwandfreies Exemplar vorausgesetzt - hinter der SPB143 einordnen. Die neue LHC kenne ich nicht.
 
  • Kaufberatung Seiko diver Beitrag #15
ElDuderino

ElDuderino

Dabei seit
15.11.2020
Beiträge
212
Ort
Bayern
Komisch - die alte LHC hatte ich auch. Würde ich - einwandfreies Exemplar vorausgesetzt - hinter der SPB143 einordnen. Die neue LHC kenne ich nicht.
Kann man mit Sicherheit auch so sehen! Da spielt bei mir mit Sicherheit etwas der leidige Anschaffungsweg mit 3 mal umtauschen mit rein, zusätzlich habe ich die LHC noch nicht lange und wie es meist so ist mit neuen Dingen bevorzugt man diese subjektiv :D aber die Seiko Reihe ist definitiv ihr Geld wert, selbst man keine 100% perfekte erwischt. Die SPB147 wird mich jedenfalls nicht mehr verlassen soviel steht fest.

IMG_20220606_082453.jpg
 
Thema:

Kaufberatung Seiko diver

Kaufberatung Seiko diver - Ähnliche Themen

Mehr braucht man eigentlich nicht - Seiko Prospex SPB143 Diver: Vor ca. 2 Jahren hatte ich mir als Reminiszenz an die berühmte Seiko MAS62 das Modell SPB051 zugelegt. Obwohl ich die Optik und Qualität der Uhr...
Kaufberatung Diver Sammlung vervollständigen/abschliessen - Blauer Diver?: Hey Freunde, Ich wollte euch mal fragen, was ihr für Tipps habt, wie ich meine Diver Sammlung vervollständigen bzw. vllt sogar abschliessen...
Suche eine Automatik Diver Uhr für maximal 400 Euro: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich heiße Marius und bin noch relativ neu hier. Ich hoffe daher beim Erstellen dieses Threads alles richtig gemacht zu...
[Erledigt] Seiko Prospex SSC761J1 Divers Watch 200m Limited Edition: Hallo Mitinsassen des Forums, zum Verkauf steht meine tolle und limitierte Seiko Prospex SSC761J1 Divers Watch 200m Limited Edition" aus...
Omega Seamaster SMP - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft: Meine Omega Seamaster SMP ______________________________________________________________ Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft am Handgelenk - ein...
Oben