Kaufberatung Jaeger Le Coultre Polaris

Diskutiere Kaufberatung Jaeger Le Coultre Polaris im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ob nun Manufaktur oder nicht, das muss ein jeder für sich entscheiden. Und klar, für das Eine oder das Andere gibt es Vor - und Nachteile...
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
14.862
Ort
Braunschweig
Ob nun Manufaktur oder nicht, das muss ein jeder für sich entscheiden.
Und klar, für das Eine oder das Andere gibt es Vor - und Nachteile.

Wichtig für mich ist, das die Hersteller nicht versuchen mich an der Nase herumzuführen.
Wenn ein Hersteller offen zugibt; Ja, Wir verbauen zugekaufte ETA-Werke, dann finde ich das voll in Ordnung.
Schlimm finde ich hingegen, wenn der Rotor verziert wird, und dadurch das ETA-Werk plötzlich zum anderen Werk wird.
 
D

DaimosX

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
69
wie ist eigentlich die Fertigungstiefe bei Tudor nach den Manufakturkalibern eurer Meinung nach einzuschätzen? Und wie findet ihr die Black Bay 58 im vergleich zur 2018er Seamaster?
 
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
2.677
Ort
do bin i dahoam
Auch nicht mehr oder weniger, wie bei den anderen Verdächtigen. Die Tudor ist kleiner, hat weniger Wasserdichte und das Werk ist weniger Magnetresistent. Die Omega hat ein CoAxial Werk (einmalig), mehr Wasserdichte und größer, dafür weniger Gangreserve, als die Tudor. Es sind beides klasse Uhren und da zählt der HGU und der persönliche Geschmack. Gehe einfach mal zum Konzi und lass dir ein paar Uhren zeigen. Der Liveeindruck ist durch nichts zu ersetzen. Wenn du eine enge Auswahl getroffen hast, können wir dir gerne weiterhelfen. Wir drehen uns sonst im Kreis :super::D
 
D

DaimosX

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
69
Ja die Seamaster habe ich ja schon zwei mal gesehen. Hat mich umgehauen. Aber an eine BB58 kommt man ja leider nicht ran. 2 Jahre Lieferzeit, für eine Tudor? Wo kommen wir denn da hin?
 
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.541
Also hier liegt eine, einfach sofort zu kaufen. Halt genau zum Listenpreis.
 
D

DaimosX

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
69
Guten Morgen an alle. Ich denke ich habe es jetzt verstanden. Die sogenannte Mainplate stellt ETA für Omega her. Nach Omega vorgaben natürlich. Genau so die Siliziumfeder von Nivarox. Diverse Kleinteile konnte ich nicht raus kriegen. So wie ich das sehe, teilen sich Eta und Omega einfach die Produktionslinien. Alles andere wäre ja auch sinnfrei. Laut der Email von Omega wird ja das 8800 komplett von Omega konzipiert und entwickelt. ETA ist in diesem Falle so zu sagen der "Knecht" von Omega der es dann einfach nur herstellt nach zu 100% Omega Vorgaben. Das Werk wird dann im neuen Werk in Biel komplett von Omega zusammengestellt und endkontrolliert. Ebenso konnte ich raus kriegen das kein einziges Teil vom Omega 8800 Kaliber zu einem Eta Kaliber passt. Somit ist das 8800 so zu sagen ein in-in-in House Kaliber. :) Liege ich jetzt richtig? Grüße.
 
Pausini

Pausini

Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
265
ETA ist in diesem Falle so zu sagen der "Knecht" von Omega der es dann einfach nur herstellt nach zu 100% Omega Vorgaben.
ETA besitzt massiv mehr Branchenkompetenz, als allgemein angenommen wird. Dort sitzen nicht einfach nur die Hüter von längst abgelaufenen Patenten, dort herrscht ein genauso innovatives Umfeld wie in anderen Manufakturen auch.
 
D

DaimosX

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
69
ETA besitzt massiv mehr Branchenkompetenz, als allgemein angenommen wird. Dort sitzen nicht einfach nur die Hüter von längst abgelaufenen Patenten, dort herrscht ein genauso innovatives Umfeld wie in anderen Manufakturen auch.
das mag schon sein, aber in diesem Fall ist es so. :)
 
D

DaimosX

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
69
Hallo an alle,

da immer noch keine Entscheidung gefallen ist, habe ich noch einen Exoten mit ins Boot geholt. Die 2018er Cartier Santos in Medium.
 

Anhänge

D

DaimosX

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
69
Die ist halt wieder komplett die andere Richtung. Aber ich liebe einfach das leichte Tragegefühl und das geniale Band. 😢😢. Mann ist das eine sch..... Entscheidung.
 
Blumm

Blumm

Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
762
Aus den gleichen Gründen ist die Santos auch auf meiner Liste. Wenn du die Möglichkeit hast, beide Uhren direkt zu vergleichen, lasse deinen Bauch entscheiden und kaufe direkt deinen Favoriten, dann machst du nichts falsch.

Viele Grüße
Björn
 
D

DaimosX

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
69
Falls es jemanden interessiert, das Cartier 1847 mc Werk ist offiziell in allen Lagen mit -5/+13 Sekunden am Tag ab Werk reguliert. Grüße.
 
Thema:

Kaufberatung Jaeger Le Coultre Polaris

Kaufberatung Jaeger Le Coultre Polaris - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung: Tissot Powermatic 80 oder Longines Flagship

    Kaufberatung: Tissot Powermatic 80 oder Longines Flagship: Hallo liebe Uhren-Liebhaber, ich möchte mir gerne meine erste „richtige“ Automatik-Uhr kaufen. Ich möchte aber gerne nicht mehr als 1.500€ dafür...
  • Kaufberatung Diver bis 500 Euro

    Kaufberatung Diver bis 500 Euro: Hallo Uhrenfreunde, ich bin seit Anfang des Jahres auch der Uhrensucht verfallen und habe mir in den wenigen Monaten 6 Uhren angeschafft (Tissot...
  • Kaufberatung Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr

    Kaufberatung Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, mir meine erste Uhr zu kaufen, jedoch habe ich bis jetzt noch keine gefunden, die mir zu 100% zusagt. Daher...
  • Kaufberatung Kaufberatung Datejust 16234

    Kaufberatung Kaufberatung Datejust 16234: Hallo liebe Uhrenfreunde, nachdem sich die Suche nach nach einer Jahrgangs-Datejust (1985) leider als sehr schwierig herausstellt, habe ich mich...
  • Kaufberatung Jaeger Lecoultre Reverso

    Kaufberatung Jaeger Lecoultre Reverso: Hi, ich möchte für meine Freundin eine gebrauchte Reverso besorgen, allerdings weiß ich nicht genau, worauf ich beim Kauf achten muss...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung: Tissot Powermatic 80 oder Longines Flagship

      Kaufberatung: Tissot Powermatic 80 oder Longines Flagship: Hallo liebe Uhren-Liebhaber, ich möchte mir gerne meine erste „richtige“ Automatik-Uhr kaufen. Ich möchte aber gerne nicht mehr als 1.500€ dafür...
    • Kaufberatung Diver bis 500 Euro

      Kaufberatung Diver bis 500 Euro: Hallo Uhrenfreunde, ich bin seit Anfang des Jahres auch der Uhrensucht verfallen und habe mir in den wenigen Monaten 6 Uhren angeschafft (Tissot...
    • Kaufberatung Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr

      Kaufberatung Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, mir meine erste Uhr zu kaufen, jedoch habe ich bis jetzt noch keine gefunden, die mir zu 100% zusagt. Daher...
    • Kaufberatung Kaufberatung Datejust 16234

      Kaufberatung Kaufberatung Datejust 16234: Hallo liebe Uhrenfreunde, nachdem sich die Suche nach nach einer Jahrgangs-Datejust (1985) leider als sehr schwierig herausstellt, habe ich mich...
    • Kaufberatung Jaeger Lecoultre Reverso

      Kaufberatung Jaeger Lecoultre Reverso: Hi, ich möchte für meine Freundin eine gebrauchte Reverso besorgen, allerdings weiß ich nicht genau, worauf ich beim Kauf achten muss...
    Oben