Kaufberatung Kaufberatung gebrauchte Vintage OMEGA SEAMASTER HANDAUFZUG STAHL CAL 285

Diskutiere Kaufberatung gebrauchte Vintage OMEGA SEAMASTER HANDAUFZUG STAHL CAL 285 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Omega Spezialisten. Was haltet Ihr von dieser Uhr? eBay: Neue und gebrauchte Elektronikartikel, Autos, Kleidung, Sammlerst leider...
K

Kaleu

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2009
Beiträge
2
Hallo Omega Spezialisten.
Was haltet Ihr von dieser Uhr?


eBay: Neue und gebrauchte Elektronikartikel, Autos, Kleidung, Sammlerst


leider hab ich von Omega nicht so viel Ahnung. Mir persönlich gefällt Sie sehr gut.

Gibt es eigentlich außer Ebay eine seriöse Adresse wo man Vintage Omega oder Longines kaufen oder ersteigern kann?
Danke für eure Antworten im voraus!:super:

Gruß, Achim
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.227
Allein schon die Tatsache, dass die Feinregulierung bis zum "Anschlag" ausgereizt ist, würde mich davon abhalten, diese Uhr zu kaufen - will man diese Uhr regelmässig tragen, wäre wohl eine nicht ganz billige Vollrevision notwendig.
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.745
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Hallo Achim

Die Uhr ist doch arg glattgeschleckt (= ein bisschen zu sehr poliert), das Ziffernblatt übermalt, dafür sieht das Werk passabel erhalten aus. Ob allerdings die Zeiger an die Uhr gehören, wag ich zu bezweifeln. Eine schön aussehende Uhr, die allerdings wenig originales hat. Zudem ist noch eine Revision fällig, das Werk ist nicht überholt.

Da hättest Du bis zum WE auch von mir eine original erhaltene Omega 285 in unverbasteltem Zustand haben können, die ist aber jetzt bereits anderweitig vergeben ... renoviert sieht sie dann so aus, ist dann aber komplett original, wenn auch nicht unbedingt günstiger als 250 EUR:

o1.jpg

Ansonsten sollte hier im Marktplatz schon eher etwas Originaleres zu finden sein, oder Du suchst auf Ebay gezielt nach 'nicht so schönen' Omegas / Longines, die von Verkäufern angeboten werden, die nicht so häufig Uhren verkaufen. Auch wenn die eigentlich immer zum Uhrmacher müssen, sind die doch von der Substanz her meist besser als diese von den Gewerblichen - und preislich deutlich günstiger.

Ansonsten gibt es noch bidfun.com, dort werden eher 'ehrliche' Uhren verkauft, schau mal hier rein: Ranfft-Uhren

Bei Longines kann ich leider nicht viel sagen, da bin ich selber noch am Suchen :) Allerdings ist hier die Bandbreite der Uhren an Qualität und Preis deutlich breiter als bei Omega, m.M.n. ist es daher bei Omega einfacher, etwas Solides zu finden (Handaufzug Kaliber 26x/28x oder eine mit 60xer Kaliber bzw. Automatik mit 55xer / 56xer Kaliber).
 
K

Kaleu

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2009
Beiträge
2
schade, ich fand grade die Zeiger ganz nett. Hab auch mal auf der Omega database geschaut, aber dort sind die Bilder ja mini...
Toll übrigens deine Uhr. Gibt es solche Modelle eigentlich auch mit schwarzen Ziffernblättern, oder sind das alles Fakes?

Gruß, Achim

--- Nachträglich hinzugefügt ---

danke für die flotte Antwort. Bitte nicht lachen, aber wie erkenne ich den in diesem Fall das die Regulierung am Anschlag steht? Für mich siehts fast mittig aus....

Sieht das Werk nur so gut aus wegen einer Aufarbeitung?

Gruß Achim
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.745
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Schwarze Ziffernblätter sind auf Ebay zu 99% Fake was die Uhren aus der Zeit angeht: schwarze ZB waren in den 50ern und früheren 60ern eigentlich nur Militäruhren vorbehalten. Die Farbe kam dann mit den Blumen Ende der 60er ans Handgelenk. Die Werke bei Omega sind eigentlich immer rotvergoldet und eigentlich kratzerfrei - alles andere ist Bastelwastel ...
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.778
Ort
Marburg
Es gibt schon ein paar echte aus den 50er/60er-Jahren, nur sind die halt viele seltener als das Angebot bei Ebay suggeriert (99% Fake würde ich nicht mitgehen, >75% aber auf jeden Fall). Wenn sie Original sind und noch Leuchtmasse haben, fällt außerdem bei den schwarzen ZB eine Ausfranzung der Farbe rund um die Leuchtpunkte auf. Eine gute Aufarbeitung muss daher auch nicht stören.

Anbei ein schwarze Seamaster von 1958.
 

Anhänge

psyche-delic

psyche-delic

Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
2.169
Ort
Bochum
Bitte nicht lachen, aber wie erkenne ich den in diesem Fall das die Regulierung am Anschlag steht? Für mich siehts fast mittig aus....
Also da muss ich mich der Frage anschließen. Wo ist da denn die Feinregulierung bis zum Anschlag? Steht doch genau in der Mitte :confused:

Und woran erkennt ihr, dass das Ziffernblatt übermalt ist und die Zeiger nicht original sind?

Das sind alles Vermutungen, die dem TS nicht weiterhelfen.

Das einzige, was ich bestätigen kann, ist die Tatsache, dass die Kleine schon ordentlich poliert wurde und die Kanten nicht mehr wirklich scharf sind. Das wäre der einzige Grund, warum ich die Finger von ihr lassen würde.

Schwarze Ziffernblätter sind auf Ebay zu 99% Fake was die Uhren aus der Zeit angeht.
Bei solchen Aussagen kräuseln sich mir die Nackenhaare. Wie kommst Du auf solche Zahlen?

Karsten
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.745
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Und woran erkennt ihr, dass das Ziffernblatt übermalt ist und die Zeiger nicht original sind?
Steht doch in der Auktion: "Zifferblatt: Original aufgearbeitet" -> Auf eBay-Deutsch: originales ZB, aber übermalt.

Bei solchen Aussagen kräuseln sich mir die Nackenhaare. Wie kommst Du auf solche Zahlen?
Probier mal echte schwarze ZB in Stahlgehäusen aus ca. 1960 +/- 2 Jahre für Dresswatches zu bekommen: Solche, bei denen das Original garantiert ist, habe ich bislang gerade einmal eine Hand voll gefunden. Bei Omega gab es die Kombination soweit ich etwas gesucht habe nicht, bei Rado's 'Horse'-Serie z.B. steht entweder 'Reprinted Dial' oder aber die Echtheit wird nicht garantiert ... Omegas habe ich so noch nicht eine gefunden, und bei den Rados gab es bislang 2 im letzten halben Jahr, dabei sind jede Woche min. 3-4 'reprinted' drin. Das sind dann zugegebenermassen nicht 99%, sondern nur 97,5% der Rado Modelle, die ein 'falsches' ZB haben. Aber die Grössenordnung stimmt.

Bei Golduhren sieht das etwas anders aus, da gibt es schon ein paar mehr mit schwarzem ZB, und bei Taucheruhren ebenfalls nochmals wieder einen höheren Prozentsatz. Aber Dresser aus der Zeit in Stahl mit originalem, dunklem ZB sind extremst selten, nicht nur im Verhältnis, und erst recht dann, wenn man bei Ebay 'weltweite Suche' gewählt hat, denn dann kommen Indien & Fernost mit dazu.
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Der Zeigersatz scheint mir bei dieser Omega nicht Original zu sein. Ausserdem fehlt die Leuchtmasse und die Zeiger scheinen Goldfarben zu sein.

Gruess hampe...
 
Thema:

Kaufberatung gebrauchte Vintage OMEGA SEAMASTER HANDAUFZUG STAHL CAL 285

Kaufberatung gebrauchte Vintage OMEGA SEAMASTER HANDAUFZUG STAHL CAL 285 - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Diver / GMT Neu oder gut Gebraucht bis 1K

    Kaufberatung Diver / GMT Neu oder gut Gebraucht bis 1K: Hallo Zusammen, ich bin neu hier angemeldet, lese aber schon lange immer wieder mit und konnte schon viele nützliche Tipps sammeln. Zu meinen...
  • Kaufberatung Rolex Submariner Date gebraucht

    Kaufberatung Rolex Submariner Date gebraucht: auch wenn ich gleich gelyncht werde und 20 Hinweise bekomme, ich sollte mal die Suchfunktion nutzen, muss ich trotzdem fragen, weil meine...
  • Kaufberatung beim Kauf einer gebrauchten Seamaster Professional Diver 300m (36mm)

    Kaufberatung beim Kauf einer gebrauchten Seamaster Professional Diver 300m (36mm): Guten Tag, ich spiele seit längerem mit dem Gedanken mir eine Luxusarmbanduhr zuzulegen. Die Seamaster hat es mir angetan, selbstverständlich...
  • Kaufberatung: gebrauchte Rolex Datejust

    Kaufberatung: gebrauchte Rolex Datejust: Hallo zusammen, Ich möchte mir demnächst eine gebrauchte 34 oder 36 er DJ in Stahl mit Jubilee Band und WG-Lünette zulegen. So viel ist mir...
  • Kaufberatung zu einer Corum Admirals Cup (gebraucht)

    Kaufberatung zu einer Corum Admirals Cup (gebraucht): Hi @, ich weiss dass die Marke Corum hier im Forum nicht sehr stark vertreten ist und es soll auch keine Ausrede sein wenn ich darauf hinweise...
  • Ähnliche Themen

    Oben