Kaufberatung für einen Einsteiger

Diskutiere Kaufberatung für einen Einsteiger im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Als Neuling hier erstmal "hallo zusammen"! Und dann würde mich mal Eure Meinung interessieren! Seit ca. einem halben Jahr hat mich irgendwie das...
U

Uhrmel

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
90
Als Neuling hier erstmal "hallo zusammen"! Und dann würde mich mal Eure Meinung interessieren! Seit ca. einem halben Jahr hat mich irgendwie das Uhrenfieber gepackt (warum weiß ich eigentlich garnicht).
Jetzt überlege ich ernsthaft, mir eine etwas teurere Uhr zuzulegen. Habe Kataloge und Bücher gewälzt, bin aber noch immer unentschlossen. Folgende Kriterien habe ich mir auferlegt: a) Mechanik b) bis ca. 1500,- Euro c) kein Chronograph d) mit Datum c) Metallarmband (finde zwar braunes Leder ausgesprochen schön, ist nur leider im Sommer sehr unangenehm und verschwitzt (wie steht Ihr zu Kautschuk?).
Folgende Marken finde ich interessant: Longines, TAG Heuer (wie spricht man das? "TACK" oder "T A G"?), Jörg Schauer, Stowa, vieleicht Omega und Maurice Lacroix.
Jetzt schon mal besten Dank für Eure Meinungen!!!
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Hallo Uhrmel,

herzlich willkommen, Du Virusträger. (Leider scheint es kein Gegenmittel zu geben!)

Vor dem Problem stand ich auch schon. Mein Weg war dann ein anderer, und sehr gefährlich: Ich habe erst einmal billigere Uhren gekauft "zum Ausprobieren". Und jetzt habe ich ganz viele, die insgesamt schon teurer waren, und will die meisten behalten!

Kautschuk ist okay, trägt sich gut (und läßt sich natürlich auch gut säubern!), aber für mich gehört das eher zu einfachen Divern a la Citizen Promaster oder Seiko-Divern. Bei teuren würde ich immer ein Leder und ein Stahl zum Wechseln wählen.

Ich spreche immer "Tack". Warum? Weiß auch nicht.

Die Marken, die Du aufzählst, sind sicher alle gut. Da muß Dein Geschmack entscheiden. Mich reizt ja die Speedy von Omega, aber die ist ein Chrono und teurer als 1500 Euro. Tissot, Eterna u.a. haben auch noch schöne Töch.. eh, Uhren
 
U

unnnamed

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
324
Ort
Schwarzwald
Wenn die Uhr nicht neu sein muss, dann wäre hier auch Breitling zu nennen. Oder du schaust auch mal bei Seiko, da hört man immer sehr viel Positives und es gibt von denen ja auch teure Uhren.
 
U

Uhrmel

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
90
Vielen Dank für Eure Antworten erstmal!
Ich finde ja Jörg Schauer gut. Das Aussehen ist sicher Geschmacksache. Nur liest man hin und wieder mal (etwas abwertend?) "ein weiterer Private-Label-Anbieter" etc. Muss das schlecht sein? Das ist doch dann weitesgehend echt handmade und auch was anderes als aus dem Swatch-Bauchladen...
 
R

Reinhold

Gast
Hallo Uhrmel

Auch ich habe einschlägige Bücher und Zeitschriften studiert und auch das halbe Internet durchgestöbert.
Ich denke doch, dass ich schon ein paar sehr schöne Uhren in meiner Sammlung habe.
Ich möchte dir eine Uhrenmarke empfehlen und zwar die Longines "The Master Collection". Sieht verdammt gut und edel aus und sie erfüllt deine Anforderungen. Ca. 1.500 Euro, Spitzenmechanik, Saphierglas, Datumsanzeige und braunes Lederarmband, kann man aber auch gegen ein Stahlband tauschen, allerdings ist Lederband für mich ein absolutes Muß.
Kautschukbänder sind meiner Meinung nach nur für Billiguhren zu verwenden. Schau sie dir sie einfach mal an unter: http://www.longines.com


sg
Reinhold
 
Saltire

Saltire

Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
2.256
Ort
Ruhrgebiet
Reinhold schrieb:
Kautschukbänder sind meiner Meinung nach nur für Billiguhren zu verwenden.

gewagte these! hast du dir mal angesehen, was original kautschukbänder von PANERAI, OMEGA etc. kosten? kautschukbänder sind hervorragend geeignet für den alltäglichen gebrauch, und kautschuk hat eine menge vorteile gegenüber allen anderen armbandmaterialien.
es hat allerdings auch einen nachteil: kautschukbänder sehen nicht so "tre chic" aus, dafür sind sie aber auch nicht gedacht, gelle? :wink:
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Uhrmel schrieb:
Vielen Dank für Eure Antworten erstmal!
Ich finde ja Jörg Schauer gut. Das Aussehen ist sicher Geschmacksache. Nur liest man hin und wieder mal (etwas abwertend?) "ein weiterer Private-Label-Anbieter" etc. Muss das schlecht sein? Das ist doch dann weitesgehend echt handmade und auch was anderes als aus dem Swatch-Bauchladen...

Also mit einer Stowa machst Du bestimmt nichts falsch. Mir sind die im allgemeinen nur etwas zu groß ausgelegt. Ansonsten ein Prima Preis-Leistungsverhältnis!

Gruß,

Axel
 
R

Reinhold

Gast
Hallo
Ich bin froh, dass dies nur Meinung ist. Ich weiss nicht so recht......eine edle gute mechanische Armbanduhr, mit einem klassischen Design und dann ein Kautschukband dran??? Irgendetwas sagt mir, da passt was nicht!
Ich kann mir schon vorstellen, das Kautschuk einige Vorteile gegenüber ein Lederarmband hat, doch wie gesagt, irgendetwas stimmt bei der Linie nicht.
:lol2:

sg
aus Österreich
Reinhold




OBlau schrieb:
Reinhold schrieb:
Kautschukbänder sind meiner Meinung nach nur für Billiguhren zu verwenden.

gewagte these! hast du dir mal angesehen, was original kautschukbänder von PANERAI, OMEGA etc. kosten? kautschukbänder sind hervorragend geeignet für den alltäglichen gebrauch, und kautschuk hat eine menge vorteile gegenüber allen anderen armbandmaterialien.
es hat allerdings auch einen nachteil: kautschukbänder sehen nicht so "tre chic" aus, dafür sind sie aber auch nicht gedacht, gelle? :wink:
 
H

Hans-Dieter

Gast
Hi Uhrmel,

Qualität gibt es von einigen (vielen?) Marken.
Kauf dir eine Markenuhr die dir vom Styl her gefällt
und vor allem der Funktionalität wegen. Was nutzt dir eine teure Markenuhr die beim duschen absäuft.

Gruß
Hans-Dieter
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.187
Ort
Rheinland
Uhrmel schrieb:
Vielen Dank für Eure Antworten erstmal!
Ich finde ja Jörg Schauer gut. Das Aussehen ist sicher Geschmacksache. Nur liest man hin und wieder mal (etwas abwertend?) "ein weiterer Private-Label-Anbieter" etc. Muss das schlecht sein? Das ist doch dann weitesgehend echt handmade und auch was anderes als aus dem Swatch-Bauchladen...


Sorrry, aber wer behauptet denn so einen Blödsinn. Jörg Schauer bekommt zwar Rohgehäuse geliefert (meines Wissens von Fricker), aber das komplette Finish mit den entsprechenden Lünetten fertigt er selber. Auch die Werke bekommen bei ihm ihren letzten Schliff.

Ich würde mir mehr Menschen wie Jörg Schauer wünschen, die mit soviel Herzblut bei der Sache sind. Und STOWA hat er ja auch noch unter seinen Fitischen...


Da für dich ja kein Chrono in Frage kommt, wäre diese für mich allererste Wahl...


Schauer Day-Date Zentral
zentralcrememacrota7.jpg


ETA 2836, Dm. 41mm, H 12,9mm, LP 1800.-€



Und hier der Meister himself:

portraitundtextkm8.jpg



Gruß
Stefan
 
Thema:

Kaufberatung für einen Einsteiger

Kaufberatung für einen Einsteiger - Ähnliche Themen

Kaufberatung Zwei Uhren für eine Grundausstattung (Einsteiger) bis 500€: Moin liebes Uhrforum, seit ein paar Wochen lese ich hier im Forum schon still mit auf meiner Suche nach ein, zwei passenden Uhren für mich und...
Stilvoller Alltags-Dresser gesucht: Ein schönes neues Jahr wünsche ich euch 🙂 Ich bin als Einsteiger auf der Suche nach einem stilvollen und schlichten Automatik-Alltagsdresser, der...
Per Aspera Ad Astra – Der lange Weg zur Maurice Lacroix Pontos S: Als ich vor ca. zehn Jahren meine erste „richtige“ Uhr kaufte, also eine vollmechanische Automatikuhr, reichte es mal gerade für eine...
Keine Runde Sache: Maurice Lacroix Pontos Rectangulaire Power Reserve PT-6207-SS001: "Warum sind die eigentlich alle rund?" Das hab ich mich auch gefragt, als ich mal wieder den Blick über meine aktuellen Uhren habe schweifen...
Vorstellung Longines Conquest Automatik L3.778.4.58.6: Ich darf hier meine Longines Conquest Automatik L3.778.4.58.6 vorstellen, da im Netz doch sehr wenig über diese Uhr zu finden ist. Technische...
Oben