Kaufberatung - "Clean White" minimalistisches weißes Zifferblatt

Diskutiere Kaufberatung - "Clean White" minimalistisches weißes Zifferblatt im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Freunde, ich wende mich an euch und erbitte Inspiration, Erfahrung und Modellkenntnisse. Ich habe mich in weiße Zifferblätter verbliebt...
McMoneysack91

McMoneysack91

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
167
Liebe Freunde,

ich wende mich an euch und erbitte Inspiration, Erfahrung und Modellkenntnisse. Ich habe mich in weiße Zifferblätter verbliebt. Doch halt! Nicht einfach weiß, sondern "leer" weiß, "clean" weiß, vielleicht "glossy" weiß wie Enamel Dials. Mit ausgefallenen ZB Strukturen, Kästchen, Sunburst, Ringen auf dem ZB mit all diesen Dingen kann ich nichts anfangen. Es muss eben ein minimalistisches weißes, ruhiges Zifferblatt sein. Tja, da gibt es wahrscheinlich Millionen. Drei habe ich ja gar. Eine Rolex Oyster Perpetual Date 15200 mit arabischen Ziffern, eineSEIKO SNKL41 sowie eine Zeppelin LZ129 7060. Die Zeiger der Zeppelin sind sogar "glossy" was mein Auge immer wieder erfreut. Es hat einfach etwas entschleunigendes, beruhigendes. Die SNKL41 und die Date 15200 erinnern mich komischerweise immer an Charlie Harper aus Two And A Half Men. Eine Sommeruhr. Sportlich, hell, klar, luftig, frisch. So fühlt sich das an. (Anmerkung: Charlie trägt eine Rolex Yachtmaster 1 mit weißem/silbernem Zifferblatt). Ich bediente mich auch der hiesigen "zeigt eure weißen Zifferblätter"-Foren etc. Doch das waren eher Bilderthreads wo ich nichts zu den Spezifika der Uhren erfuhr.

Meine Verliebtheit für explizit klarweiße Zifferblätter wurde endgültig besiegelt, als ich die Uhren der Manufaktur D.Dornblüth&Sohn sah. Manoman! Und seitdem schaute ich auch eher auf solche Uhren. Keine Killermaschinen von Divern, GMTs etc. Eher diese "haute horology" Stücke. Klassisch.

Aber wo wären wir, wenn ich nicht DENNOCH Ansprüche an eine Uhr mit weißem ZB hätte. Ein weißes ZB ist ja noch kein Freifahrtschein. Daher kommen hier unten meine...sagen wir Wünsche.

1. Mechanisch oder bevorzugt Automatik. Dabei lasse ich ERSTMAL die Wahl der Werke offen. Obwohl ich gestehen muss, dass das Miyota 9132 der Zeppelin echt wahnsinnig nervig sein kann. Nicht nur wenn es in die Nicht-Aufzug-Richtung 1000 Umdrehungen spint, sondern auch das Rütteln und Rascheln. Fahrt niemals Fahrrad mit einem Miyota 9xxx Werk. Meine Freundin, die 2m neben mir fuhr fragte, ob an meinem Fahrrad eine Schraube locker sei... Mann liebe ich SEIKO und dass sie beidseitigen Aufzug selbst in ihren untersten Segmenten anbieten. Hacking und Handaufzug sind immer gerne gesehen.

2. Day Date. Meine Güte ich will nicht wie eine Mimose klingen, aber ich KANN und WILL nicht mehr ohne Day Date. Selbst meine geliebte Rolex sitzt untätig in der Box und lässt kleinen Seiko 5s den Vortritt, weil ich mich mit "nur" Date fühle als verliere ich die Kontrolle. Hat übrigens nachvollziehbarerweise angefangen, seit ich im Streifendienst (Poolplanung) tätig bin. Die Dienste folgen keinem logischen Schema, sind wirr durcheinander geworfen, keine Wochenenden also kein Gefühl für Werktage und Wochenwechsel. Ich zweifle wirklich mehrmals die Woche, welchen Tag wir haben, wenn ich gerade keine Uhr am Handgelenk habe. Also kein Fashion statement, diese Störung ist real :D So verfasse ich gerade um 4:57 Uhr kurz vor Feierabend diesen Thread.

3. Verschraubte Krone. Ich weiß, dass viele der oben genannten Uhren nicht dem typischen Tool-Watch oder Built-For-Task Genre zuzuordnen sind. Es sind eher klassische Uhren. Fürs Genießen am Kamin, im Restaurant, beim Spaziergang etc. Doch ich hoffnungsloser Paranoid liebe das Gefühl, wenn alles zu ist was zu gehört. So auch die Krone. Mir gefällt z.B. Rolex Masche, einfach pauschal alles zu verschrauben. Ob den dicken 300m Diver oder die President, die eher ihr Leben lang auf edlen Holztischen Verträge unterzeichnet.

4. Keine Hommage. Es muss eigene DNA erkennbar sein. Ein eigenes Stück Design. Klar, Bauhaus ist ein Epochenstil - das zählt nicht. Aber ihr versteht was ich meine. Nicht die 5000ste Rolex Submariner Hommage.

5. Größe! Je kleiner desto feiner. Weiß macht eine Uhr in meinen Augen generell schon größer. Weißes ZB gehört eher auf eine nicht-tool-watch. Mit einer 41mm Seiko Presage werde ich ergo kaum einen gemeinsamen Nenner finden. Hypothetische Größenannahme. Ich glaub die liegen irgendwo bei 40.5mm. Auch die Zeppelin ist für mich schon fast Schmerzgrenze. 40mm und die vollen 40mm sind Zifferblatt. Uff. Die Rolex mit ihren 34mm - ein Leckerbissen von Größe. Die in Day Date und ich würde mich aus diesem Forum wieder abmelden.

6. Preis...das lasse ich mal offen. Mit meinen Wünschen habe ich vermutlich den Kreis schon so weit eingeengt, dass da vielleicht kaum Luft ist. Mir gefällt z.B. Dornblüths Preiskategorie wenn wir von Luxusuhr sprechen. Bei der Verarbeitung weiß ich definitv, dass ich nicht mehr in Richtung A.Lange oder Vacheron schauen muss. ABER nebst Kaufberatung bin ich ja immer offen für Inspirationen und wer weiß vielleicht entflammt ja eine neue Liebe. Daher auch ruhig her mit dem Krams.

Ich danke herzlichst im Voraus und wünsche allen einen guten Morgen und mir eine gute Nacht.


PS: Das mit dem Nicht-Tool-Watch muss ich ergänzen. Es darf sehr wohl dieser klassische Flieger Look sein. Ich liebe vertikale arabische Ziffern. Also eher ein "damaliges" Verständnis von Tool-Watch. Sprich all die Stowas, Lacos etc fallen sehr wohl in meinen Geschmackbereich.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Terence

Terence

Dabei seit
30.10.2019
Beiträge
344
Guten Morgen TE oder gute Nacht für Dich,

also ... rein weißes Zifferblatt mit Day Date ist wirklich nicht so einfach zu finden!
Die meisten hochwertigen Uhren haben dann auch noch dieses silberne Design bzw. keine, aus meiner Sicht, weißen Farbe.

Aber ich hab für dich ein paar und mein Favorit wäre da ganz klar die BP und ggf. dann die LL.

Viel Erfolg und danke für deinen Job, ist absolut kein leichter!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

Herr_Unruh

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
471
Ort
NRW
Evtl. passt eine Damasko DA35 ja noch knapp in den Rahmen?
EED6D732-6213-4101-9449-7EE22AC9C5F7.jpeg
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.723
71gZBNdV+NL._AC_UY500_.jpg

Geht ins silberne, aber eine mMn wirklich schöne Day Date mit Eigenständigkeit, 100m WaDi, DS (Doppelte Sicherheit) Krone und die DS Modelle sind auch schon lange und eigenständig auf dem Markt.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
16.560
Seiko generell bietet viele Optionen.
 
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
1.562
Klingt nach der Produktspezifikation einer weißen Rolex DayDate...
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.071
Ort
Ludwigsburg
Junghans Meister Kalender? -> Klicky
Leider keine verschraubte Krone, aber sonst müsste es passen.
 
Obeliks

Obeliks

Dabei seit
29.02.2020
Beiträge
541
Ort
TH
Mühle 29er M1-25-23-LB ?
3326880
Mühle Teutonia II
3326882
gibt es auch als Chronometer ohne Wochentag
3326884
 
McMoneysack91

McMoneysack91

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
167
Wow so viele Vorschläge und echt schöne Uhren dabei. Ich habe das Gefühl, meine Suche wird sich in Richtung Ostdeutschland bewegen. Die Union gefiel mir sehr. Auch Day Date sogar Month. Generell Glashütte. Und preislich auf jeden Fall vertretbar! Junghans gefiel auch sehr.

Rolex...ja schon toll aber irgendwie sprechen mich die Deutschen mehr an. Und irgendwie sehe ich in letzter Zeit immer weniger Attraktivität darin braves Hündchen für Rolex abstrus aggressive Preispolitik und das was der Gebrauchtmarkt daraus macht zu spielen (hoffe ich reiße keine blutige Diskussion vom Zaun) :D
 
McMoneysack91

McMoneysack91

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
167
Ich bin tatsächlich komplett an einer Uhr vorbeigeflogen, die mich aber jetzt mit Haut und Haaren verschlungen hat. Die Tudor Price Date Day 76200. Ich habe mir hier den Thread mit über 64 Seiten durchgelesen und bin einfach hin und weg.

Ich schwanke noch ETWAS zwischen der 76200 mit Linen-Dial und Batons und der 76200 mit Clean White Zifferblatt und den römischen Weißgoldindezes. Das Clean White killt mich einfach jedes Mal. Ich liebe es so sehr. Mein einziges Problem ist der 10-minütige Blindflug, da hier über dem Tagesfenster keine Striche sind. Bei der Linen-Dial schon. Aber das Linen-Dial ist leider nicht weiß, sondern silbrig und daher "kälter" als das klare cremige Weiß. Auch war ich noch nie Fan von diesen Ministrichelchen zwischen den Minuten. Mir kommt es vor, als sei das Ablesen schwerer. Aber für das Klarweiße ZB, so fürchte ich, werde ich diese beiden Mankos hinnehmen müssen.
 
Thema:

Kaufberatung - "Clean White" minimalistisches weißes Zifferblatt

Kaufberatung - "Clean White" minimalistisches weißes Zifferblatt - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Kaufberatung Automatik mind. 49mm ø

    Kaufberatung Kaufberatung Automatik mind. 49mm ø: Hallo, nach ein paar Jahren Uhrenabstinenz ... bin ich auf der Suche nach einem Neuzugang. Marke egal / Zuverlässiges Automatikwerk / nach...
  • Kaufberatung Rolex

    Kaufberatung Rolex: Hallo liebe Leute, mich möchte mir demnächst eine Rolex zulegen und schwanke zwischen 2 Modellen: Datejust mit geriffelter Lünette, blauem...
  • Kaufberatung Diver bis EUR 1.200,--

    Kaufberatung Diver bis EUR 1.200,--: Hallo ihr Lieben! Ich möchte mir demnächst meine erste "richtige" Uhr kaufen und bräuchte ein paar Empfehlungen. In den letzten Tage habe ich mir...
  • Kaufberatung Tudor Pelagos oder Omega Seamaster Diver 300 M

    Kaufberatung Tudor Pelagos oder Omega Seamaster Diver 300 M: Servus Ich bin neu hier und bin zufällig auf dieses Forum gestoßen vor ein paar Wochen als ich nach Erfahrung bezüglich des Mido Ocean Star GTM...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Kaufberatung Automatik mind. 49mm ø

    Kaufberatung Kaufberatung Automatik mind. 49mm ø: Hallo, nach ein paar Jahren Uhrenabstinenz ... bin ich auf der Suche nach einem Neuzugang. Marke egal / Zuverlässiges Automatikwerk / nach...
  • Kaufberatung Rolex

    Kaufberatung Rolex: Hallo liebe Leute, mich möchte mir demnächst eine Rolex zulegen und schwanke zwischen 2 Modellen: Datejust mit geriffelter Lünette, blauem...
  • Kaufberatung Diver bis EUR 1.200,--

    Kaufberatung Diver bis EUR 1.200,--: Hallo ihr Lieben! Ich möchte mir demnächst meine erste "richtige" Uhr kaufen und bräuchte ein paar Empfehlungen. In den letzten Tage habe ich mir...
  • Kaufberatung Tudor Pelagos oder Omega Seamaster Diver 300 M

    Kaufberatung Tudor Pelagos oder Omega Seamaster Diver 300 M: Servus Ich bin neu hier und bin zufällig auf dieses Forum gestoßen vor ein paar Wochen als ich nach Erfahrung bezüglich des Mido Ocean Star GTM...
  • Oben