Kaufberatung, neue Armbanduhr

Diskutiere Kaufberatung, neue Armbanduhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, auf der Suche nach einer neuen Armbanduhr bin ich hier im Forum gelandet. Ich suche eine Uhr, welche ein rundes Metall Gehaeuse hat...
B

brogi

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2007
Beiträge
12
Hallo,

auf der Suche nach einer neuen Armbanduhr bin ich hier im Forum gelandet.

Ich suche eine Uhr, welche ein rundes Metall
Gehaeuse hat (am besten gebuerstet oder matt), Lederarmband, Datum und nicht zu hoch und dick.
Wichtig ist mir bei einer Uhr, dass sie genau laeuft und keine grossartige Wartung benoetigt.


Preis < 200.- Euro

Die einzige Uhr welche ich bislang gefunden habe ist die Seiko 642 SJW087P. Kennt ihr noch andere Uhren in dieser Art, evtl. auch mit dunklem Zifferblatt.

Schon jetzt, vielen Dank fuer eure Hilfe!
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Hallo brogi und herzlich willkommen!

Suchst Du eine mechanische Uhr oder kann es auch eine Uhr mit Quarzwerk sein?


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

brogi

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2007
Beiträge
12
Hallo Wolfgang,

da bin ich nicht festgelegt.
Die Uhr sollte aber nicht zu dick sein und falls sie mechanisch ist trotzdem genau laufen und eine akzeptale Gangreserve haben.
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Ich fragte nach, da Uhren mit mechanischem Werk in der Regel nicht so flach gebaut werden können wie Quarzuhren. Eines sollte Dir klar sein: Quarzuhren sind natürlich wesentlich genauer und wartungsfreundlicher als mechanische Uhren. Bei vielen preiswerten mechanischen Uhren kannst Du mit einem Vor- oder Nachgang um 15-25 Sekunden pro Tag rechnen. Bessere Gangwerte sind eher Glückssache. Selbst billige Quarzuhren haben solche Abweichungen im ganzen Monat.


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

brogi

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2007
Beiträge
12
Aus den von dir genannten Gruenden, denke ich, dass eine gute Quartzuhr eher das richtige fuer mich ist. Eine Bauhoehe von 6-9 mm finde ich persoenlich ganz gut.
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
In dem von Dir genannten Preisbereich gibt es in der Tat nur Quarzuhren, die vergleichbar flach sind. Nun hast Du die Qual der Wahl: Das Angebot an Quarzuhren bis 200,- € ist riesig!

Ich empfehle Dir, Dich mal bei Citizen (Eco-Drive-Baureihe) umzusehen. Das sind sehr gute, ganggenaue Quarzuhren, die das Sonnenlicht als Energiequelle nutzen und über einen langen Zeitraum keinen Batteriewechsel benötigen.


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

brogi

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2007
Beiträge
12
danke fuer die Ratschlaege!
Bei den Citizen Uhren habe ich leider kein Modell gefunden, welches mir gefaellt.

Was kann man von der oben genannten Seiko halten?
Ausserdem habe ich noch diese Uhr gefunden
Kienzle Herren-Funkarmbanduhr U027 4300 2020
Ist das was, oder haben diese Uhren mit der Firma Kienzle von frueher nichts mehr gemeinsam?
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
"Kienzle" haben mit den Uhren aus vergangenen Zeiten außer dem Namen nichts mehr gemeinsam. Ich persönlich würde von einem Kauf Abstand nehmen, auch wenn man auf dem Funk-/Quarzsektor nicht so viel falsch machen kann.

Die von Dir zu Anfang genannte Seiko ist sicher eine solide Quarzuhr, die Dir gute Dienste leisten wird. Immerhin verfügt sie über ein Saphirglas, das im Alltag sehr kratzresistent ist, hat einen verschraubten Boden und ist zudem bis 10 atm wasserdicht und somit für sämtliche Wasserkontakte des Alltags dicht genug. Zur Not könnte man sogar mit ihr schwimmen, was ich aber allein schon wegen des Lederarmbandes nicht tun würde.

Wenn sie Dir so gut gefällt, kannst Du sie ohne Bedenken kaufen! Qualitativ wird sie Dich bestimmt nicht enttäuschen.


Viele Grüße

Wolfgang
 
berlioz73

berlioz73

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
1.091
Ort
wolfsburg jetzt, münchen früher
in betracht dessen, dass du eine uhr willst die wartungsarm läuft und nicht mehr als 200.-€ kosten soll - denke ich wäre eine quarzuhr das richtige für dich. (einen batteriewechsel alle paar jahre...)

gerade quarzuhren bieten ein vielfältiges spektrum an design varianten. hier wäre eine etwas genauere beschreibung recht hilfreich, um aus diesen unzähligen möglichkeiten das passende rauszufiltern.

gruß dirk
 
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Hallo brogi, ich kann dir auch Uhren aus der Eco-Drive-Baureihe von Citizen wärmstens empfehlen. Sie sind m.E. ein guter Kompromiss zwischen mechanischen und batterieverbrauchenden Uhren und bieten viel Leistung fürs Geld. Ich selbst besitze etliche davon, klassische, Divers, und auch andere Designs. Die Zuverlässigkeit ist sehr hoch, meine älteste ist 10 Jahre alt und der Sekundärspeicher, also der Akku, läuft wie am ersten Tag. Die Dunkelgangreserve liegt teilweise bei bis zu mehreren Jahren. Natürlich bieten auch andere Mitbewerber ähnliche Techniken an, wie z.B. Casio mit den Tough-Solar-Modellen. Meine Erfahrung erstreckt sich allerdings eher auf die Eco Drives. Wenn gewünscht, kann ich auch Bilder zu diesen Uhren posten.

Gruß, Michael :)
 
D

DL2SSR

Gast
Hallo Brogi,

eine Automatik in deiner genannten Preisspanne gibt es von Tissot. Es ist die Modellreihe PR50 Automatik. Mit Stahlband kost die um die 200.- Euro. Die Lederband-Version ist ca. 20.- günstiger. Sie hat einen Durchmesser von 38 mm und die Höhe ist mit ca. 10mm auch nicht zu hoch. In meiner Sammlung findet sich diese Uhr auch und ich kann bezüglich Verarbeitungsqualität und Ganggenauigkeit nichts Gegenteiliges berichten.

www.tissot.ch

Viele Grüße

Jörg
 
B

brogi

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2007
Beiträge
12
@ Phase-de-Lune
Bilder der Citizenuhren würden mich auf jeden Fall interessieren

@ DL2SSR
Diese Tissot Uhr habe ich mir bei einem Händler bereits angesehen. Ich finde sie nicht schlecht allerdings ist der Funke nicht ganz übergesprungen.

@ all
Was sind denn die Vorteile der Automatikuhren gegenüber Quartzuhren?

Nochmal zum Aussehen der Uhr, sie sollte rund sein und höchstens einen Durchmesser von 40 mm haben. Das Gehäuse der Uhr sollte matt sein und nicht zu hoch. Sie soll ein Lederarmband haben, Farbe schwarz (notfalls ist auch braun möglich) und eher schlicht und trotzdem leicht sportlich sein. Schön finde ich auch gerade klare Formen der einzelnen Zeiger (das ist aber kein Muss), die Ziffern sollten nicht zu groß auf dem Zifferblatt sein. Anzeigen sollte die Uhr abgesehen von der Zeit nur noch das Datum (den Wochentag nicht unbedingt).
Außerdem sind mir natürlich Ganggenauigkeit und gute Verarbeitung wichtig.

Vielen Dank für die ganzen Ratschläge, welche ich schon bekommen habe. Ihr seit wirklich sehr hilfsbereit!
 
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
brogi, ganz nüchtern-sachlich haben Quartzuhren gegenüber mechanischen Uhren deutliche Vorteile. Sie sind praktisch wartungsfrei, gehen deutlich genauer (ca 15 sec im Monat) und sind last but not least auch billiger. Mechanische Uhren sind anfälliger, laufen mit deutlichen Gangabweichungen und sind auch deutlich teurer als vergleichbare Quartzuhren.... ABER: Sie haben eben den Reiz des Mechanischen, sie leben quasi, in der Uhr tickt eine Seele, wenn man das so sagen kann.... Das ist natürlich sehr subjektiv, trifft es aber schon einigermaßen.... Also, wenn dich sowas nicht anrührt und die Uhr nur ein Gebrauchsgegenstand sein soll, greif ruhig zu Quartz, falls du ein wenig an der Faszination Mechanik partizipieren möchtest, dann schaue dir eben mechanische Uhren an.....

Gruß, Michael :)
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Eine Diashock (Spirit) mit einer 5er zu vergleichen, ist schwer möglich, das sind zwei völlig verschiedenen Uhren. Auch ein Laie wird die Unterschiede bemerken, daher würde ich in diesem Fall zur Diashock raten.
 
B

brogi

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2007
Beiträge
12
Danke für die ganzen Ratschläge und Hilfestellungen!

Es soll jetzt die Seiko SCVS005 sein.
Da ich hier im Forum über Chronograph.com nur Gutes gelesen habe, habe ich die dort bestellt.
Bin schon sehr gespannt, auf meine erste "echte" Automatik.
Gibt es vor der ersten Inbetriebnahme etwas zu beachten, oder kann ich das gute Stück dann einfach auspacken, Uhrzeit einstellen und umschnallen?

Falls Interesse besteht, werde ich nach Erhalt der Uhr gerne Bilder posten
 
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Gibt nichts zu beachten, einfach das Uhrwerk durch Schüttelbewegungen aufziehen, Datum korrekt justieren, und los gehts.... Interessant wären dann später nur noch die Gangwerte, die kannst du ja anhand einer Referenzzeit jede 24 Stunden beobachten, wobei sich Werke oft auch noch "einlaufen"....

Gruß, Michael :)
 
B

brogi

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2007
Beiträge
12
Danke!
Dass ich mich nicht für die SCVS001 entschieden habe, hat mehrere Gründe.
Das Ziffernblatt ist weder weiß noch schwarz, Zeiger und Zahlen sind golden (für mich ein No-go) und zu guter letzt, hat die Uhr ein Metall- statt ein Lederband.

Mit den Zeigern hast du allerdings auch recht, da musste ich bereits bei der SCVS005 über meinen Schatten springen :oops:

Oh Gott, ich glaube mich hat es jetzt auch erwischt, und ich bin mit dem Uhrenvirus endgültig infiziert. Hauptsächlich merke ich es daran, dass ich mich in den letzten zwei Wochen kaum noch mit meiner eigentlichen Leidenschaft (den Münzen) beschäftigt habe.
 
Thema:

Kaufberatung, neue Armbanduhr

Kaufberatung, neue Armbanduhr - Ähnliche Themen

  • Kurzer Leitfaden für Kaufberatungen, insbesondere für neue Member

    Kurzer Leitfaden für Kaufberatungen, insbesondere für neue Member: Hallo, nachdem es immer wieder zu einem unschönen Verlauf in Kaufanfragen von neuen Membern kommt, schlage ich vor, einen kurzen Leitfaden mit...
  • Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr

    Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr: Liebe Community, ich bitte um eine Einschätzung von Euch Experten :) Ausgangslage: Ich habe eine batteriebetriebene Fossil-Uhr mit manuellem...
  • Kaufberatung Kaufberatung - Neuer Retro-Diver fürs Schwimmen, bis 500 Euro., ca 40mm

    Kaufberatung Kaufberatung - Neuer Retro-Diver fürs Schwimmen, bis 500 Euro., ca 40mm: Hallo liebe Uhrenfreunde. Ich suche nun seit einer Weile einen schwimmtauglichen Retro-Diver, den ich ohne Bedenken im Meer tragen kann...
  • Kaufberatung Diver / GMT Neu oder gut Gebraucht bis 1K

    Kaufberatung Diver / GMT Neu oder gut Gebraucht bis 1K: Hallo Zusammen, ich bin neu hier angemeldet, lese aber schon lange immer wieder mit und konnte schon viele nützliche Tipps sammeln. Zu meinen...
  • Ähnliche Themen
  • Kurzer Leitfaden für Kaufberatungen, insbesondere für neue Member

    Kurzer Leitfaden für Kaufberatungen, insbesondere für neue Member: Hallo, nachdem es immer wieder zu einem unschönen Verlauf in Kaufanfragen von neuen Membern kommt, schlage ich vor, einen kurzen Leitfaden mit...
  • Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr

    Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr: Liebe Community, ich bitte um eine Einschätzung von Euch Experten :) Ausgangslage: Ich habe eine batteriebetriebene Fossil-Uhr mit manuellem...
  • Kaufberatung Kaufberatung - Neuer Retro-Diver fürs Schwimmen, bis 500 Euro., ca 40mm

    Kaufberatung Kaufberatung - Neuer Retro-Diver fürs Schwimmen, bis 500 Euro., ca 40mm: Hallo liebe Uhrenfreunde. Ich suche nun seit einer Weile einen schwimmtauglichen Retro-Diver, den ich ohne Bedenken im Meer tragen kann...
  • Kaufberatung Diver / GMT Neu oder gut Gebraucht bis 1K

    Kaufberatung Diver / GMT Neu oder gut Gebraucht bis 1K: Hallo Zusammen, ich bin neu hier angemeldet, lese aber schon lange immer wieder mit und konnte schon viele nützliche Tipps sammeln. Zu meinen...
  • Oben