[Kaufberatung] Herrenuhr

Diskutiere [Kaufberatung] Herrenuhr im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, das hier ist mein erster Post in dem Forum.ICh bin 19 Jahre alt und mache in diesem Jahr mein Abitur. Nach etwas längerer Zeit ohne...
R

redhummer

Gast
Hallo,
das hier ist mein erster Post in dem Forum.ICh bin 19 Jahre alt und mache in diesem Jahr mein Abitur. Nach etwas längerer Zeit ohne Armbanduhr, ist es mal wieder Zeit mir eine zu leisten. Da die Konjunktur so gut läuft (;-)) hab ich mir gedacht, dass ich mir mal wieder eine Uhr leisten könnte.
Als Budget hab ich an ungefähr 200€ gedacht. ICh hab hier natürlich auch schon viel gelesen im Forum und hab eure Empfehlungen auch schon gesehen (Seiko etc).
Vielleicht könnt ihr mir ja auch helfen. ICh hoffe Verlinkungen sind erlaubt in diesem Forum. Wenn nicht, schreibt mir ne PN, dann werde ich das sofort ändern! CIh bin ja hier einer von der jüngeren Generation. Viele kennen vielleicht nicht mal Nixon Uhren, aber ich muss sagen (auch bei etwas schlechterer Qualität) dass sie mir sehr gefallen.
Gedacht habe ich an diese:
http://de.nixonnow.com/watches/mens/the-super-rover-ss-A015.html
Die Uhr mit dem silbernen Ziffernblatt sagt mir eigentlich am meisten zu. Aber für den Preis werde ich mir die Uhr sicherlich nicht kaufen. Bei eBay Amerika gibt es einen Anbieter, der die Uhr für umgerechnet 122€ anbietet. Zoll+Versand+UST(19%) bin ich denke ich bei ~170€
So, in meiner nähe gibt es nirgends einen Uhrenshop mit Nixon Uhren, ich würde ja eigentlich lieber die Uhr vorher anprobieren. Daten habe ich nirgends gefunden, außer auf einer Taiwanesischen Seite
http://www.watch31.com.tw/watch31/item.asp?item_id=408745
Erraten kann ich was das ungefähr bedeutet. Durchmesser 3,8cm, Bandbreite 2,2 cm, Gewicht 200g.
Denkt ihr dass so eine Uhr zu groß ist (ICh bin ca 1,76 groß)
Oder soll ich lieber, was ihr mir wahrscheinlich auch raten werdet, nochmal 50€ draufzahlen und eine Tissot bzw. anderwertiges kaufen? Auch wenn ihr jetzt auf Nixon schimpft, die Uhr sieht Klasse aus. ICh habe bis jetzt in der Preisklasse von 120€ keine Uhr gesehen, die so gut aussieht. Ich würde mich auf eine Antwort sehr freuen
Gruß
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Hallo redhummer und willkommen im Forum,

redhummer schrieb:
Durchmesser 3,8cm, Bandbreite 2,2 cm, Gewicht 200g. Denkt ihr dass so eine Uhr zu groß ist (ICh bin ca 1,76 groß).
Oder soll ich lieber, was ihr mir wahrscheinlich auch raten werdet, nochmal 50€ draufzahlen und eine Tissot bzw. anderwertiges kaufen?
Zu 1.: Nein, 38 mm ist sicher nicht zu groß, es sei denn, Du hättest Streichholzärmchen.
Zu 2.: Ja, natürlich rate ich Dir eher zu einer Tissot oder ähnlich!

Wie gefällt Dir sowas?


Oder sowas?


Gruß, eastwest
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Die Uhr ist sicherlich nicht zu groß für Dich. Ich habe mal selbst eine Noxon bei einem amerikanischen Anbieter bei Ebay gekauft. Es hat lange gedauert, dann kommen noch die Einfuhr-Umsatzsteuer (=19%) und ein bisschen Zoll dazu. Trotzdem lohnt sich der Kauf, wenn es unbedingt eine Nixon sein muss.

Allerdings kriegst Du für das gleiche Geld sicherlich eine bessere ähnliche Uhr eines anderen Herstellers. Für meine Begriffe sind Nixon-Uhren etwas überteuert. Just my 2 cents...
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.472
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, redhummer!

Danke für Deine nette Vorstellung! :super:

Ein meinerseitiges HERZLICH WILLKOMMEN + viel Spaß!

Die von Dir genannte Investitionssumme von < 250,- ist allerdings eine Herausforderung. Ich würde Dir wirklich einmal "unseren" und jetzt auch "Deinen" MARKTPLATZ empfehlen - dort sind nette und faire Schätzchen unserer Kameraden zu finden.

Lieben Gruß aus Wien,
Richard
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
moin redhummer,
herzlich willkommen hier. also die nixon ist schon ne schicke uhr. sieht trotz sportlichkeit noch schön aufgeräumt aus. wenn du die für einen vernünftigen preis abfängst (die 349 € uvp sind ein bißchen viel), machst du nichts falsch. natürlich ist tissot die bekanntere marke und wird dir bestimmt von vielen hier empfohlen werden. falls du es noch nicht kennst, schau mal hier:

http://www.chronograph.com/store/productlist.asp?passsearch1=&passsearch2=35&passsearch3=&passsearch4=50&passsearch5=&listno=&start=76

so kannst du den mit sicherheit noch kommenden seiko- und citizen-vorschlägen etwas vorauseilen.

uhrmensch
 
R

redhummer

Gast
Hallo,
also ich habe mich entschieden. eure vorschläge haben mir gefallen, jedoch hab ich mich beim ersten blick in die nixon verliebt. vielleicht kennt ihr auch sowas ;-)
ich hab sie mir bei ebay USA für umgerechnet 129€ gekauft. Ihr habt bestimmt recht, was die qualität angeht und dass citizen bzw seiko auch von besserer qualität ist. dagegen muss man aber auch sagen, dass diese marken (also in meinem umkreis) nicht bekannt sind (damit meine ich die "jüngere generation"). ich lege auch wert auf eine marke (auch wenn das blöd klingt). sonst hätte ich mir auch eine XY uhr kaufen können. vielleicht war der kauf auch unvernünftig. aber falls ich später mal etwas geld verdienen sollte, werden mich die 130€ nicht umbringen. also ich bedanke mich herzlich für eure hilfe und dass ihr mir passende angebote herausgesucht habt.
Alternative zu der nixon wäre eine tissot pcr-200 gewesen
http://www.ora.bolt.hu/tissot/PRC200.jpg
Also falls sie mir ja nicht gefallen sollte, verkaufen kann ich sie ja immer noch. Falls interesse besteht, kann ich, wenn die nixon mit dem paket angekommen ist, ein paar bilder reinstellen und ein paar worte darüber sagen. aber erwartet kein qualifiziertes testurteil. ist ja erst meine 2te uhr in meinem leben (nach einer casio!)
gruß
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
redhummer schrieb:
Ihr habt bestimmt recht, was die qualität angeht und dass citizen bzw seiko auch von besserer qualität ist. dagegen muss man aber auch sagen, dass diese marken (also in meinem umkreis) nicht bekannt sind (damit meine ich die "jüngere generation").
Hallo red, ich freue mich ja für Dich, daß Du die Uhr für ca. 160 Euro (Zoll+MWSt.!) bekommen hast; aber was Du da über Bekanntheitsgrad geschrieben hast, hat sicher nichts mit Generationen zu tun. Seiko und Citizen gehören zu den bekanntesten Uhrenmarken weltweit, Seiko macht zB auch Werbung in der Formel 1 und ist auf den Lollipops von - ich glaube - Toyota drauf; Dein Zitat klingt für mich, als wenn jemand sagt: Ich nehme lieber einen Daihatsu, denn VW und Toyota kennt man in meiner Generation nicht.

Und: Natürlich wollen wir Bilder sehen. Ich hasse diese blöden Produktphotos der Hersteller und sehe die Uhren immer gerne mit den Augen (und am Arm) ihrer Besitzer.

Gruß, eastwest
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
eastwest schrieb:
Und: Natürlich wollen wir Bilder sehen. Ich hasse diese blöden Produktphotos der Hersteller und sehe die Uhren immer gerne mit den Augen (und am Arm) ihrer Besitzer.
ganz meiner meinung.

und redhummer, du hast dir einfach die richtige uhr gekauft, weil dir dein bauch gesagt hat, es ist die richtige. viel spaß beim wohlfühlen.

uhrmensch
 
B

BuranWillie

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
146
Ort
Rastatt
jazzcrab schrieb:
Die Uhr ist sicherlich nicht zu groß für Dich. Ich habe mal selbst eine Noxon bei einem amerikanischen Anbieter bei Ebay gekauft. Es hat lange gedauert, dann kommen noch die Einfuhr-Umsatzsteuer (=19%) und ein bisschen Zoll dazu. Trotzdem lohnt sich der Kauf, wenn es unbedingt eine Nixon sein muss.

Allerdings kriegst Du für das gleiche Geld sicherlich eine bessere ähnliche Uhr eines anderen Herstellers. Für meine Begriffe sind Nixon-Uhren etwas überteuert. Just my 2 cents...
Sorry wegen Off-Topic, aber ich hab jez schon zweimal Schuhe aus dem Ausland gekauft (England und USA) , und kein Zoll oder ähnliches bezahlt.
Wieso dann bei Uhren?
 
benutzername

benutzername

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
1.423
Ort
Großraum Stuttgart
@BuranWillie: England gehört zur EU (auch wenn die das nicht immer wahrhaben wollen... ;)), daher wird hier kein Zoll fällig. Pakete von außerhalb der EU flutschen immer mal wieder durch den Zoll. Da hast Du einfach Glück gehabt. Beim Kauf im Nicht-EU-Ausland sollte man die Einfuhrumsatzsteuer (entspricht der MwSt.) und die (läppischen) 80 Cent Zoll aber vorsichtshalber immer mit einkalkulieren und sich freuen, wenn man sie sparen sollte. ;)

@redhummer: Wenn Dir die Nixon gefällt, hast Du alles richtig gemacht - und Bilder sind obligatorisch. :super:

Grüße!
benutzername
 
R

redhummer

Gast
hallo,
also geld wurde überwiesen. so jetzt warte ich auf die uhr! ;-)
tracking number habe ich auch schon bekommen.
nur habe ich ne frage:

Your item cleared customs in GERMANY at 8:10 PM on November 18, 2007.
Out of Foreign Customs GERMANY 11/18/07 8:10pm
Into Foreign Customs GERMANY 11/18/07 11:29am
Arrived Abroad GERMANY 11/18/07
11:28am
International Dispatch UNITED STATES 11/17
den anfang von der sendungsverfolgung hab ich mal weggelassen.
was bedeutet der vorletzte punkt? mein päckchen ist schon durch den zoll hindurch und ich kann mein päckchen diese woche noch erwarten? mir gehts nicht darum, dass meine uhr so schnell wie möglich zu hause ist, sondern dass ich die uhr nach hause geschickt bekomme. extra zum zoll zu fahren hab ich keine lust drauf

gruß
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Das wird schon weiter an Dich transportiert, es sei denn, Du bekommst eine Benachrichtigung vom Zoll. Dann mußt Du hin. Welcher Paketdienst ist es denn? Auch da gibt es Unterschiede. FedEx zB. verzollt selber, nimmt aber zusätzliche Gebühren (ca. 7-9 Euro); bei DHL gibt es das Selbstabholen öfter.

eastwest
 
R

redhummer

Gast
Hallo,
danke für deine schnelle antwort.
Paketdienst ist USPS. Partner ist in Deutschland bis 2004 GLS gewesen, seit dem hat DHL die auslieferung übernommen (also das normale gelbe Postauto ;-) )
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
OK, dann mußt Du abwarten. Da gibt es drei Varianten:

- Du bekommst das Paket unverzollt (weil es dem Zoll zu geringfügig schien)
- Du bekommst das Paket als Nachnahme, mußt den Zoll also dem Postboten entrichten.
- Du bekommst eine grüne (Zoll-)Karte und mußt die Uhr selbst verzollen/abholen. Dann mußt Du unbedingt einen Ausdruck Deiner Zahlung (Paypal o.ä.) mitnehmen, da Du die Uhr sonst nicht bekommst. Den Angaben im Päckchen glauben die (mit Recht!) schon lange nicht mehr.

eastwest
 
R

redhummer

Gast
hey,
ok vielen dank. mir gehts ja nicht um die einfuhrumsatzsteuer (19%), sondern nur darum, dass ich nicht zum zoll fahren möchte.
das geld liegt ja sogar schon bereit für den postmann, wobei ich es natürlich begrüßen würde, wenn ich das paket in empfang nehmen kann ohne was zu bezahlen!
 
R

redhummer

Gast
hallo,
so hab heute post vom zoll bekommen. ich darf meine uhr abholen. sind leider 36km bis dahin :-\
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
redhummer schrieb:
hallo,
so hab heute post vom zoll bekommen. ich darf meine uhr abholen. sind leider 36km bis dahin :-\
Bei mir sind es ca. 30 km: Nimmt sich nicht viel.

Ja, das ist die Crux mit DHL. Aber dann ist die Vorfreude umso größer. Und vergiß Deine Ausdrucke nicht!

eastwest
 
R

redhummer

Gast
hallo,
ja ausdrucke hab ich mitgenommen. hab aber gleich alles kopiert. paypal auszug und ebay-auktion. ich durfte noch 35€ bezahlen!
aber die freude ist umso höher! bilder gibts heute nachmittag wenn ich es schaffe. wenn nicht dann am wochenende
gruß
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
redhummer schrieb:
hallo,
so hab heute post vom zoll bekommen. ich darf meine uhr abholen. sind leider 36km bis dahin :-\
DAS Problem kenne ich auch! Wenigstens isse da, und das doch recht flott ;-) Ich wünsche Dir sehr viel Spaß damit! Und nicht vergessen: BILDER!!! ;-)

PS: Für meine Begriffe stellt Nixon eine der "maskulinsten" Uhren überhaupt her - das ist für mich die Nixon BANKS all black. Eine Traumuhr!
 
Thema:

[Kaufberatung] Herrenuhr

[Kaufberatung] Herrenuhr - Ähnliche Themen

  • "Herrenuhren" aufwerten mit separater Rubrik "Kaufberatungen"

    "Herrenuhren" aufwerten mit separater Rubrik "Kaufberatungen": Unter der Rubrik "Herrenuhren" finden sich massenhaft Threads mit der "Bitte um (Kauf-)Beratung". Hier wird von der allgemeinen Anfrage bis hin...
  • [Kaufberatung] Herrenuhr ohne Datumsfunktion?

    [Kaufberatung] Herrenuhr ohne Datumsfunktion?: Hi all, ich bin auf der Suche nach einer Herrenuhr (40+mm), gerne ein reines Aufziehwerk oder Aufzug durch Armbewegung (mit od. ohne...
  • Kaufberatung Herrenuhr bis 400 - Nixon Sentry?

    Kaufberatung Herrenuhr bis 400 - Nixon Sentry?: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer schicken Alltagsuhr: Ich bin irgendwann auf den China-Schrott von MVMT und Co aufmerksam...
  • Kaufberatung Herrenuhr bis max. 200€

    Kaufberatung Herrenuhr bis max. 200€: Liebes Uhrforum! Dies hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum, ich freue mich also erstmal hier zu sein. Ich habe jedoch auch direkt ein...
  • Kaufberatung Suche Kaufberatung für einfache Herrenuhr bis ca. 180€

    Kaufberatung Suche Kaufberatung für einfache Herrenuhr bis ca. 180€: Hallo zusammen, ich möchte nachdem ich zwei mal einen "Puma Time" Chronograph einschicken musste (geld wurde zurückerstattet) wieder eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben